Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: AnnikaKW
Wohnort: Bielefeld
Über mich:


Bewertungen

Insgesamt 2 Bewertungen
Bewertung vom 12.05.2020
Gegenlicht: Romi & Nova (eBook, ePUB)
Wunsch, Patrick

Gegenlicht: Romi & Nova (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

„Gegenlicht“ ist der zweite Roman des Autors Patrick Wunsch und es ist wieder ein Volltreffer! Nach „Zeichen von Herbst“ ist dem Autor ein Roman gelungen, der genau wie sein Vorgänger zum Nachdenken anregt. Das Setting mag ein anderes sein, vielleicht etwas verwegener und sprunghafter als in dem Debütroman, dies bringt jedoch sehr viel Kreativität und Spontanität in die Handlung. Die Reise, die im Mittelpunkt dieser Geschichte steht, ist nicht nur eine Reise im wörtlichen Sinne, sondern auch eine Reise der Charaktere zu sich selbst.
„Gegenlicht“: der Titel des Romans beschreibt die Geschichte, wie ich es treffender nicht könnte. Romi und Nova, die weiblichen Hauptcharaktere, könnten unterschiedlicher nicht sein. Das „Gegen“ im Titel des Romans könnte für das Gegensätzliche dieser beiden Frauen stehen. Manchmal scheint es, als ob gar keine Freundschaft möglich sei, wo doch so viele grundsätzliche Eigenschaften radikal verschieden sind. Aber genau dieses „Gegen“ der beiden ist es, was die Geschichte und auch die Charaktere wachsen lässt. Nach und nach erkennt man beim Lesen, dass gerade die Provokation der unterschiedlichen Meinungen im Roman, diesem die Würze verleiht. Eine Würze, die man im echten Leben vielleicht manchmal vermisst und der man mehr Beachtung schenken sollte.
Ebenso wie das „Gegen“ im Titel ist auch das „Licht“ sehr präsent in der Geschichte. Man kann, wenn man so will in jeder Meinungsverschiedenheit auch ein Fünkchen Licht, also eine Einsicht oder Einigung, entnehmen. Es scheint, als ob trotz der Verschiedenheit immer ein gemeinsamer Weg gefunden wird. Nicht zuletzt auch durch den dritten Hauptcharakter Elias wird das Trio erst komplett. Er bringt etwas „Licht“, etwas Schimmerndes, in das Schwarz und Weiß von Romi und Nova.
Gegenlicht ist gelungen, durch und durch. Charaktere, die bestechen und ein Setting, das die Handlung unweigerlich immer weiter voran treibt. Provokativ, frisch und dynamisch sind die Ansichten des Autors und animieren wie auch schon in „Zeichen von Herbst“ zum Reflektieren und Nachsinnen. Top! Ich kann nur sagen: „Weiter so!“

Bewertung vom 22.01.2020
Zeichen von Herbst
Wunsch, Patrick

Zeichen von Herbst


ausgezeichnet

Der Debütroman Zeichen von Herbst von Patrick Wunsch ist ein bildgewaltiges Werk der Gegenwartsliteratur. Der Roman behandelt eine Gruppe von Menschen, ja man kann schon sagen eine Gruppe von besonderen Charakteren, auf der Suche nach dem Glück und nach dem Sinn des Lebens. Die Gruppe kommt zusammen in einem märchenhaft anmutenden Anwesen zu einer Art Experiment, dessen Ausgang an dieser Stelle der Spannung halber verschwiegen wird, welches aber sehr dazu beiträgt, den Roman nicht mehr aus der Hand legen zu wollen.
Geschickt in der Geschichte eingebunden kommen in diesem Roman sehr erfrischende und zum Nachdenken anregende Gedankengänge auf. Worüber definiert sich überhaupt ein Charakter? Und wonach strebt man? Passend zu aktuellen Themen wirft der Autor durchaus philosophische Fragen auf. Kritisch setzt er sich mit der heutigen Gesellschaft auseinander, in der Arbeit und eine gute Stellung wichtiger denn je zu sein scheinen. Das Individuum geht in der Masse unter: „Wie kam man dazu, sich über Tätigkeiten zu identifizieren, die zum größten Teil von anderen vorgegeben wurden?“
Die Gruppe von Künstlern im Zentrum der Handlung lebt von der Unterschiedlichkeit und Tiefgründigkeit der Charaktere. Jeder trägt mit seinem eigenen Charme zur Entwicklung der Geschichte bei. Dass das Leben kein Zuckerschlecken ist, wird dem Leser durch den Werdegang mancher Charaktere bewusst. Dabei verwendet der Autor eine ausdrucksvolle Sprache. Man stolpert quasi über lang nicht mehr gelesene Vokabeln, die den Inhalt perfekt ergänzen. Passende, spitze Formulierungen bringen den Kampf gegen den Alltag auf den Punkt.
Der Roman überzeugt auf ganzer Linie. Eine herzliche Empfehlung an alle, die gern Anregendes und Anspruchsvolles lesen. Sehr inspirierend!

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.