Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Heidi Leifgen
Wohnort: Düsseldorf
Über mich:
Danksagungen: 2 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 154 Bewertungen
Bewertung vom 10.07.2020
Denn Geister vergessen nie
Koch, Jessica

Denn Geister vergessen nie


gut

Zum Inhalt: Amy hat einen schweren Schicksalsschlag erlitten und hat sich fast aufgegeben aufgrund Ihres unendlichen Schmerzes. Auf einer Feier trifft Amy auf Mian, der so anders zu sein scheint. Als Kind war Mian dem Tode nah und verdankt seinem Überleben einem dunklen Pakt den seine Eltern damals eingegangen sind. In diesen Pakt ist auch Mians jüngerer Bruder Jano involviert gewesen. Diese Tatsache hat bewirkt, dass die beiden Brüder auf besonderer Weise miteinander verbunden sind. Es ergibt sich, das Amy und Mian zusammen mit Freunden zu einen zweiwöchigen Segeltörn aufbrechen. Auf diesem Segeltörn kommen sich die beiden näher und Amys Herz scheint langsam zu heilen. Doch dieses Glück scheint von kurzer Dauer zu sein, da es auf dem Schiff plötzlich zu einer Katastrophe kommt. Der einzige der jetzt noch helfen kann ist Jano. Aber auch der Pakt scheint seinen Preis einzufordern,
Meine Meinung: Bereits beim Lesen der Leseprobe, war ich mir nicht so sicher, was ich von der Geschichte halten soll. Der Prolog ist ziemlich düster gehalten und ich war gespannt, in welche Richtung die Geschichte noch führt. Leider habe ich keinen richtigen Zugang zu den Protagonisten gefunden. Sie blieben mir fremd. Auch hatte ich am Anfang nicht den Eindruck, dass zwischen Amy und Mian eine gesonderte Anziehungskraft besteht, die darauf schließen ließ, dass da mehr entstehen könnte. Was mir aber gut gefallen hat und mir geholfen hat, zumindest Mian und Jano besser zu verstehen, ist, dass es Rückblicke auf die Kindheit der Beiden gab. Auch wäre es bestimmt vorteilhaft gewesen, die Vorschichte von Marie, Jayden und Collin gelesen zu haben, dann hätte ich so einige Emotionen besser nachvollziehen können. Zum Schluss blieben bei mir gemischte Gefühle, da ich denke, da wäre mehr möglich gewesen.

Bewertung vom 06.07.2020
Allegras Fluch (eBook, ePUB)
McNichol, Kerstin

Allegras Fluch (eBook, ePUB)


gut

Zum Inhalt: Allegra kann sich nicht mit der Verlobten Ihres Vaters abfinden. Sie ist der Meinung, das Jasmin Ihren Vater gar nicht liebt und zum Anderen hofft Allegra noch darauf, dass Ihre Eltern wieder zusammen kommen. Allegra ist verzweifelt und schreckt noch nicht einmal vor Hexerei zurück, damit die Verlobte Ihres Vaters verschwindet. Doch die Hexerei gelingt nicht so wie geplant und auf einmal befinden sich Allegra und Jasmin in der Vergangenheit wieder. Jetzt bleibt beiden nichts anderes übrig als zusammenzuarbeiten, wenn Sie wieder zurück in Ihre Zeit wollen. Aber das stellt sich alles andere als einfach heraus.
Meine Meinung: Bei dieser Geschichte bin ich etwas Zwiegespalten gewesen. Es fiel mir schwer zu den Protagonisten einen Zugang zu finden. Allegra ist ein typischer Teenager, der sich nicht mit der neuen Partnerin seines Vaters abfinden möchte. Jasmin steht vor dem Problem einen Zugang zu der Tochter Ihres Verlobten zu finden, was sich als sehr schwer erweist. Die Geschichte wurde etwas spannender durch den Zeitsprung der beiden weiblichen Protagonisten. Dieser mystery Touch hat die Story etwas aufgepeppt.

Bewertung vom 01.07.2020
Sturmläufer / Zane gegen die Götter Bd.1
Cervantes, J. C.

Sturmläufer / Zane gegen die Götter Bd.1


sehr gut

Zum Inhalt: Zane, ein ganz normaler Teenager mit einer leichten Behinderung, wechselt an eine Privatschule. Das hat seine Mutter so organisiert. Bock hat er nicht darauf, aber seine Mutter lässt sich nicht umstimmen. Und dann kommt das unfassbare. Er soll auf einmal den Maya-Gott des Todes befreien, wie es irgendso eine Prophezeiung vorausgesagt hat. Das kann doch nicht real sein, aber dann überschlagen sich die Ereignisse und Zane muss einen Deal mit dem Todesgott eingehen.
Meine Meinung: Die Einleitung der Geschichte gefällt mir, da diese von Rick Riordan geschrieben wurde. Ich bin ein Fan von dessen Geschichten. Möchte hier aber keine Vergleiche anstellen. Mir hat diese Story gut gefallen. Der Schreibstil der Autorin liegt mir. Es wirkt alles so lebendig und die Charaktere liegen mir. Sie wirken natürlich und sind greifbar. Keine Übermenschen sondern auch Typen mit Ihren gewissen Schwächen. Es hat mir wirklich Spass gemacht in die Welt der Mayas abzutauchen. Diese Geschichte ist auf jeden Fall etwas für junge Leser, die Lust haben, etwas über Götter und Mytjologien zu erfahren.

Bewertung vom 26.06.2020
Lessons from a One-Night-Stand / Baileys-Serie Bd.1
Rayne, Piper

Lessons from a One-Night-Stand / Baileys-Serie Bd.1


ausgezeichnet

Zum Inhalt: Holly Radcliffe ist vertretungsweise die neue Rektorin der Lake Starlight Highschool. Sie hätte nie damit gerechnet, dass Ihr One-Night-Stand am ersten Tag in der neuen Stadt, in kürzester Zeit, Stadtgespräch sein würde. Aber wie es sich herausstellt, handelt es sich bei Ihrem Abenteuer um den Highschool-Coach Austin Bailey und Holly ist vorübergehend seine neue Chefin. Sie würde sich ja gerne professionell verhalten, aber leider spielt ihr Herz ihr immer einen Streich, wenn Sie dem Coach begegnet. Auch Bailey scheint an einer zeitlich begrenzten Affäre interessiert zu sein. Ob das ein guter Plan ist?
Meine Meinung: Und wieder hat das Autoren-Duo einen sexy Helden aus dem Hut gezaubert. Ich mag Bailey und seine umfangreichen Familienmitglieder. Mit denen wird es auf jeden Fall nicht langweilig. Die Geschichte hatte wie immer einen flotten Schreibstil. Man konnte des Öfteren schmunzeln und ich hatte von Zeit zu Zeit das Bedürfnis, dass ich auch gerne in Lake Starlight wäre. Bin schon auf die weiteren Bände gespannt.

Bewertung vom 12.06.2020
Wrong Number, Right Guy / College Love Bd.1 (eBook, ePUB)
Hunter, Teagan

Wrong Number, Right Guy / College Love Bd.1 (eBook, ePUB)


gut

Zum Inhalt: Versehentlich gerät Delia in einen Chat mit Zach Hasting. Doch entgegen der allgemeinen Regeln beim Chatten mit dem Handy löscht Delia nicht die unbekannte Nummer und auch nicht die seltsame Nachricht. Nein, Delia und Zach chatten weiter und so, wird daraus ein Flirt. Mit der Zeit stellen beide fest, dass sie sich immer mehr mögen, obwohl keiner von Ihnen auf der Suche nach der Liebe ist.
Meine Meinung: In diesem Roman wird viel gechattet und man muss es mögen. Den Chats zu folgen ist des öfteren etwas langatmig. Ich habe auch am Anfang nicht den richtigen Bezug zu Delia und Zach gefunden, aber das hat sich im Laufe der Geschichte zum Glück geändert. Mir hat nur etwas das Zicklein leid getan. Ich denke nicht, dass eine Wohnung der richtige Aufenthaltsort ist. Ich habe mir etwas mehr von der Geschichte erwartet, werde jedoch auch noch den zweiten Band lesen, da mir der Schreibstil der Autorin eigentlich liegt. Bin auch gespannt auf die Geschichte von Caleb und Zoe! Zum Buchcover kann ich sagen, dass es mir direkt aufgefallen ist und das es mir gut gefällt.

Bewertung vom 07.06.2020
Die Insel der vergessenen Träume
Lind, Christiane; Rodeit, Julia K.

Die Insel der vergessenen Träume


sehr gut

Zum Inhalt: Die willensstarke Clara hat es nicht leicht nach dem Tod Ihres geliebten Vaters. Überstürzt heiratet Sie den charmanten Paul, nachdem Sie den zweiten Ehemann Ihrer Mutter nicht ertragen kann. Mit Ihrem Ehemann bricht Clara Ende des 19. Jahrhunderts nach Hawaii auf. Doch Clara merkt schnell, dass Paul sie nicht aus Liebe geheiratet hat, sondern aus Berechnung. Doch ein anderes Glück hält die Garteninsel Kauai für Clara bereit, jedoch ist dieses nicht von langer Dauer.
Über hundert Jahre später! Die impulsive Leonie versucht auf Kauai, nach mehreren abgebrochenen Berufausbildungen, Ihre letzte Chance zu nutzen. Aber das klappt auch nicht, stattdessen trifft Sie den Einheimischen Nakoa. Leonie begibt sich auf die Suche nach den Spuren Ihrer Vorfahren und macht dabei eine unglaubliche Entdeckung.
Meine Meinung: Das ist eine emotionale und dramatische Familiengeschichte. Man erfährt viel über Zeit des 19. Jahrhunderts. Wie schwer es besonders für Frauen war, in dieser Zeit zu leben. Aber auch wie schwer das Leben der Einheimischen auf Hawaii war. Das Buch wechselt immer von der Vergangenheit in das Hier und Jetzt. Eine Geschichte, die mich bewegt hat.

Bewertung vom 04.06.2020
It was always you / Blakely Brüder Bd.1 (eBook, ePUB)
Hotel, Nikola

It was always you / Blakely Brüder Bd.1 (eBook, ePUB)


sehr gut

Zum Inhalt: Nach vier Jahren Abwesenheit kehrt Ivy zurück zu Ihrem ehemaligen Zuhause. Ihr Stiefvater hatte Sie kurz nach dem Unfalltod Ihrer Mutter ins Internat abgeschoben. Jedoch in diesem Sommer hat Ihr Stiefvater den dringenden Wunsch Ivy zu sehen und hat Sie nach Hause zitiert, auf eine Insel an der Küste von New Hampshire. Dort trifft Ivy auf Ihre zwei Stiefbrüder. Besonders mit Asher, dem älteren der Beiden, hat Ivy immer so Ihre Probleme gehabt. Und es scheint auch jetzt nicht besser zu werden. Als Ivy von Ihrem Stiefvater erfährt, warum Sie zurückkehren sollte, droht Ihre Welt vollkommen auseinanderzubrechen.
Meine Meinung: Eine tolle emotionsgeladene Geschichte. Eine Gefühlsachterbahn der besonderen Art. Die Protagonisten sind mir ans Herz gewachsen und ich konnte mich gut in sie hineinversetzen. Meine Gefühlsebene wurde total angesprochen. Das einzige, was mich etwas gestört hat, ist, das die Story nur aus der Sicht von Ivy erzählt wurde. Ich hätte gerne mehr über die Gedandengänge von Asher erfahren.

Bewertung vom 30.05.2020
Lips Don't Lie
Scott, Ginger

Lips Don't Lie


ausgezeichnet

Zum Inhalt: Tristans Vater war Mitbegründer der gefährlichsten Gang in Millers, Arkansas. Nach dem Tod des Vaters ist Tristan ebenfalls Mitglied in der FiftySeven. Wer in dieser Gang ist, hat zu gehorchen oder er stirbt, wenn er austreten will. Tristan hat seine Hoffnungen auf eine bessere Zukunft bereits aufgegeben, da tritt Riley in sein Leben. Doch um Riley zu schützen, darf er seine Gefühle ihr gegenüber nie öffentlich zeigen. Riley ist ein Typ von Mensch, der niemals aufgibt. Das ändert sich auch nicht als Sie nach Millers zieht. Dort trifft Riley auf Tristan und ist sofort fasziniert von dem unnahbaren Bad Boy. Sie lernt schnell, hinter die harte Fassade von Tristan zu sehen, obwohl sie immer wieder aneinander geraten. Doch kann Riley Tristan helfen aus der Gang auszutreten und falls ja, kann dieses nicht eventuell tödlich enden?
Meine Meinung: Ich war sofort von der Leseprobe fasziniert und wollte die Story lesen. Und was kann ich sagen, ich wurde von dieser Story nicht enttäuscht. Diese Geschichte ist voller Emotionen. Ich konnte mich in die Gefühle der Protagonisten hineinversetzen und auch in deren handeln. Es ist eine harte Welt, in der sich Tristan und Riley zurechtfinden müssen, aber sie meistern es jeder auf seine Art. Ich bin froh, dass ich dabei sein konnte und würde gerne noch mehr von dieser Autorin lesen.

Bewertung vom 29.04.2020
Crazy in Love / Weston High Bd.1 (eBook, ePUB)
Winter, Emma

Crazy in Love / Weston High Bd.1 (eBook, ePUB)


sehr gut

Zum Inhalt: Natasha Anderson, genannt Sasha, hat den sehnlichsten Wunsch an der renommierten Yale Univerdity Medizin zu studieren. Sie möchte gerne in die Fussstapfen Ihres verstorbenen Vaters treten. Für diesen Traum wagt Sasha sogar den Neuanfang an einer privaten High School in Boston, viele Meilen von Ihrer besten Freundin Lucy und von Ihrer Mutter Bow entfernt. Es ist kein leichter Einstieg für Sasha, da Sie von Ihren neuen Mitschülern kaum beachtet wird und auch ein Teil der Familie Ihres Vaters behandelt Sie wie Luft. Dabei hatte Sie erhofft, mehr über diesen Teil Ihrer Verwandschaft zu erfahren. Doch Sasha will durchhalten, damit Ihr Traum in Erfüllung geht und möchte sich auf gar keinen Fall von dem angesagtesten Typ der Weston High ablenken lassen. Doch eines Tages taucht dieser arrogante Ben in dem Café auf, wo Sasha einen Job angenommen hat. Was hat dieser Typ in dieser Gegend zu suchen und warum geht er Sasha nicht mehr aus dem Kopf?
Meine Meinung: Es war ein guter Auftakt der Weston-High-Triologie von Emma Winter. Die Geschichte von Ben und Sasha ist temporeich und auch sehr emotional. Jeder der beiden hat seine Ziele und Träume und auch einen nicht ganz einfachen familiären Hintergrund. Ich hoffe, dass man in den nachfolgenden Teil, mehr über die Familiengeschichte erfährt. Wie üblich gibt es Missverständnisse die aufzuklären sind und es kommt auch wieder zum Tragen, dass es immer einen Unterschied gibt, wer was macht und wie es gewertet wird. Ich hatte Freude daran, diesen ersten Teil zu lesen und bin gespannt, wie es weiter geht.

Bewertung vom 28.04.2020
Tödliches Spiel / Secret Protector Bd.1 (eBook, ePUB)
Lane, Andrew

Tödliches Spiel / Secret Protector Bd.1 (eBook, ePUB)


gut

Zum Inhalt: Lukas Crowe lebt am liebsten unter dem Radar. Er ist ein lässiger Typ und durchtrainiert, aber wenn es darauf ankommt, ist er immer zur Stelle. Als der Bruder der Profi-Gamerin Una entführt wird, reagiert er blitzschnell. Doch die Entführer können nach einer wilden Verfolgungsjagd entkommen. Kurze Zeit später schicken die Entführer ihre Forderung. Una soll das Finale der Gaming-Weltmeisterschaft in Dubai absichtlich verlieren, da ansonsten Ihr Bruder stirbt. Nun liegt es an Lukas: Kann er seinen Ruf als Secret Protector gerecht werden?
Meine Meinung: Die Geschichte hat sich gut lesen lassen. Sie ist voller Action. Ich habe mich jedoch gefragt, woher Lukas in seinen jungen Jahren, bereits die ganze Lebensweisheit hat. Die Geschichte fängt gemächlich an und wird dann immer rasanter. Es geht Schlag auf Schlag und an manchen Stellen für meinen Geschmack zu rasant. Aber für die jungendliche Zielgruppe, die es rasant und spannend liebt, wird diese Reihe ein Muss sein.