Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Heidi Leifgen
Wohnort: Düsseldorf
Über mich:
Danksagungen: 3 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 196 Bewertungen
Bewertung vom 17.06.2021
Kate in Waiting (eBook, ePUB)
Albertalli, Becky

Kate in Waiting (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Zum Inhalt: Kate Garfield und Anderson Walker sind beste Freunde. Sie haben die gleichen Interessen und Schwärmereien und teilen diese auch miteinander. Als Beide im Sommercamp Matt kennenlernen, sind Kate und Andy sofort verzaubert von ihm. Matt ist ausgesprochen talentiert und auch sehr gutaussehend und Kate und Andy teilen ihre Schwärmerei für Matt. Die Sache wird auf einmal kompliziert, als Matt unerwartet in den Bundesstaat zieht, in dem Kate und Anderson leben. Nun besuchen alle drei die gleiche Schule und haben auch gemeinsame Projekte. Wird die Freundschaft diese emotionale Belastung überleben?
Meine Meinung: Bereits die Leseprobe hat mich in ihren Bann gezogen. Ich war erfreut, dass die E-Book Version bereits erschienen ist. Einmal angefangen, konnte ich garnicht aufhören, diese Story zu lesen. Ich habe es in einem Rutsch geschafft und bin geflasht von dieser Geschichte. Es ist ein Thema, was überhaupt nicht einfach zu behandeln ist, aber die Autorin hat es gut gelöst. Des öfteren habe ich darüber nachgedacht, wie ich persönlich in einer solchen Situation reagieren würde. Bin mir nicht so sicher, ob ich es genauso wie die Protagonisten hinbekommen hätte. Dieses ist eine Geschichte, die mich emotional total eingefangen hat. Ich kann diese nur mit reinen Gewissen weiterempfehlen. Das Buch-Cover finde ich interessant, aber jetzt nicht unbedingt der Burner.

Bewertung vom 13.06.2021
Fair Play (eBook, ePUB)
Gulden, Kerstin

Fair Play (eBook, ePUB)


sehr gut

Zum Inhalt: Ein Schulprojekt, dass etwas aus dem Ruder läuft. Vier Protagonisten, die nicht immer fair spielen. Um die Umweltsünden jedes einzelnen Schülers sichtbar zu machen, entwickelt Leander eine entsprechende App. Jeder der die App runterlädt, soll versuchen, so wenig wie möglich, die Umwelt zu belasten. Nur so ist sicher gestellt, dass das Icon grün bleibt und nicht auf grün springt. Die große Frage ist, ob alle fair bleiben oder der Versuchung nicht widerstehen können, dass System zu hinterlisten.
Meine Meinung: Die Idee finde ich klasse und passt in die heutige Zeit. Die Autorin hat es geschafft, mich mit dieser Story zu fesseln. Ich finde die aufgezeigten Charaktere sehr ansprechend und vielfältig. Jeder hat sein Geheimnis und auch der soziale Hintergrund ist nicht so einfach. Jedoch muss ich gestehen, dass nicht alle Handlungsstränge für mich nachvollziehbar waren. Bei manchen Sachen fehlte mir einfach das Hintergrundswissen. Faxit ist jedoch, dass ich den Roman nicht mehr zur Seite legen konnte, nachdem ich einmal angefangen hatte zu lesen. Einen großen Einfluss hatte darauf der angenehme Schreibstil der Autorin. Zum Buch-Cover kann ich nur sagen, dass ich es sehr ansprechend finde.

Bewertung vom 03.06.2021
Klima (eBook, ePUB)
Klass, David

Klima (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Zum Inhalt: Das FBI versucht einen Terroristen zu schnappen. In der Öffentlichkeit ist dieser nur als "Green Man" bekannt, da er nur Ziele in Betracht zieht, die seiner Meinung nach die Umwelt bedrohen. Tom Smith ist Datenanalyst und für das FBI tätig. Der junge Mann glaubt etwas entdeckt zu haben, was andere bei ihren Ermittlungen übersehen haben. Als er dem Täter immer näher kommt, muss er sich jedoch die Frage stellen, ob er den Green Man aufhalten kann und ob er dieses überhaupt will.
Meine Meinung: Ich finde, dass ist ein gelungener Thriller. Er passt zu dem Lesestoff, den ich gerne konsumiere. Spannung ist vorhanden, aber er schreckt mich nicht ab. Hier sind vom Autor auch die menschlichen Züge gut herausgearbeitet und man hat nicht das Gefühl, dass man es mit einem Monster zu tun hat. Es liegt natürlich immer im Auge des Betrachters, wie man sich eine Tat schön redet. Ich denke persönlich, dass es andere Möglichkeiten gibt, auf die Missstände aufmerksam zu machen. Das Buch-Cover hat mich von Anfang an sehr angesprochen. Ich finde es sehr gelungen. Auch die Story würde ich jederzeit wieder lesen.

Bewertung vom 25.05.2021
Partem. Wie die Liebe so kalt
Neeb, Stefanie

Partem. Wie die Liebe so kalt


ausgezeichnet

Zum Inhalt: Jael hat den Auftrag anderen Menschen die Gefühle zu stehlen. Dafür muss er eiskalt sein, da er sonst verwunden werden kann. Eines Tages trifft er auf Xenia, ein ganz normales Mädchen. Wobei normal bei Xenia nicht ganz richtig ist. Xenia hat nämlich die Fähigkeit, Geräusche zu hören, wenn Sie jemanden berührt. Doch bei Jael ist das anders. Sobald Xenia Jael berührt, ist da nur Stille. Es scheint, dass beide für einander bestimmt sind, doch können sie sich den Fängen derjeningen entziehen, die es auf das Herz von Xenia abgesehen haben? Außerdem scheint Jael noch eine andere Mission zu haben.
Meine Meinung: Mir hat der Ansatz und der Aufbau dieser Geschichte gut gefallen. Ich fand es toll, dass endlich etwas erzählt wurde, was ich in dieser Form noch nicht gelesen habe. Die Protagonisten finde ich toll. Sie sind gut ausgearbeitet und unheimlich sympathisch. Ich kann kaum erwarten, wie es weiter geht und freue mich jetzt schon darauf. Das Buch-Cover finde ich auch Spitze. Es ist ein wirklicher Eye-Catcher.

Bewertung vom 09.05.2021
Erste Stunde: Tierisch laut! / School of Talents Bd.1
Schellhammer, Silke

Erste Stunde: Tierisch laut! / School of Talents Bd.1


ausgezeichnet

Ein tolles Erlebnis mit den Kindern von der School of Talents. Über den Inhalt: Alfa versteht, was Tiere sagen. Diese Fähigkeit hat Sie in Ihrem bisherigen Leben ziemlich eingeschränkt. Durch das Stimmengewirr der Tiere kann Alva leider dem Unterricht in Ihrer Schule nicht folgen und fällt diesbezüglich des öfteren auf. Sie ist unglücklich und wünscht sich so sehr, ein ganz normales Mädchen zu sein. Eines Tages unterbreitet Ihr Onkel den Vorschlag, auf eine ganz besondere Schule zu gehen, damit Sie mit Ihren Fähigkeiten besser zurecht kommt. Die Schule heisst " School of Talents" und befindet sich auf einer Insel. Dort lernt Alva viele Kinder kennen, die alle besondere Talente haben. Und es stellt sich heraus, dass dieses Internat gar nicht so übel ist und man viele Abenteuer erleben kann.
Meine Meinung: Diese Geschichte ist wirklich gut gelungen. Es macht Spass die unterschiedlichen Talente kennenzulernen. Wie im richtigen Leben, gibt es da die Netten und auch die, die es leider nicht sind. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und man bekommt direkt einen Bezug zu den einzelnen Kindern und Erwachsenen. Das war ein guter Beginn dieser Reihe und ich bin schon gespannt, auf die weiteren Abenteuer. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir gut und auch die Illustrationen sind sehr gelungen. Das Buch-Cover passt gut zu der Story und ist sehr gelungen.

Bewertung vom 07.05.2021
Möwensommer (eBook, ePUB)
Römer, Lotte

Möwensommer (eBook, ePUB)


sehr gut

Zum Inhalt: Lina lebt auf Norderney und ist ein richtiges Inselkind. Es würde Ihr nie in den Sinn kommen Ihre Insel zu verlassen. Sie liebt Ihren Beruf in einem Blumengeschäft und auch heimlich Ihren Jugendfreund Mattis. Aber dieser scheint Ihre Gefühle nicht zu erwidern. Doch dann gibt es da auf einmal Bent, den neuen Standesbeamten. Kann aus diesem Flirt mehr werden? Und warum verhält sich Mattis auf einmal so seltsam, zumindest wenn es um Bent geht? Sollte Ihr Freund aus Kindertagen sich nicht mit Lina freuen, da es wohl ja auch auf einmal eine Frau in Mattis Leben gibt.
Meine Meinung: Das war mein erster Roman von dieser Autorin den ich gelesen habe. Der Schreibstil ist sehr angenehm und die Protagonisten wurden sehr lebensnah gezeichnet. Lina und Ihre Familie sowie Ihre Freunde waren mir sofort sympathisch. Mattis ist auch ein toller Typ, den man gerne zum Freund hätte. Besonders mochte ich auch Oliver und seine Papageien. Es hat Spass gemacht dem Wortgeplänkel zu folgen. Insgesamt hat es Freude gemacht diesen Roman zu lesen. Er hat trotz der Leichtigkeit auch Momente des Nachdenkens erzeugt und Lust auf den Sommer gemacht. Das Buch-Cover unterstreicht das Thema dieser Geschichte.

Bewertung vom 04.05.2021
Her wish so dark / Das Reich der Schatten Bd.1 (eBook, ePUB)
Benkau, Jennifer

Her wish so dark / Das Reich der Schatten Bd.1 (eBook, ePUB)


sehr gut

Zum Inhalt: Im Fürstentum Nemija gibt es ein ungeschriebenes Gesetz! Es sagt aus, dass man sich vor dem dunklen Lord hüten soll. Dieser grausame Lord entführt Menschen in sein verfluchtes Reich. Auch Laires Verlobter ist ein Opfer dieses Lords geworden. Nun will Laire bei dem Lord um Gnade für Ihren Verlobten bitten. Doch dieses ist ein heikles Vorhaben, da im Reich des dunklen Lords eine wilde, ungezügelte Magie herscht. Will Laire überleben benötigt Sie die Hilfe von Alaric. Doch Alaric ist der Mensch, der das Herz von Laire in tausend Stücke gerissen hat und den Sie niemals wiedersehen wollte!
Meine Meinung: Dieses ist eine Geschichte, die mich begeistert hat. Es gab zwar Sequenzen, die sehr langatmig waren, aber das hat der Geschichte nicht geschadet. Ich mochte die Freunde, die sich auf diese gefährliche Reise gemacht haben. Die Charaktere habe ich als sehr sympathisch empfunden. Das Ende kam ziemlich heftig und überraschend und ich möchte natürlich wissen, wies es weitergeht. Das Buch-Cover ist echt ein Eyecatcher! Ich finde es sehr gelungen.

Bewertung vom 01.05.2021
Der andere Sohn / Karlstad-Krimi Bd.1 (eBook, ePUB)
Nyström, Peter; Mohlin, Peter

Der andere Sohn / Karlstad-Krimi Bd.1 (eBook, ePUB)


sehr gut

Zum Inhalt: Der amerikanische FBI-Agent John Adderley kehrt nach einem Undercover-Einsatz in Baltimore mit einer neuen Identität nach Schweden und somit zu seinen Wurzeln zurück. Er hat das Gefühl, dass er noch eine Schuld zu begleichen hätte. Sein Halbbruder wird von der Provinzpolizei verdächtigt, mit dem Verschwinden einer jungen Frau, in Verbindung zu stehen. Dieses Ereignis liegt nun zehn Jahre zurück und bisher konnte dieser Fall nicht aufgeklärt werden. Nun wird der Cold Case neu aufgerollt und John wird Teil des Ermittlungsteams. John möchte herausfinden, was wirklich passiert ist.
Meine Meinung: Nach der Leseprobe hatte ich mit einem durchweg spannenden Krimi gerechnet. Doch dieser Roman schweift ab und zu von dem Geschehen ab und konzentriert sich auf das persönliche Umfeld des Protagonisten. Das finde ich vom Prinzip her nicht schlecht, aber manchmal erscheint der Roman dadurch langatmig. Die Art und Weise, wie John an die Ermittlungen heran geht, gefällt mir jedoch sehr gut. Andererseits kann ich John sehr schlecht einschätzen und stelle es mir schwierig vor, mit einer neuen Identität mein Leben zu gestalten. Aber es würde mich sehr freuen, mehr über John zu erfahren. Vielleicht in den noch folgenden Fällen?
Bin gespannt auf die hoffentlich nachfolgenden Werke der Autoren. Das Buch-Cover finde ich sehr gelungen.

Bewertung vom 22.04.2021
Zwischen zwei Herzschlägen
Carter, Eva

Zwischen zwei Herzschlägen


ausgezeichnet

Zum Inhalt: Tim und Kerry haben einen großen Traum. Die besten Freunden möchten gerne Medizin studieren. Auf der Strand-Silvesterparty im Jahr 1999 kommt es jedoch zu einem Ereignis, dass das weitere Leben der Freunde sehr beeinflusst. Kerry's heimlicher Schwarm, der siebzehnjährige Fussballstar Joel, erleidet an diesem Strand einen Herzstillstand. Tim ist wie paralysiert, jedoch Kerry wird aktiv und rettet Joels Leben. Nach 18 Minuten schlägt Joels Herz wieder, jedoch ist danach nichts mehr, wie es vorher war. Tim nimmt zwar das Medizinstudium auf, scheint aber dem Druck nicht standhalten zu können. Joel muss seine Fussballkarriere aufgeben, da er einen Herzschrittmacher bekommt und weiß auf einmal nicht mehr, was er mit seinem Leben anfangen soll. Kerry, die unter Liebeskummer leidet, muss die Uni vergessen, da Sie die Prüfungen verhaut. Letztendlich landet Sie als Telefonistin in der Notrufzentrale. Die darauffolgenden Jahre sind geprägt, von einem auf und ab der Gefühle dieser jungen Menschen. Doch das Schicksal hat seine eigenen Pläne.
Meine Meinung: Dieses ist eine sehr ergreifende Story, dreier sehr vom Schicksal gebeutelten jungen Menschen. Es ist schon bemerkenswert, was 18 Minuten mit einem Leben anrichten können. Die Autorin hat es geschafft, mit Ihrer Erzählweise, mir die Charaktere sehr nahe zu bringen. Ich konnte jegliche Emotionen nachvollziehen. Von Zeit zu Zeit hätte ich gerne Kerry, Tim und Joel einen Stoss in die richtige Richtung gegeben, jedoch war ihr Handeln, altersbedingt schon gerechtfertigt. Ab einem gewissen Alter, vergisst man es leider. Zum Schuss muss ich sagen, dass es wirklich ein Erlebnis war, diese Geschichte zu lesen. Ich habe mit gefiebert und hatte Schwierigkeiten, eine Lesepause einzulegen. Mein Dank gilt der Autorin. Zum Buch-Cover möchte ich bemerken, dass ich es sehr schön und ansprechend finde. Eine wirklich gut Wahl.

Bewertung vom 18.04.2021
Irgendwo ist immer irgendwer verliebt (eBook, ePUB)
Mckinlay, Jenn

Irgendwo ist immer irgendwer verliebt (eBook, ePUB)


sehr gut

Zum Inhalt: Chelsea ist 29 Jahre alt und erfolgreich in Ihrem Beruf. Doch als Ihr verwitwete Vater wieder heiraten will, merkt Chelsea, dass Sie nach dem Tod Ihrer Mutter gar nicht richtig mehr gelebt hat. Ihr wird klar, dass Sie das letzte Mal während Ihrer Europareise glücklich war. Diese Reise nach Irland, Frankreich und Italien, hatte Chelsea nach dem Abschluss des College gemacht. Um das verlorene Gefühl wieder zu erlangen, bricht Chelsea kurzfristig nach Europa auf. Wird Chelsea bei Ihrer Suche erfolgreich sein oder sogar die große Liebe finden?
Meine Meinung: Ich bin von der Leseprobe sehr angetan gewesen und wurde im Großen und Ganzen nicht enttäuscht. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut und auch die Geschichte hat sehr viel Potenzial. Nur ab und zu fehlte mir etwas der Tiefgang. Es ist schon etwas leichtgläubig von der Protagonistin Chelsea gewesen, zu glauben, dass sich nach 7 Jahre nichts geändert hat, wo man ja mit zumindest mit Colin und Jean Claude keinen Kontakt mehr hatte. Am besten haben mir eigentlich die Charaktere von Jason und Marcellino gefallen. Diese haben die Geschichte abgerundet. Das Buch-Cover finde ich ebenfalls sehr ansprechend.