Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Heidi Leifgen
Wohnort: Düsseldorf
Über mich:
Danksagungen: 1 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 43 Bewertungen
Bewertung vom 05.11.2018
The One Best Man (eBook, ePUB)
Rayne, Piper

The One Best Man (eBook, ePUB)


sehr gut

Victoria, frisch geschieden, ist mit Ihrer Tochter zurück nach Chicago zu Ihrer Mutter gezogen, um diese zu unterstützen. Von den Männern hat Sie erst einmal abgeschworen, zumindest denen, die wie Ihr Ex Anwalt sind. Aber Victoria hat Ihr privates Happy End nicht ausgeschlossen, nur auf unbestimmte Zeit verschoben. Nur hat Sie nicht mit Reed Warner gerechnet, der ehemalige Trauzeuge und Freund Ihres Ex. Und Reed kann hartnäckig sein, wenn er etwas will und Victoria hat Probleme ihm zu widerstehen. Doch Sie müsste es ja besser wissen, denn auch Reed ist von Beruf Anwalt. Ein heißes Spiel beginnt, bei dem noch nicht feststeht, wer als Gewinner hervorgeht.
Ich habe mich auf diese Reihe gefreut. Ich lese gerne die Geschichten von dem Autoren-Duo. Der Humor kam hier auch nicht zu kurz und die Charaktere sind gut beschrieben und sympathisch. Das Cover ist sehr ansprechend. Es war ein Lesevergnügen die Geschichte von Victoria und Reed zu lesen und gebe gerne eine Leseempfehlung. Mir persönlich hat aber die "San Francisco Hearts" Reihe besser gefallen.

Bewertung vom 02.11.2018
Sowas kann auch nur mir passieren
McFarlane, Mhairi

Sowas kann auch nur mir passieren


ausgezeichnet

Man kann nicht sagen, dass Georgina das Glück gepachtet hat. Wenn bei Ihr etwas schief läuft, dann aber richtig. Nicht nur das Sie Ihren Job als Kellnerin verliert, nein auch Ihr Freund ist auf Abwegen unterwegs und wird von Georgina im Flagranti erwischt. Nachdem Sie diesen vor die Tür gesetzt hat, geht Sie auf Jobsuche, denn Tränen habe Ihr bisher im Leben nicht weitergeholfen. Der neue Job ist schnell gefunden, aber es stellt sich heraus, dass der neue zukünftige Boss kein Unbekannter für Sie ist. Lucas ist zu Schulzeiten Ihre große Liebe gewesen, bis zu jener schrecklichen Party, die alles auf den Kopf gestellt hat. Und jetzt tut er so, als ob er Georgina nicht kennen würde. Kann das gut gehen oder wird Georgina wieder vom Glück verlassen?
Ich habe diese Story verschlungen. Wie immer hat die Autorin mich dazu gebracht, mit den Protagonisten mitzufiebern und auch in gewissen Scenen zu schmunzeln. Das hat die Autorin bisher mit all Ihren Storys geschafft, mit Ihrer tollen Schreibweise. Man hat das Gefühl als wäre man ganz nah dabei. Wer die vorherigen Geschichten geliebt hat, kommt auch an dieser nicht vorbei!

Bewertung vom 12.10.2018
Gangsterblues
Bausch, Joe

Gangsterblues


ausgezeichnet

Zwölf außergewöhnliche Geschichten und Begebenheiten aus dem härtesten Gefängnis Deutschlands. Diese werden von dem langjährigen Gefängnisarzt und Schauspieler erzählt, der schon längst als Experte für das Böse und das Verbrechen gilt. Es sind abgefahrene Geschichten die uns dort nahegebracht werden. Spannend und ungewöhnlich. Es ist interessant in eine uns unbekannte Welt abzutauchen, die nach ganz anderen Regeln spielt. Es gibt Begebenheiten, die man sich so gar nicht vorstellen kann. Und auch nicht, wie das Schicksal manchen einen Strich durch die Rechnung macht. Der Autor hat dieses alles sehr gut verpackt in tollen Geschichten, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Auf jeden Fall eine gute Investion in die Lese-Zeit.

Bewertung vom 02.10.2018
Der Narr und seine Maschine / Tabor Süden Bd.19
Ani, Friedrich

Der Narr und seine Maschine / Tabor Süden Bd.19


sehr gut

Ohne Abschied wollte Tabor Süden eigentlich verschwinden, doch da erteilt Ihm seine Chefin in letzter Minute noch einen Auftrag, den er nicht ablehnen kann. Dieser Auftrag ist von besonderer Art, da Cornelius Hallig vermisst wird bzw. ohne Abschied verschwunden ist. Bei Cornelius Hallig handelt es sich um einen Autor, der unter einem Pseudonym Kriminalromane schreibt. Wird Tabor Süden, der Spezialist für Vermisstenfälle, es schaffen, Cornelius Hallig ausfindig zu machen. Und wie wird die Begegnung der Beiden sein, die doch eigentlich den Tod betrügen wollten?
Das ist mein erstes Buch von dem Autor, welches ich gelesen habe. Es ist kein leichter Stoff, aber mir gefällt dieser düstere Roman. Die Protagonisten wurden mir durch die parallel geführten Lebensläufe näher gebracht. Der Schreibstil ist eigenwillig, aber präzise. Auf jeden Fall lesenswert!

Bewertung vom 01.10.2018
Die Elemente des Todes (eBook, ePUB)
Petermann, Axel; Fischer, Claus Cornelius

Die Elemente des Todes (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Hauptkommissar Kiefer Larsen glaubt zu wissen, wer für die brutale Mordserie zwischen 1995 und 2001 verantwortlich ist . Er hat die Freunde Daniel Becker und Moritz Vogel im Visier, Familienväter und gut situiert. Jedoch ist es zum Verzweifeln, da dem Hauptkommissar die eindeutigen Spuren und die stichhaltigen Beweise fehlen. Selbst als die beiden Freunde verhaftet werden, kann man Ihnen nichts nachweisen. Larsen hat jetzt nur noch die Chance, zu versuchen, in die Seelen zweier eiskalter Mörder einzudringen!
Es ist wahnsinnig interessant der Geschichte zu folgen, obwohl es erstreckend ist, da diese Story ja auf einer wahren Begebenheit beruht. Der Aufbau der Story ist von den Autoren gut gewählt und die Story lässt sich flüssig lesen. Interessant ist die Sichtweise der verschiedenen Personen , die dort wieder gegeben wird. Toller True-Crime-Thriller!

Bewertung vom 01.10.2018
Honig aufs Herz
Kaspers, Moni

Honig aufs Herz


ausgezeichnet

Evryn zieht kurzerhand in Ihr New Yorker Detektivbüro, nachdem Sie Ihren Freund in flagranti erwischt hat. Dort trifft Sie auf Ihren gutaussehenden Nachbarn Nicolaj und bricht ihm fast aus Versehen die Nase. Obwohl Sie nach dem letzten Reinfall mit dem männlichen Geschlecht erst einmal Abstand braucht, fasziniert Evryn dieser Nicolaj aus unerfindlichen Gründen. Bald stellt sich heraus, dass Sie einen Partner wie Nikolaj gut bei Ihrer Detektivarbeit gebrauchen kann, denn Sie erhält einen interessanten Auftrag. Dieser Auftrag würde Evryn gut aus Ihrem finanziellen Engpass heraushelfen und Nicolaj ist im Lüften von Geheimnissen sehr begabt. Aber leider auch im verschleiern von Geheimnissen. Wird Evryn den Grund seiner Zurückhaltung lüften und kann Sie unbeschadet aus dem brandgefährlichen Fall herauskommen?
Ich bin fasziniert von der Geschichte. Die Autorin hat es geschafft, mir die Protagonisten Evryn und Nikolaj an's Herz zu legen. Ich finde beide in Ihrer Art faszinierend und liebenswert. Der Moment als Nicolaj erzählt, was ihm widerfahren ist, war erschütternd und ich habe mich gefragt, wie ein Mensch mit so einer Last leben kann. Zum Glück ist der Autorin ein gutes Ende gelungen. Ich kann nur noch sagen, vielen Dank für die Story!

Bewertung vom 17.09.2018
Loyalitäten
Vigan, Delphine de

Loyalitäten


ausgezeichnet

Théo, ein zwölfjähriger Schüler fällt seiner Lehrerin Hélène auf. Sie meint bei ihm besorgniserregende Veränderungen wahrzunehmen. Doch keiner glaubt Ihr. Théo ist das Kind geschiedener Eltern, die mehr mit sich selber beschäftigt sind, als sich um das Wohlergehen Ihres Kindes zu kümmern. Er kümmert sich um seine unglückliche Mutter und um seinen vereinsamten Vater. Er selber findet seine Geborgenheit im Alkohol, welcher Ihn von innen wärmt und vor der Realität beschützt. Nur sein bester Freund Mathis weiß darüber Bescheid. Hilfe ist auch nicht in Sicht, da Thèo seinen Eltern nicht verraten will und Mathis nicht seinen besten Freund. Kritisch wird es, als Théo sich auf ein gefährliches Spiel einläßt, dessen Ausgang ungewiss ist.
Eine sehr tolle Geschichte, die uns die Autorin dort erzählt. Es geht um Liebe und Loyalität. Das Thema ist sehr gut umgesetzt, obwohl ich vom Ende der Geschichte sehr überrascht war. Auf jeden Fall eine Leseempfehlung!

Bewertung vom 10.09.2018
Narbensohn
Mon, Mika D.

Narbensohn


ausgezeichnet

Die Autorin Helena Weiß glaubt an das gute im Menschen. Sie ist der Meinung, dass selbst in der dunkelsten Seele noch etwas gutes ruht. Bei Recherchen zu Ihrem Buch interviewt Sie in der JVA Strafgefangene. Dort trifft Sie auf Liam Winterfeld einem vermeintlichen Mörder bzw. Totschläger. Dieser ist ganz anders, als in Ihren Vorstellungen von einem Mörder. Es offenbaren sich tiefe Narben aus seiner Vergangenheit und als Helena in die Welten von Liams Vergangenheit eindringt, ist es zu spät für einen Rückzug. Sie kommt zu der Erkenntnis, dass es nur einen Weg gibt Liam zu helfen. Sie muss ihm zeigen, was es heißt geliebt zu werden.
Diese Geschichte hat mich von Anfang an in Ihren Bann gezogen. Ich konnte nicht aufhören zu lesen. Die Autorinnen haben es geschafft mich in eine mir unbekannte Welt mitzunehmen. Ich konnte nachvollziehen, was die Protagonisten empfanden und hatte das Gefühl, ich wäre selbst dabei gewesen. Eine tolle Story, die ich nur empfehlen kann und ich bin gespannt, wie es weiter geht.

Bewertung vom 03.09.2018
Der Schmetterling / Kommissar Johan Rokka Bd.1
Ullberg Westin, Gabriella

Der Schmetterling / Kommissar Johan Rokka Bd.1


ausgezeichnet

Kriminalinspektor Johan Rokka kehrt nach 20 Jahren nach Hudiksvall zurück. Vorher arbeitete er in Stockholm, wo er Karriere gemacht hat. Jetzt möchte er herausfinden, was mit seiner Jugendliebe Funny geschehen ist, die nach einer Abifeier spurlos verschwand. Er muss sich jetzt mit der Vergangenheit auseinandersetzen, damit er in dieser Geschichte weiter kommt. Bei seinem ersten Arbeitstag in seiner Heimatstadt übernimmt er direkt die Ermittlungen in einem Mordfall. Die Tote ist die Ehefrau eines ehemaligen Schulfreundes. Im Laufe der Ermittlungen gehören auch weitere Freunde von Johan zu den Verdächtigen. Dann geschieht ein weiterer Mord und die Sachlage wird immer mysteriöser. Kommt Johan der Aufklärung näher oder muss erst ein weiterer Mord geschehen?
Der Autorin ist es gelungen einen sehr spannungsgeladenen Krimi zu schreiben. Es ist sehr interessant gewesen, dem Aufbau der Geschichte zu folgen. Der Hauptermittler ist sympathisch. Er hat eine interessante Persönlichkeit. Es war ein Vergnügen seiner Ermittlungsarbeit zu folgen und daran teilzuhaben, wie er sich seiner Vergangenheit stellt. Eine sehr gute Geschichte!

Bewertung vom 03.09.2018
Der Klang eines Augenblicks (eBook, ePUB)
Dakota, Kate

Der Klang eines Augenblicks (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Britt kehrt nach vielen Jahren nach Irland zurück, um den angeblichen Unfalltod Ihres Vaters aufzuklären. Damals hat Sie mit Ihren Eltern auf der Halbinsel Fanad Urlaub gemacht als das Unglück geschah und seitdem ist Sie nicht mehr dort gewesen. Bei der Aufklärung des für Sie mysteriösen Todes Ihres Vaters, lernt Sie den gutaussehenden Declan kennen. Er kann Ihr vielleicht bei der einzigen Spur die Sie hat, den Tagebucheintrag Ihres Vaters, behilflich sein. Nachdem Ihr erstes Aufeinandertreffen jedoch nicht gerade friedlich verlaufen ist, ist es fraglich, ob Declan Ihr helfen wird. Zum Ende hin kann Sie zwar Ihre Fragen klären, aber die aufkommenden Gefühle für Declan lassen Sie eine schwerwiegende Entscheidung treffen, bevor Sie in Ihre Heimat zurückkehrt. Gibt es noch eine Chance für die Beiden?
Es ist der erste Roman gewesen, den ich von der Autorin gelesen habe. Den Schreibstil der Autorin finde ich sehr angenehm. Die Protagonisten wurden mir sehr nahe gebracht, sodass ich mich in sie hineinversetzen konnte. Ich mag alle sehr gut leiden. Sie haben mich zum Schmuneln gebracht und auch nachdenklich werden lassen. Auf jeden Fall kann ich den Roman mit guten Gewissen weiter empfehlen.