Benutzer
Top-Rezensenten Übersicht

Benutzername: 
fullmoonchanie
Wohnort: 
Saalfeld

Bewertungen

Insgesamt 98 Bewertungen
Bewertung vom 18.12.2022
Fang jetzt bloß nicht an zu lieben
McFarlane, Mhairi

Fang jetzt bloß nicht an zu lieben


ausgezeichnet

Ich liebe die Bücher von Mhairi McFarlane und deshalb musste auch ihr neustes Buch bei mir einziehen.
Der Klappentext hatte mich sofort für sich gewonnen.

Das Cover ist im Comicstil und gefällt mir richtig gut. Es fällt aufjedenfall auf im Regal.

Eine Geschichte über eine unromantische Hochzeitsfotografin, die nicht an die Liebe und die Ehe glaubt? Klingt doch aussergewöhnlich und spaßig. Ich jedenfalls war gespannt auf Harriet und ihre Abenteuer und bin letztlich nicht enttäuscht worden.
Das Buch ist voller Humor, unkonventioneller Romantik und aussergewöhnlichen Protagonisten, die man einfach ins Herz schließen muss.
Ich musste wirklich oft schmunzeln und hab mit Harriet mitgefiebert. Die Gefühlsachterbahn, die sie im Buch erlebt ist nicht ohne und auch ihre Beziehung zu Cal ist alles andere als einfach.
Trotzdem macht das Buch einfach Spaß.
Ich bin begeistert und konnte auch mit den Schreibstil wieder gut zurecht kommen. Sie kann einfach richtig gute Geschichten schreiben und das weiß sie.
Für mich definitiv ein 5 Sterne Buch.

Bewertung vom 18.12.2022
Wenn ich falle / Dark Ivy Bd.1
Hotel, Nikola

Wenn ich falle / Dark Ivy Bd.1


ausgezeichnet

Seit der Ankündigung habe ich sehnsüchtig auf dieses Buch gewartet und konnte es kaum erwarten, es endlich in den Händen zu halten.

Das Cover allein ist schon mystisch und edel. Es passt zumindest für mich zu dem Thema.

Edens letzte Monate waren richtig schlimm und traumatisch. Jetzt will sie einen Neustart machen an der neuen Schule, doch das funktioniert leider nicht so wie geplant und ihre Traumata holen sie ein.
Doch Mithilfe von neuen Freunden geht es ihr allerdings langsam besser und auch Will den sie trifft, hilft ihr sich langsam besser zu fühlen. Die Spannung zwischen ihnen ist ziemlich prickeld und es macht unheimlich Spaß, ihrer Geschichte zu folgen.

Der Schreibstil ist unglaublich gut und die Figuren schließt man schnell ins Herz.
Ich bin ein Fan der Geschichte und jetzt schon gespannt, wie es im nächsten Teil weitergehen wird. ♥️

Bewertung vom 14.11.2022
In your arms / Catching up with the Carters Bd.3
Schaper, Fam

In your arms / Catching up with the Carters Bd.3


ausgezeichnet

Endlich ist der dritte Band der Catching up with the Carters Reihe erschienen und ich konnte kaum erwarten, was uns Fam Schaper diesmal zu erzählen hatte.

Das Cover hält sich stilistisch an die ersten Beiden, ist nur von der Farbe her etwas anders. Aber ich mag sie irgendwie richtig gerne.

Im dritten Band geht es nun um Athena, die die Kontrolle ihrer Mutter über die Familie und die Serie nicht mehr ertragen kann und endlich etwas dagegen unternehmen möchte.
Doch Sam, der neue Produktionsassisten und scheint da etwas dagegen zu haben und ihr Steine in den Weg zu legen. Ausserdem ist da auch noch die Tatsache, dass er ihr Herz höher schlagen lässt und ihr Gefühle gehörig durcheinander bringt. Etwas das ihre Ziele komplett verhindern könnte, da sie ihm auch schlecht in die Kartenschauen kann, was er vor hat....

Wie auch schon die ersten Teile von Catching up with the Carters konnte mich Teil 3 wieder komplett überzeugen.
Athena ist eine unglaublich starke Persönlichkeit und versucht alles um sich und die Familie, vor ihrer Überergeizigen Mutter zu retten, die durch den Ruhm irgendwann komplett den Willen ihrer Familie aus den Augen verloren hat.
Ich mochte Athena seit ihrem ersten Auftauchen schon und das hat sich in diesem Buch noch verstärkt.
Ihr Verhalten ist nachvollziehbar und das Sam ihr da Gefühlstechnsch dazwischen funkt, bringt sie aus dem Tritt.

Der Schreibstil ist wieder sehr locker und angenehm. Es macht einfach Spaß und ist spannend, dieser Familie zu folgen. Das genaue Gegenteil einer Traumfamilie, in die man sich normalerweise hinein wünscht.

Ich bin begeistert und vergebe dafür 5 Sterne. ❤️

Bewertung vom 14.11.2022
The Other Side of the Sky - Die Göttin und der Prinz
Kaufman, Amie;Spooner, Meagan

The Other Side of the Sky - Die Göttin und der Prinz


sehr gut

Ich bin nicht unbedingt der größte Fatasy Fan, aber immer wieder schafft es mal ein Buch, dass ich neugierig werde und es lesen möchte.
So ging es mir auch bei The other Side of the Sky von Amie Kaufmann und Meagan Spooner.
Der Auftaktband klang vom Klappentext her jedenfalls schon mal richtig spannend.

Das Cover hat ein spannendes Motiv. Eine Art Wolkenstadt und dazu das geheimnisvolle Mädchen.

Die Geschichte des Buches ist mal was völlig anderes und hat mich überrascht. Ich hatte schon mal ähnliches gelesen, aber das Buch hier kann locker damit mithalten.
Die Figuren sind aussergewöhnlich und bleiben in Erinnerung und der Start der Reihe ist wirklich gut gelungen.

Der Schreibstil ist wirklich angenehm zu lesen und der Aufbau wirklich spannend. Das Tempo der Geschichte ist nicht zu stark und hat einen guten Spannungsbogen.

Ich bin gespannt, wie es weitergeht. ❤️

Bewertung vom 24.10.2022
Ein Zuhause für das Glück / Lake Paradise Bd.1
Inusa, Manuela

Ein Zuhause für das Glück / Lake Paradise Bd.1


ausgezeichnet

Ich bin ja tatsächlich so ein Opfer von hübschen Covern. Wenn ich ein Buch sehe, greif ich tatsächlich oft erstmal wegen dem Cover zu und auch hier hat mich das Cover zum Klappentext gelockt.

Es ist wunderschön, romantisch umd hat eine tolle Atmosphäre, die einfach zum verweilen einlädt. Das Einzige was mich persönlich stört ist, dass dieser Sticker so prominent auf dem Cover prankt.

Es ist persönlich mein erstes Buch der Autorin, weshalb ich auch gespannt war, ob es mir wirklich so gefallen würde, wie der Klappentext.

Eigentlich bin ich ja auch der Typ Leserin, der Büchern mit Tod und Verlust aus dem Weg geht, aber es schafft auch immer mal ein Buch, dass ich trotzdem zugreifen will.
So war es zumindest bei Lexis Geschichte.

Die Story hat mich wirklich berührt und mein Herz zerfließen lassen. Ich hatte immer wieder Tränen in den Augen und konnte ihre Gefühle komplett nachvollziehen.
Es ist immer schwer, eine Person die man liebt zu verlieren.
Das ganze Setting und die Figuren haben eine solche Wärme, Ausstrahlung und ein Wohlfühlgefühl, dass man immer weiter lesen muss und mit Lexi mit bangt, dass sie nochmal richtig glücklich wird.

Für mich eine aussergewöhnliche umd gefühlvolle Story um Verlust, Neuanfang und Liebe.

Bewertung vom 15.09.2022
Das Funkeln der Sehnsucht / New Hope Bd.4
Bloom, Rose

Das Funkeln der Sehnsucht / New Hope Bd.4


ausgezeichnet

Rose Bloom kenne ich ja mittlerweile schon länger und war bisher auch immer von ihren Büchern begeistert. Auch hier ist es natürlich nicht anders gewesen, dass ich schon ungeduldig auf ihr neues Buch gewartet habe.
New Hope ist der 4. Teil der Reihe und ich war neugierig, ob er mit den anderen mithalten können würde.

Das Cover gefällt mir wieder gut. Man bleibt sich da bei der Reihe recht treu, was ich persönlich wirklich schön finde. So weiß man gleich, was zusammen gehört.

Jackson hat geerbt und muss zurück in seine Heimat, um das Haus loszuwerden und zurück zu seinem Job als Chirurg zu können. Er hat auch nicht unbedingt die schönsten Erinnerungen an seine Heimat.
Er war eher Aussenseiter und noch dazu hat ihm seine Jugendliebe Cassie das Herz gebrochen.
Und dann passiert das, was er am wenigsten wollte. Cassie ist die Maklerin der Gegend und nur sie kann ihn helfen, dass Haus zu verkaufen.
Schicksal?

Wie nicht anders zu erwarten, hat Rose Bloom hier tatsächlich wieder ein richtig gutes Buch geliefert.
Jackson ist ein vielschichtiger Charakter, der in der Jugend tief verletzt wurde und nun erfolgreich in seinem Job ist. Eigentlich hatte er die Vergangenheit hinter sich gelassen und ist nun mit altem Schmerz konfrontiert.

Cassie ist eigentlich total sympathisch, und die Rückblicke zeigen auch, was damals alles passiert ist. Anfangs ist man natürlich auf Jacksons Seite, da man schließlich erfahren hat, was mit ihm passiert ist. Da tut der Rückblick dann ganz gut.

Die Beiden geben sich im Buch ein ganz schönes hin und her, was allerdings irgendwie passt. Es wäre ansonsten ja zu einfach.

Der Schreibstil hat mich auch hier wieder überzeugt und die sympathischen Charaktere muss man einfach ins Herz schließen.

Von mir gibts eine absolute Empfehlung.

Bewertung vom 15.09.2022
Wenn ich uns verliere / Light in the Dark Bd.1
Wesseling, Antonia

Wenn ich uns verliere / Light in the Dark Bd.1


ausgezeichnet

Antonia Wesseling bringt mit Wenn ich uns verliere ihren ersten Roman auf den Markt. Seit Wochen wird auf Social Media dafür geworben und ich war mehr als nur neugierig darauf.

Das Cover gefällt mir richtig gut. Auch wenn es relativ simple ist, sticht es ins Auge und die Mehrfarbigkeit des Titels fallt einfach auf. Auch die verschiedenen Mondphasen finde ich mal aussergewöhnlich.

Leo und Maggie kennen sich. 2 Jahre vorher hatten sie eine intensive und interessante Nacht miteinander. Geheimnisse wurden gelüftet, die besser nicht ausgesprochen worden wären. Danach trennten sich ihre Wege wieder.
Doch jetzt, frisch im neuen Job im Cafe in Köln, trifft sie wieder auf ihn und diesmal lässt er sich nicht so schnell abschütteln.
Doch vieles liegt noch im Dunkeln und eine einfache romantische Lovestory ist hier sicher nicht nur zu erwarten.....

Tatsächlich war ich mehr als nur gespannt, was hier alles geboten wird. Irgendwie klang das ganze wie eine Lovestory mit Thriller Elementen.
Auch greife ich nur sehr selten zu Romanen, die in Deutschland spielen. Ich bin tatsächlich nicht der größte Fan davon, ausser es schafft hin und wieder ein Autor, mich doch zu überzeugen.
Hier war es kein Fehlgriff. Das Buch ist spannend, hat das ganze Buch über hinweg immer dieses geheimnisvolle Flair, dass noch etwas enthüllt werden muss und ein Paar, dass so anders ist, als die typischen Paare sonst.
Eine aussergewöhnliche Geschichte mit interessanten und geheimnisvollen Protagonisten, die einen gefühlt immer wieder überraschen können.
Ein tolles Buch, was hoffentlich den verdienten Platz in jedem Bücherregal bekommt.

Bewertung vom 24.08.2022
Some Mistakes Were Made
Dwyer, Kristin

Some Mistakes Were Made


ausgezeichnet

Seit Ankündigung habe ich dieses Buch sehnsüchtig erwartet. Der Klappentext hatte mich sofort in seinen Bann gezogen und nun ist es endlich so weit und es ist erschienen.

Allein das Cover hat schon etwas besonderes. Die Farben sind wunderschön und diese Rose die von Dunst umgeben ist hat etwas faszinierendes.


Ellies und Easton waren als Kinder unzertrennlich. Dann wurden sie getrennt und Ellies zog ans andere Ende des Landes. Nun ist sie zurück und trifft wieder auf Easton, den sie immernoch liebt.....

Ich liebe Geschichten mit viele Drama, zumindest so lange wie es nicht komplett übertrieben und nervtötend wird. Hier hat die Autorin für mich persönlich, die perfekte Mischung erwischt und ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen.
Ich mag Ellies und kann igr Verhalten durchaus nachvollziehen. Was damals passiert ist, hat sie mitgenommen und ihr Herz gebrochen. Jetzt hat sie die Chance Dinge zu klären.
Das das nicht einfach wird, sollte jedem Leser klar sein. Immerhin möchte man doch ein Buch mit 300-400 Seiten lesen und nicht nur ne Kurzgeschichte von 50 Seiten. Es muss also schwierig werden.
Auch Easton hat sich schnell in mein Herz gestohlen. Ich mochte seine Art und seinen Charakter .
Die zwei stehen sich ein bisschen selbst im Weg und man möchte sie manchmal einfach schütteln, damit sie verstehen, was sie vor sich haben .

Für mich war die Story rund und der Schreibstil angenehm zu lesen. Ich hab nichts zu meckern und kann es guten Herzens weiterempfehlen.

Bewertung vom 21.06.2022
Summer Blues - Eine Melodie für dich (Seasons of Music - Reihe 2)
Keck, Carolin

Summer Blues - Eine Melodie für dich (Seasons of Music - Reihe 2)


ausgezeichnet

Ich war schon ein Fan von Teil 1 und umso gespannter war ich darauf, wie der zweite Teil von Carolin Keck werden würde. Ich muss sagen, dass ich mich auf Summerblues sogar noch mehr gefreut hatte, als auch Winterblues.

Das Cover ist diesmal in einem hellen Orange - Pfirsich gehalten und das Mikrofon passt super zum Rockstar Thema.

Im Buch geht es um Journalistin Olivia, die die Nase voll hat, ständig nur von Popsternchen zu schreiben und endlich mal eine richtige Chance möchte, um sich zu beweisen. Dann kommt die Gelegenheit, als sie die Anfrage für Rule of Three bekommt und mit auf Tour gehen soll, um über sie zu schreiben. Das ist die Möglichkeit sie berühmt zu machen und ihren Traum zu leben.
Und dann ist da noch Logan, der Leadsänger der Gruppe, der unglaublich gerne flirtet und die Luft zwischen ihnen zum Kochen bringt.
Olivia verliert ohne es zu wollen ihr Herz an ihn, doch dann findet sie etwas über ihn heraus, was alles zerstören könnte und da ist schließlich auch noch ihr Job den sie zu erfüllen hat.....

Wer einen Rockstarroman sucht, ist hier genau richtig. Die Geschichte hat alles, was man davon erwartet. Tourfeeling, heiße Musiker, sexy Frauen, viel Liebe, Leidenschaft und Drama. Also alles was ein gutes Buch so ausmacht.
Mich hat die Geschichte schnell fesseln können und auch die Figuren schließt man schnell ins Herz.
Olivia ist zwar eine typische ehrgeizige Journalistin, allerdings hat sie auch eine gute Seele und eine Art an sich, so dass man sie einfach mögen muss.
Sie weiß was sie will und wo ihre Karriere hinführen soll.
Logan ist dafür der typische Rockstar. Er weiß das er gut aussieht. Er ist sexy, flirty und weiß, dass die Frauen ihn zu Füße liegen. Auch Olivia kann ihm nicht lange wiederstehen, hat allerdings auch ihre journalistischen Fähigkeiten, mit denen sie Dinge herausfinden kann.
Die Beiden sind eine explosive Mischung und weiß sofort wo es enden muss.
Der Schreibstil ist sexy, hat genau das richtige Tempo und die Figuren sind interessante Charaktere.
Ein tolles Buch, dass mur unglaublich Spaß gemacht hat und ungeheuren Apetit auf Teil 3.
Ich mag diese Reihe wirklich richtig gerne und kann sie uneingeschränkt empfehlen.
Von mir gibts dafür 5 Sterne.

Bewertung vom 21.06.2022
I Kissed Shara Wheeler
McQuiston, Casey

I Kissed Shara Wheeler


ausgezeichnet

Ich muss sagen ich hab nur zum Buch gegriffen, weil es vom Klappentext her wie eine queere Variante von Papertowns klang. Viele wissen bestimmt, welches Buch ich meine.
Ich mochte das Buch richtig gerne und i kissed Shara Weeler hat mich von Klappentext her schon überzeugen können.
Es ist mein erstes Buch der Autorin und ich war gespannt, ob es mich überzeugen könnte.

Das Cover ist auffällig bunt und ich mag den Comicstil. Es passt zu den jungen Charakteren und peppt es gut auf.

Chloe ist queer, lebt in Alabama und könnte Jahrgangsbeste werden, wenn ihr die Tochter des Direktors Shara nicht noch den Rang abläuft. Die Ballkönigin und allzu perfekte junge Frau bringt ihr Leben dann allerdings anders als gedacht in Aufruhr. Sie küsst sie und verschwindet danach. Sie verschwindet Spurlos und lässt nur geheimnisvolle Nachrichten zurück, auf derern hin sich Chloe sich auf ein Abenteuer schickt, dass alles verändern wird und Geheimnisse ans Licht bringt.....

Auch wenn das Buch tatsächlich viel Ähnlichkeiten mit Papertowns hat, konnte mich das Buch komplett überzeugen. Die abenteuerliche Geschichte von Chloe und Shara muss man einfach gelesen haben.
Chloe ist unglaublich sympathisch und fühlt sich nicht wirklich wohl in ihrer Heimat. Sie möchte raus aus Alabama und dafür strengt sie sich auch in der Schule an.
Shara wirkt auf den ersten Blick wie die perfekte die typische perfekte Tochter. Ballkönigin, gut in der Schule und beliebt, doch sie hat Geheimnisse, die das Bild zerstören würden.
Womit wohl niemand gerechnet hätte, war der Kuss der dann folgte.

Der Schreibstil gefällt mir wirklich gut. Modern, mit gutem Tempo und humorvoll und gleichzeitig spannend.
Die Figuren sind interessant und es macht einfach Spaß nach und nach heraus zu finden, was noch alles im dunklen liegt.
Ein tolles Buch, was man nicht verpassen sollte.