Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: fullmoonchanie
Wohnort: Saalfeld
Über mich:
Danksagungen: 1 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 34 Bewertungen
Bewertung vom 20.01.2019
Das Licht in meiner Dämmerung
Saxx, Sarah

Das Licht in meiner Dämmerung


ausgezeichnet

Sarah Saxx neues Buch hat mich wirklich neugierig gemacht, weil es mal so anders klang, als die anderen Bücher, die ich bis jetzt von ihr Lesen konnte.
Damit hat sie mich richtig überrascht.

Auch das Cover finde ich total hübsch und zum Glück muss es ja nicht immer ein Model auf dem Cover sein.
In dieses Cover hab ich mich jedenfalls total verliebt. *_*


Eleonore muss miterleben wie ihr Bruder erschossen wird und wird dann selbst verfolgt. Als wäre das Geschehene nicht schon schlimm genug, befindet sie sich nun auf der Flucht und trifft dabei auf Ethan , der ihr Schutz bietet.
Der wirkt allerdings eher einzelgängerisch und für Eleonore ist er doch noch so viel mehr als nur ihr Lebensretter. Leider kommt sie kaum durch seine Schutzmauern, die er um sich errichtet hat durch.

Die Story hat mich total gepackt und voller Spannung konnte ich kaum aufhören zu lesen. Sarah Saxx hat total authentische und symphatische Charaktere erschaffen, mit denen man wirklich mitleidet und mitfühlt in ihrer schweren Situation. Klar.. sie hat sich extrem schnell in Ethan verliebt, aber wieso sollte sowas in solch einem aussergewöhnlichen Moment nicht passieren?
Sarah Saxx Schreibstil ist gewohnt klasse und flüssig und lässt sich so schnell weglesen, dass man nur staunen kann, wie schnell man schon Richtung Ende zu rasst.

Von mir gibts volle Punktzahl.

Bewertung vom 16.01.2019
Bad Bachelor
London, Stefanie

Bad Bachelor


sehr gut

Ich hab vor einiger Zeit schonmal was von Stefanie London gelesen und fand sie damals nicht schlecht.
Deswegen hab ich auch diesmal zugegriffen und war eigentlich von der Story echt angetan.
Dieses Cybermobbing Thema was heutzutage so oft passiert und eigentlich bis jetzt nie wirklich mal als Thema aufgenommen wurde, hat eine neue Note in das Buch gebracht.
Allerdings fand ichs in Reeds Fall schon recht extrem.

Reed und Darcy fand ich Beide eigentlich ganz symphatisch nur wie sie sich ineinander verliebt haben, ist mir irgendwie entgangen. Das ging einfach so schnell und nicht ganz nachvollziehbar für mich.
Es war halt alles sehr....gewollt und erzwungen. Es musste eben in die Geschichte rein, weils halt ein Liebesroman ist.

Der Schreibstil an sich war für mich auch ok und das Cover ist einfach ein echter Hingucker.

Den nächsten Teil werd ich mir sicher auch holen, da das Buch hier auch keine Reinfall war.

Bewertung vom 25.12.2018
The One Best Man
Rayne, Piper

The One Best Man


ausgezeichnet

Männer können ihr gestohlen bleiben. Ganz sicher! das weiß Viktoria zu 100% und absoluter Gewissheit.
Ihr letzter Mann war Anwalt und die Ehe mit ihm ging gewaltig in die Hose.
Jade, ihre Tochter, ist das einzig Gute in ihrem Leben und mit ihr zieht sie zurück nach Chicago zu ihrer kranken Mutter.
Dort begegnet sie Reed wieder. Anwalt, Trauzeuge und bester Freund ihres Exmannes. Gerade von ihm will sie Abstand halten, doch Reed denkt garnicht daran, ihr fern zu bleiben.

Hier haben wir also Band 1 der neue Reihe und ich bin begeistert. Ich mag es, wenn die Frauen auch mal ne Vergangenheit und Kinder haben und nicht immer nur allein sind und Single.
Beide Hauptprotas sind mir überaus sympathisch und haben sich gleich in mein Herz geschlichen.
Ich finde die neue Reihe hat einen super Auftakt hingelegt und ich bin gespannt, wie es jetzt so weiter geht mit den anderen Frauen die noch auf uns zukommen werden.
Ich warte jedenfalls mit Spannung auf die restlichen Bücher!

Bewertung vom 25.12.2018
Sowas kann auch nur mir passieren
McFarlane, Mhairi

Sowas kann auch nur mir passieren


ausgezeichnet

Ich liebe Mhairi Bücher wirklich sehr.
Sie hat einen Schreibstil der mich immer zum Lachen und zum Schmunzeln bringt, ohne das sie sich da groß anstrengen muss.
Ihre Art die Dinge zu beschreiben und ihre Figuren aggieren zu lassen ist so ganz anders, als bei anderen Autoren.
Damit hat sie mein Herz im Sturm erobert.

Das Cover dieses Buches ist so ähnlich , wie es auch ihre Vorgänger schon waren.
Ist auch schon irgendwie ihr Markenzeichen geworden.

Die Geschichte selbst ist wieder so eine typische Romanze.
Georgina ist irgendwie von Pech verfolgt. Zuerst verliert sie ihren ungeliebten Job und dann erwischt sie ihren Freund auch noch mit einer Anderen im Bett.
Was für ein bescheidener Tag.
Bald findet sie einen neuen Job und dort trifft sie auf einen alten Bekannten aus der Vergangenheit. Ihr neue Chef ist ihre alte Jugendliebe aus der Schule, der sich nur irgendwie nicht an sie zu erinnern scheint.

Genau das ist es, was ich an ihren Geschichten so schätze. Ihre nicht perfekten Figuren, die trotzdem irgendwie immer zu einem Happy End kommen.

BItte immer mehr von ihr. Ich kann es kaum erwarten.

Bewertung vom 24.12.2018
Cole & Autumn - A San Francisco College Romance
Bößel, Christiane

Cole & Autumn - A San Francisco College Romance


ausgezeichnet

Ich war richtig gespannt auf das Buch, in das ich mich schon allein wegen dem Cover total verliebt hatte.
Dieses Paar darauf hat mich total angesprochen und die Farbgebung dazu, ist einfach hübsch.

Cole ist Sportler und ziemlich beliebt auf dem Campus. Das hat ihm auch irgendiwe den Ruf eines Badboys eingebracht. Und dann war da diese Party.
Bei Cole war es irgendwie Liebe auf dem ersten Blick...zumindest sowas wie heftig Interesse. Allerdings anfangs nur bei ihm. Autumn hat schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht und will ihn auf Abstand halten.
Ausserdem gibt es da auch noch ein anderes Mädchen, dass heftig an ihm interessiert ist.

Die Geschichte ist jetzt nicht wirklich was neues, aber das braucht es auch nicht immer. So lange die Chemie zwischen den Beiden stimmt, passt es auch so und hier passt es perfekt.

Ich hab mich gleich in die Beiden verliebt und konnte es garnicht mehr weglegen.
Der Schreibstil ist schön flüssig und ich könnte mich auch gut in Autumn reinversetzen.

Von der Autorin möchte ich unbedingt mehr lesen.

Bewertung vom 15.10.2018
Es beginnt mit einem Blick / Redwood Love Bd.1
Moran, Kelly

Es beginnt mit einem Blick / Redwood Love Bd.1


ausgezeichnet

Ich hab von meiner Buchhändlerin vor ca. 2 Monaten die Werbebroschüre der Reihe bekommen und war schon wahnsinnig neugierig auf das Buch und die Reihe.

Die Cover alleine haben mich schon dazu bewegt, mehr wissen zu wollen.
Ich finde sie wunderschön und ziemlich passend.

In der Triologie gehts um 3 Tierärzte und ihren Weg zur Liebe.

In Band 1 gehts um Cade und Avery.
Avery sucht nach einem Neuanfang nach einer katastrophalen Ehe in Redwood und trifft dabei auf Cade, einem der sexy Tierärzte die hier leben.
Eigentlich hat Avery gar keine Lust auf eine neue Liebe, aber die ganze Stadt hat sich evrschworen und will die Beiden verkuppeln.

Das Buch ist wirklich witzig und die ganze Szenerie ist so liebevoll und herzerwärmend. Vom Prinzip her haben wir einen normalen Liebesroman, aber es stimmt einfach alles. Die Chemie der Beiden Protas, der Schreibstil und das Setting.

Für mich einfach pefekt und ich kann kaum erwarten, dass die restlichen beiden Bücher noch erscheinen.

Bewertung vom 14.10.2018
I love you heißt noch lange nicht Ich liebe dich
Leuchtenberg, Cleo

I love you heißt noch lange nicht Ich liebe dich


sehr gut

Cleo Leuchtenberg kannte ich bisher noch nicht und doch machte mich das Cover neugierig.
Es ist mal sowas ganz anderes und nicht dieses typische Liebesroman Cover.
Der Klappentext war dann so witzig, dass ich gespannt auf die Geschichte war.

Liebe zwischen Synchronsprechern ist doch mal was ganz neues und ist mir bis jetzt noch nicht vorgekommen.
Und durchaus ein Thema, was so vorkommen kann. Gerade bei Liebesfilmen stell ich mir das recht witzig vor.

Lilly und Ben sind ein witziges Pärchen.
Sie die Diplomaten Tochter und er der Synchronsprecher.
Zusammen vertonen sie also einen Hollywood Film und dort ein Liebespaar.
Obwohl nicht gewollt, knistert es nicht nur im Film, sondern auch hinter den Mikros gewaltig.

Die Geschichte ist ist definitiv mal was neues und auch der Schreibstil witzig und modern.
Auch die Namen im Buch sind etwas ausgefallenere, was aber mal etwas Abwechslung bringt.

Beide Figuren sind sympathisch und man fiebert richtig mit ihnen mit.

Von mir eine Leseempfehlung, für alle die was neues wollen.

Bewertung vom 31.07.2018
Ein Augenblick für immer. Das erste Buch der Lügenwahrheit / Lügenwahrheit Bd.1
Snow, Rose

Ein Augenblick für immer. Das erste Buch der Lügenwahrheit / Lügenwahrheit Bd.1


ausgezeichnet

Da ich sehnsüchtig auf das Buch wartete und das Print ja leider erst noch verschickt wird, hab ich von einer Freundin schon das Ebook geschenkt bekommen und gestern gleich gelesen. *_*

Ich hab von Ravensburger auf der LLC das Buch vorgestellt bekommen und war gleich begeistert.
NIcht nur das Cover ist einfach traumhaft, auch der Ort an dem es spielt.
Cornwall erinnert ja ein bisschen an Rosamunde Pilcher, aber die Geschichte hier ist ganz anders.

June , Blake und Preston haben mich gleich in ihren Bann gezogen und es ist unglaublich spannend, mysteriös und gut geschrieben.

June will das Abschlussjahr in Cornwall bei ihrem Onkel verbringen und nicht nur der Ort fasziniert sie, sondern auch die beiden Brüder Preston und Blake.
Beide üben eine magische Anziehung auf sie aus und ehe sie sich versieht, ist sie in eine Sache hinein geraten, an die sie nie geglaubt hätte.

Schade das der nächste Band erst nächstes Jahr erscheint, den das Warten wird wohl recht lang werden, nach dem Ende.

Bewertung vom 10.07.2018
Sehnsucht / Dream Maker Bd.1
Carlan, Audrey

Sehnsucht / Dream Maker Bd.1


gut

Ich kenne bis jetzt alle Bücher die in Deutschland von Audrey Carlan erschienen sind und bei ihr ist es wie in einer Achterbahn.
Calender Girl überzeugte mich nicht, Trinity dafür umso mehr, bei Dream Maker dagegen bin ich unentschloßen.

Das Erste was mich fasziniert hat, war das Cover. Es ist so herrlich bunt und macht einfach Lust mal ins Buch hinein zu schauen. Die Idee dazu war echt ein Knaller.

Der Schreibstil ist so wie auch in den anderen Büchern auch, eigentlich richtig gut und zum schnell fesseln. Daran liegt es nicht. Den Trinity hab ich damals verschlungen.

Vielleicht liegt es auch wieder daran, dass ich ein bisschen Angst hatte, dass es so wie Calendar Girl sein könnte.Das Betthopping da hat mich ja extrem gestört.

Am Anfang war ich ein bisschen gehemmt beim Lesen, allerdings hat sich das dann gelegt und ich hab mich gut in die Geschichte eingefunden.
Parker ist schon wirklich ein tolles Kerlchen und passt perfekt in die Story.
Er ist einfach heiß und gleichzeitig für einen Kerl verdammt einfühlsam.
Das die Geschichte dann auch noch aus seiner Sicht geschrieben ist...Daumen Hoch!
Seine Gefährtin ist auch einfach niedlich und super gewählt. Man will ja nicht zu viel über den Inhalt verraten.

Das Buch hat mir wirklich gut gefallen, allerdings bin ich gespannt, was sich so in den nächsten noch ereignen wird.
Mal schauen wie es sich noch entwickelt.

Bewertung vom 10.07.2018
Wherever you go / Winston Brothers Bd.1
Reid, Penny

Wherever you go / Winston Brothers Bd.1


ausgezeichnet

Männer mit Bärten sind ja in den letzten beiden Jahren ein kleiner Trend bei Covern gewesen und auch wenn ich sie früher nie mochte, find ich sie mittlerweile echt sexy, wenn es passt.
Hier hats mich zumindest davon überzeugt, dass ich mehr wissen wollte.

Beau und Duane Winston sind Zwillinge und sich wirklich zum verwechseln ähnlich.
Jess schwärmt eigentlich schon immer für Beau und auf einer Halloween Party trifft sie ihn wieder. Dort kommen sie sich hinter der Bühne näher und es sprühen die Funken, doch wie sich heraus stellt, war das garnicht Beau sondern sein Zwilling! Eigentlich hatten beide nie ein gutes Verhältnis.
Duane war immer ziemlich unhöflich zu ihr und Streit stand immer an der Tagesordnung.
Wenn sie ihn aber so wenig leiden kann,wieso geht ihr der Kerl dann nicht aus dem Kopf?
Da sind defintiv Gefühle im Spiel, allerdings wollte sie doch nie länger in der Stadt bleiben?

Damit beginnt der Gefühlswirrwarr der Geschichte und der Reihe.
Insgesamt gibt es 5 Brüder und so werden wohl noch 4 weitere Bücher folgen.

Ich kenne Penny Reid schon von anderen Büchern und ihr Schreibstil hat mich bis jetzt noch nie enttäuscht.

Jess und Duane sind mir beide richtig sympathisch und ich finde beide auch recht gut beschrieben.
Jess , die Mathelehrerin und Duane der Badboy, der eigentlich ganz anders ist und einfach zum verlieben.

Die Geschichte ist einfach toll, humorvoll und eine tolle Unterhaltung.
Ich freu mich zumindest auf die nächsten Bände.