Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Michaela B.
Wohnort: Gedern
Über mich:
Danksagungen: 2 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 50 Bewertungen
Bewertung vom 01.12.2021
Weihnachten mit Christina
Bauer, Christina

Weihnachten mit Christina


ausgezeichnet

Dieses Buch ist das erste von Christina Bauer und sicher nicht das letzte was ich mir kaufen werde.
In diesem tollen Weihnachtsbuch findet sicherlich jeder eine weihnachtliche Inspiration zum nach backen oder kochen. Besonders gut hat mir gefallen, dass die Rezepte nicht allzu schwer, klar strukturiert nach zu machen sind. Auch die Fülle der Rezepte hat mich total erfreut. Auf jeweils einer Doppelseite wird immer ein Rezept in Textform vorgestellt und oft gibt es hier noch tolle Tipps. Auf der anderen Hälfte der Doppelseite ist dann ein passendes, wirklich herrlich schönes Foto zu finden. Es geht von Zimtsternen, Kipferl, Kokoskugeln und Spritzgebäck, Keksmännchen und zu Nikolaus- und Früchtebrot, und vielen, mehr Rezepten. Eine tolle Auswahl an Rezepten. Aber auch Herzhaftes ist zu finden, so beispielsweise Knäckebrot im Glas als Geschenkidee einfach super.
Auch werden anfangs im Buch wichtige Grundlagen gezeigt was Grundteige in der Weihnachtsbäckerei anbelangt, Cremes und Füllungen. Christina hilft hier mit Rat und vielen wertvollen Tipps, einfach genial.
Die Fotos machen richtig Lust auf Weihnachten. Ich habe schon einige Rezepte ausprobiert und bin total über das Ergebnis erfreut, bis jetzt alles super lecker.
Fazit: Das Buch „Weihnachten mit Christina“ ist ein wirklich tolles Buch mit Rezepten und mehr zur Weihnachtszeit. Ich selbst habe schon einige Rezepte ausprobiert. Danke für die vielen Rezepte und Inspirationen zur Weihnachtszeit. Ein wirklich sehr empfehlenswertes Buch.

Bewertung vom 01.12.2021
U
Vermes, Timur

U


weniger gut

Ich habe dieses Buch gelesen und auch als Hörbuch gehört.
Anke Lohm ist todmüde. Nach einer anstrengenden Bahnreise möchte sie am liebsten einfach nur noch in ihr Bett fallen. Und bald ist sie auch da auch angelangt. Sie braucht nur noch 5 Bahnstationen zu fahren und sie ist bei ihrer besten Freundin Kiki angekommen. Die U-Bahn ist leer, was sehr seltsam ist bis im letzten Moment ein etwas komisch wirkender Mann einsteigt. Der redselige Typ erzählt, dass er gleich an der nächsten Station wieder aussteigen will. Gott sei Dank denkt Anke leicht genervt. Doch die nächste Bahnstation ist überraschend weit weg. Soweit können diese U-Bahnhöfe doch gar nicht auseinander liegen? Diese Frage stellen sich die beiden auch. Doch schon bald müssen sie feststellen, dass diese U-Bahn so schnell nirgendwo mehr halten wird. Bei beiden kommt Panik auf. Ist das alles noch real oder sind Anke und der komische Typ in einem Horrorfilm gelandet?
Mich hat diese ganze Geschichte schon etwas verwirrt und ich kam nicht richtig in diese Geschichte rein. Der Großteil des Buches war einfach sehr chaotisch, die Figuren keine Sympathieträger und das Ende einfach schwach waren. Ich war schon enttäuscht, hätte mehr erwartet.

Bewertung vom 23.11.2021
Die Frau aus der Nordsee
Johannsen, Anna

Die Frau aus der Nordsee


ausgezeichnet

„Die Frau aus der Nordsee“ von Anna Johannsen ist wieder ein sehr gelungener Krimi mit Lena Lorenzen, auch bekannt als die Inselkommissarin. Nach der Obduktion einer aus der Nordsee gefischten Frauenleiche, steht fest, es war Mord. LKA Kommissarin Lena soll den Täter finden. Sie ermittelt auf Pellworm, Kiel und Husum und erfährt schockierende Wahrheiten über das Opfer, die eine Woche vor ihrem Tod ihr Baby in die Babyklappe legte. Das Schicksal geht Lena sehr nahe, wo bei ihr privat auch Veränderungen anstehen. Das Buch ist aus der Lena Lorenzen Reihe für mich bisher der beste und auch der spannendste Teil der Reihe. Von Beginn an ist der Spannungsbogen sehr hoch und bis zum Schluss bleibt es super spannend. Wenn man denkt es geht nicht schlimmer, kommt es noch dicker. Ein sehr gut geschriebenes Buch, genau nach meinem Geschmack. Ich finde Nordseekrimis einfach nur toll. Dieser Krimi bekommt von mir 5 Sterne.

Bewertung vom 15.11.2021
Geld oder Lebkuchen, 5 Audio-CD
Heldt, Dora

Geld oder Lebkuchen, 5 Audio-CD


ausgezeichnet

„Geld oder Lebkuchen“ von Dora Heldt habe ich als Hörbuch gehört.
Ernst Mannsen auf Sylt langweilt sich sehr. Es ist Adventzeit und es sind keine Touristen mehr auf der Insel, die Tage sind sehr kurz und es ist früh dunkel. Ganz im Gegensatz zu seiner Frau, sie geht auf in der Vorbereitung auf den Weihnachtsmarkt und auf das Kaufen der Geschenke für die Kinder. Aber dann sind die Spendengelder und der Filialleiter der Bank verschwunden. Ernst Mannsen hat daraufhin einen Plan. Zusammen mit der ehemaligen Schauspielerin Hella zieht er ihn durch. Da aber auf einer Insel Jeder jeden kennt, wartet eine üble Überraschung auf Ernst.
Ich habe mich beim Hören super amüsiert, es war sehr lustig und nie langweilig. Die Darsteller waren sehr gut und beschrieben und ich war sofort mittendrin in der Geschichte. Hella als ehemalige Schauspielerin passte super in die Handlung und Minna die ehemalige Lehrerin setzt sich immer noch sehr engagiert für die Kinder, besonders für bedürftige, ein. Also eine tolle Truppe, die alles daran setzt, den Kindern ein schönes Weihnachtsfest zu bescheren. Die Sprecherin hat mir sehr gut gefallen. Mit ihrer angenehmen Stimme war es eine Freude, ihr zuzuhören.
Insgesamt hat mir das Hörbuch einen großen Hörgenuss beschert und ich kann es gerade für die Weihnachtszeit sehr empfehlen.

Bewertung vom 14.11.2021
Es war doch nur Regen!?
Neumann, Andy

Es war doch nur Regen!?


ausgezeichnet

Es war doch nur Regen ein wirklich tolles Buch.
Der Autor ist Kommissar und arbeitet beim Bundeskriminalamt in Wiesbaden - also ein „harter Kerl“. Er wurde mit Frau und Kindern von der Flut im Ahrtal überrascht und fürchtete um das Leben seiner Familie. Sehr schnell wird deutlich, dass bei allem schrecklichen, das er schildert dieses Buch eine große Liebeserklärung an seine Frau (und alle Frauen) und das Ahrtal und die Helferinnen und Helfer aus aller Welt ist. Er nutzt seine Facebook Kommentare als Grundlage des Buches und kommentiert sie – außerdem zeigt er in diesem Buch einige aussagekräftige Bilder von den Tatorten. Ein ganzes Buch über die Katastrophe zu schreiben, alle Achtung. Das Besondere an diesem Buchprojekt Autor und Verlag spenden den Erlös aus dem Verkauf des Buchs an die Flutopfer. Ich kann dieses Buch nur weiter empfehlen, toll geschrieben und der Erlös geht wirklich an die Flutopfer, was ich toll finde.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 28.10.2021
Sommersprossen - Nur zusammen ergeben wir Sinn
Ahern, Cecelia

Sommersprossen - Nur zusammen ergeben wir Sinn


sehr gut

Schön gestaltendes Cover.
Inhalt: Allegra Bird, genannt Freckles, ist 24 Jahre alt und sie wächst auf Valentia Island in Irland bei ihrem Vater, Pops, auf. Ihr Traum ist es, Polizisten zu werden und für Recht und Ordnung zu sorgen, aber daraus ist nichts geworden. Stattdessen arbeitet sie seit einigen Monaten in Dublin als Verkehrs Überwacher. Der Beruf macht ihr viel Spaß. Auf diese Weise lernt sie Tristan kennen, den Fahrer eines gelben Ferraris, der grundsätzlich auf einen Parkschein verzichtet. Allegra fühlt sich durch ihn provoziert und in einem Streitgespräch macht er sie darauf aufmerksam, dass jeder Mensch von fünf Personen, die ihm nahestehen, geprägt ist, was sie zum Nachdenken bringt. Fortan macht sie sich auf die Suche nach fünf Identitätsfiguren und erinnert sich auch wieder an ihre Mission, warum sie eigentlich nach Dublin gekommen ist.

"Sommersprossen" ist ein Roman über eine etwas andere junge Frau. Durch Tristan fällt ihr erst auf, dass sie kaum noch Kontakt zu ihren alten Freunden hat und in Dublin noch keine neuen gefunden hat.
Durch den Vorfall mit Tristan, der sich letztlich als gar nicht so unsympathisch entpuppt, entwickelt Allegra eine Sehnsucht nach Menschen, mit denen sie sich verbunden fühlt.
Die schöne Geschichte hat mir besonders gut gefallen. Die Frage nach den fünf Menschen, die einen Charaktere formen, ist zudem originell und stimmt einen sehr nachdenklich. Die Geschichte handelt von Freundschaft und einem Halt im Leben und von einer tapferen jungen Frau, die für ihre Ziele kämpft. Tolles Buch

Bewertung vom 28.10.2021
Witness X - Deine Seele ist der Tatort
Moorhead, S. E.

Witness X - Deine Seele ist der Tatort


gut

Das Cover ist ein richtiger Hingucker, was einen sofort anspricht Im Zukunftsthriller begeben wir uns in das Jahr 2035.
Inhalt:
Sein Opferprofil Heilige und Huren, jeden Februar wird eine brutal entstellte Leiche gefunden. Neuropsychologin Kyra Sullivan erkennt sofort Parallelen zu den Taten des Februar-Killers, dem vor 14 Jahren ihre Schwester zum Opfer fiel.
Kyra geht dabei vom Schlimmsten aus, das die Taten vom brutalen Serienkillers verübt wurden, welcher aber jetzt im Gefängnis seine Strafe absitzt. Wie ist es nur möglich, dass der Serienkiller im Gefängnis hinter dem Mord steckt, da dasselbe Vorgehen bei dem Opfer entdeckt worden ist? Kyra macht sich zur Aufgabe diesen Fall zu lösen. Durch Zeitsprünge in die Vergangenheit und Einblicke in die Perspektive des Killers sowie eines Opfers und Kyras Erzählperspektive entwirft die Autorin einen sehr facettenreichen Thriller, welcher einen Hauch an Sci-Fi Elementen aufweist. Das hat mir ganz gut gefallen. Ich bin nicht unbedingt der Sci Fiktion Leser trotzdem war es für mich ein interessanter Thriller, der mich ganz gut unterhalten hat. An der Seite von Kyra und mit Hilfe eines Ermittlungsteams begibt man sich auf die Suche nach dem wahren Täter. Die Ermittlungen werden durch die Autorin sehr detailliert und realistisch beschrieben. Dieser Thriller ist kein einfaches Buch. Was man mal eben so zwischen durch liest. Kyra als Protagonistin hat mir gut gefallen. Fazit: Witness X ist ein Thriller, welcher mich gut unterhalten hat, aber manchmal doch sehr langatmig war. Für Thriller-Fans und Sci-Fiktion Fans genau das richtige.

Bewertung vom 21.10.2021
Grace
Lynch, Paul

Grace


sehr gut

Ein sehr schön gestaltendes Cover, was einen sofort ins Auge fällt.
Ich habe dieses Buch mit großer Erwartung gelesen.
Grace ist vierzehn und lebt Mitte des 19. Jahrhunderts in Irland. Das Land erleidet eine große Hungersnot. Grace Mutter kann die Familie nicht mehr ernähren. Die Menschen leiden sehr dazu kommt der gewalttätige Lebensgefährte der Mutter, der sich auch Grace immer bedrohlicher nährt. In der ausweglosen Situation schneidet sie ihrer Tochter die Haare ab und steckt sie in viel zu große Männersachen und schickt sie raus in die gefährliche Welt. Von nun an muss sie sich selbst durchschlagen und ist auf sich alleine gestellt. Die einst hilflose arme Grace ändert sich auf den Straßen und passt sich den rücksichtslosen Menschen an. Die irische Hungersnot hat schreckliche Ausmaße auf die Bevölkerung Irlands gehabt. Der Autor beschreibt die Situation wirklich sehr bildhaft, als wäre man selbst dabei. Er schildert die brutalen und menschenverachtenden Geschehnisse. Den Schreibstil fand ich manchmal sehr schwierig und habe einige Zeit gebraucht mich an den Schreibstiel zu gewöhnen. Teilweise ist es etwas langgezogen, trotzdem wurde meine Erwartungen erfüllt.

Bewertung vom 07.10.2021
Der Donnerstagsmordclub / Die Mordclub-Serie Bd.1 (2 MP3-CDs)
Osman, Richard

Der Donnerstagsmordclub / Die Mordclub-Serie Bd.1 (2 MP3-CDs)


sehr gut

Der „Donnerstags Mordclub, das Erstlingswerk des britischen Fernsehmoderators Richard Osman hat schon mal ein sehr ansprechendes Cover. Der Titel und der Klappentext haben mich neugierig auf dieses Hörbuch gemacht.
Die Geschichte handelt von 4 Freunden die im gleichen Seniorenheim leben. Sie möchten zusammen alte Kriminalfälle lösen. Als dann ein Mord in unmittelbarer Nähe passiert ist der Donnerstagsmordclub natürlich Feuer und Flamme. Zusammen mit der örtlichen Polizei ermitteln sie mit in diesem Fall. Die 4 Hauptprotagonisten sind sehr sympathisch und ich habe alle sofort ins Herz geschlossen. Mit Witz, Raffinesse und einer Portion Humor machen sie sich ans Werk. Jeder der Protagonisten hat einen unterschiedlichen Charakter, was super in diesem Buch harmoniert und jeder kann seinen eigenen Teil zur Lösung des Falls beitragen. Ich habe mir diesmal einen Krimi ausgesucht, in dem ich davon ausgehen konnte das es diesmal nicht so blutig ab geht. Was mir besonders gut gefallen hat, sind die einzelnen Kapitel, die aus der Sicht von Joyce in der Ich Form verfasst wurden. Diese Kapitel sind so gestaltet, als würde Joyce direkt mit den Lesern sprechen und uns auf den Stand der Dinge bringen. Im ganzen kann ich sagen das der Krimi, spannend, lustig und leicht zu lesen war. Es kam keine Langeweile auf und es hat Spaß gemacht dieses Buch zu hören.

Bewertung vom 27.09.2021
Sylter Schuld / Kari Blom Bd.6 (eBook, ePUB)
Tomasson, Ben Kryst

Sylter Schuld / Kari Blom Bd.6 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Sylter Schuld ist der 6. Küstenkrimi von Ben Kryst Tomasson,für mich war es der erste Krimi dieser Reihe in dem Kari Blom Undercover ermittelt. Das Cover ist ganz gut gestaltet und hat mich angesprochen, doch mal einen Sylt Krimi zu lesen. Mit von der Partie sind die Damen der Häkelmafia, die wohl schon wie in den vorherigen Büchern auch wohl schon mit ermittelt haben. Die Geschäftsführerin der Wellness Oase steht im Verdacht der Geldwäsche. Als auch noch eine Leiche am Strand gefunden wird, ist auch Kommissar Jonas Voss auch mit vor Ort und ermittelt in diesem Mord Fall. Kari Blom soll wieder Undercover ermitteln, sehr zur Freude der alten Damen von der Häkelmafia. Sie wollen Kari Blom bei ihren Nachforschungen mal wieder tatkräftig unterstützen und belegen einen Achtsamkeitskurs in der Wellness-Oase.

Mir hat dieser Küstenkrimi insgesamt gut gefallen, obwohl ich die die vorausgegangenen Bände nicht gelesen habe Karis persönliche Probleme und die Feindschaft der verdächtigen Geschäftsführerin machen die Geschichte doch sehr interessant. Die Beschreibung der Landschaft gefällt mir gut. Der Schreibstil des Autors ist flüssig und sehr angenehm zu lesen. Die Personen und Zusammenhänge werden in dem Buch gut dargestellt. Der Spannungsbogen ist nicht sehr hoch, was aber der Geschichte nichts abgetan hat. Die Protagonistin gerät in einige gefährliche Situationen, eben weil sie Undercover ermittelt. Als Urlaubskrimi auf jeden Fall sehr zu empfehlen