Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Aloegirl
Wohnort: 1100 Wien
Über mich:


Bewertungen

Insgesamt 111 Bewertungen
Bewertung vom 24.03.2019
Eine Woche Probezeit Bekenntnisse einer Nymphomanin
Bending, Jascha

Eine Woche Probezeit Bekenntnisse einer Nymphomanin


ausgezeichnet

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Sarah erzählte Henry am Betriebsfest, dass sie sich letzte Woche von Brian getrennt hat. Henry war schon lange in Sarah verliebt und glaubte, dass sie es nicht merkte, doch sie hat es gemerkt. Henry wollte sich nicht in eine bestehende Beziehung einmischen. Sarah sah sehr gut aus und könnte an jeden Finger zehn Männer haben, warum sollte sie sich dann ausgerechnet für ihn entscheiden? Sarah stand auf nachdem sie eine Weile geplaudert hatten und zog ihn mit in eine dunkle Ecke und küsste ihn. Er wusste nicht wie ihm geschah. Doch er musste ihr unbedingt noch etwas sagen bevor es zu spät war und es kein wir geben könnte nur wie? Als sie ihn nach Hause fuhr, erzählte er ihr von seinem wie manche sagen würden Problem, denn er liebte Fesselspiele. Sarah ließ sich darauf ein. Als beide am nächsten Morgen wach wurden, sagte er ihr, dass sie immer nein sagen könnte und er würde sofort aufhören. Sein Schlafzimmer war mittelalterlich eingerichtet, man kam sich wie auf einer Burg vor. Dann fing er an sie zu fesseln. Sie bekam auch eine Gummimaske aufgesetzt, wo sie nur durch die Nase atmen konnte, da der Mund mit einem Knebel verschlossen war. Ist diese Art von Liebesspiel was für Sarah? Findet sie dann sogar Gefallen daran? Bleibt sie bei Henry? Ich finde das Buch gut. Ich habe von Sachen gelesen, die ich noch nicht kannte. Sie Szenen sind sehr gut und deutlich geschrieben. Auch wenn man diese Art von Spiel nicht mag, ist es dennoch ein wunderbares Buch. Hat mir sehr gefallen.

Bewertung vom 23.03.2019
Das kleine Theater am Meer
Ley, Rosanna

Das kleine Theater am Meer


ausgezeichnet

Das Cover ist sehr schön und passt sehr gut zum Buch. Die Charaktere sind gut beschrieben. Faye dreiunddreißig Jahre alt und diplomierte Innenarchitektin. Sie hat erst mit dreißig zum Studieren angefangen und dafür ihren gut bezahlten Job gekündigt was ihrer Mutter nicht gefiel. Ihr Vater stand hinter ihr und sagte ihr, dass sie sich ihren Traum erfüllen soll. Justin ihr langjähriger Freund hatte sie schon vor Monaten verlassen. Als dann ihre Freundin Charlotte aus Sardinien anrief und ihr einen Vorschlag machte, sagte sie sofort zu. Sie sollte auf das Haus aufpassen und die Fische füttern da sie länger weg fuhren, und sich auch das Theater anschauen, das total wieder hergerichtet werden sollte. Sie könne außerdem jederzeit wieder nach Hause fahren. Dort angekommen, merkte sie, dass etwas nicht stimmte. Sie ging am selben Abend noch mit Signore Rinaldi zum Theater. Es war in einem schlimmeren Zustand als gedacht. Dann kam auch noch ein ehemaliger Schauspieler vom Theater vorbei und stellte sich als Pasquale de Montis vor. Sie schaute sich am nächsten Tag das Theater alleine an und am Abend mit den Geschwistern Rinaldi. Sie traf wieder Pasquale den sie einiges fragte. Auf einmal kamen einige Leute vom Dorf und fingen einen Streit mit den Rinaldis an. Pasquale übersetzte ihr, denn sardinisch konnte sie nicht. Es ging um das Thema, wem das Theater nun wirklich gehörte. Da rief sie ihr Vater an und sagte ihr, dass er sich trennen würde. Sie packte die Koffer um sofort heim zufliegen. Aber vorher, lud Signore Rinaldi sie auf den besten Kaffee ein den es gab und es stimmte auch. Dann gingen sie in einer Bucht schwimmen. Es war herrlich dort. Es gefiel ihr sehr gut was aber auch an den tollen Mann neben ihr lag. Er brachte ihr Herz aus dem Gleichgewicht. Zu Hause angekommen, konnte sie nichts machen, es war endgültig sie trennten sich. Jeder hatte eine andere Vorstellung vom Leben. Wieder zurück ging sie zum Theater und sah sich um. Der Gegner von Signore Rinaldi beschimpfte sie. Seine Frau kam und entschuldigte sich bei Ihr, er war so, seit ihre Tochter verschwunden war. Was hat es wirklich mit dem Theater auf sich? Kann sie etwas für das Theater tun? Wird das Theater gerettet werden? Wie sind ihre Gefühle für Rinaldi? Werden sie ein Paar? Bleibt sie für immer dort? Was passiert mit ihren Eltern weiter? Wie geht es generell weiter? Das Buch hat mir wahnsinnig gut gefallen. Ich konnte nicht aufhören zu lesen. Holt es euch, ihr würdet sonst was verpassen.

Bewertung vom 21.03.2019
Vom Glück und den Tagen dazwischen
Matthes, Frida

Vom Glück und den Tagen dazwischen


ausgezeichnet

Das Cover ist einfach top. Der Schreibstil ist, packend und fesselnd. Die Charaktere sind wahnsinnig gut beschrieben.
Emmi war mit Arne ins Bett gegangen, als sie ihn am nächsten Tag anrief, gab es die Nummer nicht. Sie suchte lange nach ihren Traummann, sah die Männer nur als Objekte an, gab aber dann auf und beschloss, dass Leben zu genießen. Frau Meurer ihrer Vermieterin war ihr Mann gestorben. Ihre Freundin Kim war auf Urlaub und so hatte sie nichts Besseres zu tun, als sich um sie zu kümmern. Dann kamen die zwei Freundinnen von ihr Jutta und Marlies. Ständig stritten die zwei. Nach der Beerdigung, fand die Witwe einen Kaufvertrag für ein Haus in Frankreich. Ihr Mann war viel unterwegs und so kam eine Freundin auf die Idee, er wäre nicht treu gewesen. Dann fand sie ein Bild in seiner Geldbörse mit einer Frau und drei Kindern. Da war das Unglück groß. Da wurde dann beschlossen, dass nach Frankreich gefahren wurde und sich die ganze Sache anzusehen. Emmi merkte seit einiger Zeit, dass ober ihr öfter gestritten wurde und sie dann ein blaues Auge hatte. Sie wollte ihre Hilfe anbieten, doch sie nahm nicht an, bis zu dem Tag als sie wegfahren wollten. Emmi dachte immer wieder an Fritz, der ihr das Herz gebrochen hatte. Also machten sich die vier Frauen mit dem Auto auf nach Frankreich.
Was werden die vier in Frankreich so erleben? Warum streiten sich Jutta und Marlies immer? Was hat es mit dem Haus auf sich? Hatte er wirklich eine Zweitfamilie?
Es ist ein wunderschönes Buch. Es zeigt, dass es kein Patentrezept für die Liebe gibt, aber die Liebe findet immer Mittel und Wege zwei Menschen glücklich zu machen.

Bewertung vom 21.03.2019
Stay Inspired (eBook, ePUB)
Paider, Jill

Stay Inspired (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Das Cover ist einfach top. Der Schreibstil ist, packend und fesselnd. Die Charaktere sind wahnsinnig gut beschrieben.
Das Buch zeigt Wege auf, wie wir unsere Wünsche und Träume erreichen und erfüllen können. Wir sollen schauen, was wir erreichen wollen und wie wir es schaffen können. Brauche ich eine Auszeit um meine Batterien neu zu laden, damit ich die Sache richtig angehen kann. Von wem kann ich Unterstützung erhalten. Man soll sich auch seiner Kreativität bewusst werden. Auch sollte man die Augen nicht von den Kosten verschließen. Eine Liste kann da sehr hilfreich sein, wenn ich weiß welche Ausgaben und welche Einnahmen habe ich. Auch die richtige Kundenbetreuung muss gelernt werden. Auch sollte man seine Gesundheit und Fitness nicht vergessen. Man kann sehr viel von dem Buch lernen, wie man sich seinen Traum verwirklicht. Es zu lesen lohnt sich wirklich.

Bewertung vom 19.03.2019
Strandkörbchen und Wellenfunkeln
Schier, Petra

Strandkörbchen und Wellenfunkeln


ausgezeichnet

Das Cover ist sehr schön und passt sehr gut zum Buch. Der Schreibstil ist flüssig und fesselnd. Die Charaktere sind gut beschrieben.
Lars war acht Jahre nicht zu Hause. Seit einem Jahr war er wieder zurück und eröffnete eine Werft. Als er auf einer Raststation sich was zu essen holte, sah er vom Auto aus, wie ein Mann einen Sack gegen einen Baum knallte und noch drauf trat. Er ging hin und sah, dass in dem Sack zwei Welpen waren. Einer war leider schon tot und die andere verletzt. Er nahm sie mit und brachte sie zu Luisa die eine tolle Tierärztin war. Bevor er wegging brach er ihr leider das Herz und das tat ihm bis heute sehr leid. Er leidet heute noch immer darunter. Als Luisa fragte wie sie hieße, sagte er Jolie und das er sie behalten werde. Sie waren immer noch verliebt ineinander, doch das wussten sie nicht. Sie spürten was, aber sie wussten nicht was es war. Als sie sich Mal abends die ganzen Freunde trafen und Hanno Ansprüche auf Luisa stelle, gefiel dass Lars ganz und gar nicht. Er verließ darauf mit seinem Bruder das Lokal. Hanno brachte Luisa nach Hause. Er wollte mehr, doch sie nicht. Beim Haus sah sie Lars mit Jolie sitzen. Er erzählte ihr, wie er am liebsten Hanno erwürgt hätte als er sich an sie rangemacht hat. Da beschlossen sie, es langsam angehen zu lassen. Sie gab ihm und sich eine zweite Chance, denn die hat jeder verdient. Schaffen es die Beiden ein richtiges Paar zu werden? Oder versaut es Lars wieder?
Holt euch das Buch, denn es ist mega super toll. Die eigene Schrift von Jolie hat es mir besonders angetan, denn so wusste man genau, dass sie es war die sich gerade was dachte. Einfach süß.

Bewertung vom 19.03.2019
Glücksbringer auf leisen Pfoten
Panic, Ira

Glücksbringer auf leisen Pfoten


ausgezeichnet

Das Cover ist sehr schön und passt sehr gut zum Buch. Der Schreibstil ist flüssig und fesselnd. Die Charaktere sind gut beschrieben. Sonja kam mit ihrer Katze in Paris an. Sie freute sich Jonas wiederzusehen in den sie sich etwas verliebt hat wie er in Heidelberg war. Sie konnte bei ihrer Freundin Marie-Claire wohnen, die ein Bistro hat und oben wohnte. In Paris wollte sie den Master in Kunstgeschichte machen sowie Museologie dazu machen. Dann könnte sie einen Job als Kuratorin erhalten. Sie freute sich sehr Marie wiederzusehen. Sie hatte wie Sonja eine Katze sogar einer besonderen einer Glückskatze. Zum Glück verstanden sich die Katzen prächtig miteinander. Als sie Jonas sah, prickelte es nicht und sie wusste nicht warum. Jonas sah immer wieder zu Marie hin. Maries Augen leuchteten immer wenn sie Jonas sah, doch sie wusste ihre Freundin stand auf ihn. Bei der ersten Stunde in der Uni mit Nicolas, war sie nicht angetan von ihm. Sie hatte gehört, dass er die Mädchen nur so wechselte und keine seinem Charme widerstehen kann. Sie sprach mehr zu sich als laut auf Deutsch, dass er ein eingebildeter Gockel war. Er verstand leider was sie gesagt hatte, da er perfekt deutsch sprach. Er war aber nicht so wie sein Ruf war. Er war auf der Suche nach was Festem und diese Studentin gefiel ihm sehr. Sonja fühlte sich auch komischer Weise zu ihm hingezogen, doch sie war ja wegen Jonas da. Sie traute ihren Gefühlen gar nicht mehr. Wie geht das Leben in Paris weiter? Für wen entscheidet sie sich? Was haben die Katzen mit all dem zu tun? Holt euch das Buch, denn es ist super. Ich war richtig hingerissen.

Bewertung vom 17.03.2019
Farben der Lust   Erotische Geschichten
Rossignol, Aimée

Farben der Lust Erotische Geschichten


ausgezeichnet

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss.
Tony rief Helena, die sich in ihrem Atelier versteckt hatte. Er wollte den ganzen Sommer noch nach Südfrankreich. Maic war ihr erster Freund und er hatte sie verlassen. In Tonys Galerie stellte sie ihre Kunst aus. Als sie im Cannes ankam, wartete ein Fahrer auf sie. Dann hatte sie Herrn Marchland gegoogelt. Dann sah sie Herrn Marchland. Er sah besser aus als auf den Fotos. Die kurze Begegnung mit ihm Henri traf sie am falschen Fuß. Ihr Herz klopfte schnell. Henri merkte ihre Unsicherheit und lenkt sie mit Fragen ab. Sie gibt ihm eine Antwort in denen es um Farben geht und er ist rot. Sie fühlen sich gegenseitig angezogen. Henri verunsichert sie sehr, ihn zu malen wird schwer sein. Sie wies ihn paar Posen an. Sie wüsste zu gerne, ob er frei ist, bekam es aber nicht raus. Sie lag nackt auf dem Bett und streichelte sich selbst. Sie hatte einen riesigen Orgasmus.
Wie geht’s mit ihr und Henri weiter? Eine Geschichte von vielen.

Bewertung vom 17.03.2019
SexGames   9 Erotische Geschichten
Page, Kira

SexGames 9 Erotische Geschichten


ausgezeichnet

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss.
Charley saß Lynn gegenüber. Sie warf ihm einen strafenden Blick zu, denn was er sagt passte ihr nicht. Sie hatten schon einen Monat keinen Sex mehr. Er verstand nicht, warum sie sich das Liebesverbot einreden ließ. Es wird vielleicht noch schöner meinte Lynn. Es geht um das Energielevel. Er hatte eine Vision, dass seine Braut in die Fänge einer Sekte geraten ist. Er wollte sie überreden die Enthaltsamkeit aufzugeben, aber ohne Erfolg. Er liebte sie sehr, daher ging er darauf ein. Charley war Journalist und schrieb für eine Kolumne. Dazu musste er in die Redaktion. Er küsste sie im Intimbereich, dass törnte sie an, doch fühlte es sich falsch für sie an. Sie wurde sauer und warf ihm vor, dass sie nur die Liebe machen und sonst keine Gemeinsamkeiten hätten. Sie lief nach diesem Streit durch die Stadt. Dann traf sie Benn. Er war ein Ex von ihr.
Wie wird es weiter gehen? Für wen entscheidet sie sich? Dies ist eine Geschichte von vielen. Einfach traumhaft.

Bewertung vom 17.03.2019
Beobachtet   12 Erotische Geschichten
Winter, P. L.

Beobachtet 12 Erotische Geschichten


ausgezeichnet

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss.
Simon war mit seiner Freundin in Valentina in New York um dort die Vernissage ihrer Freundin Kerstin zu besuchen. Sie hatte nur Dessous an und Simon wollte sie sie an der großen Scheibe nehmen. Ihr war es egal, ob sie wer sah oder nicht. Ein Mann mit Fernglas in der Hand beobachtete sie, dabei legte er Hand an sich. Valentina verwöhnte nun Simon. Als sie endlich im Lift standen um zur Vernissage zu kommen, fragte sie ihren Simon, ob es ihm was ausmacht, dass sie beobachtet wurden von einem Mann. Da gab ihr Simon die Antwort, dass es mehr Männer waren. So ist halt New York.
Das ist eine Geschichte von vielen. Es ist sehr gut beschrieben, sogar die heiklen Szenen. Holt euch das Buch, denn ich fand es klasse

Bewertung vom 17.03.2019
VögelLaune 2   14 Erotische Geschichten
Cranford, Paula

VögelLaune 2 14 Erotische Geschichten


ausgezeichnet

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Marys Mann war ein erfolgreicher Unternehmer. Sie hielt ihm den Rücken frei und erzog die Kinder. Er hatte aber Affären, die sie aber nicht störten. Als die Kinder ausgezogen waren, kam ihr Mann fast gar nicht mehr heim. Ihre Freundin Silvia überredete sie zu einer Reise und dieser Urlaub veränderte alles. Ihre Freundin sagte ihr, dass sie nur bei Frauen glücklich war. Als sie Silvia mal nicht an dem Treffpunkt fand, ging sie in ihr Zimmer. Dort sah sie, wie sie sich mit einer frau vergnügte. Sie war geschockt, konnte aber nicht wegsehen. Als sie duschte, kam das Zimmermädchen Tany. Sie verführte Mary wie sie noch nie wer verführt hatte. Zuhause kam eine neue Haushälterin, die sie einmal in der Woche verwöhnte. So war sie entspannt. Das war eine Geschichte von vielen. Wirklich gut geschrieben. Es lohnt sich das Buch zu lesen.