Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Aloegirl
Wohnort: 1100 Wien
Über mich:
Danksagungen: 8 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 352 Bewertungen
Bewertung vom 27.02.2020
Schöner wohnen mit Dämonen (Liebe, Romantasy)
Boyd, Evelyn

Schöner wohnen mit Dämonen (Liebe, Romantasy)


ausgezeichnet

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.
Animee flieht vor ihren Bruder der sie mit seinem Geschäftspartner verheiraten will gegen ihren Willen, wird aber verfolgt. Als sie einen Ramschladen sieht, geht sie hinein. Der Besitzer will ihr ein blaues Auge verkaufen, doch sie ist pleite. Er schenkt ihr einen Löffel und sagt einen Spruch auf und sagt ihr, dass die den Löffel immer bei sich tragen soll. Sie geht überlegt aber wo sie schlafen soll, da sieht sie am Boden einen Zettel mit einer Adresse zu der sie auch geht. Ein junger Mann macht ihr auf und wundert sich, dass sie ein Mädchen ist. Als Cyrus kam, war er sauer und wollte am nächsten Tag den Rat informieren. Da einer der Jungs zum Dienst musste, nahmen sie Animee mit in den Club. Als er mit einem Mädchen tanzte verlor sie ihn aus den Augen. Sie ging auf die Toilette und fand das Mädchen in einem schlimmen Zustand vor. Sie lief zurück um Hilfe zu holen. Was sie dann sah, glaubte sie nicht. Als sie wieder daheim waren, forderte sie eine Erklärung und staunte nicht schlecht.
Wie geht es weiter? Was sind ihre Mitbewohner eigentlich? Hält sie es in der Dämonen WG aus? Würden sie ihr helfen sich vor ihren Bruder zu verstecken? Findet sie ihr Bruder? Verliebt sie sich in einen Bewohner?
Ich finde das Buch einfach spitze. Es ist leicht zu lesen und hat Witz aber auch Charakter. Ich liebe es, wenn verschiedene Wesen in einem Buch vorkommen. Engel als Bösewichte hatte ich noch nie. Ich habe immer Engel als was Reines mit viel Licht gesehen, aber jede Seite hat ja zwei Medaillen sagt man. Ich bin schon sehr gespannt wie es weitergeht. Holt euch das Buch, denn es ist super.

Bewertung vom 25.02.2020
Black Demons
Lange, Caroline

Black Demons


ausgezeichnet

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.
Tess war eine Furie. Sie lebte jetzt bei den Menschen, denn ihr Land lag rund um die Erde. Die waren dazu da, die Menschen vor den Dämonen zu schützen. Doch sie floh aus ihrem Land, da sie ein ganzes Rudel Werwölfe unter die Erde gebracht hat bei ihrer Rache üben, denn dieses Rudel hat ihre Schwester gebissen und vergewaltigt. Sie musste einfach ihre Schwester rächen. Jetzt lebte sie mit einer Sirene zusammen, die nicht wusste was sie wirklich war. Sie wurde zu ihrer besten Freundin. Sie brauchten sich gegenseitig und sie taten sich gegenseitig gut. Doch dann kam ihr ehemals bester Freund und bat sie zurückzukommen, da die Grenzen nicht mehr hielten und die Dämonen schon im Land waren. Als sie mit Ann in ihrer Heimat ankam, wurden sie gleich ins Hauptquartier gebracht und verhört. Ann musste zusehen dabei wie Tess gefoltert wurde, damit sie ein Geständnis ablegt. Ihr ehemaliger Partner in den sie verliebt war folterte sie, denn seine Verlobte war auch darunter. Es wäre eine Zweckehe gewesen. Als sie ihm alles gesagt hat was das Rudel gemacht hat, hörte er auf sie zu Quälen. Es stellte sich heraus, dass der Oberste davon wusste, aber nichts tat. Sie bekam ihren Job zurück, doch ihr ehemaliger Partner hasste sie trotzdem noch und sie konnte sich seiner Anziehungskraft nur schwer widerstehen.
Wie geht es weiter? Hat sie eine Idee wie man die Dämonen los wurde? Wer hat sie überhaupt reingelassen und warum? Gefällt es Ann in ihrer Heimat? Findet sie die anderen Sirenen nett? Wie fühlt Tess sich als sie den Dämon sieht? Wird sie auch ihr Glück finden?
Es ist ein Top Buch. Tess hat mit richtig leidgetan. Ich habe die ganze Zeit mit ihr gelitten. Ich habe mir Furien ganz anders vorgestellt, nämlich als durch und durch böse. Doch Tess steckt voller Gefühle. Ein wunderschönes Buch, darum holt es euch, denn sonst verpasst ihr was. Ich bin schon gespannt wie es weitergeht. Hoffentlich dauert es nicht lange.

Bewertung vom 25.02.2020
Cursed Hearts
Hope, H. C.

Cursed Hearts


ausgezeichnet

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.
Ty Contevill war sehr arrogant. Seine Familie war reich und hatte auch Dienstboten. Er wusste nichts Besseres mit seiner Zeit anzufangen und daher quälte er Menschen. Dieses Mal war es ein Diener seiner Familie, der immer treu gedient hatte. Die Leute ringsum feuerten ihn sogar noch an. Der Zeit Gott Chronos war so zornig auf ihn, aber das störte ihn nicht. Er tötete sogar den Diener. Da verhängte Chronos einen Fluch über ihn und seine Familie. Sie mussten den Menschen die Zeit verschwendet hatten und ihre Lebenszeit stehlen. Die einzigen die sie töten konnten waren die Horatios und die hatten schon seine ganze Familie ausgerottet. Jetzt gab es nur noch ihn. 1500 Jahre später war er wieder auf einer Universität. Der Geschichtsprofessor erzählte den Studenten immer die Geschichte von Ty. An der Oxford- Universität lernte er Livia kennen. Er sieht bei ihr keine Zeitfäden und das wunderte ihn, denn er sah sie sogar bei seinen Verfolgern. Er wusste nicht was das zu bedeuten hatte. Ty verliebte sich in Livia und sie sich in ihn, aber sie wusste, dass ihre beste Freundin auf ihn stand, doch er wollte sie nicht.
Wie geht es weiter? Werden die Horatios Ty finden und töten? Wird Livia die ganze Zeit egal was passiert bei ihm bleiben? Wer hat Livia und Ty entführt? Können ihre Freunde sie noch rechtzeitig finden? Greift Chronos ein?
Ein wunderschönes Buch. Ich wurde gegen Ende des Buches sehr überrascht. Das Ende hat mich aber mächtig gefreut. Das Buch enthält auch ein Stückchen Wahrheit finde ich, denn wir gehen auch mit unserer Zeit nicht immer sorgsam um. Ich kann das Buch wirklich nur jedem empfehlen. Holt es euch, denn sonst verpasst ihr was.

Bewertung vom 25.02.2020
Schöner wohnen mit Dämonen: Band 2, Jeremy & Keira (MP3-Download)
Boyd, Evelyn

Schöner wohnen mit Dämonen: Band 2, Jeremy & Keira (MP3-Download)


ausgezeichnet

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.
Animee lebte als Mensch in einer WG mit Dämonen. Es sollte ein französischer Vampireinziehen und das gefiel einem Mitbewohner nicht. Frederic und George waren sauer. Cyrus der mit Animee zusammen war, hatte Angst, dass der Vampir vielleicht Animee leer trank wenn er sich nicht beherrschen konnte wie zB: ein junger Vampir. Cyrus war ein Amor Dämon und er war mit Animee zusammen. Ihr Bruder hatte sie an Arik dem Heerführer der Kampfengel verschachern wollen, nur damit er noch mehr Macht bekäme. Doch die Jungs retteten sie. Keira konnte sich in eine Katze verwandeln. Als sie Jeremy den schwarzen Mann besuchen wollte, erfuhr sie von Othello, dass schon sechs Gestaltwandler verschwunden waren und eine tot aufgefunden wurde. Er hatte ihr das alles im Auftrag von Artkis Ramschus zu Keira gesagt. Als sie erfuhr, dass Sally tot war und es als Selbstmord abgetan wurde, versuchte sie die Wahrheit herauszufinden. Sie ging zu Jeremy und verwandelte sich vor ihm in die Frau Keira, sonst hat sie ihn immer nur als Katze besucht. Der staunte nicht schlecht als statt einer süßen Katze eine heiße Frau vor ihm stand die auch noch nackt war. Sie erzählte ihm alles und er versprach zu helfen.
Wie geht es weiter? Wer versucht die Gestaltwandler zu töten und warum? Finden Keira und Jeremy die Übeltäter? Was wollen die wirklich? Können Keira und Jeremy nach der Gefangennahme noch gerettet werden?
Es ist ein wunderbares Buch voller Fantasy. Keira ist mächtig taff und lässt sich nicht so leicht abwimmeln, wenn sie was aufklären will und das gefällt mir sehr. Ich bin schon sehr gespannt wie es weitergeht. Hoffentlich kommt der nächste Teil bald. Holt euch das Buch, ihr werdet es lieben so wie ich.

Bewertung vom 25.02.2020
Sokolov
Winter, Ivy

Sokolov


ausgezeichnet

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.
Charlie war Kriegsfotografin. Sie hatte ein Vorstellungsgespräch wegen eines Praktikumsplatz das sie brauchte und zwar bei International Alliance for Photographers. Sie hatte ein Goldsmith – Stipendium. Ihre Freundin und Mitbewohnerin Merry fuhr mit ihr mit. Dort traf sie auf Kostya Sokolov. Sie waren beide gut und er gab ihr den Tipp, noch Bilder einzureichen, da er gehört hat, dass dort erst die Bilder beurteilt werden und nicht die Person. Charlie wurde zweite mit ihren Bildern wo sie Kostya fotografierte, wie er mit einem Gegner kämpfte. Kostya gewann mit seinen Bilder die zeigten, wie ausgehungerte eigentlich noch Kinder waren, doch sie hatten schon selber Babys die auch ausgehungert waren. Als die Beiden wieder vor Nick Cameron standen, erfuhren sie, dass sie Beide ins Flüchtlingslager mitfahren durften. Kostya gefiel ihr, doch sie hatte alles kaputt gemacht und war sehr traurig darüber. Sie mussten einen Weg finden gut mit einander umzugehen. Siefotografierte viel unter anderem wie ein Lastwagen mit Lebensmittel für die Flüchtlinge auf einen anderen LKW umgeladen wurde und er in einem bewachten Abschnitt des Lagers fuhr. Sie schaute wo das genau ist und merkte, dass einige die Sprache von Kostya sprachen. Sie erzählte es dem Lagerleiter und dann Kostya. Er ging mit ihr dort hin und staunte nicht schlecht als er seinen Bruder Vitaly sah.
Wie geht es weiter? Was geht in dem Lager wirklich vor? Ist Vitaly für den Lebensmitteldiebstahl verantwortlich? Wusste die Lagerleitung davon oder macht sie sogar mit? Wieso gibt Vitaly dem Auftrag das Lager in Brand zu stecken und die Leute zu erschießen? Finden trotz allem die Beiden zusammen?
Ein interessantes und schönes Buch. Als Kostya von der Schlange gebissen wurde und er die Hand verlor, flossen bei mir schon die Tränen. Auf der Insel wäre ich gerne gewesen, rosa Delphine hätte ich gerne gesehen. Es ist alles so wunderbar beschrieben. Das Buch ist einfach top und sollte man gelesen haben. Ich bin mir nicht sicher, ob es in einigen Flüchtlingslagern zugeht wie in dem Buch. Holt euch das Buch, denn sonst versäumt man ein wirklich wunderbares Buch.

Bewertung vom 25.02.2020
Happy Ever After - Wo das Glück zu Hause ist
Colgan, Jenny

Happy Ever After - Wo das Glück zu Hause ist


ausgezeichnet

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.
Nina war Bibliothekarin aus Leib und Seele. Durch Umstrukturierungen verliert sie ihren Job. Sie wollte eine mobile Buchhandlung aufbauen. Ein Auto dafür stand in Schottland. Dort angekommen, verkaufte ihr der Besitzer das Auto nicht. Aber der Kneipenwirt und zwei Gäste kauften es und verkauften es dann ihr. Sie dachten, dass sie bleiben würde, doch sie wollte wieder zurück. Am Heimweg erfuhr sie, dass sie keine Genehmigung dafür bekam. Sie stieß dabei fast mit einem Güterzug zusammen, da sie einem Reh auswich. Ihre Mitbewohnerin war sauer, da sie nicht auf die Bewilligung gewartet hat. Also packte sie ihre Sachen um in Schottland neu anzufangen und dort ihre fahrbare Buchhandlung zu realisieren. Beim Bauern Lennox kommt sie unter. Sie bewohnte eine umgebaute Scheune die sehr modern ausgebaut war. Es gefiel ihr sehr gut dort. Auch der Knurrige Bauer der in Scheidung lebt gefiel ihr.
Wie geht es weiter? Werden die Leute ihren Bücherbus annehmen? Verliebt Nina sich? Kann sie Benn und seiner Familie helfen? Kommt ihre ehemalige Mitbewohnerin sie besuchen?
Das Buch ist wunderbar. Ich hätte mich mit Nina gut verstanden, da ich auch so eine Buchverrückte bin wie sie. Die Geschichte zeigt, dass man bei jedem Neustart wirklich alles genau durchplanen und auf Genehmigungen warten sollte. Auch zeigt es, dass man alles schaffen kann was man will. Ich habe das Buch geliebt. Holt es euch, denn euch entgeht sonst ein wunderbares Buch.

Bewertung vom 18.02.2020
Brathering reloaded (eBook, ePUB)
Karhu, Mika

Brathering reloaded (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.
Sebastian Berger war ein angehender Buchautor. Er liebt Finnland sehr und trinkt gern Karhu. Seine Freundin heißt Christina und dennoch gehen ihm Anna und Lilja nicht aus dem Kopf. Dann soll er für seinen Chef nach Polen fahren und eine Bratheringfabrik für ihn kaufen. Dort wird ihm klar, dass er sein Leben überdenken sollte.
Wie geht es weiter? Für welche der Frauen wird er sich entscheiden? Was will er wirklich ändern in seinem Leben?
Das Buch ist witzig und schließt nahtlos an den ersten Teil an. Ihr solltet das Buch nur lesen, wenn ihr den ersten Teil schon kennt, sonst kennt ihr euch nicht richtig aus. Bin schon auf den dritten Teil gespannt.

Bewertung vom 18.02.2020
Verlieben ist die beste Therapie (eBook, ePUB)
Winter, Fiona

Verlieben ist die beste Therapie (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.
Hanna hat im Vollrausch ihren Job als Psychotherapeutin gekündigt. Das zieht ihr den Boden unter den Füssen weg. Mira hat Hanna einem Studienkolleg empfohlen, doch Hanna ist der Meinung keine Therapie zu brauchen, aber sie findet ihn süß und glaubt ihn zu kennen, denn seine blauen Augen kommen ihr bekannt vor. Hannas Schwester Line hat sich in einen Schüler verliebt. Bei einen Dreierdate kommt heraus, dass er der Bruder ihres Therapeuten ist. Hanna fühlt sich zu ihrem Therapeuten sehr hingezogen und glaubt, ihm geht es genauso, doch Arzt und Patient darf nicht sein.
Wie geht es weiter? Verliebt sie sich richtig in ihren Therapeuten? Fühlt er genauso wie sie? Findet sie bald wieder einen Job? Kann sie ihre Depression überwinden?
Ein wunderschönes Buch. Es hat mir sehr, sehr gut gefallen. Es ist schön, dass das schwierige Thema Depressionen aufgegriffen wurde. Die Geschichte könnte gleich bei uns um die Ecke spielen und das gefällt mir sehr. Es ist alles ganz nachvollziehbar. Holt euch das Buch, denn sonst versäumt ihr eine wirklich schöne Liebesgeschichte.

Bewertung vom 13.02.2020
Wogen der Liebe / Die Bradens Bd.4
Foster, Melissa

Wogen der Liebe / Die Bradens Bd.4


ausgezeichnet

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.
Lacy Snow saß zwischen ihren Halbschwestern Kaylie und Danica. Sie hatten sich erst vor eineinhalb Jahren kennen gelernt. Sie waren jetzt auf der Hochzeit von Max und Trat Braden. Lacy war nervös, denn sie würde heute nach fünfzehn Monaten Dane Braden wiedersehen. Sie führten die ganze Zeit Telefonate und sahen sich im Video- Chat. Dane brachte an Haien Sender an und vermass sie. Er wollte die Leute aufklären, was er nicht wusste war, dass Lacy von einem Hai als siebenjährige verletzt wurde und seitdem eine Narbe am Fuß hatte. Sie redeten viel miteinander und verliebten sich immer mehr ineinander. Als Lacy Panik bekam wegen der Haie, trennte sie sich von ihm und litt darunter genau wie er. Es ging Beiden sehr schlecht. Dane erteilte dann Lacys Firma einen Auftrag unter der Bedingung, dass Lacy ihn 14 Tage begleitete und seine Arbeit kennen lernt, damit sie die richtige Kampagne erstellen konnte.
Wie geht es weiter? Schafft Lacy ihre Angst vor Haien zu überwinden? Steht seine Vergangenheit ihr im Weg? Wie verkraftet Lacy die Trennung? Kommen die Beiden wieder zusammen?
Das Buch war wieder ein Hit. Habe sogar Tränen vergossen. Das Gefühl wieder nach Hause zu kommen, hat sich sofort wieder bei mir eingestellt. Holt euch das Buch, denn sonst versäumt ihr was Großes.

Bewertung vom 11.02.2020
Freundschaft in Flammen / Die Bradens Bd.3
Foster, Melissa

Freundschaft in Flammen / Die Bradens Bd.3


ausgezeichnet

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.
Riley war nervös, denn es war ihr erster Arbeitstag bei JBD. Plötzlich stand Josh Braden hinter ihr und sprach sie freundlich an. Seit sie denken konnte, war sie in ihn verliebt, aber es blieb nur von der Ferne ihn anzuhimmeln. Er zeigte ihr die Firma bis auf einmal Claudia die leitende Assistentin zu ihnen stieß. Sie hatte ein falsches Lächeln und man merkte ihr an, dass sie Riley nicht mochte. Sie zeigte ihr den Rest der Firma und setzte sie in eine kleine Nische, wo sie arbeiten sollte. Claudia zeigte ihr, dass sie an Josh sehr interessiert war, er aber nicht an ihr. Als sich Riley und Josh immer näher kamen, erfuhren sie, dass sie beide den Anderen von der Ferne angehimmelt haben. Sie beschlossen erst einmal heimlich ein Paar zu sein, damit es nicht heißt Riley hätte sich hochgeschlafen, denn ihre Entwürfe waren wirklich sehr gut. Josh ärgerte sich, dass er sie nicht gleich als Designerin eingestellt hat. Josh sollte für Max das Hochzeitskleid entwerfen, doch Riley hatte sich auch ein paar Gedanken darüber gemacht und ein tolles Kleid entworfen. Als sie den Stand für die Messe machen sollte alleine, denn Claudia machte es auch immer alleine was nicht stimmte, behauptete Claudia Riley hätte die Entwürfe von ihr gestohlen. Josh konnte das nicht glauben und engagierte einen Privatdetektiv
Wie geht es weiter? Wird Josh die Wahrheit herausfinden? Glaubt Josh Riley oder doch Claudia? Hält das ihre Liebe aus, oder zerstört sie die Liebe?
Das Buch ist mega stark. Wie bei allen Büchern der Autorin fühlt es sich, wie nach Hause kommen an. Man kommt von Buch zu Buch auf Besuch und das finde ich super. Es gibt nichts Besseres als diese Bücher. Holt sie euch, denn sonst verpasst ihr was sehr großes. Es gibt sehr viele gute Bücher, aber die sind die Besten.