Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: SiWel
Wohnort: Mönchengladbach
Über mich:
Danksagungen: 7 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 267 Bewertungen
Bewertung vom 14.08.2020
Geburtstagskind
Roslund, Anders

Geburtstagskind


sehr gut

Auf das Buch Geburtstagskind von Anders Roslund hatte ich mich echt gefreut. Der Name steht für Qualität und Schweden Krimis lese ich gerne. Der Prolog startet dann auch sehr spannend, man erhält schon eine erste Ahnung von dem was passiert ist und man liest schnell weiter um zu erfahren ob man mit seiner Ahnung richtig lag.Dann kommt aber ein zweier Handlungsstrang hinzu und lange ist nicht klar wieso und weshalb das zusammen gehört. Stellenweise fand ich das Lesen schon echt langatmig.

Der Charakter Kommissar Grens steht kurz vor der Pensionierung und sein Denken und Handeln war mir oftmals nicht so verständlich. Kurz gesagt, ich konnte mi ihm überhaupt nicht warm werden.

Hier wurde es für mich erst zum letzten Drittel hin interessanter. Da habe ich das gefunden was für mich spannend war. Eigentlich schade, denn vom Klappentext her eine total gute Story, konnte mich aber im Endeffekt nicht begeistern. Vielleicht wären einige Seiten weniger angebrachter gewesen.

Bewertung vom 03.08.2020
Im nächsten Leben wird alles besser
Rath, Hans

Im nächsten Leben wird alles besser


ausgezeichnet

Realität, Science Fiction, Albtraum oder Anomalie? Stell dir vor, du bist 53 und wirst am nächsten Morgen wach, bist dann aber 20 Jahre älter. Wahnsinn, oder? Die Lebensräume steuern nun künstliche Elemente, humanoide Service Roboter erledigen die Arbeit. Für die, die sich diese Welt nicht mehr leisten können, gibt es die virtuelle Welt Times Beach.

Für mich ist es das erste Buch von Hans Rath. Das Cover hat mich neugierig gemacht. Der schwarze Hintergrund wirkt duster, die in verschiedenen Schriftformen gehaltene neonfarbene Titelschrift wirkt bunt und lebensfroh und die in Scherenschnittform gehaltenen Figuren am Rand machen neugierig. Trotz seiner Einfachheit hat das Cover hier seinen Zweck für mich erfüllt.

Arnold als Charakter ist mir anfangs durch sein ständiges Gemeckere an allem und jedem ganz schön auf den Nerv gegangen und ich habe mich echt zusammen reißen müssen um weiter zu lesen. Zum Glück ist es in vier Kapitel aufgeteilt und so nach und nach wird er einem sympathischer. Arnold erzählt in der Ich Form, was ich persönlich immer als besonders angenehm empfinde, mal in der Gegenwart und in der Zukunft.

Der Schreibstil ist einfach und gut lesbar. Hans Rath schreibt in einer angenehmen humoristischen Art über Dinge, die in der Zukunft so oder auf eine etwas andere Art tatsächlich statt finden könnten. Einiges davon erschreckt einen total wie z.B.Times Beach, anderes wiederrum fände ich nicht schlecht.

Ich habe das Buch dann in einem Rutsch durchgelesen, bin allerdings etwas nachdenklich zurückgeblieben.

Bewertung vom 01.08.2020
Mein Puste-Licht-Buch: Wenn im Dunkeln Sterne funkeln
Nömer, Christina

Mein Puste-Licht-Buch: Wenn im Dunkeln Sterne funkeln


ausgezeichnet

Ein Puste - Licht - Buch. Auf dieses Büchlein war ich echt gespannt, stets auf der Suche nach passenden bezahlbaren kleinen Mitbringseln für Enkel und im Bekanntenkreis. Bei dem Buch funkeln zum Einschlafen die Sterne sogar im Kinderzimmer, allerdings muss man da ein wenig nachhelfen, nämlich mit Pusten. Das hat sogar meine Enkelin, die gerade ein Jahr alt ist mit Begeisterung gemeistert. Es macht doch großen Spaß für Fine Fuchs, Benni Bär, Emma Ente und Milo Maus die Sterne leuchten zu lassen damit die schlafen können. Die kurz und kindgerecht gehaltenen Texte von Christina Nömer sind gut lesbar. Unterstützt werden diese von wunderschönen Illustrationen von Marina Rachner, die in bunten und kräftigen Farbtönen gehalten sind. Da gibt es immer wieder etwas Neues zu entdecken.

Das Puste - Licht - Buch ist ein sehr gelungenes Pappbilderbuch mit gerade 10 Seiten. Perfekt für kleine Kinderhände. Empfohlen wird es ab 18 Monaten.

Bewertung vom 27.07.2020
Alles, was das Herz begehrt / Wunderfrauen-Trilogie Bd.1
Schuster, Stephanie

Alles, was das Herz begehrt / Wunderfrauen-Trilogie Bd.1


ausgezeichnet

1953 begleite ich vier Frauen durch die Zeit der Wirtschaftswunder.

Annabel von Thaler, die wohlhabende Arztgattin, gefangen im goldenen Käfig.

Helga Knaup, die ihren wohlhabenden Eltern und deren Vorschriften den Rücken kehrt.

Marie Wagner, aus Schlesien geflohen und auf dem Weg schreckliches erlebt.

Luise Dahlmann, die davon träumt einen Lebensmittelladen zu eröffnen.

Alle vier wollen nur eines, endlich wieder glücklich sein.

Stefanie Schuster hat mit ihren vier Charakteren sehr sympathische Menschen erschaffen. Sie führen lebhaft und mit vollstem Einsatz durch die 1950er Jahre. Die Zeitgeschichte ist sehr realistisch dargestellt, es werden auch Thematiken der damaligen Zeit angesprochen, allerdings mehr beiläufig. Erzählt wird aus der Perspektive der verschiedenen Frauen und die Überschrift eines jeden Kapitels zeigt an wer davon es gerade ist. Das macht das Lesen abwechslungsreich und spannend, schließlich will man immer wissen wie es mit dem jeweiligen Charakter weiter geht.

Der Schreibstil ist leicht und angenehm lesbar. Die Ortschaften und Gegebenheiten sind perfekt in Worte gefasst und dargestellt. Man fühlt sich selbst in die damalige Zeit zurück verstetzt. Jede der Frauen will endlich nur sie selbst sein und etwas wagen.

Besonders erwähnenswert finde ich die Notizen aus Luises Schulheft und dem Warenkunde Album. Das lässt alles noch authentischer wirken.

Für mich war das ein wahrer Lesegenuss und ich warte nun ganz gespannt auf die Fortsetzung in den 1960er Jahren, in die ich am Ende des Buches bereits einen ersten Blick werfen konnte.

Bewertung vom 25.07.2020
Verschollen in Palma
Kallentoft, Mons

Verschollen in Palma


ausgezeichnet

Tim Blancks 16jährige Tochter Emme verschwindet während einer Partyreise nach Mallorca spurlos. Tim ist wie besessen davon doch noch herauszufinden was damals passierte und sucht selbst jetzt nach drei Jahren immer noch nach der Wahrheit. Dafür hat er seine Ehe und sein altes Leben in Schweden hinter sich gelassen. Nun arbeitet er als Privatdetektiv in Palma, wo er plötzlich in arge Schwierigkeiten gerät.

Mons Kallentoft entführt uns hier in ein Mallorca das aus Gier, Korruption und Gewalt besteht. Eigentlich unvorstellbar, denn wir sehen es lieber als ein Urlaubsparadies an, aber auch in dem gibt es eine dunkle Seite.

Der Schreibstil ist aussergewöhnlich, aber total passend. Man spürt aus den Zeilen die Verzweiflung der beiden Elternteile über das Verschwinden ihrer Tochter, erahnt die Ängste die damit einhergehen in Bezug auf dessen was ihr passiert ist, ob sie vielleicht doch nicht noch lebt. Ihr komplettes heiles Leben ist dadurch zerbrochen und hat sich radikal verändert.

Die Charaktere sind alles Personen, die man nicht unbedingt zu seinem Bekanntenkreis zählen möchte, deren Verhalten man auch nicht unbedingt immer verstehen muss / will. Hier kommt kein Sommer, Sonne, Meerfeeling auf, sondern eher das Grauen.

Für mich ein durch und durch gelungener Krimi, den ich regelrecht verschlungen habe.

Bewertung vom 22.07.2020
Das große Feen-Schlamassel / Klara Katastrofee Bd.1 (eBook, ePUB)
Sabbag, Britta

Das große Feen-Schlamassel / Klara Katastrofee Bd.1 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Es war Klaras Bestimmung dafür zu sorgen, dass die Tiere im Kornblumenfeld weiterhin mit der Natur und den Feen im Glitzerwald von Amria in Einklang leben. Zu Klaras Leidwesen war sie aber eben immer noch keine echte anerkannte Fee, denn dafür verzauberte sie sich leider immer noch zu oft. Hups - lapa - lups! Das werde ich in nächster Zeit bei den Kindern bestimmt noch öfters hören. Das gibt Klara immer zum Besten wenn der Zauberspruch nicht so geklappt hat. Auch der Name Kastatrofee hat hier für allgemeine Begeisterung und manchen Vergleich gesorgt.

Britta Sabbag und Igor Lange haben sich mit dem Feen Schlamassel eine allerliebste Geschichte einfallen lassen. Bunt, kindgerecht, und mit wunderschönen Illustrationen auf fast jeder Seite. Spielerisch und mit einfachen Worten wird den Kindern Natur und Umwelt erklärt. Natürlich geht es zusätzlich noch um Werte wie Freundschaft, Mut und Selbstvertrauen. Eine Leseempfehlung gibt es ab 7 Jahren, geeignet ist es zum Vor - und Selberlesen und für Mädchen und Jungen.

Wir hatten das Buch im epub Format und waren begeistert wie toll die Illustrationen dargestellt sind. Den Kindern gefiel die schwarz weiß Variante sogar besser. Also auch dafür ein dickes Lob an ars edition.

Bewertung vom 17.07.2020
Die Farben der Schönheit - Sophias Träume / Sophia Bd.2
Bomann, Corina

Die Farben der Schönheit - Sophias Träume / Sophia Bd.2


sehr gut

Corina Bomann ist eine Autorin von der ich gerne Bücher lese. Hier hatte mich auch bereits Band 1 in seinen Bann gezogen und ich konnte es kaum erwarten zu erfahren wie es nun mit Sophia weiter geht.

Ich begleite Sophia nun im New York 1932. Nachdem sie in Paris ihr Kind verloren hatte war sie verzweifelt und haderte mit ihrem Schicksal. In Form von der Unternehmerin Elisabeth Arden ergibt sich dann jedoch eine neue Chance für sie, allerdings in New York. Nachdem dort alles gut anläuft gerät sie in einen Kampf zwischen Elisabeth Arden und Helena Rubinstein, der ihr ihre Liebe, ihre Zukunft und ihr neues Glück fast raubt.

Nachdem ich die Geschehnisse aus dem ersten Buch noch voll und ganz in Erinnerung hatte, konnte ich sogleich mit Kapitel 1 starten und war sofort in Sophias Bann gezogen. Erinnerungen kamen auf aus ihrem Leben in Paris, die Erlebnisse in der Drogerie ihrer Eltern und die angenehmen Rückblicke auf die voran gegangenen Geschehnisse sind für Neueinsteiger natürlich auch nicht schlecht.

Der Schreibstil ist für mich sehr angenehm und flüssig lesbar. Die Ortschaften bzw. Schauplätze sind glaubhaft und lebendig geschildert, sie laufen vor meinen Augen ab wie in einem Film. Band 1 fand ich allerdings noch interessanter.

Das Ende ist wie im ersten Band unbefriedigend - ich wollte weiter lesen und da war nichts mehr. Nun warte ich voller Spannung auf den letzten Teil.

Bewertung vom 14.07.2020
Der Gemüseflüsterer von Mainhattan (eBook, ePUB)
Heller, Leo

Der Gemüseflüsterer von Mainhattan (eBook, ePUB)


sehr gut

Dies ist mein erstes Buch von Leo Heller. Das Cover und sein Titel haben mich direkt begeistert und der Klappentext hat sein übriges getan.

Ich treffe hier auf einen skurrilen Frankfurter Detektiv namens Jürgen McBride, durchgeknallt und etwas eigen in seinen Ansichten, den ich auf seiner Suche nach einem besonderen Gemüse begleite. Großen Spaß hat mir sein Opel GT bereitet, den ich aus meiner jüngeren Phase auch noch sehr gut kenne:-).

Es ist eine Krimikommödie im warsten Sinne des Wortes. Man muss es mögen und für zwischendurch finde ich es echt witzig gemacht. Ich wurde gut unterhalten und obwohl ich manches sehr überzogen finde, entspricht einiges doch schon sehr der heutigen Zeit.

Die Charaktere sind passend dargestellt, etwas überspitzt, aber eben durch die ganze Geschichte glaubhaft und vorstellbar.

Der Spannungsbogen ist leider nicht immer so gegeben, für mich waren einige Gegebenheiten zu ausschweifend und dadurch etwas langweilig. Ansonsten hat mir der Schreibstil gefallen, passend zu den heutigen Redenswendungen mit seinen vielfältigen englischen Ausdrücken und witzig geschrieben.

Ich habe mich für ein paar Stunden gut unterhalten gefühlt. Kann man lesen, ist aber bestimmt nicht für jeden empfehlenswert.

Bewertung vom 10.07.2020
Der Tuchfuchs
Flynn, Ellen C.

Der Tuchfuchs


ausgezeichnet

Endlich mal wieder ein historisches Werk, dass mein Interesse weckte. Nicht nur das Cover mit seinem Titel, sondern auch der Klappentext haben mich direkt angesprochen. Ein Buch über das Tuchgeschehen im Jahr 1764 in Manchester. Ich gewann tiefe Einblicke in die damaligen Geschehnisse von der Herstellung, übers Einfärben bis hin zum Verkauf. Ellen Flynn verband dafür fiktive Charaktere mit tatsächlich Stattgefundenem. Die Hauptcharaktere sind drei Personen, Aidan Towell, John Weston und Gillian Pollett. Jeder der drei Charaktere erzählt jeweils aus der Ich Form, wodurch ich mich sofort in die jerweilige Person gut einfügen konnte. Ich mag solche Erzäglungen, sie sind lebendig, voller Esprit und versprühen Glanz. Dieses Gefühl zu vermitteln ist Ellen Flynn hier wirklich gut gelungen. Das Werk hat ein enormes Seitenvolumen, 613 Seiten, wobei ich es als ebook mit nur 334 Seiten gelesen habe, und war zu keinem Zeitpunkt langweilig, im Gegenteil, es liest sich leicht und teilweise sogar recht amüsant. Man merkt, die Geschichte ist mit viel Bedacht, Liebe und extrem viel Recherchearbeit verbunden. Zum Ende hin bin ich sogar noch angenehm überrascht wurden. Für mich auf jeden Fall ein Buch, dass gelesen werden muss und vielleicht noch eine Fortsetzung bietet.

Bewertung vom 06.07.2020
Urlaubsglück in Deutschland

Urlaubsglück in Deutschland


ausgezeichnet

Urlaubsglück in Deutschland sollte in keiner Bibliothek fehlen. Mir hat es großen Spaß gemacht in diesem Werk zu blättern. Es ist eine wunderschöne Sammlung voller Ideen und teilweise auch noch vor der eigenen Haustüre. Hiier finden sich anfangs direkt die einzelnen Bundesländer aufgelistet, die anschließend allerdings noch in einzelen Unterthemen aufgelistet werden. Der Nachteil daran ist, wenn man sich nur auf ein bestimmtes Bundesland fokussiert, hat man natürlich viel hin und hergeblättere. Mich hat das jetzt nicht gestört, mir gefällt, dass man so auf einen Blick sieht wo man das Passende für sich findet. Ich bin z.B.ein Natur und Wasser Fan und so war mir auf einen Blick klar welches Bundesland mir da was bieten kann. Zu entdecken gab es dann auch reichlich, wie eine Fahrradtour rund um den Bodensee oder eine Fahrt mit der Borkumer Kleinbahn. Zu jedem Unterthema findet sich anfangs eine Detailkarte bzw. Onlinekarte auf der man sofort erkennen kann ob es in der Nähe liegt oder doch weiter entfernt ist. Ich habe das Buch als ebook und konnte mit meinem Tolino den Ort sogar direkt im Netz abrufen. Als besonderes Schmankerl bietet das Buch noch Do it yourself Tipps, wie z.B. sein Fahrrad pimpen, ein Kräuterbad herstellen oder einen Wellness Tag zu Hause. Hier wird jeder für sich sein persönliches Urlaubsglück finden, da bin ich mir ganz sicher.