Benutzer
Top-Rezensenten Übersicht

Benutzername: 
tkmla

Bewertungen

Insgesamt 2551 Bewertungen
Bewertung vom 27.05.2024
Seattle Gentleman (eBook, ePUB)
Kristal, Mrs

Seattle Gentleman (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

„Seattle Gentleman“ von Mrs Kristal ist der erste Band ihrer romantischen und emotionalen Reihe um die drei erfolgreichen Brüder der Familie Manning.
Aaron Manning ist nicht nur in seiner Heimatstadt Seattle ein gefeierter Star-Quarterback. Für die junge Architektin Louisa ist er trotzdem nur ein heißer Kerl im Anzug, der Schuld daran ist, dass ihr Kaffee schließlich auf ihrer Bluse gelandet ist. Erst als besagter Kerl eine halbe Stunde später in ihrem Büro steht, wird ihr klar, wer sie hier schamlos anflirtet. Aaron besteht darauf, dass sein Millionenauftrag für den Umbau seines neuen Penthouses ausschließlich von Louisa betreut wird, denn er will die widerspenstige Architektin unbedingt für sich gewinnen. Doch in der Öffentlichkeit datet Aaron ein Supermodel und Louisa hat keine Lust, in der Boulevardpresse als seine Geliebte aufzutauchen.

Heißer Star-Quarterback trifft Mädchen von nebenan und muss zur Abwechslung seine Traumfrau nun von sich überzeugen. Das Grundthema ist natürlich tausendfach bekannt, aber die Umsetzung von Mrs Kristal ist trotzdem sehr unterhaltsam und enthält einige Twists, die es nie langweilig werden lassen. Der lockere und leichte Schreibstil liest sich sehr gut und die sympathischen Charaktere wachsen einem automatisch ans Herz.
Louisa hat hart für ihren Traumjob gearbeitet und will nichts geschenkt bekommen. Als Frau an Aarons Seite fürchtet sie um ihren professionellen Ruf und deshalb wehrt sie sich ziemlich lange gegen seine hartnäckigen Avancen.
Aaron ist es gar nicht gewohnt, dass ihm eine Frau einen Korb gibt. Er hat bisher sein Singleleben genossen, aber er ist kein rücksichtsloser Player. Es ist süß, wie hart er um Louisa kämpft, auch wenn seine Methoden manchmal äußert fragwürdig und unüberlegt sind.
Der Funke zwischen Louisa und Aaron springt klar über und ich kann Louisas Vorbehalte und Ängste nachvollziehen. Beide machen Fehler und gerade dies macht sie so authentisch und nahbar. Für Humor sorgen die großartigen Nebenfiguren, die in den nächsten Teilen noch eine Rolle spielen werden. Die einzige kleine Sache, die mich gestört hat, waren die Tatsache, dass ein paar Handlungsfäden oder Konflikte letztendlich ohne richtige Klärung verschwinden, obwohl sie vorher ein wichtiger Punkt waren.

Mein Fazit:
Ich gebe sehr gern eine Leseempfehlung!

Bewertung vom 24.05.2024
Mit Dir ins Glück - Schottland inklusive (eBook, ePUB)
Aukett, Ewa

Mit Dir ins Glück - Schottland inklusive (eBook, ePUB)


sehr gut

„Mit Dir ins Glück – Schottland inklusive“ von Ewa Aukett ist eine nette Lovestory für zwischendurch, die tief in die Dramakiste greift.
Der erste Urlaub seit fünf Jahren ist für die Autorin Liv bisher eher eine Aneinanderreihung von kleinen Katastrophen. Da sollte sie es eigentlich nicht wundern, dass sie beim Spielen mit ihrem Hund ausgerechnet einen echten Hollywoodstar mit dem Ball am Kopf trifft. Der attraktive Actionstar Taylor Morris ist für eine kleine Auszeit in seine alte Heimat Schottland gereist und hätte niemals damit gerechnet, von einem Hundespielzeug niedergestreckt zu werden. Die dazugehörige Besitzerin fasziniert ihn jedoch auf den ersten Blick, doch Liv ist völlig anders als die Frauen, die Taylor bisher kannte. Vielleicht ist sie auch deshalb so zurückhaltend, als er sie um ein Date bittet.

Der Schreibstil von Ewa Aukett liest sich leicht und flüssig und mit ihrem wildromantischen und rauen Schottland-Setting konnte sie mich sofort begeistern. Die Beschreibung klingt nach einer humorvollen und turbulenten Lovestory, aber so ganz konnte das Buch meine Erwartungen in dieser Hinsicht nicht erfüllen.
Liv hat in ihrem Leben schon einige tragische Wendungen erlebt und erholt sich momentan von einer üblen Trennung und dem damit verbundenen Jobverlust. Sie ist eher bodenständig und zurückhaltend und hat dank ihres Ex-Freundes kaum Selbstbewusstsein. Daher glaubt Liv auch nicht wirklich an die Zuneigung von Taylor, der aus seinen Gefühlen kein Geheimnis macht.
Taylor mochte ich von Anfang an, denn er wirkt ehrlich und authentisch. Beide Hauptfiguren sind mit Ende dreißig und Anfang vierzig schon lebenserfahren und trotzdem weiß gerade Liv überhaupt nicht, was sie will. Das konnte ich zuerst noch nachvollziehen, aber irgendwann wurde es unverständlich.
Für mich persönlich hätte es die bald nicht mehr überschaubare Anzahl an mehr oder weniger heftigen Dramen im Leben der beiden nicht unbedingt gebraucht. Ihre erste Begegnung war für mich das Highlight, denn diese war witzig, humorvoll und vielversprechend. Danach verschwand die Leichtigkeit fast komplett, was ich sehr schade fand. Durch die Menge der Dramen bleibt vieles einfach oberflächlich, aber trotzdem bietet die Lovestory nette Lesestunden für zwischendurch.

Mein Fazit:
Ich gebe gern eine Leseempfehlung!

Bewertung vom 22.05.2024
A Thousand Words Missing (eBook, ePUB)
Schipp, Linda

A Thousand Words Missing (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

„A Thousand Words Missing“ von Linda Schipp erzählt eine funkensprühende und tiefgründige Lovestory, in der Geheimnisse endlich überwunden werden müssen.
Leyla Ahmadi ist die erfolgreiche Gründerin und CEO der bekannten Marketing Agentur Storyhacker Agency. Leyla hat es aus eigener Kraft bis an die Spitze geschafft, auch wenn sie hart dafür bezahlt hat. Seit einem tragischen Einschnitt in ihrem Leben vor einem Jahr dreht sich Leylas Welt nur noch um die Arbeit. Am liebsten würde sie sich 24 Stunden am Tag mit ihren Pitches beschäftigen, damit alle anderen Gedanken kaltgestellt sind. Erst als der attraktive Praktikant Kolja ihre Agentur mit seinem katastrophalen Auftreten aufmischt, wird Leyla aus ihrem Trott herausgerissen. Leyla spürt, wie wichtig der einige Jahre jüngerer Kolja sein könnte, auch wenn die gegenseitige Anziehung gegen all ihre Prinzipien spricht.

Linda Schipp wirft einen mitten in die Story hinein, die abwechselnd aus den Perspektiven von Leyla und Kolja erzählt wird. Erst nach und nach kristallisieren sich ihre wahren Persönlichkeiten und ihre Motive heraus, die unglaublich vielschichtig und tiefgründig sind. Der leichte und lockere Schreibstil liest sich sehr gut und ich liebe den funkensprühenden Humor, der zwischen den ernsten und berührenden Momenten immer wieder hervorblitzt.
Leyla ist in fairer und loyaler Girl-Boss, wie Kolja jetzt sagen würde. Sie ist knallhart, professionell und ehrgeizig, aber dabei liegt ihr das Wohl ihrer Angestellten und der Menschen, denen sie mit ihrer Agentur eine Stimme verleiht, absolut am Herzen. Innerlich ist Leyla gebrochen und die Gründe sind herzzerreißend. Aber vielleicht kann sie mit Koljas Hilfe heilen.
Kolja versteckt hinter seiner entspannten Fassade auch einige Geheimnisse, weswegen er Angst hat, seinen Gefühlen für Leyla nachzugeben. Auf den ersten Blick sind beide total gegensätzlich, aber eigentlich passen sie wie Puzzleteile zusammen.
Die Chemie zwischen Leyla und Kolja ist unvergleichlich und ich liebe ihre knisternde Dynamik. Die ernsten Themen, die im Buch angesprochen werden, sind für mich authentisch dargestellt und sorgen oft für einen Kloß im Hals. Die zuckersüße und berührende Lovestory ist meiner Meinung nach ein klares Highlight, welches man unbedingt gelesen haben sollte.

Mein Fazit:
Ganz klare Leseempfehlung von mir!

Bewertung vom 22.05.2024
Dare Me (eBook, ePUB)
Mai, Melissa

Dare Me (eBook, ePUB)


sehr gut

„Dare Me“ von Melissa Mai ist der mitreißende Auftakt ihrer Limits of Love Dilogie.
Harlow hatte sich extra am beschaulichen White Mountain College beworben, da sie hier einen kompletten Neuanfang starten wollte. Mit großem Abstand zu ihrem Ex und ihrem alten toxischen Freundeskreis versucht Harlow wieder zu sich selbst zu finden und aus selbstzerstörerischen Mustern auszubrechen. Leider scheint sie dabei vom Regen in die Traufe zu kommen, denn an ihrem neuen College regieren die Dare Kings. Egal, ob man will oder nicht, wird jeder am Campus automatisch von den geheimnisvollen Mutproben und Dares mitgerissen. Erst versucht Harlow ihr Bestes, sich dem ganzen Rummel zu entziehen. Aber ausgerechnet Remington, einer der berüchtigtsten Dare Kings, hat es ganz besonders auf Harlow abgesehen.

Riskante Spielchen, Mutproben und Herausforderungen sind am White Mountain College an der Tagesordnung. Die Grundidee klingt auf jeden Fall spannend und auch die Umsetzung konnte mich größtenteils überzeugen.
Der Schreibstil von Melissa Mai liest sich leicht und flüssig und beide Hauptfiguren dürfen aus ihren jeweiligen Perspektiven erzählen. Der Fokus liegt dabei auf Harlow, wobei ich Remingtons Kapitel eindeutig interessanter fand.
Harlow mochte ich anfangs wirklich gern, aber im Laufe der Zeit hat mich gestört, dass sie zwar starke Vorsätze hat, aber ständig wieder einknickt und ihr Rückgrat verliert. Warum? Ich konnte echt nicht nachvollziehen, warum sie sämtliche Spielchen einfach mitmacht und sich immer wieder mit ihrer Meinung zurückhält. Auch das verletzende Verhalten von Onyx und Miles redet sie sich immer wieder schön und ich konnte es nicht verstehen. Am Ende macht sie genau dasselbe wie früher, was sie eigentlich ändern wollte.
Den traumatisierten Remington und seine Motive, so toxisch und düster sie auch sein mögen, konnte ich tatsächlich besser verstehen. Er steht zu seinem gebrochenen Ich und entwickelt sich auch glaubhaft weiter.
Die teils verstörende Gruppendynamik am Campus war gekonnt dargestellt, auch wenn die Faszination gelangweilter College-Kids an irgendwelchen Mutproben für Außenstehende ein wenig weird ist. Das Ende kam überraschend und ich bin trotzdem sehr neugierig, wie es im zweiten Teil weitergehen wird.

Mein Fazit:
Ich gebe gern eine Leseempfehlung!

Bewertung vom 22.05.2024
Brisante Leidenschaft
Tijan

Brisante Leidenschaft


ausgezeichnet

„Brisante Leidenschaft“ von Tijan ist der zweite Band ihrer spannenden und knisternden Kings of New York Reihe.
Molly ist dank ihres berüchtigten Vaters in Mafiakreisen großgeworden und kennt die dunkle Seite New Yorks nur zu gut. Als Erwachsene möchte sie aber so wenig wie möglich damit zu tun haben und zieht klare Grenzen. Nur dumm, dass dies den mächtigen Mafiaboss Ashton Walden überhaupt nicht interessiert. Ashton kennt Molly auch schon seit ihrer Kindheit und verbindet mit ihr eher gemischte Gefühle. Als er einen Fehler aus der Vergangenheit wieder gut machen will, kommt ihm Molly als Mittel zum Zweck gerade recht. Warum beherrscht sie aber dann all seine Gedanken und lässt seinen Beschützerinstinkt Amok laufen? Und zu beschützen gibt es viel, denn Molly scheint Schwierigkeiten magisch anzuziehen.

Mir hat schon der erste Teil richtig gut gefallen und so war ich sehr gespannt auf Ashtons Geschichte. Sein drastisches Eingreifen im Vorgängerband hat ihn nicht unbedingt sympathisch gemacht, aber in dieser Fortsetzung wandelt sich das Bild.
Auch diesmal hat Tijan eine packende Story erschaffen, die an die Ereignisse des ersten Bandes anknüpft. Der mitreißende Schreibstil lässt es nie langweilig werden, wobei ich zugeben muss, dass mich gerade im Hinblick auf überraschende Wendungen der Vorgänger einen Hauch besser catchen konnte.
Molly ist ein absoluter Sonnenschein, auch wenn sie das Pech bzw. irgendwelche tödlichen Fallen und Killer magisch anzieht. Sie ist das passende Gegenstück zum scheinbar eiskalten Ashton, der erst in Mollys Gegenwart wirkliche Gefühle zeigen kann.
Ashton hat die dunkle Seite in sich akzeptiert und auch kein Problem damit, diese ungefiltert auf seine Feinde loszulassen. Umso verwirrender ist es für ihn, dass er Molly, statt sie zu benutzen, lieber in Luftpolsterfolie einwickeln würde. Ihre Dynamik ist witzig und knisternd zugleich, denn natürlich zieht Molly konsequent ihr eigenes Ding durch.
Man darf fleißig mitraten, welcher Bösewicht im Hintergrund die Fäden zieht und die Macht von Ashton in New York an sich reißen will. Manches kommt tatsächlich überraschend über einige Enthüllungen war ich echt schockiert. Für den vollen Genuss würde ich empfehlen, auf jeden Fall beide Teile zu lesen, denn dann sind die Zusammenhänge noch spannender.

Mein Fazit:
Von mir gibt es sehr gern eine Leseempfehlung!

Bewertung vom 20.05.2024
Kings of Retribution MC: Nikolai (Das Volkov-Imperium) (eBook, ePUB)
Alvarez, Sandy; Daniels, Crystal

Kings of Retribution MC: Nikolai (Das Volkov-Imperium) (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

„Kings of Retribution MC – Nikolai“ von Sandy Alvarez und Crystal Daniels ist der zweite Band ihres spannenden Spin offs Das Volkov Imperium.
Nikolai Volkov ist der Kronprinz des Volkov Imperiums, der irgendwann in die Fußstapfen seines Vaters treten wird und damit zum Anführer des mächtigen Mafiaclans wird. Auch wenn seine Wurzeln in Russland liegen, hat er in Polson bei den Kings of Retribution und seinem Halbruder Logan eine neue Wahlheimat gefunden. Hier führt er eine erfolgreiche Baufirma, aber niemand sollte den Fehler begehen und meinen, dass Nikolai nachlässig und weich geworden wäre. Seitdem die schüchterne und zurückhaltende Leah für ihn als Sekretärin arbeitet, ist Nikolai fasziniert von der jungen Frau. Leah kennt in ihrem bisherigen leben nur Furcht und Unterdrückung und kann es gar nicht glauben, dass Nikolai ernsthaft Interesse an ihr hat. Doch ihre Liebe wird von den Schatten der Vergangenheit eingeholt.

Nach seinem Vater Dimitri darf auch Nikolai endlich sein Herz verschenken und seine Auserwählte sitzt praktischerweise direkt in seinem Vorzimmer. Sandy Alvarez und Crystal Daniels erzählen sehr berührend von Leahs Martyrium, welches man sich eigentlich gar nicht vorstellen möchte.
Leah ist verschüchtert, traumatisiert und ihr Selbstbewusstsein ist praktisch überhaupt nicht mehr vorhanden. Zum Glück hat sie fantastische Freunde, die sie vor ihrem tragischen Schicksal retten und ihr immer wieder hilfreich zur Seite stehen. Im Laufe der Handlung darf man zusehen, wie Leah langsam zu sich selbst findet und endlich wieder glückliche Momente erlebt.
Nikolai ist der geborene Alpha-Typ, der sich nicht scheut, ganz klar sein Revier zu markieren. Mir persönlich wären seine Bevormundung und sein Tempo hinsichtlich der Beziehungsentwicklung eindeutig zu viel, aber für Leah ist es offensichtlich genau das richtige, um ihr Sicherheit zu geben.
Da ich die gesamte Reihe gelesen habe, hatte ich manchmal Schwierigkeiten, die zeitlichen Abläufe einzuordnen, denn die Handlung spielt parallel zu mehreren anderen Teilen. Das ist aber letztendlich kein großes Problem. Es wird spannend und natürlich spicy, so dass dieses Buch perfekt zum Rest der Reihe passt.

Mein Fazit:
Ich gebe sehr gern eine Leseempfehlung!

Bewertung vom 17.05.2024
My Mechanical Romance - Gegensätze ziehen sich an (Von Olivie Blake, der Bestseller-Autorin von The Atlas Six)
Follmuth, Alexene Farol

My Mechanical Romance - Gegensätze ziehen sich an (Von Olivie Blake, der Bestseller-Autorin von The Atlas Six)


ausgezeichnet

„My Mechanical Romance – Gegensätze ziehen sich an“ von Alexene Farol Follmuth ist eine humorvolle und zuckersüße First-Love-Romance, die mich von Anfang bis Ende catchen konnte.
Für ihr Abschlussjahr musste Bel dank der Trennung ihrer Eltern auf eine exklusive Privatschule wechseln, wo sie sich wie ein Fremdkörper vorkommt. Eigentlich müsste sie schon längst wissen, was sie nach ihrem Abschluss machen möchte und fleißig an ihrer Zukunft arbeiten. Doch Bel hat keine Lust auf den ganzen Druck, der ihr die Entscheidung nicht einfacher macht. Eine ihrer Lehrerinnen erkennt jedoch Bels Potenzial für Maschinenbau und zwingt sie quasi ins Robotik-Team der Schule. Dieses wird vom ehrgeizigen Teo Luna geführt, der außer seinen herausragenden Leistungen als Jahrgangsbester auch noch der Kapitän des Fußballteams ist. Nach kleinen Startschwierigkeiten arbeiten Bel und Teo erstaunlich gut zusammen und teilen bald mehr als die Leidenschaft für Kampfroboter.

Alexene Farol Follmuth erzählt in diesem Buch eine mitreißende und tiefgründige New Adult Lovestory, die gleichzeitig Mädchen motiviert, ihr Können im MINT-Bereich nicht zu verstecken oder untergehen zu lassen. Am Beispiel von Bel wird die direkte oder oft auch unbewusste Diskriminierung thematisiert, von der sich wirklich niemand mehr abschrecken lassen sollte.
Bel geht es wie so vielen in ihrem Alter, die einfach noch nicht wissen, was sie später in ihrem Leben machen möchten. Es gibt Druck von allen Seiten und ich habe echt mit ihr gefühlt. Manchmal braucht es aber nur einen kleinen Anstoß und man findet zufällig einen Weg, der einem gefallen könnte. So ist es auch bei Bel und zum Glück ist sie clever und selbstbewusst genug, sich auch gegen Widerstände durchzusetzen.
Teo ist der Golden Boy der Schule und scheinbar wurde ihm alles in die Wiege gelegt. Dass auch er seine Struggles hat und nicht alles Sonnenschein in seinem Leben ist, zeigt sich erst im Laufe der Zeit. Teo ist ein Anführer, der immer alles für alle regeln will. Dass das nicht funktioniert, zeigt ihm Bel, die ihn als einzige auf einige Wahrheiten aufmerksam macht.
Die Lovestory der beiden ist wirklich zuckersüß und hat einige Moment, wo man einfach Dahinschmelzen möchte. Aber die Autorin bleibt glücklicherweise auch realistisch und zeichnet nicht alles rosarot. Gerade diese Balance ist hier richtig gut gelungen und macht die Geschichte zu einem klaren Highlight. Bel und Teo sind großartige Charaktere, deren Entwicklung glaubhaft beschrieben ist. Ich feiere aber auch die fantastischen Nebencharaktere, die die perfekten Sidekicks für unser Dream-Couple abgeben.

Mein Fazit:
Definitiv fünf Sternchen und eine klare Leseempfehlung!

Bewertung vom 17.05.2024
Tatsächlich... Duke - Dritter Band der Dukes & Secrets-Reihe (eBook, ePUB)
Stone, Mariah

Tatsächlich... Duke - Dritter Band der Dukes & Secrets-Reihe (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

„Tatsächlich … Duke“ von Mariah Stone ist der dritte Band ihrer spannenden und unterhaltsamen Dukes & Secrets Reihe.
Lady Calliope Seaton hat einen festen Plan für ihre Zukunft, nämlich die Eröffnung einer eigenen Detektei. Heiraten kommt in diesem Plan absolut nicht vor, aber gewisse Umstände lassen sie dies überdenken. Um ihren verschollenen Bruder Spencer zu finden, benötigt Calliope dringend Informationen aus streng vertraulichen Marineakten. Also marschiert sie direkt zu Marineoffizier Nathaniel Fitzgerald, den sie von ihrem letzten Ballbesuch als attraktiven Tanzpartner kennt. Nathaniel ist über Calliopes Unerschrockenheit entsetzt, aber er sieht in ihr auch eine Möglichkeit, an sein Erbe als Duke zu kommen. Also bietet er ihr einen Deal an und drei Tage später sind die beiden tatsächlich verheiratet. Doch die frisch Vermählten ahnen noch nicht, welche Konflikte die Eigenheiten des jeweils anderen heraufbeschwören werden.

Es geht spannend weiter in der Suche um den verschwundenen Spencer und vielleicht werden diesmal ein paar der offenen Fragen beantwortet. Ich würde unbedingt empfehlen, die Bücher in der vorgesehenen Reihenfolge zu lesen, damit man den Zusammenhängen auch folgen kann. Der mitreißende Schreibstil von Mariah Stone lässt auf jeden Fall keine Atempause zu, denn allein die abenteuerlustige Calliope sorgt für permanente Action.
Calliope ist eine außergewöhnliche junge Lady und sie hat Glück, dass ihre loyalen und fortschrittlich eingestellten Brüder ihre Wünsche unterstützen. Die Ehe mit Nathaniel ist anfangs nur Mittel zum Zweck, aber natürlich sprühen trotzdem die Funken. Ihre überstürzte Beziehung muss aber erst wachsen, denn Calliope ist es einfach nicht gewohnt, auf die Gefühle anderer Rücksicht zu nehmen. Sie ist oft leichtsinnig und naiv, aber sie kann nichts gegen ihre Natur machen.
Nathaniel ist ganz anders, als es die Gerüchteküche verbreitet. Natürlich stimmt einiges davon, aber seine Motive sind eher fürsorglicher und selbstloser Natur. Ein tragischer Vorfall vor vielen Jahren hat sein Leben aus der Bahn geworfen und bestimmt auch heute noch sein Verhalten. Calliope ist dabei ein heftiger Trigger und lässt an Nathaniel den Beschützerinstinkt aus dem Ruder laufen.
Die Handlung ist fesselnd aufgebaut und Stück für Stück enthüllen sich die Ereignisse um Spencers Verschwinden. Dabei werden viele Fragen geklärt, aber auch ganz überraschende und neue aufgeworfen. Ich bin sehr neugierig auf den nächsten Band, der hoffentlich alles beantwortet.

Mein Fazit:
Ich gebe sehr gern eine Leseempfehlung!

Bewertung vom 16.05.2024
Funny Story (eBook, ePUB)
Henry, Emily

Funny Story (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

„Funny Story“ von Emily Henry ist eine humorvolle Lovestory, in der der Ex der Freundin vom Ex das perfekte Match sein könnte.
Daphne hat ihr gesamtes Leben aufgegeben, um ihrem Verlobten in seine kleine Heimatstadt in Michigan zu folgen. Doch nach seinem Junggesellenabschied erklärt ihr Peter, dass er sie nicht heiraten könne, denn er liebe seine beste Freundin Petra. Also braucht Daphne dringend eine neue Wohnung, die sie spontan bei Miles, Petras Ex, findet. Ihr neuer Mitbewohner ist wegen der Trennung am Boden zerstört und zelebriert seinen Schmerz mit Joints und lauten Lovesongs. Der chaotische Miles ist das komplette Gegenteil zur Planungskönigin Daphne und trotzdem funktionieren beide überraschend gut zusammen. Als es durch einen dummen Zufall so wirkt, als wären sie ein Paar, lassen sie die Sache einfach weiterlaufen, um ihren jeweiligen Ex zu zeigen, dass sie die Trennung längst überwunden haben.

Ich liebe dieses Buch! Diese witzige und romantische Lovestory von Emily Henry ist einfach wunderschön, warmherzig und trifft mitten ins Herz. Ich habe mit Daphne und Miles mitgelitten und mitgefiebert, denn diese beiden sind absolut großartig und viel besser, als ihre oberflächlichen Ex.
Daphne hat es nicht leicht, denn sie ist eher introvertiert und hat sich bisher fast ausschließlich über ihre Beziehung zu Peter definiert. Das rächt sich jetzt, denn so ist sie auf einen Schlag alle gemeinsamen Freunde und ihr Zuhause los. Einzig ihr Traumjob als Kinder-Bibliothekarin hält sie noch aufrecht, wobei sie eigentlich lieber die Flucht antreten würde.
Miles ist ein charmanter Chaot, der auf Anhieb überall Freundschaften schließt und dem man nie böse sein kann. Dies nutzt er jedoch nicht aus, denn er ist wirklich einer von den Guten. Ihm gelingt es, Daphne aus ihrer Komfortzone zu locken und es ist zuckersüß, den beiden zuzuschauen, wie sie sich Schritt für Schritt ineinander verlieben.
Ich liebe die witzigen Schlagabtausche und die funkensprühende Chemie zwischen Daphne und Miles. Aber auch die großartigen Nebenfiguren sind ein klares Highlight, die dieses Buch so besonders machen. Die Entwicklung der Charaktere konnte mich absolut überzeugen und gerade die zu erwartenden Rückschläge machen diesen Weg authentisch. Das warmherzige Small-Town-Feeling ist ein weiterer Grund, sich sofort in dieses Buch zu verlieben, denn ein Lächeln auf dem Gesicht ist garantiert.

Mein Fazit:
Ich gebe die vollen fünf Sternchen und eine klare Leseempfehlung!

Bewertung vom 16.05.2024
I want you to Stay (eBook, ePUB)
Santer, Stefanie

I want you to Stay (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

„I want you to Stay“ von Stefanie Santer ist eine berührende und aufrüttelnde Lovestory, die sich nicht vor unbequemen Themen scheut.
Für die neunzehnjährige Birdie ist nichts mehr, wie es war, denn seit einem dummen Unglücksfall hat sich ihr Leben von Grund auf geändert. Eine harmlose Verletzung führte zum Verlust ihres Beines und jetzt ist nicht nur Birdie überfordert, sondern auch ihr alleinerziehender Vater, der ein einflussreicher Politiker ist. Nach einem Galaabend, auf dem sie als Mitleids-Trophäe herumgezeigt wurde, schleicht sich Birdie in eine Bar, wo sie den attraktiven Musiker Nave kennenlernt. Nave ist fasziniert von der geheimnisvollen Schönheit im Ballkleid und Birdie genießt es einfach, nicht auf den ersten Blick in eine Schublade gesteckt zu werden. Das Schicksal kreuzt ihre Wege erneut, aber während sie der magischen Anziehung nachgeben, wird der Schatten ihrer unausgesprochenen Geheimnisse immer größer.

Dies ist mein zweites Buch von Stefanie Santer und erneut greift sie Themen auf, die oft lieber totgeschwiegen werden oder unbequem sind. Dabei verbindet sie diese so gekonnt mit einer zuckersüßen und gefühlvollen Lovestory, dass man einfach Dahinschmelzen möchte. Ich mag ihren großartigen Schreibstil, durch den man sich sehr gut in die Charaktere hineinversetzen kann. Birdie und Nave erzählen abwechselnd aus ihren jeweiligen Perspektiven und man kann beide gut verstehen und ihre widersprüchlichen Gefühle nachvollziehen.
Birdie ist ein gutes Beispiel, wie ein winziger Anlass eine Katastrophe auslösen kann. Sie kämpft sich verzweifelt zurück ins Leben, wobei Nave ihre größte Motivation ist. Birdie schaut zwar inzwischen wieder nach vorn, aber manche Wahrheiten bleiben ihr trotzdem verborgen.
Nave ist liebenswert, fürsorglich und rücksichtsvoll, aber man merkt, dass er sein Leben wie auf Sparflamme führt. Warum und wieso sollte man unbedingt selbst im Buch lesen. Die Chemie zwischen ihm und Birdie ist einzigartig und sie sind wirklich süß zusammen. Aber ihre rosarote Blase hält nicht ewig.
Die Story ist spannend aufgebaut und hat einige überraschende Twists. Die Entwicklung der Charaktere ist überaus gelungen und ich habe mit Birdie und Nave bis zum Schluss mitgefiebert. Das Buch regt zum Nachdenken an und schenkt auf jeden Fall einen Funken Hoffnung.

Mein Fazit:
Klare Leseempfehlung!