Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: FreizeitLeser
Danksagungen: 6 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 113 Bewertungen
Bewertung vom 26.08.2021
Ich hätte da was für Sie
Cordes, Vera

Ich hätte da was für Sie


ausgezeichnet

Tolle Tipps!

Vera Cordes spricht mir aus der Seele. Sehr oft wird mit chemischen Keulen behandelt, wo auch schonendere, altbewährte Methoden hilfreich gewesen wären. Leider sind diese aber oft in Vergessenheit geraten, daher freue ich mich, dass die Autorin einige Tipps in ihrem Buch gesammelt hat und weitergibt, wobei man von dem Einen oder Anderen auch schon gehört haben dürfte.

Und so habe ich einen der Tipps in der Vergangenheit schon aus eigener Erfahrung kennen lernen dürfen. Ein junger Assistenzarzt erzählte mir davon, da seine Eltern dies bereits bei ihm in der Kindheit erfolgreich angewendet hatten. Sehr skeptisch probierte ich es aus. Seitdem hatte ich keinerlei Probleme mehr, ich bin dem jungen Arzt heute noch sehr dankbar!
Und dieser Tipp fand sich nun auch in diesem Buch, ich war begeistert. Somit habe ich schon Weiteres ausprobiert, und werde bei Beschwerden auch immer erst mal auf die Ideen in dem Buch zurückgreifen und probieren, ob etwas hilft.
Zudem flechtet die Autorin auch humorvoll eigene Erfahrungen mit ein, was dem Leser immer wieder ein Schmunzeln ins Gesicht zaubert. Überrascht war ich lediglich über das ungewöhnliche Format des Hardcover-Buches.
Fazit: Ein tolles Buch, hilfreich, ich wünsche mir eine Fortsetzung!

Bewertung vom 26.07.2021
Mein Sternzeichen ist der Regenbogen
Schami, Rafik

Mein Sternzeichen ist der Regenbogen


ausgezeichnet

Etwas Besonders!

Von Rafik Schami habe ich schon viel gehört, aber bis jetzt nichts gelesen; ein großes Versäumnis, wie ich nach der Lektüre von "Mein Sternzeichen ist der Regenbogen" feststellen musste.

Fasziniert liest man verschiedene ausgefallene Kurzgeschichten, lauscht den Erzählungen eines aufmerksamen Beobachters, der Verhalten und Umgang der Menschen hinterfragt.
Bei dem Buch handelt es sich nicht um oberflächlich dahinplätschernde Belletristik, von der man sich berieseln lassen kann, sondern der Leser wird zum Nachdenken und Perspektivenwechsel angeregt; einige Geschichten können einem schon länger beschäftigen.
Rafik Schami überzeugt mit großem sprachlichen Ausdrucksvermögen. Seine Worte sind sehr fein gewählt, seine Geschichten literarisch ausgefallen, hochklassig und originell!
Fazit: Ein wetvolles Buch, mehr davon!

Bewertung vom 26.07.2021
Die Karte / Kerner und Oswald Bd.4
Winkelmann, Andreas

Die Karte / Kerner und Oswald Bd.4


ausgezeichnet

Origineller Fall!

Das Schöne an den Büchern von Andreas Winkelmann ist, dass es immer gleich von Null auf Hundert voll zur Sache geht und der Leser mitten ins Geschehen gezogen wird. Hier sogar auf den ersten Seiten gleich doppelt - doch halt, ich will ja nicht spoilern.
Ich habe bereits die anderen Bücher der Reihe gelesen und dieses Buch steht den anderen sowohl handwerklich als auch spannungstechnisch in nichts nach. Im Gegenteil: Über die Auflösung des Falles dürften sich einige Leser verwundert die Augen gerieben haben. Hier hat Andreas Winkelmann wunderbar "die Kurve gekriegt", alles ist rund.
Was alle Bücher des Autors gemeinsam haben: Winkelmann besticht durch seine originellen Fälle; dies unterstreicht er hier mit der Verwendung des Fitness-Trackers als Überwachungsmedium ein weiteres Mal. Viele der Leser werden sicherlich während des Lesens ihr eigenes Social-Media-Verhalten hinterfragen.
Fazit: Ein tolles Buch!

0 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 04.06.2021
Heilsam kochen mit Ayurveda
Grönemeyer, Dietrich;Mehl, Volker

Heilsam kochen mit Ayurveda


ausgezeichnet

Gut umsetzbar!

Ich habe mich sehr auf das Buch "Heilsam kochen mit Ayurveda" gefreut, sind doch die beiden Autoren jeweils Koryphäen auf ihrem Gebiet, und ich wurde nicht enttäuscht. Zu einem Arzt, der sich der ganzheitlichen Medizin verschrieben hat, passt Ayurveda wunderbar. Und so erfährt der Leser gut verständlich in einem allgemeinen Teil, was es mit Ayurveda eigentlich auf sich hat. Die drei Doshas werden erklärt und auf die Heilkraft von Lebensmitteln und ihre Bedeutung für die einzelnen Doshas wird eingegangen. Auch werden jeweils 15 Superfoods für die einzelnen Doshas benannt. Ich fand Ayurveda immer schon sehr interessant, jedoch erschienen mir die Rezepte oft schwer umsetz- und in den Alltag integrierbar. Im zweiten Teil des Buches präsentiert Volker Mehl sodann diverse gut in den Alltag integrierbare Frühstücks, Mittag- und Abendessen-Rezepte für die einzelnen Doshas sowie Vorschläge für Süßes und Getränke. Die verwendeten Gewürze sind, wenn nicht schon vorhanden, ebenso wie die weiteren verwendeten Zutaten heutzutage im Geschäft gut erhältlich.
Fazit: Ein wertiges Buch mit wichtigen Hintergrundinformationen und originellen Rezepten, viele davon vegan.

Bewertung vom 06.04.2021
Fertig ist die Laube / Online-Omi Bd.15
Bergmann, Renate

Fertig ist die Laube / Online-Omi Bd.15


ausgezeichnet

Klasse!

Hach, ich liebe Renate Bergmann!!! Die alte Dame schafft es auch in "Fertig ist die Laube" bravourös scharfsinnig, der Gesellschaft den Spiegel vorzuhalten und nimmt zielgerichtet die typischen Klischees aufs Korn. In diesem Band kriegt also die Kleingärtnerkolonie eins auf die Mütze, aber ebenso Hundebesitzer, die ewig Jungen, Eltern, Zucchini und viele andere mehr. Alles verpackt in einer hinreißend liebenswert unschuldigen Art einer Renate Bergmann.

Ich fand das Buch wieder sehr unterhaltsam und lustig, viele der Situationen kennt man (oder findet sich selbst darin wieder), vieles regt auch zum Nachdenken an und tatsächlich werden dem Leser auch einige nützliche Tipps fürs Gärtnern an die Hand gegeben.
Das Buch und die Figur Renate Bergmann sind klasse! Schade, dass das Buch immer so schnell durchgelesen ist, ich hoffe, der Autor Torsten Rohde ist schon fleißig am Schreiben des nächsten Bandes, ich freue mich drauf!

Bewertung vom 06.04.2021
Fühlen lernen
Welding, Carlotta

Fühlen lernen


ausgezeichnet

Interessant und kurzweilig!

Vorab: Ich fand das Buch sehr informativ, die Thematik sehr interessant.
Die Autorin Dr. Carlotta Welding befasst sich mit unserer durchaus komplexen Gefühlswelt. Dies alles geschieht auf leicht verständliche und unterhaltsame Weise. Immer wieder flechtet sie auch Situationen aus ihrem Alltag oder ihrer Erfahrungswelt ein, die sich übertragen lassen. Wer sich bisher über merkwürdiges Verhalten seiner Mitmenschen wunderte, z.B. über mangelnde Empathie, der wird in diesem Buch über den Begriff Alexithymie stolpern. Hierdurch gelingt es dem Leser, manche Reaktionen einiger Mitmenschen besser einzuordnen. Auch das Zulassen von Gefühlen und den Umgang mit ihnen sowie Stressoren/Vermeidungsverhalten werden aufgezeigt. Ein Selbsttest, eine Seite mit Leseempfehlungen sowie ein umfangreiches Quellenverzeichnis für diejenigen, die einige Aspekte vertiefen wollen, runden das kurzweilige und gelungene Buch ab.

Bewertung vom 28.02.2021
Homefarming
Rakers, Judith

Homefarming


ausgezeichnet

So klappt es!

"Homefarming" von Judith Rakers hat mich begeistert. Ich bin nun kein völliger Gartenanfänger, aber in meinen Anfangszeiten hätte ich mir ein solches Buch gewünscht. Es erklärt wirklich kleinschrittig das Wichtigste, hält hilfreiche Tipps parat und weckt die Lust aufs Gärtnern. Und nach meinen bisher gemachten Erfahrungen kann ich sagen, dass sich die Tipps, die sich aufs Gärtnern beziehen, gut umsetzen und für schnelle Erfolgserlebnisse sorgen werden. Zu dem Teil mit den Hühnern kann ich nicht viel sagen, da ich keine habe, aber auch hier gewinnt man den Eindruck, alles Wichtige erfahren zu haben, um direkt loslegen zu können. Obendrein findet sich noch ein kleines Kapitel mit (Ein-) Kochrezepten, die alle leicht nachzumachen sind. Die Autorin kommt dabei stets sehr natürlich und freundlich rüber. Fazit: Ein toller, kurzweiliger, Lust machender und Erfolg versprechender Ratgeber!

Bewertung vom 28.02.2021
Die siebte Zeugin / Eberhardt & Jarmer ermitteln Bd.1
Schwiecker, Florian;Tsokos, Michael

Die siebte Zeugin / Eberhardt & Jarmer ermitteln Bd.1


gut

Hat mich nicht überzeugt!

Ich mag es kaum sagen, aber "Die siebte Zeugin" von Schwiecker/Tsokos hat mich etwas enttäuscht. Wer die Bücher von Tsokos kennt, erwartet durchgängige Spannung und ein stetiges Ansteigen der Spannungskurve. Der Anfang war auch durchaus sehr spannend, verstörend und aufwühlend, aber dann fanden sich immer wieder Längen in dem Buch, die es schwierig machten, es "in einem Rutsch" durchzulesen. So manches Mal musste ich mich sogar dazu zwingen, weiter zu lesen. Der Schreibstil war auch anders als sonst, die Ausdrucksweise der Protagonisten wirkte steif und hölzern. War das Verhalten und das Schweigen des Täters anfangs noch verstörend, so war das Ende des Buches nachher keine Überraschung mehr. Und immer denkt man als Leser, dass mit der siebten Zeugin ja nun die Wendung kommen müsse...
Nun muss man zugutehalten, dass das Buch eine Gemeinschaftsproduktion ist, und nicht ein alleiniges Werk von Tsokos. Wer dessen Schreibstil jedoch kennt und schätzt, wird sich hier verwundert die Augen reiben und sich fragen, wie groß die Anteile der jeweiligen Autoren an dem Werk waren.

Bewertung vom 24.01.2021
Socke und Sophie - Pferdesprache leicht gemacht
Zeh, Juli

Socke und Sophie - Pferdesprache leicht gemacht


ausgezeichnet

Ganz wunderbar!

Ich bin begeistert von dem Buch! Julie Zeh hat hier ein wunderbares Buch für kleine (und auch größere) Pferdenarren geschrieben, die ihre Tiere besser kennenlernen wollen. Hierbei ist sie sehr geschickt vorgegangen und hat alle Infos in eine Geschichte eingeflochten. Das Besondere an diesem Buch ist, dass es nicht nur grundlegende Infos z.B. zur Pflege des Pferdes vermittelt, sondern dass der Leser auch das Verhalten des Tieres verstehen lernt. Gerade bei Kindern, die oft noch etwas unerfahren und ungeduldig im Umgang mit Tieren sein können, ist das super wichtig! Dieses Wissen wird dem Leser durch den Perspektivenwechsel der Erzählfiguren nahegebracht, denn auch das Pferd Socke kommt hier zu Wort und der junge Leser erfährt, warum das Pferd nun dieses oder jenes tut und sich vielleicht anders verhält, als erwartet.
Ein tolles Buch!

Bewertung vom 02.01.2021
Der Mädchenwald
Lloyd, Sam

Der Mädchenwald


sehr gut

Spannend!

Zum Inhalt:
Die intelligente Elissa wird während eines Schachturniers entführt und im Keller eines einsamen Hauses mitten im Wald gefangen gehalten. Elijah, ein weltunerfahrender Junge, entdeckt das Versteck. Somit liegt Elissas Befreiung in seiner Hand.

Zum Aufbau:
Der Autor arbeitet in seinem Buch z.T. mit Zeitsprüngen, was den Leser anfangs durchaus etwas verwirren kann. Die Geschichte wird dem Leser mit Blick auf Elijah, sowie mit Blick auf Elissa und die Kommissarin Mairead nahegebracht. Der Schreibstil ist sehr flüssig und spannungsaufbauend verfasst.

Persönlicher Eindruck:
Ich habe beim Lesen festgestellt, dass mir die Schilderung der Geschehnisse protagonistenabhängig unterschiedlich gut gefällt.
Obwohl das Buch bis zur letzten Seite spannend ist und auch die Auflösung bis zum Schluss offen bleibt, haben mir die Teile des Buches, als der Fokus auf Elissa lag, am besten gefallen. Der Teil mit dem Fokus auf Eijah folgte spannungsmäßig dichtauf, aber der Teil mit Fokus auf die Kommissarin ist in meinen Augen stark abgefallen. Die persönliche Geschichte der Kommissarin hat irgendwie nicht recht zur Handlung gepasst und hat die Spannung oft auch wieder etwas rausgenommen.

Fazit: Ein gutes Buch, das man, einmal angefangen, in einem Rutsch durchlesen möchte.

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.