Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Bücherpfote
Wohnort: NRW
Über mich:


Bewertungen

Insgesamt 24 Bewertungen
Bewertung vom 14.09.2020
Sturmmelodie
Fuchs, Alexandra

Sturmmelodie


ausgezeichnet

Lizzy und ihre Freunde sind Wandler und leben im Rat der Wandler. Sie Konzentriert sich voll und ganz auf ihre Ausbildung zur Krigare, diese sollen ihre Art beschützen. Doch ihre Vergangenheit hold sie immer wieder ein. Nur ihre Freunde erinnern sie stehts daran das Licht in der Finsternis zu sehen. Doch dann bemerkt sie dass sie für Ihren Freund und Kollegen Harry mehr empfindet und die Finsternis droht sie zu verschlucken. Dann dreht auch noch ein Professor durch und verschwindet spurlos.

Meinung:
Wider ein Atemberaubend schön Gestaltetes Buch aus dem Drachenmond verlag. Die liebevolle Gestaltung haut mich immer wieder um.
Alexandra Fuchs federleichter Schreibstil und tolle Beschreibungs Gabe ist eine Bereicherung für diese Geschichte.

Lizzy war mir sofort sympatisch und ich habe bis zum Ende mit ihr jeden Moment mitgefiebert. Das sie durch das Wandeln zum Huhn manches anders sieht finde ich eine gelungene Idee und unterstützt ihre Verhaltensweise gut. Berührungen als Farben zu sehen fand ich interessant, da sie jeder Person seine eigene Farbe zugeordnet hat und diese so auch erkennt bevor sie wirklich weis wer sie berührt und so die Angst vor Berührungen etwas bekämpft. Das Sie dann ausgerechnet ihr Huhn verliert und welche Konsequenzen das hat müsst ihr einfach selbst gelesen haben.

Aber neben Lizzy haben sich auch Micah und Harry in mein Herz gestohlen.
Zu Harry nur so viel, ich finde es sehr gelungen das seine Körperkunst eine Bedeutung hat. (Mhm Mist doch Gespoilert)
Micah reizt mich da er einem ans Herzwähst obwohl man nicht viel von ihm selber erfährt.

Alles in allem ein gelungenes Paket aus Humor, Fantasy, Spannung, Action und Drama.

Dies war mein erstes Buch von Alexandra Fuchs und es reicht glaube ich zu sagen das ich mir gerade "Straßensympohnie" besorge und hoffe das wir vielleicht bald Micahs Geschichte Lesen dürfen, verdient hätte er sie aus meiner Sicht zumindest.

viel Spaß beim Lesen.

Bewertung vom 14.09.2020
Litersum
Rosenbecker, Lisa

Litersum


sehr gut

Es wartet eine Phantastische Welt in der noch andere Welten zu entdecken sind.

Litersum entführt einen in ein Universum von Büchern, Autoren, Musen und Anti-Musen und noch vielen anderen.
Welcher Leser hat nicht heimlich schon einmal davon geträumt seine Liebsten Buchcharakter Kennenlernen zu können oder in die schönen Welten der Autoren eintauchen zu können? Wer hat sich nicht schon mal vorgestellt Wie einem Autor eine Idee zu einem Buch wächst? Malou Winters schenkt den Autoren keine Ideen, sie nimmt ihnen diese, denn sie ist eine Anti- Muse. Ein Kuss von ihr und der Autor wird seine Idee verlieren. Im Auftrag des Litersum sucht sie die auserwählten Autoren auf, doch dann sterben die Autoren, noch bevor sie dazu kommt die Aufträge auszuführen und alle Spuren deuten auf sie. Detective Chris Lansbury von Scotland Yard ist sich zunächst sicher in ihr die Täterin zu haben, doch Malou kämpft für ihre Unschuld und um die Wahrheit ans Licht zu bringen. Dafür müssen die Beiden sich durch ein Lügengebilde in Litersum Kämpfen, wobei sie auf Mauern, Vorurteile und findet dabei noch etwas über ihre Herkunft heraus.

Meinung:
Eins der Schönsten Cover das in meinem Regal einziehen durfte nur noch getoppt von Band zwei.
Toller flüssiger Schreibstil und wunderschöne Beschreibungen.

Ein Buch das zum Träumen einlädt. Das Konzept des Litersum und der Buchwelten ist einfach gesagt Fantastisch. Die Idee durch den Eingang von Buchläden die Characktere auch ins Litersum treten lassen zu können ist mehr als nur gelungen und regt zum Träumen an. Wer möchte nicht einen Buchladen betreten und dann feststellen das er sich in einer ganz anderen Welt befindet. Einer Welt die es möglich macht seine Lieb gewonnenen Buchcharaktere zu Treffen.

Malou war mir an sich sofort sympatisch, alleine ihre Beschreibung lies mich bereits schmunzeln als dann noch ihr Kater ins spiel kam hatten sie mein Herz ganz gewonnen, auch wenn ich keinen Kaffee trinke. Chris gab zu Malou einen guten Kontrast ab, seine mürrische verkniffene Art unterstrich einerseits den ernst der Lage, zeigt aber auch das Malou hier nicht die Einzige mit Problemen ist.

Malou mag nicht die typische Buchheldin sein die man erwartet aber genau das hat mir sehr gefallen. Dank ihr und Chris habe ich sehr viel Lachen dürfen, aber auch mitfiebern und Rätzeln. Als mir dieses Buch in die Hände gefallen ist habe ich nicht nur auf eine originelle Geschichte gehofft, sondern auch auf ein Ende das nicht mit der "Batler war es" um die Ecke kommt und ich wurde nicht enttäuscht.

Der Einzige Grund warum dieses Buch keine 5 Sterne von mir bekommt ist das ich mir an manchen Stellen einfach mehr Einblick in dieses wundervolle Universum von Lisa Rosenbecker gewünscht hätte.
Darum lese ich gerade auch Band 2 und bin bereits wieder begeistert.

Von mir gibt es Für diese Beiden Bücher eine dicke Empfehlung.
Viel Spaß beim Lesen.

Bewertung vom 20.08.2020
Der Dämonenprinz und ich
Becking, Johanna B.

Der Dämonenprinz und ich


ausgezeichnet

Engel, Dämonen, Vampire und co. trift auf Krimi

Halbdämonin Chloe Sanchez soll den Mann ihrer Klientin das Fremdgehen nachweisen, dabei trifft sie auf den Dämonenprinzen, der ihr langweiliges Leben in Schwung bringt. Als ältester Sohn ist er der Thronanwärter und soll aus dem Weggeschafft werden, doch wer will seinen Tod? Ausgerechnet Chloe soll nun diese Frage klären.

Meinung:

Die Geschichte ist locker leicht zu lesen und zeigt viel Potential. Ich liebe Chloes schräge WG, die aus einem Engel und einer Fee besteht. Durch Chloes aufbrausende Art entstehen so manche Humorvollen Situationen. Auch die Intrigen und wie weit sie sich durch das gesamte System zogen war gelungen. Die Illustrationen sind schön waren bei einer so Kurzen Geschichte allerdings nicht nötig, ich hätte mir da lieber mehr zu Chloes Vergangenheit, ihrer Beziehung zu ihrem Vater, dem Netz an Intrigen und den Beziehungen des Dämonenprinzen zu jedem einzelnen seiner Familie erfahren. Über den amtierenden Dämonenkönig der im sterben liegt erfährt man z. B. so gut wie nichts. Außerdem hätte ich mir gewünscht dass man die Reaktion der Menschen auf das verschwinden des Dämonenprinzen mit aufnimmt, denn die sollten ja auch eine Meinung zu den Potenziellen Anwärtern auf den Thron haben.

Alles in Allem ein Gutes Buch für zwischendurch.

Bewertung vom 14.08.2020
Eine Woche voller Samstage / Das Sams Bd.1
Maar, Paul

Eine Woche voller Samstage / Das Sams Bd.1


ausgezeichnet

Das Sams sind Fantastische Kinderbücher, die mit viel Humor jedem das Lesen nahe bringt.

Paul Maar hat hier eine Welt geschaffen die einfach fesselt und schon für manches Kind der Beginn einer eigenen kleinen Bibliothek gewesen ist. Scheinbar hat er mit seinen Wunschpunkten sich mehr Leser für die vielen Autoren und Geschichten gewünscht die im Leben auf einen warten. ;)

Ich persönlich hoffe das Sams darf noch viel Freude verbreiten und die Fantasy vieler Köpfe erwecken.
Und manchmal träume selbst ich davon welch wunderbares Chaos ein Sams mit seinen Wunschpunkten in mein Leben bringen könnte.

Viel Spaß beim Lesen und Vorlesen.

Bewertung vom 29.07.2020
Dem Feuer die Seele
Schneider, Jo

Dem Feuer die Seele


ausgezeichnet

Ciara ist die Prinzessin des Sommerreichs. Nach dem sich ihre Alpträume immer realer anfühlen und die Weisen ihres Landes ihr nur sagen dass sie den Grund für ihre Alpträume an einem besonderen Ort findet, macht Ciara sich auf die Suche. Ihre Mission könnte sie das Leben kosten, denn ihr Weg führt sie in das Winterreich. Die Beiden Reiche sind seit langem verfeindet. Der Winterkönig wird im Sommerreich als eiskaltes Monster beschrieben und seine Untertanen als Wilde. Ciara trifft nun auf ihre Feinde, aber sind sie das wirklich? Die Sommerprinzessin lernt nicht nur das Winterreich kennen, sondern auch sich selbst. Was erwartet Sie in dieser Fremde?

Meinung
Der erste Teil der Trilogie ist ein sehr gelungener Auftagt. Bereits von Beginn an ist man Ciara nahe, die Sture, Mutige, aufbrausende Prinzessin die ihren eigenen Kopf hat. Grau schleicht sich von hinten in die Herzen der Leser sowie Ciaras, denn Schritt für Schritt wird sein wahrer Charakter deutlich. Der Stahlharte Mann der sich den Respekt seines Landes und seiner Feinde hart erarbeitet hat. Mit den Beiden und was um sie herum alles geschieht wird einem nie langweilig. Besonders Sazel und Naesh haben mit ihren Charaktereigenschaften für mehr als ein Lächeln gesorgt. Beide sind außergewöhnliche Persönlichkeiten, die viel zu der Geschichte beitragen. Außerdem lernen wir mit Ciara zusammen viele interessante und Fantastische Wesen kennen.

Eine gelungene Mischung aus Spannung, Humor, Abenteuer, Fantasy, Magie und Herz.

Der Schreibstil ist locker, flüssig und leicht und unterstützt den Wechsel der Atmosphäre gut. Das Cover ist wunderschön und passt sehr gut zur Geschichte. Von Innen ist es auch wunderschön gestaltet.

Das Buch ist nicht leicht wegzulegen und es juckt mir schon in den Fingern nach den nächsten Beiden Teilen,

Bewertung vom 20.07.2020
Banshee Livie (Band 5): Klauen für Könner (eBook, ePUB)
Rademacher, Miriam

Banshee Livie (Band 5): Klauen für Könner (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Eine Ewige Bibliothek, verschwundene Freunde und ein Tribunal

Livie hat nach ihrem Abenteuer noch immer das Buch das Zach ihr gegeben hat und fragt sich wo ihr Freund und ihr Mummel stecken. Als ein blaues Plüschtier sie entführt und sie sich vor einem Tribunal von Bibliothekaren in blauen Kutten wiederfindet erfährt sie dass dieses Buch auf ihren Namen ausgeliehen wurde und sie nun die Übersetzungsgebühr zu zahlen hat. Während sie versucht ihre Schuld in der Bibliothek abzuarbeiten und ihre Unschuld zu beweisen schließt sie neue Freundschaften und findet noch mehr Rätzel die es zu Lösen gilt.

Meinung:
Grandiose Geschichte. Viele darunter auch ich würden wohl gerne mal einen Blick in diese Ewige Bibliothek werfen wollen. (Sich heimlich verlaufen um nicht so schnell wieder gehen zu müssen) Und nach dem uns die Mummel schon so oft das Herz gestohlen haben sind sie nun auch noch in Lebensgefahr und Livie muss nun wohl doch erwachsen werden. Zu akzeptieren das es mehr in der Welt gibt als nur Schwarz und Weiß ist schon eine Aufgabe. Entschädigt werden wir durch einen Belesenen Drachen und einen jungen Trickster sowie die knuffigen blauen Plüschkoaler. Und wer wollte keinen blauen Plüschkoaler.

Auch dieses Cover fügt sich super in die Reihe ein. Durch den Schreibstil und den unverwechselbaren Mix aus Humor und Spannung in genau der richtigen Dosierung ein absolutes Lese vergnügen.

Bewertung vom 20.07.2020
Banshee Livie (Band 4): Seelensorge für Debütanten (eBook, ePUB)
Rademacher, Miriam

Banshee Livie (Band 4): Seelensorge für Debütanten (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Geister, Zeitreisende und das übliche Chaos

Livie muss sich im vierten Teil nun mit mehr als einer Allison Harrowmore befassen. Verwirrende Ereignisse geschehen im Schloss Livie weiß lange nicht auf welcher Seite Allison wirklich steht und ihre Angst vor den Konsequenzen der Zeitreisen und der möglichen Paradoxen helfen nicht dabei Klarheit in die Sache zu bringen. Doch Livie gibt nicht auf Antworten für alle Fragen und Rätzel die in ihrem Kopf spucken zu Suchen. Als alles aussichtslos erscheint sind es ihre Freunde die ihr wieder auf zu helfen versuchen. Wird Sie auch das Rätzel lösen können das ihr am meisten am Herzen liegt?

Meinung:
Wieder ein wunderschönes cover das sehr gut in die Reihe passt.
Allison merkt man sehr gut an wie sie aufgewachsen ist und wie viel Zeit sie mit Livie verbracht hat, die Beziehung zu ihrer Mutter scheint von Anfang an nicht ganz einfach. Sie bringt eine ganz neue Note in die Geschichte ein und auch ein Teil Zukunft. Durch die neuen Bewohner des Schlosses kommt leben ins Schloss oder besser Geister, die nicht immer in ihrem Teil des Schlosses bleiben wollen und für ungewöhnliche Ereignisse sorgen. Die Geschichten der Geister sind spannend und sorgen für neue Rätzel die nicht alle ganz in diesem Band aufgeklärt werden. Ich bin gespannt wie sich die neuen Bewohner und eingeführte Charaktere noch auf die Hauptgeschichte auswirken.

Der Gewohnte Mix aus Humor und Spannung ist auch hier wider gelungen umgesetzt worden. Auch die Wendungen die die Geschichte nimmt bleiben unvorhersehbar und lassen den Leser mit den Charakteren mit Fühlen. Mit Livie wird es nie Langweilig und ist immer eine gute Wahl für zwischendurch.

Ich kann nur sagen viel Spaß beim Lesen.

Bewertung vom 16.07.2020
Die fünf Zimmer
Parker, K. M.

Die fünf Zimmer


ausgezeichnet

Elli ist vor ihrem Familienerbe nach Brooklyn geflohen und versucht nichts mit dem Hotel oder den magischen Fünf Zimmern zutun zu haben. Seit Generationen bewacht und beschützt ihre Familie diese Fünf Zimmer und damit fünf verschiedene Welten, die so Fantastisch wie Gefährlich sind. Doch Elli wird von Laif einem Nachtsucher aus der Schattenwelt aufgesucht und zurück ins Hotel gebracht. Dort angekommen wird ihr bewusst wie dringend ihre Hilfe benötigt wird. Nicht nur ist ihre eine Schwester schwanger und die andere aus dem Hotel abgehauen, sondern der Ehemann ihrer Schwester ist bei dem Versuch aufzuklären was die Schattenwelt aus dem Gleichgewicht bringt auch noch verschwunden, ausgerechnet der Welt für die Elli erwählt worden ist.

Fazit:
Eine wunderschöne Reise durch toll beschriebene, gut durchdachte Welten mit einer richtigen Gefühlsachtabahn. Elli ist vielleicht nicht gleich sympatisch, da sie ihrer Familie den Rücken gekehrt hat und dessen Hilferufe ignoriert, doch mit dem ersten auftauchen von Laif wird das auch verständlich. Den Wandel von Ellis Angst vor den Nachtsuchern und der Schattenwelt zu Verständnis und mehr, ist sehr gut gelungen. Die Spannung und das zügige Tempo werden durch die Ganze Geschichte gehalten, so dass man es kaum schafft das Buch an die Seite zu legen. So bald man eine Welt und dessen Wesen kennen gelernt hat möchte man mehr über sie erfahren, aber da warten ja noch immer andere Welten auf einen. Ich persönlich hätte gerne mehr Zeit in den einzelnen Welten verbracht aber verstehe das die Geschichte ihren Schwerpunkt auf der Lösung des Problems liegt und damit auf den Veränderungen der Welten die damit verbunden sind.

Das Cover ist wunderschön, ich liebe es das es eine Subtile Verbindung zur Geschichte hat, die einem nur auffällt wenn man das Buch liest. Der direkte Stil der Autorin macht viel von dem Tempo der Geschichte aus und ist sehr erfrischend.

Eine Fantasievolle Geschichte mit Gefühl und viel Spannung. Um nicht zu viel zu verraten nur noch eines Für so gut wie jeden ist ein Zimmer dabei und nach dem Ende würde ich wohl Zimmer 4 für mich wählen.

Viel Spaß beim sich in Welten Träumen.

Bewertung vom 15.07.2020
Banshee Livie (Band 3): Sterben für Profis (eBook, ePUB)
Rademacher, Miriam

Banshee Livie (Band 3): Sterben für Profis (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Dämonen, Zwischenlösungen und andere Probleme.

Mitten in der Gartenparty der Harrowmores kehrt Livie ins Leben zurück und ist damit nicht allen. Sie und Walt finden schnell heraus das sie mal eben ausgeliehen wurden und Vertretung für sie ins Schloss zieht. Ihr Auftrag vor der Küste Cornwalls sollen sie einer Frau Namens Eve das Leben Retten, mit nicht mehr ausgestattet als einem Lied. Was soll da schon schiefgehen?

Fazit:
Auch der Dritte Teil der Banshee Livie Reihe entführt den Leser wieder in ein Spannend Humorvolles Abenteuer in denen einige Rätzel gelöst werden und neue geschaffen. Der Schreibstil der Autorin ist einfach wunderbar. Sie Schafft es immer dem Leser einen guten Zugang zu all ihren Charakteren zu schaffen und eine passende Atmosphäre für die Aufgaben von Livie und Walt zu kreieren. Das Cover fügt sich wunderbar in die Reihe ein.

Es hat mich durchweg gut unterhalten und Vorfreude auf den nächsten Band geweckt. Trotz der kurzen Rückblicke empfiehlt sich die Vorangegangenen Teile gelesen zu haben.