Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Mila
Wohnort: NRW
Über mich:
Danksagungen: 13 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 3 Bewertungen
Bewertung vom 13.07.2020
City of Heavenly Fire / Chroniken der Unterwelt Bd.6 (eBook, ePUB)
Clare, Cassandra

City of Heavenly Fire / Chroniken der Unterwelt Bd.6 (eBook, ePUB)


weniger gut

Ich liebe C.C.s Bücher aber das hier ist das Schlechteste von ihr. Großteils unnützes Gelaber, platte Sprüche und unnütz aufgebläht. Und das schon jetzt die Familie Blackthorn mit allen Familienmitgliedern eingeführt wird finde ich einfach zuviel. Auch die Anzahl der Personen schießt hier echt ins Unermeßliche. Ich quäle mich nur noch durch dieses Buch und lese es nur damit ich die nachfolgenden Bücher lesen kann. Außerdem ist das Buch total überteuert für ein Jugendbuch.

Bewertung vom 26.05.2020
Die Tribute von Panem X: Das Lied von Vogel und Schlange / Die Tribute von Panem Bd.4 (eBook, ePUB)
Collins, Suzanne

Die Tribute von Panem X: Das Lied von Vogel und Schlange / Die Tribute von Panem Bd.4 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Für gewöhnlich haben Prequels einen schlechten Ruf. Falsch gedacht. Das Buch ist einfach super.
Es ist wie die Trilogie in 3 Teile aufgeteilt, was ich recht schön finde.
Es geht.um den 18 jährigen Coriolanus Snow (ich brauchte lange mir den Namen zu behalten) der auf einer Privatschule geht. Dort gibt es dieses Jahr das Pflichtprogramm dass die Abschlusschüler dieses Jahr als Mentoren für die Tribute auserkoren sind. Snow bekommt die 16 jährige Lucy Gray...
Und hier mache ich einen Cut. Ich möchte nicht spoilern.

Das Buch ist völlig anders, neu. Auch wenn man sich als Katnis Fan sträubt Lucy anzunehmen, sie ist keine Kopie. Beide Tribute sind einzigartig.

Wir erfahren viel von Snow und seiner Familie, seinen Freunden und Problemen. Wir schauen hinter den Kulissen und das ganze 10 Jahre nach Ende des Krieges. Wir erfahren von Essensmarken, den Labors für die Mutationen, wie die Hungerspiele zustande kamen und wieso Snow letztenendes so wurde wie in der Trilogie.
Man erkennt Vieles aus der Troligie wieder, z.B. den Henkersbaum, den Hop, wir schauen hinter die Kulissen der Friedenswächter (fand ich sehr aufschlussreich) und wir lernen etwas mehr über "Tölpel/Vögel" kennen.

Das Ende... ja es kam sehr überraschend. Es war sehr toll. Ich finde aber wenn die Person es vorher gewusst hätte, wo und weshalb er/sie hin muss, wären einige Sachen nicht so passiert.
Das Ende/das ganze Buch könnte Auftakt zur neuen Trilogie werden. Ich fragte aud FB nach und da hies es: "Wir geniessen erstmal dieses Buch."

Es gab einige sehr brutale Szenen. Ich denke das Alter müsste auf 16 hochgeschraubt werden. Und ich bin nicht pingelig.
Jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim selber lesen.

Bewertung vom 20.02.2020
tolino vision 5

tolino vision 5


ausgezeichnet

Ich habe den Reader heute erhalten. Ich bin vom Kindle umgestiegen, weil man mit dem Tolino ein offenes System hat, bei verschiedenen Händlern eBooks kaufen und die Onleihe nutzen kann.
Das Gerät ist super verarbeitet, leichter als eine TV Zeitung und super zu Handhaben. Selbst mit meinen Rheumatischen Händen.
Für jeden der Onleihe und ausländische Bücher nutzt (auch auf Deutsch) Rate ich sich eine Adobe ID anzulegen (ist kostenlos) und ins Gerät einzugeben. Es kann sonst sein, das ihr manche eBooks nicht lesen könnt. Dann ist das Gerät nicht Schuld. Die Einrichtung ging schnell und Problemlos.
Der Tolino merkt sich auch die Leseeinstellungen, also Schriftgrösse, Ränder- und Zeilenabstand und auch die Schrift. Die Lichtverhälnisse sind sehr gut für die Augen, ich mag auch das Smartlight (einstellungen von warmen und kaltem Licht) und den Nachtmodus.
Schön finde ich auch, das man zusätzlich eigene Schriften, Bildschirmschoner (Bild) aufs Gerät installieren kann.
Auch das Rotieren des Bilschirm ohne in irgendwelche "Einstellungen" vorher gehen zu müssen, finde ich toll.

16 von 17 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.