Benutzer
Top-Rezensenten Übersicht

Benutzername: 
booklover2011

Bewertungen

Insgesamt 1015 Bewertungen
Bewertung vom 14.06.2022
Dirty Wolf: A Curvy Girl and Wolf Shifter Romance
Award, Aidy

Dirty Wolf: A Curvy Girl and Wolf Shifter Romance


sehr gut

Der bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der dritten Erzähl-Perspektive von Galyna und Max geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann.
Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen für die Kürze der Geschichte sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen und mitzufiebern. Die Nebencharaktere sind gut bis sehr gut dargestellt worden, vor allem Galynas Freundinnen und die Familie von Max.

Galyna und Max haben als Teenager füreinander geschwärmt, ohne Kenntnis über die Gefühle des anderen zu haben. In der Gegenwart ist die Anziehung zwischen ihnen spürbar, die erotischen Szenen heiß und ansprechend geschrieben. Vom Handlungszeitraum ging es mir einfach zu schnell voran. Neben den Gefühlen kommen auch der Humor und die Spannung nicht zu kurz. Die Nebencharaktere runden die Geschichte sehr gut ab und machen neugierig auf ihre Geschichten, auch da der Handlungsbogen in den Folgebänden sicher weitergespannt wird, da einige Fragen offengeblieben sind.

Insgesamt ein gelungener Auftakt der Gestaltwandler-Reihe mit Spannung, Humor und Liebe, so dass es aufgrund des oben genannten Kritikpunkts wunderbare 4 von 5 Sternen gibt und eine Leseempfehlung für Gestaltwandler-Fans.

Fazit:
Insgesamt ein gelungener Auftakt der Gestaltwandler-Reihe mit Spannung, Humor und Liebe. Leseempfehlung für Gestaltwandler-Fans.

Bewertung vom 14.06.2022
Imperfectly Perfect Amelia
Rachfahl, Kerstin

Imperfectly Perfect Amelia


ausgezeichnet

Berührender Roman über Selbstfindung, Freundschaft, Liebe, Vorurteile…

Inhalt siehe Klappentext.


Content Note:
Alkohol- und Tablettensucht, Bodyshaming, Mobbing, Panikattacken, Verlust


Meinung:
Der fesselnde Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der dritten Erzähl-Perspektive von Amelia geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann. Ab und zu kommt auch Daniel zu Wort.
Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen, mitzufiebern und mitzuleiden. Vor allem Amelia entwickelt sich im Laufe der Geschichte authentisch weiter. Die Nebencharaktere sind gut bis sehr gut dargestellt worden, vor allem Daniel und Kate, Daniels Großmutter und Amelias Nachbarin.

Amelia ist früh auf sich allein gestellt und hat mit vielen Selbstzweifeln und Unsicherheiten zu kämpfen, was vor dem Hintergrund ihrer Vergangenheit mehr als verständlich ist. Die Autorin erzählt Amelias Geschichte mit viel Feingefühl und regt definitiv zum Nachdenken an. Durch den Wechsel der Zeitebenen zwischen Gegenwart und Vergangenheit war ich förmlich ans Buch gefesselt. Neben den ernsten Themen kommt auch der Humor nicht zu kurz. Die Nebencharaktere runden die Geschichte sehr gut ab.

Ein berührender Roman über Selbstliebe, Selbstfindung, Freundschaft, Liebe, Vorurteile und vieles mehr, so dass es großartige 5 von 5 Sternen gibt und eine Leseempfehlung für alle die nach mehr als „nur“ einer Liebesgeschichte suchen.

Fazit:
Ein berührender Roman über Selbstliebe, Selbstfindung, Freundschaft, Liebe, Vorurteile und vieles mehr. Leseempfehlung für alle die nach mehr als „nur“ einer Liebesgeschichte suchen. Ich freue mich sehr auf weitere Bücher der Autorin, egal in welchem Genre, denn sie sorgt immer für eine wunderbare Lesezeit.

Bewertung vom 14.06.2022
Was ich dir bedeute / Burlington University Bd.2
Bowen, Sarina

Was ich dir bedeute / Burlington University Bd.2


ausgezeichnet

Wenn sich Gegensätze ergänzen…

Inhalt siehe Klappentext.


Content Note:
Amnesie, Gewalt, Mobbing, Panikattacken, PTBS, sexueller Missbrauch


Meinung:
Das ist der 2. Teil der neuen Burlington University Reihe, doch Personen aus der True-North-Reihe kommen als Nebencharaktere vor. Ich hatte keine Verständnisprobleme, auch wenn ich diese Reihe noch nicht kenne, da vor allem Daphne und Rickie im Mittelpunkt steht und die wichtigsten Informationen genannt werden (aber natürlich wird man zum Leben der Charaktere aus der True-North-Reihe gespoilert).
Der bildhafte und fesselnde Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Daphne und Rickie geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann. Bei den Rückblicken in die Vergangenheit kommen sie in der dritten Erzähl-Perspektive zu Wort.
Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen, mitzufiebern und mitzuleiden. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut dargestellt worden, vor allem die Familienmitglieder von Daphne.

Bereits im ersten Band haben mich Daphne und Rickie sehr, sehr neugierig auf ihre Geschichte gemacht und ich wurde nicht enttäuscht. Die Autorin hat mich auf eine emotionale Achterbahnfahrt mitgenommen. Die Chemie zwischen den beiden ist spürbar, ihre Annäherung erfolgt gefühlvoll. Die wenigen erotischen Szenen sind heiß und ansprechend geschrieben. Neben den Gefühlen kommt, trotz der ernsteren Themen, auch der Humor nicht zu kurz. Die Nebencharaktere runden die Geschichte perfekt ab, vor allem Rickies Therapeutin hat mich sehr für sich eingenommen. Ich freue mich auf das Wiedersehen mit den liebgewonnenen Charakteren.

Berührender und gefühlvoller New-Adult-Roman, der mich auf eine emotionale Achterbahnfahrt mitgenommen hat, so dass es großartige 5 von 5 Sternen gibt und eine Leseempfehlung für Fans von emotionalen New-Adult-Romanen.

Fazit:
Berührender und gefühlvoller New-Adult-Roman, der mich auf eine emotionale Achterbahnfahrt mitgenommen hat. Leseempfehlung für Fans von emotionalen New-Adult-Romanen.

Bewertung vom 14.06.2022
Alaska Love - Sterne über Wild River (eBook, ePUB)
Snow, Jennifer

Alaska Love - Sterne über Wild River (eBook, ePUB)


sehr gut

Familie, Freundschaft, Liebe, Kleinstadtfeeling und etwas Spannung

Inhalt siehe Klappentext.


Content Note:
Fehlgeburt, Panikattacken, Stalking, Verlust


Meinung:
Das ist der 4. Teil der Reihe, der auch unabhängig von den Vorgängerbänden gelesen werden kann, da vor allem das Pärchen im Fokus steht und die wichtigsten Informationen genannt werden. Doch das Wiedersehen mit den bekannten Gesichtern ist natürlich schöner.
Der bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der dritten Erzähl-Perspektive von Leslie und Levi geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann.
Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen, mitzufiebern und mitzuleiden. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut dargestellt worden, vor allem Selena, die zwar so manches Mal schwierig ist, aber das Herz auf dem rechten Fleck hat und auch für einige Lacher sorgt.

Trotz der langen Abwesenheit ist die Nähe sowie Freundschaft zwischen Leslie und Levi spürbar. Stück für Stück wird die Vergangenheit enthüllt und da hat mir für beide das Herz geblutet. Die wenigen erotischen Szenen sind heiß und ansprechend geschrieben. Neben den Gefühlen kommt auch der Humor nicht zu kurz. Die Auflösung im Hinblick auf den Spannungsteil war mir persönlich zu offensichtlich, aber im Großen und Ganzen gut gemacht. Die Nebenfiguren runden die Geschichte perfekt ab.

Insgesamt eine schöne und berührende Liebesgeschichte mit Kleinstadtfeeling und etwas Spannung, so dass es aufgrund der oben genannten Kritikpunkte wunderbare 4 von 5 Sternen gibt und eine Leseempfehlung für Liebesroman- und Kleinstadtfans. Ich freue mich schon sehr auf das Wiedersehen mit den Charakteren und auf weitere Geschichten aus der Kleinstadt.

Fazit:
Eine schöne und berührende Liebesgeschichte, in der es auch um Freundschaft, Kleinstadtfeeling und etwas Spannung geht.

Bewertung vom 14.06.2022
Sehnsucht nach Rose Cottage (Herzklopfen in Schottland)
Holmgren, Hanna

Sehnsucht nach Rose Cottage (Herzklopfen in Schottland)


ausgezeichnet

Wunderschöner Wohlfühlroman

Inhalt siehe Klappentext.


Content Note:
Verlust


Meinung:
Der bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der dritten Erzähl-Perspektive von Ellie geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann.
Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen, mitzufiebern und mitzuleiden. Auch die Nebencharaktere sind gut bis sehr gut dargestellt worden, vor allem Tante Rose und Graham.

Die Verbundenheit von Ellie zu Rose Cottage und den Menschen vor Ort ist auf jeder Seite spürbar und wird durch die Rückblicke in ihre Kindheit, als sie die Sommer dort verbracht hat, noch greifbarer. Neben den Gefühlen kommt auch der Humor nicht zu kurz, die Nebencharaktere runden die Geschichte sehr schön ab. Dank der bildhaften Beschreibungen hatte ich die Landschaft förmlich vor Augen. Das Buch sorgt definitiv für Sehnsucht nach Schottland und Urlaub am Meer.

Ein schöner, ruhiger Wohlfühlroman über Selbstfindung, Liebe, Freundschaft und Familie sowie dem Mut, den eigenen Träumen zu folgen, so dass es großartige 5 von 5 Sternen gibt und eine Leseempfehlung für Fans von Wohlfühlromanen.

Fazit:
Ein schöner Wohlfühlroman über Selbstfindung, Liebe, Freundschaft und Familie sowie dem Mut, den eigenen Träumen zu folgen. Leseempfehlung für Fans von Wohlfühlromanen.

Bewertung vom 14.06.2022
Can't Stop the Feeling
Keeland, Vi;Ward, Penelope

Can't Stop the Feeling


sehr gut

Schöner Liebesroman mit leicht skurrilen Charakteren und Humor

3,5 Sterne

Inhalt siehe Klappentext.


Content Note:
Verlust


Meinung:
Der bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Hazel und Matteo geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann.
Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen und mitzufiebern. Die Nebencharaktere sind gut bis sehr gut dargestellt worden.

Hazel und Matteo habe ich mit ihrer leichten Verrücktheit schnell ins Herz geschlossen. Die Chemie zwischen ihnen ist spürbar. Die Dialoge und der Humor sorgen für einige Lacher und gute Laune, ebenso wie die Situationskomik. Die erste Hälfte des Buches mit dem Roadtrip der beiden hat mir sehr gefallen, die zweite Hälfte war für mich weniger stark, auch weil ich das Hin und Her von Hazel bzw. ihren Konflikt nicht wirklich nachvollziehen konnte. Eine bestimmte Wendung hätte es in meinen Augen nicht unbedingt geben müssen, aber da ich nicht spoilern möchte, kann ich nicht näher darauf eingehen. Die Nebencharaktere runden die Geschichte gut ab.

Insgesamt ein schöner Liebesroman mit leicht skurrilen Charakteren und Humor, so dass es aufgrund der oben genannten Kritikpunkte gute 3,5 von 5 Sternen gibt (bei Portalen ohne halbe Sterne aufgerundet).

Fazit:
Schöner Liebesroman mit leicht skurrilen Charakteren und Humor, doch leider schwächer als andere Bücher der Autorinnen.

Bewertung vom 14.06.2022
Die kleine Buchhandlung im alten Postamt
Lucas, Rachael

Die kleine Buchhandlung im alten Postamt


sehr gut

Schöner und gefühlvoller Wohlfühlroman

Inhalt siehe Klappentext.


Content Note:
Häusliche Gewalt, Krebserkrankung, unerfüllter Kinderwunsch, Verlust


Meinung:
Der bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist zum größten Teil aus der dritten Erzähl-Perspektive von Hannah geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann. Ab und zu kommt auch Jake zu Wort.
Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen, mitzufiebern und mitzuleiden. Auch die Nebencharaktere sind gut bis sehr gut dargestellt worden, vor allem Hannahs Sohn Ben sowie die Dorfbewohner:innen.

Bereits nach wenigen Seiten war ich von Hannah und ihrer Geschichte eingenommen und habe mich ins Buch einfach nur reinfallen lassen. Die Geschichte lädt trotz ernsteren Themen einfach zum Wohlfühlen ein. Neben den Gefühlen kommt auch der Humor nicht zu kurz. Die Nebencharaktere runden die Geschichte sehr schön ab. Stellenweise ging es mir zu schnell voran, vor allem zum Ende hin, bzw. ich hätte mir mehr Details gewünscht. Dank der bildhaften Beschreibungen hatte ich die Landschaft förmlich vor Augen.

Ein sehr schöner und gefühlvoller Wohlfühlroman, in dem es um Selbstfindung, Liebe, Familie und Freundschaft geht, so dass es aufgrund der oben genannten Kritikpunkte wunderbare 4 von 5 Sternen gibt und eine Leseempfehlung für alle, die sich einfach ins Buch reinfallen lassen und wohlfühlen möchten. Ich freue mich sehr auf weitere Bücher der Autorin.

Fazit:
Ein sehr schöner und gefühlvoller Wohlfühlroman. Leseempfehlung für alle, die sich einfach ins Buch reinfallen lassen und wohlfühlen möchten. Ich freue mich sehr auf weitere Bücher der Autorin.

Bewertung vom 14.06.2022
Solange es ein Morgen gibt
Price, Laura

Solange es ein Morgen gibt


ausgezeichnet

Berührender Roman über Selbstfindung, Freundschaft und Zusammenhalt

4,5 Sterne

Inhalt siehe Klappentext.


Content Note:
Alkoholmissbrauch und -sucht, Fehlgeburt, Krebserkrankung, Panikattacke, Verlust, Wochenbettdepression


Meinung:
Der bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Jessica geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann. Sie entwickelt sich im Laufe der Geschichte authentisch weiter.
Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen, mitzufiebern und mitzuleiden. Auch die Nebencharaktere sind gut bis sehr gut dargestellt worden, vor allem ihre Freundinnen Annabel, Kate und Lauren sowie Jessicas Vater.

Realitätsnah, authentisch und gefühlvoll beschreibt die Autorin, die selber vor Jahren die Diagnose Brustkrebs erhielt, Jessicas Leben und wie es durch die Diagnose auf den Kopf gestellt wird. Wir erhalten tiefe Einblicke, nicht nur in Jessicas Gefühlswelt, sondern auch in die Behandlungen und deren Nebenwirkungen, auch welche Gedanken Jessica z.B. bei der Eizellentnahme vor der Chemotherapie beschäftigen.
Trotz der schweren Thematik gibt es auch immer wieder schöne, lebensbejahende und heitere Momente. An einigen Stellen ging es mir zu schnell voran, vor allem am Ende hätte ich mir einige Seiten mehr gewünscht, aber das ist insgesamt Meckern auf sehr hohem Niveau. Die Liebesgeschichte spielt eine Nebenrolle, im Fokus stehen ganz klar Jessica, ihre Selbstfindung und Weiterentwicklung im Laufe der Geschichte.

Ein berührender und lebensbejahender Roman über Selbstfindung, Freundschaft, Familie und Zusammenhalt, so dass es aufgrund des oben genannten, kleinen Kritikpunkts wunderbare 4,5 von 5 Sternen gibt (bei Portalen ohne halbe Sterne aufgerundet) und eine Leseempfehlung für Fans von berührenden und lebensbejahenden Romanen.

Fazit:
Ein berührender und lebensbejahender Roman über Selbstfindung, Freundschaft, Familie und Zusammenhalt. Leseempfehlung für Fans von berührenden und lebensbejahenden Romanen.

Bewertung vom 14.06.2022
Abenteuer & Wissen: Sherlock Holmes & Co
Wakonigg, Daniela

Abenteuer & Wissen: Sherlock Holmes & Co


sehr gut

Die Geschichte der Kriminalistik wird lebendig vermittelt

Inhalt siehe Klappentext.

Meinung:
Das Hörspiel bietet einen Einblick in die Welt und Geschichte der Kriminalistik. Unter anderem werden das Vorgehen an Tatorten erläutert (Fingerabdrücke, DNA-Tests, etc.), aber auch interessante Fakten genannt. Mit passenden Hintergrundgeräuschen, wie zum Beispiel Hufgeklapper, und Musik wurden vor allem die Ausschnitte mit Sherlock Holmes sehr lebendig gestaltet. Es war angenehm den Sprecher:innen zuzuhören und dem Erzählfluss zu folgen. Die Sprache ist kindgerecht und leicht verständlich, das Hörspiel ist aber auch für Erwachsene interessant. Da das kriminalistische Vorgehen auch anhand von Mord und Tod dargelegt wird, sollten die Eltern die Reife ihres Kindes berücksichtigen.

Die Geschichte der Kriminalistik wird lebendig vermittelt und mit passenden Hintergrundgeräuschen und Musik sehr schön ergänzt, so dass es wunderbare 4 von 5 Sternen gibt und eine Hörempfehlung.

Fazit:
Ein spannender Einblick in die Welt und Geschichte der Kriminalistik, mit passenden Hintergrundgeräuschen und Musik sehr schön ergänzt.

Bewertung vom 19.05.2022
Chasing Dani Brown / Brown Sisters Bd.2
Hibbert, Talia

Chasing Dani Brown / Brown Sisters Bd.2


ausgezeichnet

Humorvolle Lesezeit mit Tiefgang

4,5 Sterne

Inhalt siehe Klappentext.


Content Note:
Angststörung, Depression, Panikattacken, tödlicher Autounfall, Verlust


Meinung:
Das ist der 2. Teil der Reihe rund um die Brown-Schwestern. Da vor allem das Pärchen im Mittelpunkt steht und die wichtigsten Informationen genannt werden, kann das Buch auch unabhängig vom Vorgängerband gelesen werden, aber das Wiedersehen mit den bekannten Gesichtern ist natürlich schöner.
Der bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der dritten Erzähl-Perspektive von Dani und Zafir geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann.
Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen, mitzufiebern und mitzuleiden. Die beiden entwickeln sich im Laufe der Geschichte authentisch weiter. Die Nebencharaktere sind gut sehr gut dargestellt worden, vor allem Danis Schwestern Chloe und Eve und ihre beste Freundin Sorcha.

Die schlagfertigen Dialoge zwischen Dani und Zafir, aber auch mit ihren Familienmitgliedern und Freund:innen, sorgen für einige Lacher und gute Laune. Es ist schön mitzuerleben und mitzuverfolgen, wie aus ihrer Freundschaft mehr wird. Die erotischen Szenen sind heiß und ansprechend geschrieben. Die ernsten Themen wie Zafirs Angststörung und ihre Folgen sind gut eingebracht worden, ohne zu sehr zu dominieren und der Geschichte ihre Leichtigkeit und ihren Humor zu nehmen. Lediglich am Ende ging es mir zu schnell voran, aber das ist insgesamt Meckern auf hohem Niveau. Ich freue mich schon sehr auf Eves Geschichte sowie weitere Bücher der Autorin.

Insgesamt eine wunderschöne Liebesgeschichte, wie mitten aus dem Leben gegriffen, mit authentischen Charakteren mit Ecken und Kanten, die mit ihrem Schlagabtausch für eine humorvolle Lesezeit sorgen. Somit gibt es aufgrund des oben genannten kleinen Kritikpunkts wunderbare 4,5 von 5 Sternen (bei Portalen ohne halbe Sterne aufgerundet) und eine Leseempfehlung, wenn man Liebesromane mit authentischen Charakteren von nebenan liebt.

Fazit:
Authentische Charaktere von nebenan sorgen mit ihrem Schlagabtausch für eine humorvolle Lesezeit. Ich freue mich schon sehr auf Eves Geschichte sowie weitere Bücher der Autorin.