Benutzer
Top-Rezensenten Übersicht

Benutzername: 
Leser
Wohnort: 
Berlin

Bewertungen

Insgesamt 165 Bewertungen
Bewertung vom 20.09.2022
Langstrasse
Russenberger, Andreas

Langstrasse


ausgezeichnet

Gerechtigkeit
Das ist das dritte Buch der "Phillip Humboldt-Reihe" und dieses Mal dreht sich alles um den mysteriösen Maskenmann. Ein Serientäter, der seine Opfer nach einer ganz speziellen Liste auswählt. Was bei vielen Menschen sogar .positive Reaktionen hervorruft...

Armand Mutzaton, der Leiter der Kriminalpolizei, meine Lieblingsfigur, gerät ganz schön in die Bredouille, er muss schnellstmöglich den Täter finden, denn sein Job ist in Gefahr.

Der Autor hat eine besondere Art seine Geschichten zu erzählen. Eher unspektakulär und ruhig, aber gerade das macht es so besonders. Die Persönlichkeit und die Mentalität der einzelnen Figuren wird dadurch umso deutlicher. Die Geschichte ist sehr gut durchdacht und am Ende entpuppt sich ein Täter, der ....

Spannend und humorvoll, fesselnd und authentisch, ich bin total begeistert!!!

Bewertung vom 19.09.2022
Der Angriff / Keeper of the Lost Cities Bd.7
Messenger, Shannon

Der Angriff / Keeper of the Lost Cities Bd.7


ausgezeichnet

Band 7

Es fällt mir hier ein bisschen schwer, dieses Buch zu bewerten, ohne dabei ins Detail gehen zu können.


Es ist bereits der siebente Band dieser sagenhaften Reihe und man muss unbedingt alle hintereinander lesen, damit man in der Geschichte ankommt und sie bis zum Ende verfolgen zu können.

Auch dieses Buch ist wieder spannend und abenteuerlich.
Der Kampf gegen die Neverseen spitzte sich weiter zu und Sophie und ihre Freunde wehren sich dagegen.

Wir lieben diese Reihe! Sie ist gut ausgearbeitet, hat interessante Figuren, die sich weiterentwickeln und die Schauplätze sind einzigartig. Alles wird sehr bildgewaltig beschrieben.

Die Bücher werden mit jeder Ausgabe umfangreicher, was für die Fantasie und die detailreichen Beschreibungen der Autorin spricht. Hier wird nichts schnell abgehandelt, dass gefällt uns.

Mit Spannung warten wir auf die Fortsetzung!

Bewertung vom 19.09.2022
Isidor
Kupferberg, Shelly

Isidor


ausgezeichnet

Eine ungewöhnliche Karriere.

Shelley Kupferberg hat mit viel Recherchearbeit und Fleiß das Leben ihres Urgroßonkels Dr. Isidor Geller nachverfolgt und zu Papier gebracht.

Damit setzt sie ihm ein Denkmal und eine Mahnung für die Welt nach ihm. Ein jüdisches Leben, das so, wahrscheinlich einmalig war und in den Strudel des Nationalsozialismus geriet.

Aufregend, spannend, humorvoll und tragisch schildert sie seine Zeit. Lässt ihn für die Leser noch einmal lebendig werden und gibt ihm eine Stimme. Auch wenn er seinen Namen Israel ablegte und seinem Glauben den Rücken kehrte, traf auch ihn, der sich als Österreicher sah, dass Schicksal von Millionen Juden.

Die Autorin hat hier eine Geschichte verfasst, die mich total gefesselt hat. Ich fand es unglaublich interessant mitzuerleben, wie unaufhaltsam und grausam der Antisemitismus voranschritt und die Menschen ins Unglück stürzte.

Ein Buch das auch Mahnung ist für nachfolgende Generationen.

Bewertung vom 16.09.2022
Wo dein Herz zuhause ist / Das alte Schulhaus Bd.1
Lukas, Jana

Wo dein Herz zuhause ist / Das alte Schulhaus Bd.1


sehr gut

Die "Alte Schulhaus Trilogie" startet mit der Geschichte von Felicia Sommerfeldt.

Ihr Traum von einer Kochschule und Eventküche ist leider zerplatzt. Aber sie gibt nicht auf und vermietet kurzerhand Wohnungen in dem Gebäude.

Darauf füllt sich die alte Schule mit Leben, mit verschiedenen Personen, die sie alle zusammen wieder erblühen lassen.

Ein kurzweiliger Roman, der ein paar Stunden gute Unterhaltung verspricht. Authentisch, romantisch und humorvoll erzählt. Auch wenn manches etewas zu perfekt klingt, macht es Spaß den Bewohnern zu folgen. Diese haben alle ihre Eigenarten und ergänzen sich untereinander.

Bewertung vom 16.09.2022
Skippertod in Neßmersiel. Ostfrieslandkrimi (eBook, ePUB)
Uliczka, Rolf

Skippertod in Neßmersiel. Ostfrieslandkrimi (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Kommissar Zufall
Der sechste Band der Krimireihe um Kommissarin Femke Peters führt zu einem Verbrechen nach Neßmersiel.

Die Explosion eines Sportbootes wirft viele Fragen zum Täter und dem Opfer auf. Aufgrund anderer zufälliger Begebenheiten werden Zusammenhänge aufgedeckt, die zur Lösung des Falles beitragen könnten.

Rolf Uliczkas Krimis sind anders. In ihnen steckt zum einen sehr viel Ostfriesland und zum anderen die Ermittler und ihre Arbeit. Man kann genau verfolgen, wie sie ihre Fälle mit viel Kleinarbeit und Fleiß lösen.

Ich finde es immer wieder interessant, dass die Authentizität Ostfrieslands hier zum Tragen kommt, Natur, Menschen, Sprache und Bräuche. Es ist auch immer ein klein bisschen Urlaub.

Bewertung vom 10.09.2022
Egal was wir auch tun (eBook, ePUB)
Dersch, Anna-Theresia

Egal was wir auch tun (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Kayla & Kaiden

Ab und zu tauche ich gerne mal in das Leben auf einer Pferderanch ein. Die Weite spüren, den Duft von Hafer und Heu in der Nase und die Wildheit der Mustangs erleben.

Da passt diese aufregende Geschichte von Kayla und Kaiden genau!

Zwei liebenswerte Charaktere, die mich schon auf den ersten Seiten in ihren Bann gezogen haben! Kayla ein kleiner Wirbelwind mit einem großen Herzen für ihre Pferde. Und Kaiden, der ehemalige Strafgefangene, knallhart gegen Feinde und butterweich in Herzensangelegenheiten.

Er heuert bei Kayla und ihrem Bruder auf der Farm an und alles ist perfekt. Bis ihn seine Vergangenehit einholt, die alle in Gefahr bringt.

Ein wunderschöner Roman, mit emotionalen und spannenden Momenten, Pferderomantik und interessanten Figuren. Erzählt wird jedes Kapitel aus der Sicht von Kayla und Kaiden. So bekommt man von beiden Seiten einen Blick auf das Geschehen, ihre Gedanken und Sehnsüchte.

Dank des offenen Endes bin ich jetzt mehr als gespannt, wie die Geschichte weitergeht!

Bewertung vom 07.09.2022
Lindenherz (eBook, ePUB)
Alsted, Tala T.

Lindenherz (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Reise ins Mittelalter

Eine fantastische Reise durch Zeit und Raum.

Als Katharina in einen Spiegel im Haus ihrer Großmutter schaut, sieht sie einen gehemnisvollen Wald. Durch ein Zeitloch kann sie 824 Jahre in die Vergangenheit reisen und wieder zurück.

Eine sehr umfangreiche Geschichte, die durch ihre vielen hundert Seiten langen Lesegenuss garantiert. Nichts für zwischendurch, aber einmal angefangen, fällt es schwer, das Buch beiseite zu legen. Die Neugier und die Spannung, wie es weitergeht sind einfach zu groß.

Ganz besondere Figuren geben dem Buch eine authentische Note. Der bildliche Schreibstil, die vielen kleine, feinen Ausarbeitungen lassen die Vergangenehit sehr lebendig wirken. Historisch sehr gut recherchiert, fühlt man sich direkt ins Mittelalter zurückversetzt.

Ein toller Zeitreiseroman!!!

Bewertung vom 01.09.2022
Dreamcatchers: Grahams Lehren
Bennett, Chris

Dreamcatchers: Grahams Lehren


ausgezeichnet

Wem kann man trauen?
Der Autor hat hier eine Geschichte zu Papier gebracht, die mich total begeistert hat!

Es gibt verschiedene Personen und Handlungsstränge, die sich ständig abwechseln. Trotz der Menge an Informationen verliert man aber nie den Überblick! Schritt für Schritt fügt sich langsam alles zusammen und man kommt dem Ziel näher.

Das ist clever umgesetzt und hält die Spannung stetig hoch. Die Personen kommen irgendwann (fast) alle miteinander in Kontakt, unbewusst oder absichtlich. Dadurch erklären sich die einzelnen Handlungen mit der Zeit.

Die Grundidee ist echt klasse! Die Auflösung ist nachvollziehbar und realistisch. Die Sprache ist eher ruhig, aber dafür umso intensiver!

Das ist mal ein Thriller, der mich total gefesselt hat UND er ist so schön umfangreich über viele hundert Seiten!!! Das Buchcover passt hervorragend zum Inhalt!

Bewertung vom 01.09.2022
Night Boat
Marmulla, Rüdiger

Night Boat


gut

Seltsame Erscheinungen
Auch im dritten Band der Reihe wird Pastor Tom wieder zu einem mysteriösen Fall hinzugezogen. Göttlicher Beistand kann ja nie schaden.

Im Wasser unter der Golden Gate Bridge werden seltsame Erscheinungen beobachtet. Es dauert bis die Polizei sich der Sache annimmt. Dann wird in alle Richtungen ermittelt, um den Geschehen auf die Spur zu kommen.

Mir gefiel diese Geschichte nicht ganz so gut wie die vorangegangenen. Fraglich ist, warum durch die moderne Technologie der Fall so lange unentdeckt und unaufgeklärt blieb.

Das Thema ist immer aktuell. Die Aufklärung ging mir aber ein bisschen zu einfach und zu unkompliziert.

Die Liebesgeschichte von Jack und Chrissy war mir etwas zu platt und zu viel.

Bewertung vom 22.08.2022
Fionrirs kleine Reisen
Arnold, Andreas

Fionrirs kleine Reisen


ausgezeichnet

Drachenabenteuer

Ein kleines, feines Buch voller wunderbarer, aufregender Geschichten!

Die friedliche Welt in der Menschen mit Drachen gemeinsam leben und arbeiten ist sehr liebevoll ausgearbeitet worden. Sie sprechen eine gemeinsame Sprache und helfen sich gegenseitig.

Drache Fionrir, Prinzessin Quirina und ihre Freundin erleben hier zahlreiche aufregende Abenteuer. Es geht an die unterschiedlichsten Orte, vom Meer, über die Wüste bis in den dichten Wald.

Auf den ersten Seiten werden die Drachen mit einem kleinen Steckbrief vorgestellt. Alle beteiligten Menschen und Tiere werden in einer Liste namentlich aufgeführt. Fiorins Welt wird ebenso dargestellt, die Reiseziele und die Macher der Bücher bekamen auch eine Seite.

So kann man immer mal nachschlagen, um den Überblick zu behalten und hat direkt ein Bild vor Augen.

Das i-Tüpfelchen sind die QR codes, mit deren Hilfe man sich die dazugehörige Musik anhören kann. Dieses Buch kann man mit (fast) allen Sinnen genießen!

Bei uns haben das Buch alle gelesen, die Großen wie die Kleinen! Für Drachenabenteuer ist man nie zu alt oder zu jung!