Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Nora


Bewertungen

Insgesamt 4 Bewertungen
Bewertung vom 09.12.2018
Rezept fürs Happy End / Taste of Love Bd.5
Anderson, Poppy J.

Rezept fürs Happy End / Taste of Love Bd.5


ausgezeichnet

Rezept fürs Happy End ist das erste Buch was ich von Poppy J. Anderson gelesen habe. Es war sehr verständlich und leicht durchzulesen. Was mich bei ca Seite 251 bis 253 ziemlich gestört hat waren die vielen "hatte" und "hätte" die teilweise bis zu drei, vier mal vorkamen und das dann in jedem Satz. Ich werde aber trotzdem die Vorgänger lesen, da es mich jetzt sehr neugierig gemacht hat wie die Geschichte der anderen Charaktere ist.

Charaktere:
Die Charaktere haben mir gut gefallen. Alle passen super zusammen. Vicky ist ne total liebe und auch Mitch zeigt tolle Seiten.

Weitere Bände:
Band 1: Geheimzutat Liebe
Band 2: Küsse zum Nachtisch
Band 3: Zart verführt
Band 4: Mit Sehnsucht verfeinert
Band 5: Rezept fürs Happy End

Mir hat Rezept fürs Happy End gut gefallen und gebe 4,5 von 5 Sterne

Bewertung vom 11.10.2018
Die Frauen der Kamelien-Insel / Kamelien Insel Saga Bd.2
Bach, Tabea

Die Frauen der Kamelien-Insel / Kamelien Insel Saga Bd.2


sehr gut

Rezension:

Sylvia lebt mit ihrem Mann Mael und ihrer Tante Solenn auf der Kamelieninsel. Ihr großer Wunsch ist es ein Kind mit Mael zu bekommen und eine Besucherhalle zu bauen. Und gerade als alles so super läuft, bekommen sie Besuch. Chloe, Maels Ex Freundin. Sie hat den kleinen Noah dabei und behauptet er wäre Maels Sohn. Der Schock saß Tief. Und nicht nur das. Auch Sir James tauchte plötzlich auf und es passierten Dinge, die sie wieder versuchen musste zu klären.

Wie werden sie zurecht kommen mit der Behauptung von Chloe. Ist Noah wirklich sein Sohn? Und wird der Wunsch eines eigenen Babys noch in Erfüllung gehen?

Cover und Klappentext:

Das Cover ist sehr schön und passt zum Inhalt. Der Klappentext hat mich total angesprochen weswegen ich das Buch unbedingt lesen wollte.

Schreibstil:

Die Frauen der Kamelieninsel war mein erstes Buch von Tabea Bach. Ich bin super mit dem Schreibstil zurecht gekommen. Er ist sehr flüssig und verständlich geschrieben.

Charaktere:

Hier haben wir ein paar interessante Charaktere kennengelernt. Während Mael am Anfang noch recht sympatisch war, hat er sich nach und nach von einer anderen Seite gezeigt, bei der man schnell den Entschluss gefasst hat das man falsch lag. Was sich aber dann zum Glück noch änderte. Sylvia ist teilweise zu gutmütig und lässt zu viel mit sich machen und akzeptiert, was sie nicht zu akzeptieren hat. Chloe konnte ich von Beginn an schon nicht leiden und der kleine Noah kann einem nur leid tun. Solenn ist eine richtig Liebe und auch den alten Herrn konnte man sofort ins Herz schließen.


Ich gebe den Buch Die Frauen der Kamelieninsel 4 von 5 Sterne

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 13.09.2018
Immer online / Mädchen auf WhatsApp Bd.2
Körzdörfer, Bärbel

Immer online / Mädchen auf WhatsApp Bd.2


gut

In diesem Buch geht es um zwei beste Freundinnen die sich über mehrere Themen via WhatsApp austauschen. Beide Teenies haben ihr Päckchen zu tragen und versuchen von der Freundin Rat zu holen oder sich einfach auszukotzen.

Es ist sehr amüsant es zu lesen und teilweise kommen Erinnerungen hoch :).

Cover und Klappentext:
Das Cover ist richtig schön und passt perfekt zum Inhalt. Der Klappentext hat mich total neugierig gemacht weshalb ich das Jugendbuch unbedingt lesen wollte.

Schreibstil:
Da es ja nur Kurznachrichten sind kann man nicht richtig über den Schreibstil sagen aber wie sie geschrieben sind, ist verständlich und flüssig.

Charaktere:
Die Charaktere sind sehr interesannt. Marie-Lin und Manou sind so verschieden das sie sich schon wieder super ergänzen. Was Marie-Lins Vater angeht war ich, als man ihn so kennen gelernt hat, bzw das was Marie-Lin Manou geschrieben hat skeptisch aber was er zum Ende hin gemacht hat, hat meine Meinung ändern lassen. Bei Paruar ging es mir ähnlich. Ich hab ihm echt nicht getraut, aber das er doch so eine treue Seele ist hat mich richtig gefreut.

Ich gebe Mädchen auf WhatsApp 3,5 Sterne, da es für mich jetzt kein WOW Effekt gegeben hat, bzw. ich sagen kann das es unbedingt gelesen werden muss.

Bewertung vom 07.09.2018
The House - Du warst nie wirklich sicher
Lelic, Simon

The House - Du warst nie wirklich sicher


weniger gut

Leider weiß ich gar nicht so wirklich was ich schreiben soll. Ich bin total enttäuscht worden. Der Klappentext und die Leseprobe bei Lesejury haben mir noch richtig zugesagt, was aber dann kam war für mich einfach nicht Thriller genug. Und dazu finde ich das der Titel auch nicht so richtig gepasst hat, aber zum Glück sind Geschmäcker verschieden und jemand anderem gefällt das Buch total gut.

Cover und Klappentext:
Beides hatte mir total zugesagt, weshalb ich bei der Leserunde bei Lesejury dabei sein wollte, auch die Leseprobe hatte mich Anfangs angesprochen. Habe vom Cover und Klappentext viel zum Inhalt erwartet.

Schreibstil:
Der Schreibstil war für mich eher etwas gewöhnungsbedürftig. Es ging dann mit der Zeit und es fiel mir nicht mehr ganz so schwer den Schreibstil und das was sich dahinter verborgen hat zu verstehen. Aber auch wenn es mit der Zeit besser wurde hat er mir nicht gefallen und das war leider das erste und letzte Buch was ich von Simon Lelic gelesen hab.

Charaktere:
Die Charaktere haben mir irgendwie alle nicht gefallen. Syd hat psychische Probleme was man merkt, durch dass, was sie in der Kindheit mitmachen musste. Das hat sie seelisch fertig gemacht , auch wenn sie es vielleicht nicht unbedingt merkt. Jake ist ein Mann der alles glaubt und akzeptiert. Was ihm fehlt ist Stärke und Durchsetzungsvermögen. Syds und Elsies Vater sind eine der schlimmsten Charaktere die ich in einem Buch je kennen lernen musste. Mir fehlen da einfach nur die Worte zu den beiden.


Ich gebe The House 2,5 von 5 Sterne