Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Conny
Wohnort: Kaltenkirchen
Über mich:
Danksagungen: 3 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 27 Bewertungen
Bewertung vom 06.10.2020
Stars and Tears. Time Out für die Liebe (eBook, ePUB)
Alfa, Nicole

Stars and Tears. Time Out für die Liebe (eBook, ePUB)


gut

Zugegeben, das Buch wird jetzt nicht mein Lese-Highlight des Jahres. Trotzdem war es sehr gut geschrieben und hat mich zum Nachdenken angeregt.

Der Leser bekommt einen guten Eindruck aus der anderen Perspektive. Wie es sich anfühlt, nach Äußerlichkeiten, Status und Familienbackround beurteilt zu werden. Was es mit der Person macht und wie viel Kraft sie aufwenden muss, das auszuhalten. Nicht jeder ist so stark.

Die Autorin ist noch recht jung, aber auf einem sehr guten Weg, ihr Potenzial noch weiter auszuschöpfen. Da ist noch viel Platz!

Die Charaktere sind durchschnittlich und an der einen oder anderen Stelle, hatte ich ein Deja-vu.

Im Ergebnis ein gutes Buch für Zwischendurch mit einer wichtigen Botschaft. Weiter so!

Bewertung vom 13.09.2020
Vanilla is for Ice Cream (eBook, ePUB)
Pearson, Kaye; Grimm, Jennifer J.

Vanilla is for Ice Cream (eBook, ePUB)


sehr gut

Ich bin begeistert! Es ist ein schön geschriebenes BDSM Buch mit expliziten Szenen und gleichzeitig einer spannenden Handlung.

Die Sichtweise wechselt sich Kapitel zu Kapitel ab. Erst Malia und dann Gregory.

Gregory ist dominant, aber auf einer sehr guten und faszinierenden Weise. Obwohl er ein Krimineller ist, würde selbst ich mich bei ihm sicher und geborgen fühlen.

Malia läuft vor ihren Dämonen weg, die sie aber einholen und einen verdrängten Albtraum wieder an die Oberfläche holen. Sie ist in der Szene auch kein unbeschriebenes Blatt, genießt es, unterwürfig zu sein. Nichtsdestotrotz kann sie ihre vorlaute Klappe nicht halten, was ihr ein paar Lektionen einhandelt.

Ich habe mich ein klein wenig an Rechtschreibung und Grammatik gestört. Trotzdem hat es Spaß gemacht, das Buch zu lesen.

Bewertung vom 07.09.2020
The Witch Queen. Entfesselte Magie (eBook, ePUB)
Bachmann, Verena

The Witch Queen. Entfesselte Magie (eBook, ePUB)


gut

Mich hat das Buch leider nicht so überzeugt. Von der Idee her alles super. Nur fehlte mir das gewisse Etwas.
Einzelne Szenen hätten besser ausgearbeitet werden können.
Das Knistern zwischen Kayneth und Enju habe ich gar nicht gespürt.

Viel Fantasie hat die Autorin auch bei den Namensfindungen bewiesen. Ich hatte einige Probleme beim Lesen und habe den Namen meistens eine Abkürzung verpasst.

Nichtsdestotrotz fand ich den Humor klasse und auch, dass sich Enju nichts sagen lässt. Sie braucht keinen Beschützer und trotzdem hätte ich mir diesen gewünscht. Einen "Retter in der Not".

Bewertung vom 06.09.2020
Midnightsong. Es begann in New York
Stevens, Nica

Midnightsong. Es begann in New York


sehr gut

Eine schicksalshafte Begegnung bringt die 18-jährige Lynn völlig durcheinander.
Lynn ist ein ganz normales Mädchen mit klaren Zielen vor Augen. Doch durch ein Ereignis findet sie sich plötzlich mitten im turbulenten Leben einer aktuell angesagten Rockband wieder.
Und wie es so will, verliebt sie sich.

Ryle ist der Sänger besagter Rockband. Ihm fällt es schwer, jemandem zu vertrauen. Mag man ihn seinetwegen oder aufgrund seines Bekanntheitsgrades? Ein Problem, was wohl jede Person im öffentlichen Leben kennt.

Lynn hat es ihm angetan, aber der ganze Promiwirbel mit Fans, Paparazzi etc. macht ihr Angst. Und sie will sich selber und ihre Träume nicht verlieren. Hat ihre Liebe eine Chance?

Lynn gefällt mir ganz gut. Sie weiß, was sie will, behält gerne die Kontrolle und möchte sich auch nicht abhängig machen.
Ryle ist einfach heiß. Und er tut alles, damit Lynn sich wohlfühlt. Dieser Rummel um seine Person ist ihm unangenehm, weil er merkt, wie schlecht sich Lynn damit fühlt.

Besonders gut gefallen hat mir der Bodyguard Bruce. Ein Berg von einem Mann, aber mit einem total weichen Herz. Wie ein Teddybär.

Fazit: eine schöne Lektüre für zwischendurch mit einem guten Einblick in den Alltag einer Rockband, die nicht immer so glamourös ist, und gut aufgearbeiteten Charakteren. Tolles Buch für junge Mädchen.

Bewertung vom 29.08.2020
Frost und Mondlicht / Das Reich der sieben Höfe Bd.4
Maas, Sarah J.

Frost und Mondlicht / Das Reich der sieben Höfe Bd.4


weniger gut

Das 4. Band der Reihe hat mich total enttäuscht. Vom Klappentext her hatte ich mir mehr Spannung und Intrigen vorgestellt.
Da war nichts, was mich mitfiebern hat lassen.
Ja, der Krieg ist vorbei und es hat bei allen tiefe Wunden hinterlassen. Hier ging es in erster Linie darum, diese Wunden zu heilen. Aber sehr langweilig.
Ich hatte am Schluss des Buches auch den Eindruck, dass die Autorin schnell zum Endekommen wollte. Dieses Buch hat im Vergleich zu seinen Vorgängern auch viel weniger Seiten. Die Ursache mag vielleicht auch an 2 Schicksalsschlägen liegen, die man bei den Danksagungen nachlesen kann. Aber darunter hat eindeutig die Qualität gelitten.

Im Gegensatz zu den ersten drei Bändern hab es weitere Blickwinkel. Neben Feyre's Sicht gibt es die auch von Rhys - beide in Ich-Form. Zusätzlich gibt es noch die Sichtweisen von Mor und Cassian und ganz kurz von Nesta.
Nichts desto trotz würde ich einem 5. Band dann doch noch eine Chance geben

Bewertung vom 22.08.2020
Rock my Soul / The last ones to know Bd.3
Shaw, Jamie

Rock my Soul / The last ones to know Bd.3


ausgezeichnet

Dieses ist das 3. der 4-teiligen Reihe über die Mitglieder der Rockband "The Last Ones To Know" und beginnt mit einer Rückblende, wie sich Kit und Shawn das erste Mal treffen. Denn um diese beiden Protagonisten geht es dieses Mal.
Kit ist genau der Typ Mädchen, die ich super finde und mich mit identifizieren kann. Nicht das "typische" Mädchen. Der Mund ist meistens schneller als das Gehirn und bringt Kit in so manche peinliche Situationen. Sie hat mich mehr als einmal so richtig zum Lachen gebracht. Aber auch der Umgang mit Shawn ist sehr erheiternd.
Sie liebt das Gitarrenspiel und wird als Ersatz für Cody engagiert. Doch Shawn verhält sich komisch. Weiß er, dass er Kit vor 6 Jahren schon einmal begegnet ist? Shawn ist auch nur ein Mann ... Und auch nicht so perfekt, wie man sich das vorstellt. Aber die Zeit scheint jetzt reif zu sein ...

Bewertung vom 14.08.2020
Rock my Body / The last ones to know Bd.2
Shaw, Jamie

Rock my Body / The last ones to know Bd.2


ausgezeichnet

Ich kann nur eines sagen: Ich bin sowas von hingerissen von der Reihe. Ich liebe jedes einzelne Bandmitglied!

Dieses Buch handelt von Dee (Rowans beste Freundin) und Joel und schließt sich zeitlich an die Geschichte von Rowan und Adam an.

Beide haben sehr viel Spaß miteinander und Dee fängt an, ein gefährliches Spiel zu spielen, was beinahe nach hinten gegangen ist.

Dee beschreibe ich so: hat viel Spaß am Sex, kommt mir sehr oberflächlich vor, lässt sich nicht auf tiefere Gefühle ein und möchte, dass die Männer den Boden unter ihren Füßen küsst, bevor sie sie wegwirft. Ein Typ von Mädchen, die ich nicht gut leiden kann So richtig ins Herz schließen konnte ich sie deswegen auch nicht. Aber wenn man hinter die Kulissen gesehen hat, hat man auch eine genauere Vorstellung davon, warum sie ist, wie sie ist. Und ich habe Mitleid mit ihr bekommen.

Joel ist Ihr Gegenpart und steht ihr im nichts nach. Hat genauso viel Spaß am Sex, nutzt jede Gelegenheit und so gut wie jedes Mädchen und möchte sich nicht fest binden. Tanzt nicht nach Dees Pfeife. Trotzdem tut er Dinge für Dee, die er für kein anderes Mädchen macht. Er ist ein Draufgänger und Bad Boy mit einem tollen Kern und großem Herz.

Die Beiden zieht es immer wieder zueinander hin. Dee ist aber dabei, alles zu verlieren und sie muss sich entscheiden, ob sie über ihren Schatten springen soll.

Ich mag den Schreibstil sehr und es fiel mir unheimlich schwer, das Buch wegzulegen. Zu meiner Freude: Es kommt die eine oder andere heiße Sexszene in dem Buch vor ...

Bewertung vom 04.08.2020
Rock my Dreams / The last ones to know Bd.4
Shaw, Jamie

Rock my Dreams / The last ones to know Bd.4


ausgezeichnet

Das Buch hat mir schlaflose und leseintensive Nächte beschert

Nachdem ich das Buch durch hatte, war ich so richtig fertig. Und warum? Kaum Schlaf, viele Lesestunden. Obwohl ich im Fantasy-Genre beheimatet bin, hat mich dieses Buch (eigentlich die ganze Reihe) gleich in seinen Band gezogen.

Ich bin verliebt!! Mike ist sowas von ein Traummann! Hailey ist mir auch sehr sympathisch. Ich sehe viele Gemeinsamkeiten mit mir. Sie ist unsicher, unscheinbar und Aufmerksamkeit nicht gewöhnt.

Und trotzdem sie nicht der allgemeinen Wunschvorstellung von einer Traumfrau entspricht, verliebt sich der Drummer der Rockband in sie. Und stellt Hailey damit vor einer schwierigen Entscheidung. Wer wird gewinnen? Ihre Zukunft oder die Liebe ihres Lebens?

Bewertung vom 04.08.2020
Sterne und Schwerter / Das Reich der sieben Höfe Bd.3
Maas, Sarah J.

Sterne und Schwerter / Das Reich der sieben Höfe Bd.3


sehr gut

Spannend, sich aber auch wiederholend

Grundsätzlich hat mir die Fortsetzung sehr gut gefallen. Von der Idee gut durchdacht. Allerdings konnte ich mich an manchen Schauplätzen nicht hineinversetzen. Und an einer Stelle hatte ich ein Déjà-vu. An diesem Punkt hätte ich mir eine andere Lösung gewünscht. Aber das sind auch schon meine einzigen Kritikpunkte.

Ich finde Rhys und Feyre großartig. Ich kann die Liebe der beiden förmlich fühlen. Da möchte man noch einmal Band 1 lesen und sich dabei näher mit Rhys beschäftigen. Quasi mehr "zwischen den Zeilen" lesen.

Die Veränderung von Feyre ist schon gewaltig. Sie hat in der letzten Zeit unheimlich viel dazugelernt und ist stärker geworden.

Aber auch die Beziehung von zwei anderen Personen, die gegensätzlicher kaum sein können, ist sehr interessant. Leider hält sich diese in dem Band in Grenzen ... Ich hoffe auf Band 4 ...

Bewertung vom 20.06.2020
Flammen und Finsternis / Das Reich der sieben Höfe Bd.2
Maas, Sarah J.

Flammen und Finsternis / Das Reich der sieben Höfe Bd.2


sehr gut

Eine wundervolle Fortsetzung. Mit einer unerwarteten Wendung! Wer hätte das Gedacht? Aber ich bin mit der Entwicklung sehr zufrieden! Trotz der einen oder anderen Schwäche, bin ich so tief in das Buch eingetaucht und habe jedes Gefühl der Protagonisten miterlebt.
Dieses Buch ist, wie sein Vorgänger, aus der Sicht von Feyre geschrieben (bis auf ein kleines Kapitel). Sie hat die Geschehnisse unterm Berg aus Band 1 nicht gut verkraftet und zerfällt immer mehr. Trotzdem steht die Hochzeit mit Tamlin an. Das war bisher ihr größter Traum. Aber ist es das wirklich noch? Welchen Preis musste jeder bezahlen, um Amarantha zu vernichten?
Wer ist gut?
Wer böse?
Wer Verbündeter?
Wer Freund?
Das müsst Ihr herausfinden!
Mir hat das Buch sehr viel Freude bereitet!