Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: dru07
Wohnort: feldkirchen
Über mich:
Danksagungen: 2 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 398 Bewertungen
Bewertung vom 12.07.2021
Wildblütenzauber
Töpfer, Anne

Wildblütenzauber


sehr gut

schöner roman

Nach dem Tod ihrer Mutter ist Doreen eine starke Stütze für Sarah. Sarah entschließt sich, neu Anzufangen und in die Nähe von Doreen zu ziehen. Doch dann findet sie im Nachlass ihrer Mutter ein Herbarium, welches ihre Großtante Rosa angelegt hat. Sarah wusste bis jetzt nicht, dass sie eine Großtante hat. Sie beschließt mit Doreen zusammen nach Nürnberg zu Rosa zu fahren. Dort erfährt sie etwas über ihre Herkunft, was für sie alles verändert.

Das Buch hat mir gut gefallen. Es war leicht und angenehm zu lesen. Ich war sehr schnell mit dem Buch fertig, denn ich musste doch wissen, wie es mit Sarah weitergehen wird. Wird sie die unfassbare Wahrheit verkraften können und Anschluss zu ihrer noch verbliebenen Familie finden? Oder wird sie ihrer neu gefundenen Familie endgültig den Rücken kehren? Die kleinen feinen Rezepte, die dieses Buch enthält, haben mir ebenfalls sehr gut gefallen. 4 von 5*.

Bewertung vom 12.07.2021
Der böse Mann: Thriller
Shepherd, Catherine

Der böse Mann: Thriller


ausgezeichnet

super spannend

Die Spezialermittlerin Laura Kern wird zu einem Leichenfund an einen See gerufen. Die junge Frau hat einen rostigen Stacheldraht um ihren Hals gewickelt und in ihrer Hosentasche befindet sich ein Zettel mit der Aufschrift „Ich bin die Zweite“. Doch wer ist die Erste? Eine weiter junge Frau wird tot aufgefunden. Laura erkennt schnell, dass der Täter abgrundtief böse ist und nicht aufhören wird zu morden. Zu spät erkennt sie, was der Täter wirklich vorhat.

Das Buch war wieder Mega spannend und sehr gut zu lesen. Ich bin nur so durch das Buch geflogen, denn ich musste wissen, wer hinter den Morden steckt. Uns wurden ja einige Verdächtige präsentiert, doch wer davon ist es wirklich? Oder gibt es doch noch eine weitere Person die als Täter in frage kommt, sich aber so gut tarnen kann, dass sie noch niemandem aufgefallen ist? Als ob Laura nicht genug mit diesem Fall zu kämpfen hat, kommen auch noch Probleme mit Taylor hinzu. Er vergisst sie einfach und erklärt ihr nicht wie es dazu gekommen ist. Auch hier habe ich mir so meine Gedanken gemacht und gehofft, dass er sie nicht betrügt und es ein Happy End mit den beiden geben wird. 5 von 5*.

Bewertung vom 12.07.2021
Fischbrötchen und Zuckerstreusel
Hell, Jane

Fischbrötchen und Zuckerstreusel


ausgezeichnet

schöner liebesroman

Anni wurde von ihrem Freund betrogen und jetzt vergräbt sie sich in ihrer Berliner Studenten-WG. Doch dann bekommt sie einen Anruf von ihrer Mutter, diese bitte sie, dringend für ihre Tante im Strandcafé einzuspringen. Kurzerhand packt sie ihre Koffer und fährt nach Eckenförde an die Ostsee. Da schon Hauptsaison ist muss sie sich mit dem Koch Kjell die Wohnung über dem Café teilen. Schon am ersten Tag platz Anni deswegen der Kragen, doch da ist auch dieses Bauchkribbeln, das sie in seiner Gegenwart hat.

Das Buch hat mir total gut gefallen. Es war locker, flockig und leicht zu lesen. Ich bin nur so durch das Buch geflogen. Anni ist ja auch in gewisser weise vor Paul, ihrem untreuen Ex geflüchtet, doch dieser taucht dann einfach dort oben auf und meint, er und Anni können da weitermachen, wo sie aufgehört haben (bevor er untreu geworden ist). Ich habe sehr gehofft, dass sie ihm keine weitere Chance gibt, denn Paul war mir so was von unsympathisch. Kjell hat mir hingegen sehr gut gefallen auch wenn es für Anni mit seinen Sprüchen nicht leicht hatte. Ich fand sie toll, da musste ich öfters sehr schmunzeln und konnte mir dabei die beiden sehr gut vorstellen. Auch das Knistern zwischen den beiden hat die Autorin sehr gut rübergebracht, ich hab es fast selbst spüren können. Bis zum Schluss habe ich mit Anni mitgefiebert und gehofft, dass sie sich für den richtigen der beiden entscheiden wird. 5 von 5*.

Bewertung vom 12.07.2021
Enna Andersen und der trauernde Enkel
Johannsen, Anna

Enna Andersen und der trauernde Enkel


sehr gut

wer wars

Vor drei Jahren starb ein wohlhabender Bauunternehmer an Herzversagen, doch sein Enkel Ben glaubt nicht daran. Enna und ihr Team versuchen Ben zu helfen. Schon kurze Zeit später wird Ennas Familie bedroht. War es doch Mord und wer versucht alles daran zu setzen, dass die Ermittlungen eingestellt werden?

Das Buch hat mir gut gefallen. Es war spannend und flüssig geschrieben. Das einzige was ich negativ sagen kann war, dass es doch eine sehr lange Geschichte war. Ok, es dauert immer bis man zu neuen Erkenntnissen gelangt und das dies nicht immer sofort und gleich geschieht ist logisch. Aber sonst fand ich es recht spannend. Ich war mir bis zum Schluss nicht sicher, wer hinter dem Mord steckt. Das Privatleben der Ermittler hat mir auch gut gefallen, man kann ja nicht immer nur arbeiten und so haben wir etwas Neues von Enna miterleben dürfen. Vor allem wurde ja auch ihre Familie bedroht. Bin in dieser Beziehung auch sehr gespannt wie es mit Enna und Aaron weitergehen wird. 4 von 5*.

Bewertung vom 12.07.2021
Kann ich das essen oder bringt mich das um?
Hecker, Katrin; Hecker, Frank

Kann ich das essen oder bringt mich das um?


sehr gut

giftig oder essbar

Dieser Ratgeber zeigt Einsteigern, welche Pflanzen essbar sind und welche giftig sein. Bei einigen Pflanzen ist das gar nicht so leicht, denn es gibt eine essbare Variante und auch einen giftigen Doppelgänger. Ich habe schon sehr viel daraus gelernt, zB. dass man Bärlauch auch noch essen kann wenn er geblüht hat.

Das Buch ist in mehreren gut übersichtlichen Kapiteln aufgeteilt (Frühlingskräuter, Sommerkräuter, giftige Blätter und Blüten, Wildfrüchte im Spätsommer und Herbst). Diese erleichtern das suchen. Zu jedem Kraut/Frucht gibt es einen kleinen interessanten und wissenswerten Steckbrief. Es gibt auch Vorschläge, wie man mit die Kräuter/Früchte verwenden kann oder für was sie Hilfreich (z.B. für Husten) sind.

Mir hat das Buch gut gefallen. Nur persönlich hätte ich mir gewünscht, dass es noch zusätzliche Seiten gibt, auf welchen die giftigen und die essbaren Pflanzen nebeneinander abgebildet sind, die man leicht verwechseln kann (z.B. Bärlauch / Maiglöcken). 4 von 5*.

Bewertung vom 12.07.2021
Die Angst kommt in der Dunkelheit (eBook, ePUB)
Dicken, Dania

Die Angst kommt in der Dunkelheit (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

vertrauen

Es ist noch nicht lange her, als Libby von Bailey entführt wurde. Jetzt kämpft sie darum mit den traumatischen Erinnerungen fertig zu werden. Alleine in ihrer Wohnung, aus der sie entführt wurde, kann sie nicht bleiben und so tut sie alles, um wieder in den aktiven Dienst zurückkehren zu können. Owen ist auch wieder im Dienst und hat gleich mit einem Mordfall zu tun. Als er auch noch wegen Korruptionsverdacht verhaftet wird, ist Libby fest entschlossen, seine Unschuld zu beweisen.

Das Buch hat mir wieder sehr gut gefallen. Es war spannend und flüssig geschrieben. Dieses war zwar etwas ruhiger, aber Libby muss sich ja auch erst erholen und braucht auch etwas „Auszeit“. Ich fand auch toll, wie Libby sich nicht von Bailey unterkriegen lassen wollte, sie wollte nicht, dass sein Handeln ihr weiters Leben beeinträchtigt. Natürlich war Owen nicht der Maulwurf, aber wer hat dass alles so inszeniert, dass es aussieht als ob Owen es gewesen ist? Ich weis es jetzt. Ich freue mich auch schon sehr auf Libbys nächsten Fall, bei dem sie ja tolle Unterstützung bekommen wird. 5 von 5*.

Bewertung vom 29.06.2021
Todeskalt (eBook, ePUB)
Stoltz, Nikolas

Todeskalt (eBook, ePUB)


sehr gut

die erlöserin

Kriminalpsychologin Caro Löwenstein erhält von einer alten Freundin einen Anruf. Diese klang sehr verzweifelt und bat Caro um Hilfe. Sofort eilt Caro in das verschneite Dorf im Taunus, um Melanie zu helfen. Dort stößt sie auf die Leiche einer jungen Frau, doch von Melanie fehlt jede Spur. Irgendetwas an diesem Dorf ist komisch. Die Polizei will nicht mit Caro zusammenarbeiten und schickt sie sogar weg. Caro glaubt auch nicht, dass die junge Frau selbst gesprungen ist. Zusammen mit Kommissar Simon Berger und seinem Team stellt sie Nachforschungen an. Was sie entdecken bringt sie in tödliche Gefahr, denn die Erlöserin hat sie schon ins Visier genommen.

Das Buch hat mir gut gefallen. Es war spannend und flüssig geschrieben. Caro bekommt auch schnell die „Geschichte der Erlöserin“ zu hören. Doch wer ist diese Erlöserin oder besser gesagt, wer schlüpft in die Gestalt der Erlöserin. Ich war gespannt, wie Caro es schaffen wird, dem Rätsel auf die Spur zu kommen, denn die Einwohner des Ortes wollen ihr ja nicht helfen, sogar die örtliche Polizei und die so genannte Bürgerwehr haben es ihr sehr schwer gemacht. Bis zum Schluss wusste ich nicht, wer hinter den Morden steckt. 4 von 5*.

Bewertung vom 29.06.2021
Ostseeschmerz
Haller, Elias

Ostseeschmerz


sehr gut

spannend

Die Kommissare Greta Silber und Hardy Finkel sind überrascht, als sie zur Leiche einer Esoterikerin gerufen werden. Diese war am Abend zuvor auf Gretas Vorlesung zum neuen Buch und hat Greta wegen einer Zusammenarbeit angesprochen. Warum musste die Esoterikerin sterben? In ihrem Manuskript, das nach einer waren Begebenheit geschrieben wurde, finden Greta und Hardy Hinweise auf ein Verbrechen, dass schon über neununddreißig Jahre zurückliegen soll.

Das Buch hat mir gut gefallen. Es war spannend und flüssig geschrieben. Ich wusste nicht, wie viel Wahrheit in dem Manuskript der toten Esoterikerin steckt, denn Gretas Lebensgefährte kam auch in dem Buch vor. Dieser stritt jedoch ab, damals dabei gewesen zu sein. Was sollte ich glauben? Und wer ist der Mörder, der sich an den Jugendlichen von damals rächen möchte? Ich wusste es bis zum Schluss nicht. 4 von 5*.

Bewertung vom 09.06.2021
Nachtflucht - Hinter dir der Tod (eBook, ePUB)
Barry, Jessica

Nachtflucht - Hinter dir der Tod (eBook, ePUB)


gut

wer bist du?

Zwei Frauen, beide kennen sich nicht, sind in der Nacht unterwegs durch die Wüste New Mexico´s. Beide haben ein Geheimnis, das sie nicht Preisgeben wollen. Doch jetzt haben sie einen Verfolger. Doch welche der beiden Frauen wird verfolgt? Jetzt müssen sich die beiden gegenseitig vertrauen um überleben zu können.

Das Buch ist gut und flüssig geschrieben, doch hat mir etwas die Spannung gefehlt. Aufgrund des Klappentextes hatte ich mehr Spannung erwartet. Wir erfahren schnell, warum die beiden Frauen unterwegs sind. Zwischen den aktuellen Teilen erfahren wir, was im Leben der einzelnen Frauen passiert ist und warum sie meint, dass sie die Verfolgte ist. Mir hat es etwas zu lange gedauert, bis immer etwas passiert ist. Das lag bestimmt auch daran, dass wir immer wieder von den beiden in der Vergangenheit gelesen haben. Mir war lange nicht klar, welche der beiden Frauen das Ziel des Verfolgers war. Leider kann ich nur 3,5 von 5* vergeben.

Bewertung vom 09.06.2021
Vom Ende der Stille
Hartung, Alexander

Vom Ende der Stille


sehr gut

verschwundene frauen

Eigentlich sollte bloß ein Grab „umgebettet“ werden, doch beim ausheben wird die Leiche von Rachel Preuss gefunden. Sie wurde vor sechs Jahren als vermisst gemeldet. Nik Pohl ist zwar nicht mehr bei der Kripo, aber da er damals auch an dem Fall gearbeitet hat, lässt ihn dies natürlich nicht kalt. So ermittelt er auf eigene Faust. Nik und sein eigenes Team haben nach Tagelanger Ermittlung keine Spur zum Täter gefunden. Dann stoßen sie auf einen anderen älteren Fall, bei dem ebenfalls eine Frau spurlos verschwunden ist.

Das Buch war flüssig und gut geschrieben. Mir persönlich fehlte es etwas an Spannung, aber in diesem Fall störte es mich nicht wirklich. Nik und sein Team gefallen mir. Sie haben doch die ein oder andere Art, wie sie der Gerechtigkeit nachhelfen. Schnell rückte der Mann von Rachel in den Fokus von Nik, doch ist es immer der Ehemann? Ich wusste bis zum Schluss nicht, wer hinter dem/den Morden steckt und ob die verschwundenen Frauen einen gleichen Mörder haben. 4 von 5*.