Benutzer
Top-Rezensenten Übersicht

Benutzername: 
topper2015

Bewertungen

Insgesamt 161 Bewertungen
Bewertung vom 30.10.2022
Rise and Fall / Faith-Reihe Bd.1
Stankewitz, Sarah

Rise and Fall / Faith-Reihe Bd.1


ausgezeichnet

Große Gefühle

"Rise and Fall" ist nicht das erste Buch, das ich von Sarah Stankewitz gelesen habe. Und wie alle Bücher, die ich bisher von Sarah Stankewitz gelesen habe, hat auch dieses mich absolut umgehauen. Stankewitz' Schreibstil strotz wieder vor Emotionalität und Authentizität.

In dem Buch geht es um Sky und Carter, zwei Freunde, die eines Tages ein One-Night-Stand haben. Nach dem One-Night-Stand hat Sky einen Unfall, der ihr Leben nachhaltig verändert. Um Carter nicht von seiner Europareise abzuhalten, verheimlicht sie ihm die Folgen ihres Unfalls. Doch eines Tages müssen sich beide der Wahrheit stellen...

Das Herzstück des Buches sind die Figuren, Sky und Carter. Sie sind gründlich ausgearbeitet. Dadurch hat man das Gefühl sie richtig kennenlernen zu können. Man fiebert mit ihnen mit und erlebt dabei eine Achterbahnfahrt der Gefühle.

Das Buch ist eine absolute Leseempfehlung!

Bewertung vom 19.02.2022
Die weltbeste Dieb-Schreck-Falle / Emil Einstein Bd.2
Kolb, Suza

Die weltbeste Dieb-Schreck-Falle / Emil Einstein Bd.2


ausgezeichnet

Ermittlungsfall für Kinder

In dem Buch geht es um Emil Einstein, der von den Brüdern Max und Moritz zu einem Seifenkistenrennen herausgefordert wird. Auch wenn Emil eigentlich nicht wirklich Lust auf das Rennen hat, kann er doch nicht nein sagen. Als sein Wundermittel, das ihm zum Sieg verhelfen soll, verschwunden ist, lässt Emil sich etwas einfallen.

Als allererstes ist mir bei dem Buch aufgefallen, wie süß und liebevoll es illustriert ist! Der Detailreichtum ergänzt die Geschichte sehr gut und steigert das Leseinteresse enorm. An der Geschichte gefällt mir besonders, dass sie spannend, lustig und einfach herzallerliebst ist. Man schließt Emil ganz schnell ins Herz. Seine Art ergänzt die interessante Geschichte hervorragend und macht diese Buchreihe zu etwas Besonderem!

Alles in allem ist dies ein wunderbares Buch für alle jungen Leser:innen!

Bewertung vom 19.02.2022
Perfect Day (eBook, ePUB)
Hausmann, Romy

Perfect Day (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Voller Überraschungen und Wendungen

In "Perfect Day" geht es um Ann, dessen Vater ein Doppelleben zu führen scheint. Dass ihr Vater ein Serienmörder sein soll, kann Ann nicht glauben. Und so tut sie alles, um die Unschuld ihres Vaters zu beweisen und seinen Namen wieder reinzuwaschen.

Auch in diesem Thriller enttäuscht Romy Hausmann weder eingefleischte Fans, noch Erstleser:innen. Für mich hat das Buch ganz klar zwei Stärken, die besonders herausstechen. Zum einen gefällt mir besonders, dass man während des Lesens immer wieder überrascht wird. Wenn man denkt, bei diesem Buch handelt es sich um einen 08/15 Thriller, hat man sich gewaltig getäuscht! Und zum anderen ist es Hausmanns Schreibstil, durch den konstant Spannung erzeugt wird, die Leser:innen packt und so schnell nicht wieder loslässt!

Romy Hausmann überzeugt wieder mal mit einer packenden Geschichte und ihrem spannenden Schreibstil. Sehr gelungen!

Bewertung vom 19.02.2022
Fanny und die Liebe
Ohlsson, Sara

Fanny und die Liebe


ausgezeichnet

Moderne Herangehensweise auf "Probleme" aus der Kinderwelt

In "Fanny und die Liebe" geht es um die beiden Freundinnen Fanny und Ester. Als Ester Fanny verkündet, dass sie sich wünscht, dass Fanny in sie verliebt ist, findet Fanny das überhaupt nicht gut, weil sie viel lieber andere Dinge spielen möchte. Fanny sucht Rat bei ihrer Familie und hat am Ende eine tolle Idee, die ihr Problem lösen soll.

Die Illustrationen sind zwar sehr minimalistisch, gefallen mir aber gut.
Diese Geschichte ist total süß und lustig und eine gute Ergänzung zur Geschichte. Die Schrift ist relativ groß, sodass auch junge Leser:innen das Buch selbstständig lesen können und die Kapitel auch nicht zu lang sind.

Außerdem greift die Geschichte reale Situationen aus der Kinderwelt auf und geht auf diese mit einem modernen und kindgerechten Blick ein. Sehr gelungen und zeitgemäß! Das Lesen hat echt Spaß gemacht und zum Nachdenken angeregt.

Bewertung vom 01.01.2022
Aliens im Spiel
Ackermann, Anja

Aliens im Spiel


sehr gut

Inhalt top - sprachlich schwierig

In dem Buch geht es um drei Jugendliche, die vermuten, dass ihr Lehrer von einem anderen Planeten stammt. Und so versuchen sie, diesem Mysterium nachzugehen und Beweise für ihre Vermutung zu sammeln.

Ich habe eine zweigeteilte Meinung zu dem Buch. Zum einen finde ich das Thema des Buches sehr zeitgemäß, beispielsweise entsprechen die Interessen der Kinder auch der Jugend von heute. Zum anderen habe ich teilweise meine Probleme mit der Sprache gehabt. Ich habe nichts gegen Umgangssprache, jedoch war diese mir in dem Buch zu präsent. Sobald diese nämlich auch den Kasus betrifft, ist es nämlich meiner Meinung nach kein umgangssprachlicher Ausdruck mehr, sondern einfach nur falsch.

Trotz allem ist die Story ansprechend und spannend und das Buch bietet einige schöne Lesestunden. Nicht zu verachten sind vor allem die Illustrationen Sehr detailliert, lustig und unterhaltsam!

Bewertung vom 01.01.2022
Drachenprinz / Flame & Arrow Bd.1
Grauer, Sandra

Drachenprinz / Flame & Arrow Bd.1


weniger gut

Unauthentische Figuren

Als ich das Buch das erste Mal gesehen habe, fand ich das Cover sehr ansprechend. Darüber bin ich auch erst auf das Buch gekommen und habe mir viel erhofft.

Einer der Hauptaspekte, die mir an dem Buch nicht gefallen haben ist die Gestaltung der Figuren. Sie alle verschwimmen mehr oder weniger zu einem Einheitsbrei und fallen eher negativ als positiv aus. Besonders habe ich mich an Kailey gestört. Sie ist naiv, arrogant und beschäftigt sich meiner Meinung nach zu viel mit dem Anliegen - bzw. eher mit dem Aussehen - anderer. Ich denke, dass eine weibliche Hauptfigur in einem Jugendroman, nicht über andere weibliche Figuren lästern sollte, schon gar nicht wenn es um das Aussehen geht. Die Message, die das übermittelt, finde ich äußerst problematisch.

Auch darüber hinaus - oder vielleicht gerade deswegen - konnte mich das Buch nicht wirklich packen und ich habe erstaunlich lange fürs Lesen gebraucht, obwohl ich mir zu Beginn so viel erhofft hatte...

Bewertung vom 11.11.2021
Reality Show
Freytag, Anne

Reality Show


sehr gut

Regt zum Nachdenken an

"Reality Show" ist das zweite Buch, dass ich von Anne Fretyag gelesen habe. Auch in diesem Buch sind die Idee und ihr Schreibstil nach wie vor genial und einzigartig. Sie schafft es zum einen, die Leser:innen in einen Bann zu ziehen, aus dem man so schnell nicht wieder rauskommt. Zum anderen ist das Buch kritisch, regt auf jeden Fall zum Nachdenken an und beschäftigt einen auch noch lange, nachdem man es beendet hat. Vor allem hinterfragt man sich selbst und überlegt stets, wie man selbst handeln würde, wenn man als Zuschauer:in an der Reality Show teilnehmen würde. Würde ich abstimmen?

Die kurzen Kapitel und Perspektivwechsel lassen die Seiten nur so dahinfliegen und man hat einen schnellen Lesefortschritt.

Obwohl es mir nach und nach gelungen ist, einen besseren Überblick über die Vielzahl an Figuren zu erhalten, ist es mir leider bis zu Ende nicht gelungen die Figuren gut zu kennen, sodass man eine Beziehung aufbauen hätte können. Aus diesem Grund gibt es auch einen Stern Abzug.

Das Buch ist auf jeden Fall eine Empfehlung für Leser:innen, die sich kritisch und reflektiert mit einem Buch auseinandersetzen wollen.

Bewertung vom 11.11.2021
Das Geheimnis des Bücherschranks
Skybäck, Frida

Das Geheimnis des Bücherschranks


ausgezeichnet

Familien- und Liebesroman

In dem Buch geht es um Rebecka, die eines Tages alte Briefe und ein Tagebuch ihrer Großmutter findet. Mit dem Wunsch ihre Oma und die Familiengeschichte besser kennenzulernen reist Rebecka in den Süden Schwedens und taucht ein, in die Vergangenheit.

Ich finde es klasse, dass in dem Buch verschiedene Zeitebenen vorkommen, so kann man in eine komplexe Familiengeschichte reinschnuppern und viele interessante Dinge über die Vergangenheit erfahren. Dadurch verliert man auch nicht den Lesespaß, denn das abwechselnde Lesen der verschiedenen Perspektiven bringt immer neue spannende Momente mit sich.

Der Autorin ist es gelungen, einen Familienroman mit einem Liebesroman zu verweben, sodass die Leser:innen einerseits bei der Familiengeschichte und andererseits bei zwei Liebesgeschichten mitfiebern können.

Ein schönes Zeitvertreib!

Bewertung vom 11.11.2021
The Lie in Your Kiss / Die Hüter der fünf Jahreszeiten Bd.1
Ocker, Kim Nina

The Lie in Your Kiss / Die Hüter der fünf Jahreszeiten Bd.1


ausgezeichnet

Bezaubernd, spannend und aufregend

Als ich das Buch das erste Mal gesehen habe, war ich sofort von dem unglaublich schönen Cover und dem interessanten Titel fasziniert. Somit bin auch auch in den Leseprozess gestartet und hatte demnach eine sehr hohe Erwartungshaltung. Und ich muss sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde.

Ein großer Pluspunkt des Buches ist der Schreibstil der Autorin. Er hat mich sofort in seinen Bann gezogen und ich konnte das Buch so schnell nicht wieder aus der Hand legen. Kim Nina Ocker ist es gelungen eine Welt und Figuren zu erschaffen, die man so schnell nicht wieder vergisst. Dabei ist die Geschichte von Detailreichtum, Spannung und Überraschungen geprägt. Die Figuren sind alle sehr individuell gestaltet und verschwimmen nicht zu einem Einheitsbrei.

Ich freue mich schon auf den nächsten Band und kann "Die Hüter der fünf Jahreszeiten" allen Romantasy-Fans, die auf der Suche nach einem Buch sind, in dem sie sich verlieren wollen, wärmstens empfehlen!

Bewertung vom 11.11.2021
Someone like you / Moonflower Bay Bd.2
Holiday, Jenny

Someone like you / Moonflower Bay Bd.2


ausgezeichnet

Die Seiten verfliegen im Nu

In "Someone like you" geht es um Nora, die unbedingt einen Tapetenwechsel braucht und eine Praxis in der bezaubernden Kleinstadt Moonflower Bay übernimmt, doch dass sie dort mehr findet, also nur eine Zwischenstation in ihrem Leben, ahnt sie nicht.

Zwar habe ich den ersten Teil der Reihe nicht gelesen, jedoch war das kein Problem, da die Geschichten der Reihe in sich abgeschossen sind. Das Lesen des zweiten Bandes hat nur dazu geführt, dass ich den ersten Teil auch unbedingt lesen möchte.

Eine große Stärke des Buches sind die detaillierten und sorgfältig ausgearbeiteten Figuren. Im Verlaufe des Buches schließt man sie immer mehr ins Herz und fiebert bei ihren Geschichten mit. Vor allem Nora ist besonders sympathisch!

Das Buch ist im Nullkommanichts gelesen, denn zum einen ist es nicht besonders dick und zum anderen ist der Schreibstil der Autorin so angenehm und flüssig zu lesen, dass die Seiten nur so dahin fliegen.