Benutzer
Top-Rezensenten Übersicht

Benutzername: 
Shadowbaki

Bewertungen

Insgesamt 40 Bewertungen
Bewertung vom 11.11.2022
This Charming Man
McDonnell, C. K.

This Charming Man


ausgezeichnet

Eines vorab:
Ich liebe diese Art von Humor. Während des ganzen Buches musste ich immer mal wieder schmunzeln und lachen.
Bereits das erste Buch war der Hammer und auch dieser Teil wusste zu überzeugen:

Hannah ist frisch geschieden und auch auf der Arbeit muss sie sich mit Männern herumschlagen und versuchen die Entscheidungen des Chefs wieder glattzubügeln.
Aber es stellt sich raus, dass Banecroft schon seine richtigen Gründe hatte die Mitarbeiter zu feuern, die das Badezimmer umbauen sollten.

Der Schreibstil ist anfangs eventuell für einige etwas gewöhnungsbedürftig, aber allerspätestens im zweiten Kapitel ist man voll und ganz drin und kann das Buch gar nicht mehr weg legen.
Auch die Gestaltung ist mal wieder der Hammer - bereits online ist es mir schon optisch aufgefallen und als ich die Bücher dann in der Hand gehalten habe, konnte ich ihre ganze Pracht bewundern.

Eine ganz klare Leseempfehlung für alle, die auch den ersten Band geliebt haben!

Bewertung vom 09.11.2022
Wer mit den Toten spricht / Raven & Flyte ermitteln Bd.2
Turner, A. K.

Wer mit den Toten spricht / Raven & Flyte ermitteln Bd.2


sehr gut

Nach "Tote schweigen nie" folgte nun endlich der Nachfolger "Wer mit den Toten spricht".
Die nicht ganz so gewöhnliche Cassie Raven hat auch einen Beruf, der alles andere als "normal" ist:
Assistentin der Rechtsmedizin.
Nach einem Schlaganfall gestand ihre Großmutter Cassie, dass sie sie die ganzen Jahre in denen sie bei ihr aufgewachsen ist, belogen hat:
Ihre Eltern sind gar nicht bei einem Autounfall ums Leben gekommen.
Der Vater soll Cassies Mutter brutal ermordet haben und sitzt nun für diese Tat im Gefängnis.
Doch ihr Vater nimmt Kontakt zu ihr auf und beteuert seine Unschuld - ist dies wahr und Cassies Vater sitzt unschuldig in Haft?

Auch hier mochte ich Cassie von Anfang an, ihr Art und das Auftreten wecken den Wunsch in mir, einfach mal zusammen in einem Café zu sitzen und über Gott und die Welt plaudern.
Auch finde ich es toll, dass man mehr in ihre Vergangenheit eintaucht.
Jedoch zogen sich manche Stellen und ich glaube, dass die Story selber mich dieses Mal nicht so mitreißen konnte, wie beim ersten Buch.
Deshalb kann ich leider "nur" 4 Sterne geben.

Bewertung vom 16.09.2022
Der Angriff / Keeper of the Lost Cities Bd.7
Messenger, Shannon

Der Angriff / Keeper of the Lost Cities Bd.7


ausgezeichnet

Nun halte ich hier bereits den siebten Band dieser wundervollen, tollen, fantasievollen Reihe in den Händen und auch hier liebe ich den Schreibstil!
Ich kann das Buch kaum aus der Hand legen, da ich unbedingt wissen muss, wie es weiter geht!
Was kommen noch für unvorhersehbare Plotttwists, welche Abenteuer werden von Sophie und ihren Freunden noch bestritten?!
Zu keiner Sekunde war mir bisher Langweilig bei dieser Reihe und ich bin jetzt schon tierisch traurig, dass es bald ein Ende hat (zumindest nach der Übersicht in den Büchern kommt noch ein weiterer Teil).
Ich habe ja ein kleines bisschen die Hoffnung, dass die Reihe doch noch viele Jahre weiter geht, denn ich würde die Truppe schon vermissen (besonders Keefe - ja, ich bin im Team Keefe) :-)

Immer wenn ich gefragt werde, ob ich eine Leseempfehlung habe, da sage ich:
Guck dir Keeper of the lost cities an!

Bewertung vom 09.09.2022
Elvis Gursinski und der Grabstein ohne Namen
Reinhardt, Kirsten

Elvis Gursinski und der Grabstein ohne Namen


sehr gut

Bereits das Cover hatte mir zugesagt und der Klappentext tat sein restliches dazu.
Elvis Gursinski lebt mit seinen Eltern auf dem Friedhof im alten Friedhofsgärtnerhaus. Schräg genug, aber obendrauf kommt noch ein Geheimnis, dass Elvis mit sich rum schleppt.
Dalia geht zusammen mit Elvis in die gleiche Schule und die beiden hatten eigentlich nie viel miteinander zu tun, bis sie jetzt in den Ferien gemeinsam ein Abenteuer erleben und sich anfreunden.

Eine Geschichte rund ums anders sein und lernen sich damit wohl zu fühlen.

Die Geschichte rund um Elvis Gursinski fand ich wirklich rührend und toll, da kann ich mir gut eine ganze Reihe Abenteuer vorstellen.
Jedoch musste ich mehrere Stellen öfter lesen, da mir der Schreibstil doch an der einen oder anderen Stelle etwas zu kompliziert vorkam. Das hat mich im Lesefluss leider raus gebracht,deshalb einen Punkt Abzug.

Bewertung vom 16.08.2022
Hensslers schnelle Nummer Bd.2
Henssler, Steffen

Hensslers schnelle Nummer Bd.2


ausgezeichnet

Ohne großes zu erwarten habe ich mir die Leseprobe angeschaut und war da bereits positiv überrascht:
Keine elendig lange Zutatenliste mit Wörtern, die ich erstmal nachgooglen muss.
Und auch das Vorwort hat mich überzeugt - denn hier wartet Herr Henssler nicht mit einem langen Text auf, sondern mit einem QR-Code, der zu einem Video führt!
Klasse Idee!
Als ich das Buch dann schließlich in den Händen hielt die nächste positive Überraschung:
Was ein Oschi! 240 prall gefüllte Seiten mit klasse Bildern (machen wir uns nichts vor: die Bilder machen viel aus in Koch- und Backbüchern!) und dann auch noch im großen Format und einer tollen Haptik!
Beim ersten durchblättern fiel mir schon hier und da einiges ins Auge und ich machte mich gleich daran eine Einkaufsliste zu erstellen.
Gesagt - getan und losgezogen!
Besonders viel spaß hat es mir gemacht vor dem Schnibbeln noch das dazugehörige Video anzuschauen und besonders Lachen musste ich bei dem Video für das Grilled Cheese Sandwich!!
Asolute Weiterempfehlung für alle, die es einfach aber nicht schlicht haben möchten!

Bewertung vom 16.08.2022
Es kann nur eine geben / The School for Good and Evil Bd.1
Chainani, Soman

Es kann nur eine geben / The School for Good and Evil Bd.1


sehr gut

Der erste Teil dieser schon etablierten Buchreihe noch einmal neu aufgelegt und mit frischem Cover, danke Netflix Adaption (da bin ich ja schon mega gespannt drauf!)

Auf der Schule für Gut und Böse werden zukünftige Helden und Schurken ausgebildet, aber nichts ist so, wie es auf den ersten Blick scheint.
Die Helden sind nicht immer die Guten und Strahlemänner und die Schurken sind nicht immer die bösen, die die Welt untergehen sehen wollen.
Ich mag den Schreibstil sehr und auch den tieferen Sinn hinter der Story, dass man die Welt nicht nur in "Gut" und "Böse" einteilen kann.

Das Cover ist toll gewählt:
Es ist zwar im realen Stil (anders als das ursprüngliche), jedoch sieht man keine realen Menschen direkt.

Ich bin ja mal gespannt, ob die restlichen Bücher dem neuen Gewand angepasst werden. (ich persönlich hoffe ja schon, denn man möchte ja die Reihe einheitlich im Regal stehen haben) :-)

Bewertung vom 03.08.2022
Der Aufstieg - In eisiger Höhe wartet der Tod
McCulloch, Amy

Der Aufstieg - In eisiger Höhe wartet der Tod


ausgezeichnet

Ich liebe Thriller.
Und ein Thriller, mit einem tollen eiskalten Setting kommt mir bei dieser Hitzewelle gerade recht.

Cecily muss alles auf eine Karte setzen - und das nicht nur in einer Hinsicht:
zum einen hat sie die ultimative berufliche Chance den legedären Bergsteiger Charles McVeigh exklusiv zu interviewen, dafür muss sie aber die Reisekosten erst einmal selbst tragen - schwierig in ihrer momentanen Situation.
Zum anderen stellt ihr Interviewpartner eine ungewöhnliche Bedingung:
Cecily muss zusammen mit ihm hoch auf den Gipfel des Manaslu, einer von den vierzehn sogenannten Achttausendern.
Und das, obwohl die doch noch nie einen Gipfel erreicht hat.
Trotz allen Widrigkeiten ergreift sie diese Chance und macht sich zusammen mit einem kunterbunten Team auf zu ihrem bisher größten Abenteuer.
Viel mehr möchte ich gar nicht verraten, doch es kommt alles noch viel schlimmer als Cecily ahnen konnte.

Mir gefiel das Buch sehr gut. Trotz Temperaturen von über 30 Grad hat es mir an so mancher Stelle eiskalte Schauer beschert.
Ich kenn mich im Bergsteigen absolut nicht aus, aber für mich als Laien haben sich die Details im Buch plausibel angehört.
Man kann der Handlung leicht folgen und auch das Cover ist ein echter Blickfang.
Dies war mein erster Thriller von McCulloch, aber garantiert nicht der letzte.

Bewertung vom 02.08.2022
Saftig vom Grill
Mangold, Matthias F.

Saftig vom Grill


gut

Ganz klar und ich denke darauf können wir uns alle einigen (zumindest diejenigen unter uns, die auch Fleisch essen...):
Das Cover macht schon Appetit auf was deftiges!

Ich schnappte mir also voller Vorfreude das Kochbuch, nur um dann festzustellen, dass sich die Rezepte eigentlich eher an die Fraktion richtet, die einen Gasgrill besitzen.
Schade finde ich hier besonders, dass es nicht "hinten" erwähnt wird.

Nichtsdestotrotz befinden sich viele schöne Rezepte (mit noch schöneren Fotos) darin und ein Glück konnte ich bei Freunden dann einfach mal den Grill benutzen - die haben sich natürlich auch über das Ergebnis gefreut.
Ausserdem finde ich es gut, dass sich nicht viel mit der Einleitung aufgehalten wird (manchmal hat man ja schon das Gefühl, dass man da eine Autobiographie in den Händen hält).

Das Buch bekommt gleich 2 Sterne abgezogen, da es für satte 15 Euro doch etwas schmächtig daherkommt und leider nicht der Gasgrill vorher erwähnt wurde.

Bewertung vom 02.08.2022
Amulett der Tausend Wasser / StoryWorld Bd.1
Kirschner, Sabrina J.

Amulett der Tausend Wasser / StoryWorld Bd.1


ausgezeichnet

Nach dem Klappentext, dem tollen Cover (ich liebe gezeichnete Cover) und der Leseprobe war ich gleich Feuer und Flamme für die Story-Idee.

Eine neue Generation Erlebnispark mit jeder Menge Abenteuer, die auf Sascha und Chloe, die beiden Protagonistinnen, warten.
Die beiden sind sich eigentlich spinnefeind und ausgerechnet sie gewinnen eine Reise nach StoryWorld - einem nigelnagelneuen Erlebnispark.

Dieser erste Teil einer neuen Fantasy-Reihe hat mich überzeugt hier dran zu bleiben und mich schon auf den nächsten Teil zu freuen.
Ich liebe diese kleinen Details, wie die Zeichnungen am Anfang eines Kapitels. Diese sind immer passen und durchaus liebevoll gewählt.
Die Kapitel an sich haben eine angenehme Leselänge, sodass auch noch nicht ganz so geübte Leser nicht ermüden.
Der Schreibstil von Sabrina Kirschner gefällt mir sehr gut:
Dadurch, dass man ihn flüssig lesen kann, kann man total in die Story eintauchen und gut und gerne mal ein paar Kapitel später erst wieder auftauchen.

Absolute Leseempfehlung für alle jungen Fantasy-Freunde, die ein neues Abenteuer brauchen.

Bewertung vom 31.07.2022
Die Flut / Keeper of the Lost Cities Bd.6
Messenger, Shannon

Die Flut / Keeper of the Lost Cities Bd.6


ausgezeichnet

Leute, ich fasse es nicht! Hier habe ich grad bereits den sechsten Teil dieser wundervollen Reihe vor mir liegen und bin noch immer begeistert, wie beim ersten Satz.
Oder seien wir mal ehrlich:
Ich bin hoffnungslos verliebt... In die Reihe, in die Abenteuer und natürlich in meinen persönlichen Liebling Keefe!

Und eines kann ich sagen:
Als Keefe-Fan hat man es nicht leicht, da macht man einiges mit.

Aber ich werde hier natürlich nichts vom Inhalt verraten, da ich keinem den Lesespass verderben möchte.
Aber ich kann schon sagen, dass dieses Buch mal wieder eine Achterbahn der Gefühle ist.
Da denkt man, dass einen nichts mehr überraschen kann und *schwupps* wird man es doch.

Ich bin auf der einen Seite froh, dass es noch ein paar Bücher dieser Reihe gibt und auf der anderen Seite sind es doch zu wenig und ich hoffe jetzt schon auf eine Fortsetzung bzw. auf ein Spin-off...

Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Teil!
Absolute Leseempfehlung!!!