Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Verena
Wohnort: Varel
Über mich:


Bewertungen

Insgesamt 9 Bewertungen
Bewertung vom 02.04.2020
Pegasus 53040G - Roll for the Galaxy, Würfelspiel

Pegasus 53040G - Roll for the Galaxy, Würfelspiel


ausgezeichnet

Roll for the Galaxy ist ein Ausnahmespiel. Dieses Strategiespiel fordert ein hohes Maß an Flexibilität, da man so gut wie alle Ressourcen auswürfelt. Es gibt über hundert Würfel in sechs verschiedenen Farben, die für unterschiedliche Arbeiter stehen. Ziel ist es sein Deck auszubauen und sich so mehr Ressourcen in Form von zusätzlichen Würfeln zu sichern. Man besiedelt Planeten und erforscht Technologien, um so die meisten Siegpunkte zu erhalten.
Ein spannendes, schwer planbares Würfelspiel, das einfach Spaß macht. Allein die vielen Würfel machen das Spiel zu etwas einzigartigem!

Bewertung vom 02.04.2020
Tribes (Spiel)

Tribes (Spiel)


sehr gut

Tribes ist ein taktisches Spiel, bei dem es darum geht die Evolution der Menschheit voranzutreiben. In vier Kategorien müssen Fortschritte gemacht werden, um den eigenen Stamm weiter zu entwickeln. Hierzu braucht man etwas Glück und taktisches Geschick, da man Plättchen aus einem Beutel zieht und diese gewinnbringend anlegen muß. Man entwickelt sich in Bezug auf Stärke, Bevölkerungswachstum und Bewegung. Je besser man entwickelt ist, umso leichter fällt es, die nächste Stufe der Evolution zu erreichen. Hierbei konkurriert man mit den Mitspielern, weil der Schnellste höhere Belohnungen einheimst.
Die Möglichkeiten auf dem Spielplan sind etwas begrenzt, ich würde mir mehr verschiedene Entwicklungsplättchen wünschen, um das Spiel spannender zu gestalten.
Die Spielidee finde ich gut, man lernt etwas über die frühe Entwicklung der Menschheit.

Bewertung vom 02.04.2020
Feuerland - Terra Mystica: Big Box

Feuerland - Terra Mystica: Big Box


sehr gut

Terra Mystica ist ein Strategiespiel bei dem man unterschiedliche mystische Charaktere spielt. Die Fähigkeiten der verschiedenen Völker unterscheiden sich erheblich, so dass man sich jedesmal eine neue Taktik ausdenken muß.
Man versucht den Spielplan mit eigenen Handelshäusern, Tempeln, Wohnhäusern, Heiligtum und Festung zu besiedeln. Siegpunkte gibt es hierbei nicht einfach für den Bau, sondern nur, falls er zur passenden Zeit erfolgt. Weiterhin gibt es die Möglichkeit mit eigenen Priestern in verschiedenen Kulten Punkte zu sammeln.
Bei der Endwertung wird dann noch mal belohnt, wer die größte zusammenhängende Stadt hat , bzw. in den Kulten am weitesten fortgeschritten ist.
Wer ein taktisches Spiel mit vielen Variationen sucht, ist hier bestens aufgehoben.

Bewertung vom 02.04.2020
Tal der Wikinger (Kinderspiel des Jahres 2019)

Tal der Wikinger (Kinderspiel des Jahres 2019)


sehr gut

Im Tal der Wikinger ist ein nettes Familienspiel das auf Grund einfacher Regeln auch jüngeren Spielern Spaß macht.
Man versucht mit einer Kugel Fässer um zu kegeln und so die dazugehörigen Spielfiguren über den Rand eines Steges zu stoßen. Fällt einer ins Wasser erhalten die übrigen unterschiedlich viele Goldstücke. Wer zum Schluß das meiste Gold in seinem Wikingerschiff hat, hat gewonnen.
Das dynamische Spiel ist spannend und gleichzeitig taktisch, weil man entscheiden muß in welcher Reihenfolge die Figuren gezogen werden. So kann man mehr Münzen ergattern als die Mitspieler.
Nett gemacht , mal was Neues!

Bewertung vom 02.04.2020
LAMA (Kartenspiel)

LAMA (Kartenspiel)


sehr gut

L.A.M.A. ist ein Kartenspiel das schnell verstanden ist und bis zuletzt spannend bleibt. Auf Grund der Wertung mit 10er und 1er Minuspunkten, kann sich der Spielstand innerhalb einer Runde sehr verändern. Wer vorher noch die Nase vorn hatte ist vielleicht nach der nächsten Runde schon abgehängt und kann schnell sein Minuspunktekonto überschreiten.
Man kann durchaus taktisch spielen und so versuchen die Mitspieler vom Sieg abzuhalten. Oft lohnt es sich zu pokern und auf die schlechten Karten der Mitspieler zu hoffen.
L.A.M.A kann man immer mal wieder spielen, es macht immer Spaß!

Bewertung vom 02.04.2020
Azul (Spiel des Jahres 2018)

Azul (Spiel des Jahres 2018)


ausgezeichnet

Azul ist ein wunderbares Spiel, wenn man mal eine halbe Stunde entspannen will. Die Steine fassen sich total schön an und es macht einfach Spaß sie auf dem Spielplan gewinnbringend zu platzieren. Da es zwei Schwierigkeitsgrade gibt (Vorder- und Rückseite) kann man das Prinzip leicht verstehen. Es hat ein bißchen Ähnlichkeit mit dem Lösen eines Sudokus aber auf Grund der Konkurrenz mit den Mitspielern ist auch immer eine gewisse Spannung vorhanden, die auch Kreativität erfordert, um mit dem vorhandenen Angebot das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Bewertung vom 02.04.2020
Flügelschlag (Kennerspiel des Jahres 2019)

Flügelschlag (Kennerspiel des Jahres 2019)


ausgezeichnet

Bei Flügelschlag handelt es sich um ein Kennerspiel, in welchem man möglichst viele unterschiedliche Vogelkarten sammelt, um sich so die meisten Punkte zu sichern. Das Spielcover hat mich zunächst etwas irritiert, das Spiel wirkt so, als ob es nur für Vogelliebhaber gedacht ist. Weit gefehlt! Wenn man erst mal den Dreh raus hat und weiß, wie der Hase läuft, kann man gar nicht mehr genug kriegen vom Sammeln der wunderschön gestalteten Vogelkarten.
Nebenbei lernt man viel über das Fress- und Nistverhalten der Vögel. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten Punkte zu sammeln, so dass es bis zum Schluß spannend bleibt.
Die gesamte Aufmachung ist sehr hochwertig und innovativ, so ist z.B. ein Würfelturm in Form eines Futterhäuschens enthalten und die Spielpläne sind Ledermappen nachempfunden. Aber das beste am Spiel ist der riesige Stapel Vogelkarten, wodurch es äußerst selten dazu kommt den gleichen Vogel in der nächsten Partie wieder zu ziehen.
Es handelt sich um ein Deckbuildingspiel der anderen Art, das ich auf jeden Fall empfehlen kann!

Bewertung vom 02.04.2020
Great Western Trail (Spiel)

Great Western Trail (Spiel)


ausgezeichnet

The Great Western Trail ist ein sehr spannendes und anspruchsvolles Spiel. Es geht darum auf dem Weg durch den wilden Westen möglichst geschickt zu handeln, Kühe zu kaufen und zu verkaufen, Mitarbeiter einzustellen oder Gefahren zu beseitigen. Da es am Ende elf Kategorien gibt, in welchen man Punkte sammeln kann, bleibt es bis zum Schluß spannend wer den Sieg davon trägt.
Es handelt sich zu Recht um ein Expertenspiel, da die zahlreichen Aktionen erst einmal verinnerlicht werden müssen, aber hat man den Dreh erst einmal raus will man gar nicht mehr aufhören zu spielen!

Bewertung vom 08.12.2016
Bohnanza (Kartenspiel)

Bohnanza (Kartenspiel)


ausgezeichnet

Ich kannte das Spiel bereits und es macht noch genauso viel Spaß wie früher. Mein sechsjähriger Sohn war auch total begeistert und wollte eine Partie nach der anderen spielen. Wir haben einfach zu zweit gespielt, hat auch funktioniert, obwohl das Spiel eigentlich für 3 - 5 Spieler gedacht ist.
Spieldauer war ca. 45 Min.
Das Spiel nimmt wenig Platz weg und macht riesig Spaß, ideal fürs Urlaubsgepäck.