Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: hazlewood
Wohnort: aalen
Über mich:
Danksagungen: 1 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 41 Bewertungen
Bewertung vom 15.11.2020
Die Hornisse / Tom Babylon Bd.3
Raabe, Marc

Die Hornisse / Tom Babylon Bd.3


ausgezeichnet

Meinung:
Dieser Thriller hat mir wirklich den Atem stocken lassen, selten habe ich auf das Ende eines Buches so hingefiebert und das nicht, weil es schlecht war, sondern weil es so spannend war, dass ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte, weil ich wissen musste, wie es ausgeht!

Der Schreibstil von Marc Raabe steht einem amerikanischen Thrillerautoren in nichts nach , denn dieser ist so spannend und kurzweilig aufgebaut, dass man durch diesen Pageturner einfach nur so hindurch fliegt und das obwohl dies der dritte Band einer Ermittlerreihe ist, der zwar Komponenten dessen beinhaltet, doch an Spannung absolut nichts einbüßt!

So wird der in meinen Augen sehr interessante Charakter des Ermittlers zwar durchaus in den Vordergrund gerückt, aber nie so weit, dass die Spannung verloren geht.

Für mich einer der besten und spannendsten Thriller der letzten Jahre, den ich innerhalb eines Tages verschlungen habe!

Bewertung vom 15.11.2020
Asterix - Der Goldene Hinkelstein
Uderzo, Albert; Goscinny, René

Asterix - Der Goldene Hinkelstein


ausgezeichnet

Meinung:
Dieses neue Abenteuer für Asterix und Obelix ist mal wieder eine solch wundervolle Geschichte, die alle Familienmitglieder, ob klein oder groß zu begeistern weiß!

Dabei sind die Dialoge so wunderbar konstruiert und beweisen wieder einmal viel humorvolle Szenen, die an Spitzfindigkeit kaum zu übertreffen sind. Ich habe mich wieder einmal köstlich amüsiert und besonders viel Freude macht es, wenn man diese Geschichte vorliest oder vorgelesen bekommt, und man es einfach nur so in einem Rutsch verschlingt.

Die Zeichnungen sind ebenso gelungen und von einer Ausdruckskraft, dass das Anschauen gemeinsam zum Lesen nochmals eine Steigerung des Vergnügens, sodass ich diese Geschichte einfach nur genossen habe und ich erneut voller Begeisterung für diese Schaffenskraft bin!!

Ein großes Vergnügen für alle die gute Geschichten mögen!

Bewertung vom 15.11.2020
Die Republik
Voland, Maxim

Die Republik


gut

Meinung:
Für mich war dieses Buch ein wahres Highlight und das obwohl es am Ende gar nicht für fünf Sterne gereicht hat, diese Begründung fußt auf mehreren Punkten.

Erst einmal ist die Geschichte unglaublich spannend aufgebaut und es gibt für mich kaum eine spannendere Szenerie und Grundlage als ein Historiendrame/Thriller, der die Geschichte neuschreibt und die Frage in den Raum wirft, was wäre wenn. Und genau das schafft der Autor auf perfekte Weise, die mich sehr gepackt hat, sodass ich das Buch wirklich in kürzester Zeit verschlungen habe. Doch leider waren für mich die Charaktere zu blass gestaltet und auch der Schreibstil war für mich an der ein oder anderen Stelle noch nicht wirklich gut ausgearbeitet und stockte mich manchmal etwas innerhalb meines Leseflusses. Und dennoch war das Buch so spannend und ein solcher Pageturner, dass ich mich unheimlich gut unterhalten gefühlt habe!

Bewertung vom 15.11.2020
Die Farbe von Glück
Bagus, Clara Maria

Die Farbe von Glück


gut

Meinung:
Als ich die Meinungen über dieses Buch gehört habe und dann noch die Leseprobe gelesen hatte, musste ich dieses Buch einfach lesen!

Und der Anfang der Geschichte war für mich wirklich sehr gelungen, da man als Leser beinahe augenblicklich in die Handlung hineingezogen wird und kaum eine Pause zum Durchatmen bekommt. Und dies hat mich wirklich überzeugt, da dieser Umstand eher einem schnelllebigen Film glich.
Darüber hinaus ist der Schreibstil der Schriftstellerin ein wahrer Genuss, da er sehr gewählt und einfühlsam zu erzählen weiß und dabei meist tief berührt.

Doch leider habe ich auch ein paar Kritikpunkte:
Denn leider mochte ich die Charaktere des Buches so überhaupt nicht, da sie für mich zu gewöhnlich und stereotypisch waren, beinahe wie aus einem Bausatz für Personen und dadurch war für mich auch die Schwierigkeit gegeben, dass die Emotionalität des Schreibstil schnell zu Nichte gemacht wurde. Denn die Charaktere konnten mich so gar nicht berühren.

Dennoch ein solides und herausragend geschriebenes Buch, mit kleineren Schwächen.

0 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.

Bewertung vom 27.10.2020
Unendlich funkenhell
Schrenk, Michelle

Unendlich funkenhell


ausgezeichnet

Meinung:
Dieses Jugendbuch hat mich wirklich überaus positiv überrascht, denn es beinhaltet eine sehr kreative, komplett neu umgesetzte Idee, die mich wirklich in ihren Bann gezogen hat!

Hinzu kommen Charaktere, die deutlich reifer und authentischer wirken, als man es häufig aus dem Jugendbuchgenre gewohnt ist, was mir besonders positiv aufgefallen ist. Genau durch diesem Umstand ist das Buch auch für (junge) Erwachsene geeignet, da das Buch wirklich den Fokus auf die Handlung legt. Natürlich ist auch eine Liebesgeschichte enthalten, doch diese wirkt immer schön abgestimmt und wirkte eher wie eine zarte, süße Geschichte, die nie "zu viel" wird. Der Schreibstil ist super einfach und leicht zu lesen, sodass man einfach über die Seiten fliegt und die Geschichte in sich aufsaugt und das Leser sehr genießen kann.

Ich habe das Buch an zwei Nachmittagen verschlungen und hatte durchaus meinen Spaß!

Bewertung vom 27.10.2020
Ada
Berkel, Christian

Ada


gut

Meinung:
Mit großen Erwartungen bin ich an diesen Roman herangegangen, da mich der Schreibstil des Autors bereits in einer Leseprobe absolut in seinen Bann ziehen konnte. Und so war es dann auch innerhalb der Geschichte, denn die große Stärke des Schriftstellers Christian Berkel liegt definitiv darin, Gefühle und Atmosphäre auf das Blattpapier zu bringen, authentisch, schnörkellos und dabei trotzdem literarisch ansprechend, so lässt sich sein Stil wohl ganz gut beschreiben.

Doch wie kommt es nun, dass mich dieses Buch dennoch nicht gänzlich von sich überzeugen konnte?
Für mich war die Handlung und ihre Charaktere leider in einen sehr langatmigen Kontext gesetzt, wodurch mir dieses Buch unendlich dick erschien. Für mich wollte sich kein richtiger Sog und kein wahres Interesse an der Geschichte und den Beteiligten einstellen.

Dennoch ein solides Buch, welches aber nicht an den Debütroman herankommt.

Bewertung vom 27.10.2020
All das Ungesagte zwischen uns
Hoover, Colleen

All das Ungesagte zwischen uns


sehr gut

Meinung:
Ich liebe die Bücher von Colleen Hoover und auch dieses ist wieder überaus gelungen, wenn ich auch sagen muss, dass es mich nicht so bewegen konnte, wie ich es von der amerikanischen Autorin normalerweise gewohnt bin.

Zunächst ist die Geschichte wirklich sehr sehr gut und gekonnt geschrieben, sodass man als Leser nur so durch die Seiten fliegt. Auch die Charaktere sind sehr glaubhaft und authentisch geschrieben, sodass man sich durch diese unperfekt menschliche Art ganz wunderbar in ihre Lebenssituation hineinversetzen kann und natürlich auch mit ihnen mitfiebert. Auch die Handlung an sich, ist unsagbar emotional und aufreibend aufgebaut, doch wirklich tief im Herzen bewegt hat es mich nicht. Denn normalerweise weine ich bei Hoovers Bücher immer, doch diesem Fall hat es mich nur im Stillen ein wenig bewegt und nicht die großen Gefühle bewegen können.

Deshalb von mir nur 4 Sterne, obwohl dieses Buch wirklich ganz wunderbar ist!!

Bewertung vom 18.10.2020
Zwischen Ruhm und Ehre liegt die Nacht
Petkovic, Andrea

Zwischen Ruhm und Ehre liegt die Nacht


gut

Meinung:
Ich möchte mich nun nicht als Fan von Andrea Petkovic bezeichnen, dennoch empfand ich sie als Persönlichkeit innerhalb der Medien immer als äußerst interessant. Als ich nun erfahren habe, dass sie ein Buch geschrieben hat, war ich zunächst sehr überrascht und dies zu Anfang sogar recht positiv. Denn der Schreibstil ist wirklich sehr gelungen, flüssig, sehr vorsichtig und gewählt in der Ausdrucksweise und dabei dennoch nie langatmig. Dieser Stil entwickelte sich für mich im Laufe des Buches allerdings zu stark in eine Richtung, die kaum einen Kontrast kennt. Denn vorangegangene Argumente gewannen für mich an Überhand und es wirkte etwas steif und zu sehr bedacht, dennoch flog man nur so über die Seiten.

Auch die Erzählungen, die Petkovic hier berichtet, sind teilweise sehr spannend und emotional, aber eben nur teilweise. Denn man muss als neutraler und objektiver Leser wohl sagen, dass alle Seiten des Buches wohl nur dann interessant und lesenswert sind, wenn man ein Andrea Petkovic oder zumindest ein Tennisfan ist.

Deshalb eine nur eingeschränkte Empfehlung!

Bewertung vom 18.10.2020
Wild like a River / Kanada Bd.1
Mohn, Kira

Wild like a River / Kanada Bd.1


ausgezeichnet

Meinung:
Die vorherige Trilogie der Autorin habe ich absolut geliebt, selten habe ich etwas so tiefgreifendes und wunderbar atmosphärisches aus diesem Genre lesen dürfen. Natürlich war ich auch deshalb unglaublich gespannt auf ihr neues Buch, welches ich dann natürlich auch gelesen habe.

Und auch wenn die Geschichte sehr solide erzählt wurde und diese erneut vom sehr schönen und gekonnt leichten Schreibstil der Autorin profitiert, so hat mir doch das gewisse etwas gefehlt.
Denn auch die Charaktere sind zwar solide und ansprechend ausgearbeitet, doch so richtig wollte zwischen mir und ihnen der Funke nicht überspringen. Dennoch fühlte ich mich durch den Plot gut unterhalten und flog nur so durch die Seiten.

Alles in allem für mich ein durchschnittliches Buch des Genres, welches immer noch schöne Momente inne hatte und mich trotz kleinerer "Schwächen" überzeugen konnte!

Bewertung vom 18.10.2020
A Fate Darker Than Love / The Last Goddess Bd.1
Iosivoni, Bianca

A Fate Darker Than Love / The Last Goddess Bd.1


ausgezeichnet

Meinung:
Dies ist tatsächlich das erste Buch der Autorin, welches ich zur Hand genommen habe und es ist eines, welches mich restlos von sich überzeugen konnte. Denn wie es die Autorin schafft eine Welt und Charaktere zu erfinden und auszuarbeiten, das war für mich die ganz große Kunst des Geschichtenerzählens, welche spannend und romantisch zugleich war!!!

Eine weitere Stärke der Autorin, liegt darin, epische Szenen zu erschaffen, die es schaffen, einen die faszinierende Bandbreite, aller möglichen Emotionen nachempfinden zu lassen.
Ganz nebenbei werden Wendungen und Plottwists erschaffen, die einen wahrlich schocken und dabei befindet sich die Spannung meist dauerhaft auf höchstem Niveau. Das Ende ist episch und brachte mich an einigen Stellen zu Gänsehautattacken !
Ich bin super gespannt auf den nächsten Teil!

Romantik, Dramatik und die Charaktere sind das Glanzstück dieser Geschichte. Für mich ein rundum gelungener Roman, der ebenso spannend, wie romantisch ist und der so ziemlich alles richtig macht.
Nach diesem Ende, kann man Teil zwei kaum erwarten, 5 Sterne für ein tolles Buch !