Benutzer
Top-Rezensenten Übersicht

Benutzername: 
nuean
Wohnort: 
Wolfsburg

Bewertungen

Insgesamt 132 Bewertungen
Bewertung vom 16.09.2022
Was die Magie verlangt / Dark Sigils Bd.1
Benning, Anna

Was die Magie verlangt / Dark Sigils Bd.1


ausgezeichnet

Spannend vom Anfang bis zum Ende hat alles was ein gutes Buch für mich ausmacht!
Dieses Buch ist mir sofort ins Auge gesprungen, das Cover wirkt schon so düster, die Farben und die goldenen Elemente finde ich wunderschön und der Farbschnitt ist ein Traum. Die Autorin kenne ich schon von der Vortex Reihe, die mich auch sehr begeistert hat.
Der Einstieg ins Buch ist schon sehr spannend, man wird direkt in Raynes Welt geworfen, in der es Magie wie eine Droge ist und in großen Arenen Magiekämpfe stattfinden. Rayne nimmt an diesen Kämpfen teil, da dem Gewinner hohe Geldsummen sicher sind. Ihr Ziel ist es mit ihrer besten Freundin Lilly ihrer derzeitigen Situation zu entfliehen. Die beiden werden von einem Bandenboss unterdrückt und für seine Zwecke eingesetzt. Obwohl Rayne einen starken Charakter hat, braucht es doch mehr um aus dieser Situation zu entfliehen. Bei ihrem Kampf erregt sie die Aufmerksamkeit mehrerer Leute und findet sich plötzlich in einem Leben wieder, dass sie sich nicht vorstellen konnte. Doch ihr einziges Ziel ist immer noch Lilly und sich selbst zu retten.
Ich bin sofort in diese Welt voller Magie eingetaucht, die Erklärungen werden nach und nach gestreut, was mir besonders gut gefällt, da man nicht so mit Fakten erschlagen wird. Die Welt in der Rayne lebt mit der Spiegelwelt dem Mirror finde ich sehr spannend und gut durchdacht. Auch wie das alles entstanden ist, wird nach und nach immer klarer.
Der Schreibstil ist spannend und flüssig, so bildgewaltig, dass ich alles direkt vor Augen hatte. Die Charaktere sind so verschieden und vielschichtig, dass man sich oft die Frage stellt wer auf welcher Seite steht. Rayne war mir sofort sympathisch, das traurige Waisenkind, was versucht durch seine eigene Kraft seiner Situation zu entfliehen hat mich sehr berührt. Auch die anderen Charaktere wie Adam, Celine, Cedric und Matt haben mich begeistert. Ein absolutes Highlight!
Das Ende war sehr spannend und ich freue mich auf den nächsten Teil.
Fazit: Spannend vom Anfang bis zum Ende hat alles was ein gutes Buch für mich ausmacht!

Bewertung vom 16.09.2022
Casa Zarrella
Zarrella, Jana Ina;Lafer, Johann

Casa Zarrella


sehr gut

Gesunde italienische Rezepte
Ich liebe Kochbücher und probiere gern etwas aus. Bei dem Buch haben mich die Namen angezogen, Jana Ina Zarella und Johann Lafer, die italienische Rezepte preisgeben haben mich sehr neugierig gemacht.
Das Buch ist sehr liebevoll gestaltet mit tollen Bildern der Autoren und der Gerichte. Der erste Teil dreht sich um Tipps und Tricks in der Küche und gesunde Ernährung. Im zweiten Teil gibt es dann eine Menge Rezepte. Wer jetzt aber richtige italienische Rezepte mit Pizza, Pasta und Co. Erwartet, wird enttäuscht sein. Es sind eher gesunde, hauptsächlich vegetarische Rezepte. Für meine fleischfressende Familie ist es wohl nicht unbedingt etwas aber mir haben viele Rezepte sehr zugesagt und ich werde einiges ausprobieren. Es ist von Smoothies über Suppen, Dips und kleinen süßen Snacks alles dabei, was auf den Bildern wahnsinnig lecker aussieht.
Fazit: Italienische Küche mal anders

Bewertung vom 16.09.2022
Das große Brotbackbuch
Bauer, Christina

Das große Brotbackbuch


ausgezeichnet

Viele tolle Leckereien
Ich bin ein Fan der Brotbackbücher von Christina Bauer. Ich habe seit dem ersten Buch das Brotbacken für mich entdeckt. Das Grosse Brotbackbuch macht seinem Namen alle Ehre, es ist das größte bzw. dickste Buch, was ich nun von der Autorin habe.
Die Aufteilung gefällt mir sehr gut. Auf den ersten 70 Seiten gibt es tolle Tipps von dem Backzubehör, über Form- und Falttechniken bis hin zu den Aufbewahrungsmöglichkeiten des Backgutes. Die Informationen finde ich super und werde bestimmt immer mal wieder etwas nachschlagen.
Dann geht es weiter mit jeder Menge Rezepte, von Broten, über süße und herzhafte Leckereien ist alles dabei. Sehr gut finde ich, dass in den Rezepten jetzt die deutsche und österreichische Bezeichnung der Mehlsorten gleich im Rezept steht, in den ersten Büchern musste ich noch immer im Buch vorn nachschlagen. Ich habe schon einige Rezepte probiert und es ist mir bis jetzt immer alles gelungen und meine Familie freut sich immer über neue Brote und Süße Verführungen.
Besonders gut hat mir hier auch das Kapitel zum Verschenken gefallen, da werde ich einiges ausprobieren. Zum Schluss gibt es nochmal einen Fragenteil, wo einiges beantwortet wird, wenn mal was schief geht und ein Glossar, wenn man mit den Fachbegriffen (oder dem Dialekt) noch nicht ganz warm geworden ist.
Ich bin mal wieder absolut begeistert wie liebevoll und durchdacht dieses Buch gestaltet ist. Ich liebe die Rezepte und werde die nächste Zeit oft am Backofen verbringen.
Fazit: Ein Muss für alle Brotbackfans, tolle Rezepte für die ganze Familie.

Bewertung vom 04.09.2022
Totenbeschwörung für Anfänger / Emily Seymour Bd.1
Jager, Jennifer Alice

Totenbeschwörung für Anfänger / Emily Seymour Bd.1


ausgezeichnet

Spannender Auftakt!
Bei diesem Buch hat mich mal wieder die Optik begeistert. Der farbige Buchschnitt ist ein Highlight. Ich liebe die Farben und das ganze Design des Buches. Auch der Klappentext hat mich überzeugt und von der Autorin habe ich schon einige tolle Bücher gelesen.
Emily Seymour ist 16, ziemlich tollpatschig und mehr oder weniger das schwarze Schaf ihrer Familie. Im Gegensatz zu ihrem Bruder hat sie die Gabe der Nekromantie nicht von ihrer Familie abbekommen und hofft nach ihrem Schulabschluss auf ein normales Leben weit weg von ihrer Familie. Als Ashton Goodwin, Sohn der verfeindeten Familie, um das Kriegsbeil zu begraben, ist Emily sofort von ihm fasziniert. Als ein Ritual fürchterlich schiefläuft und Emily versucht es wieder gerade zu biegen, bringt sie sich in riesige Schwierigkeiten. Mit Ashton zusammen versucht sie alles in Ordnung zu bringen und stößt dabei auf Unglaubliches was auch ihre Familie betrifft.
Der Einstieg ins Buch ist mir gut gelungen. Ich war sofort in Emily Welt gefangen und habe mich wohl gefühlt. Mit ihren 16 Jahren ist Emily ziemlich tollpatschig, aber auch wahnsinnig humorvoll. Sie hat das Herz am richtigen Fleck, liebt ihre Familie obwohl sie sich nicht so richtig dazugehörig fühlt. Als sie auf Ashton trifft hat sie nur noch Schmetterlinge im Bauch, aber die Chemie zwischen den Beiden war für mich von Anfang an spürbar.
Emilys Welt hat mich total fasziniert, es hat etwas von Zeitreise und Schnitzeljagd, ganz wie ich es mag. Es kam nie Langeweile auf, ständig passierte etwas und ich wurde mehrmals überrascht. Die Seiten flogen nur so dahin und ich konnte das Buch nicht mehr zur Seite legen. Der Schreibstil ist spannend und mitreißend, sehr bildhaft, sodass ich mittendrin in der Welt war und voller humorvoller Dialoge. Das Ende war ein fieser Cliffhänger und ich hoffe es ist bald Frühjahr 2023, damit ich Emilys Reise weiterverfolgen kann!
Fazit: Ein tolles Jugendbuch mit einem spannenden Abenteuer!

Bewertung vom 29.08.2022
Das Funkeln der Sehnsucht / New Hope Bd.4
Bloom, Rose

Das Funkeln der Sehnsucht / New Hope Bd.4


sehr gut

Süße Kleinstadt-Romance
Ich kenne schon die „Second Chance“ Reihe der Autorin, die mich total begeistert hat. Ich habe mich gefreut, als ich dieses Buch entdeckt habe. Nicht nur das Cover hat mich angezogen, auch den Klappentext fand ich sehr spannend. Es handelt sich hier um den 4. Band der „New-Hope“ Reihe, ich kannte allerdings keinen der Vorgängerbände, was aber nicht gestört hat, im Gegenteil ich bin gespannt auf die anderen Teile, da ich schon ein paar Pärchen kennengelernt habe und deren Geschichte auch gern lesen würde.
Hier geht es jetzt aber um Jackson und Cassie. Nach 11 Jahren kehrt Jackson nach New Hope zurück, dass er damals ohne Abschied verlassen hat und den Kontakt zu allen Bewohnern außer seiner Tante Milly abgebrochen hat. Milly zwingt ihn nun mehr oder weniger nach New Hope zu kommen, da sie ihm ihre Pension überlassen hat und Jackson diese so schnell wie möglich verkaufen will. Dabei trifft er ausgerechnet auf Cassie, seine Jugendliebe, die er damals auch ohne zurückzublicken verlassen hat. Die alten Gefühle keimen wieder auf, aber es stehen auch viele Geheimnisse im Weg.
Das Buch wird sowohl aus Jackson, als auch aus Cassies Sicht erzählt, so kann man die Gedanken und Gefühle beider Protagonisten sehr gut nachempfinden. Zwischendurch gibt es auch immer Rückblicke in die Vergangenheit und man erfährt, was alles vorgefallen ist.
Jackson ist mir direkt ans Herz gewachsen, er hat es als Kind nicht leicht gehabt, aber immer an seinem Traum festgehalten, nun wo er ihn allerdings erreicht hat, merkt er doch, dass ihm etwas fehlt. Cassie ist stark und unabhängig, lebt gern in New Hope aber auch sie trauert noch der Vergangenheit hinterher. Beim Aufeinandertreffen der Beiden konnte ich die Funken nur so sprühen sehen. Es hat mich wahnsinnig berührt, wie die beiden ihren Weg zu einander gefunden haben.
Auch in New Hope und seine Bewohner habe ich mich so verliebt, dass ich unbedingt die anderen Teile lesen muss. Gerade Brax ist ein Traum von Mann und Freund.
Mich hat der Ausflug nach New Hope gut unterhalten und berührt. Ein wunderschönes Buch, welches ich in einem Rutsch durchgelesen habe.
Fazit: Süße Kleinstadt-Romance

Bewertung vom 15.07.2022
In your eyes / Catching up with the Carters Bd.1
Schaper, Fam

In your eyes / Catching up with the Carters Bd.1


sehr gut

Kurzweilige Liebesgeschichte
Als ich den Titel gesehen habe, habe ich sofort an „Keeping up with the Kardashians“ gedacht, von denen ich schon einige Folgen gesehen habe. Der Klappentext hat bestätigt, dass es sich um die Darsteller einer Reality-Serie handelt. Auch das Cover ist wunderschön und glitzert, also musste ich auch dieses Buch lesen.
Aphrodite Carter ist Teil der Reality-Show ihrer Familie, ihr Leben findet in der Öffentlichkeit statt und sie gilt als Partygirl, dass nichts anbrennen lässt. Als sie die Chance bekommt bei einer anderen Show hinter der Kamera zu arbeiten nutzt sie die Chance. Allerdings ahnt sie nicht, dass auch Garret Teil des Teams ist. Garret, der auch von klein auf Teil der Konkurrenz-Reality-Show ist und der früher ihr bester Freund und halt und danach auch mehr war. Nach 3 Jahren stehen sie sich nun wieder gegenüber und die Gefühle, die nie weg waren kommen mit aller Macht zurück.
Mir haben die Eindrücke von der anderen Seite der Reality Shows sehr gut gefallen. Aphrodite tut mir schon leid, sie hat keinerlei Privatsphäre und steht auch in ihrer Familie so ziemlich allein da. Etwas anders zu machen ist ihr Traum und hinter der Kamera stellt sie sich ihre Zukunft vor. Ich fand es toll zu sehen, wie einfühlsam sie mit den Kandidatinnen der Show umgangen ist, in der sie arbeitet. Gut gefällt mir auch dass das Buch aus beiden Perspektiven geschrieben ist, so kann man sich immer gut in beide Charaktere hineinfühlen. Auch Garret muss einiges in seinem Leben ertragen, aber er hat tolle Freunde, die für ihn da sind und denen er sein Herz ausschütten kann.
Das Knistern zwischen den beiden war für mich spürbar und ich habe dem Ende entgegengefiebert. Toll waren auch die Rückblicke in die Vergangenheit von Aphrodite und Garret. Es gab auch einige Überraschungen, mit denen ich nicht gerechnet habe. Zwischendurch war es vielleicht etwas langatmig und ich hätte mir auch viel mehr Einblicke von Aphrodites Geschwistern gewünscht, aber das gibt es bestimmt im 2. Band.
Der Schreibstil war angenehm und ich habe das Buch nur so verschlungen.
Fazit: Spannende Liebesgeschichte mit Einblicken in Shows wie „Keeping up with the Kardashians“ und dem „Bachelor“

Bewertung vom 07.06.2022
Rise and Fall / Faith-Reihe Bd.1
Stankewitz, Sarah

Rise and Fall / Faith-Reihe Bd.1


ausgezeichnet

Wunderschönes Buch über Freundschaft und Liebe
Das wunderschöne Cover hat mich magisch angezogen, die Farben gefallen mir richtig gut und auch das ganze Design hat mich sofort angesprochen. Auch der Klappentext hat mich sofort eingefangen und ich habe mich gefreut das Buch zu lesen.
Carter und Skylar sind beste Freunde seit sie als Kinder in die selbe Pflegefamilie gekommen sind. Doch am Valentinstag sucht Sky Trost und Zerstreuung bei Carter und beide verbringen eine unvergessliche Nacht miteinander. Auf dem Weg nach Hause hat Sky einen schweren Unfall, der sie für immer an den Rollstuhl fesselt und da Carter sich auf einer Tour mit einer Band befindet um über diese zu berichten, was seine Karriere richtig ankurbelt, beschließt Sky ihm alles zu verheimlichen.
Das Buch ist sowohl aus Sky´s als auch aus Carters Perspektive geschrieben, was ich toll finde, da man als Leser den Charakteren so näher ist und ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterlebt und mitfühlt. Sky habe ich sofort ins Herz geschlossen, sie sprüht vor Lebenslust und Positivität, meistert ihr Leben und das so kurz nach dieser gravierenden Veränderung. Auch Carter ist toll, einfühlsam und liebevoll. Man merkt das Knistern und die Chemie zwischen den Beiden.
Ich war von der ersten Seite in Skys und Carters Geschichte gefangen und konnte das Buch einfach nicht weglegen. Die Beziehung der beiden ist so bedingungslos wie ihre Liebe zueinander. Auch der Einstieg, der erzählt wie sich die beiden als Kinder kennengelernt haben hat mich zu Tränen gerührt.
Der Schreibstil ist voller Emotionen, mitreißend und humorvoll. Ich habe die Zeit mit Sky und Carter genossen und mit ihnen mitgefiebert. Aber auch die Nebencharaktere sind gut gelungen, gerade Hazel ist ein wunderbarer Mensch. Sie ist eine tolle Freundin für Sky und umgekehrt. Ich freue mich auf ihre Geschichte, die mit Sicherheit auf eine Tränengarantie hat.
Fazit: Eine berührende, wundervolle Geschichte über bedingungslose Freundschaft und Liebe

Bewertung vom 27.05.2022
The Truest Thing - Jeder Moment mit dir (eBook, ePUB)
Young, Samantha

The Truest Thing - Jeder Moment mit dir (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Ein weiterer wunderschöner Teil der Reihe!
Ein neues Buch von Samantha Young ist immer ein Muss für mich. Und dass es wieder nach Hartwell ging hat mich sehr gefreut. Obwohl ich nur den Vorgängerband gelesen habe, die beiden davor aber schon zu Hause habe, war ich sehr gespannt wie die Geschichte von Emery und Jack sein wird. Das Cover ist ein Traum, ich liebe die Farben und das ganze Design.
Vielen Dank an netgalley und MIRA Taschenbuch, dass ich wieder in die Hartwell-Reihe eintauchen durfte.
Emery ist glücklich in Hartwell, sie verbringt viel Zeit mit ihren Freundinnen und liebt die Arbeit in ihrer eigenen kleinen Buchhandlung. Seit Jahren schwärmt sie für Jack Devlin und auch er fühlt sich zu ihr hingezogen, aber 9 Jahre lang schmachten sie sich immer mal wieder an, bis sie sich endlich richtig näher kommen, aber auch da kommt es zu vielen Missverständnissen, die die beiden aus dem Weg zu räumen haben.
Ich habe etwas gebraucht um ins Buch zu kommen, da es am Anfang einige Zeitsprünge gibt, aber als ich mich daran gewöhnt habe, fand ich die Art ins Buch einzusteigen super. Man erfährt von Emerys und Jack erster Begegnung und wie sie über den Zeitraum von 9 Jahren immer mal wieder mehr oder weniger intensiv Zeit miteinander verbringen. Da aus beiden Perspektiven erzählt wird, kann man beide Charaktere verstehen und mit ihnen mitfühlen. Ich fand Emerys Entwicklung toll, von der schüchternen Einzelgängerin, die nicht weiß wem sie trauen kann zu einer selbstbewussten Frau, die weiß was sie will und Freunde hat, die zu ihr stehen. Jack tut mir einfach nur leid, er versucht immer das richtige zu tun und versaut es auf ganzer Linie. Beide haben ihre Vergangenheit und ihre Geheimnisse, die es nach und nach aufzudecken gilt. Mir hat es Spaß gemacht Emery und Jack auf ihrem Weg zu begleiten, das Knistern zwischen den beiden war die ganze Zeit spürbar und ich habe mit den beiden mitgefiebert. Auch die anderen Bewohner Hartwells waren wieder dabei und haben die gewisse Prise Humor hineingebracht. Ich liebe Hartwell und seine Bewohner und hoffe es gibt noch viele weitere Teile dieser Reihe!
Fazit: Ein weiterer wunderschöner Teil der Reihe!

Bewertung vom 27.05.2022
Still missing you / Still Bd.1
Fast, Valentina

Still missing you / Still Bd.1


sehr gut

Tolles Buch, nur zum Schluss etwas zu viel hin und her, sonst perfekt für mich!
Ich war sehr gespannt auf dieses Buch, weil ich schon fast alles von der Autorin gelesen und richtig gut gefunden habe. Das Cover mag ich sehr, es wirkt schlicht, aber auch sehr edel.
Hazel kehrt nach sechs Jahren zur Beerdigung ihrer Pflegegroßmutter zurück in die Kleinstadt Eastwood, die sie mit achtzehn überstürzt verlassen hat, um in New York ihr Glück zu finden. Eigentlich will sie nur kurz bleiben, aber ihre Großmutter hat ihr und ihren 3 anderen Pflegegeschwistern eine Villa vererbt, die sie nur behalten dürfen, wenn sie diese zusammen in ein Hotel umbauen. Also stellen sie sich der Herausforderung und raufen sich zusammen, dabei werden auch alte Wunden aufgerissen, denn Hazel wurde von Ihrem Pflegebruder Derek versetzt, als sie nach New York aufgebrochen ist.
Der Einstieg in das Buch ist mir sehr gut gelungen und ich war mittendrin in Hazels Welt. Ich mochte sie sofort, sie ist tough, ehrlich und lieb. Auch die anderen Charaktere fand ich sehr spannend, Amber, die Zicke, Ryan, der alles zusammenhalten will und Derek der schlecht zu durchschauen war. Und natürlich die übrig gebliebenen Hexen von Eastwood und Olivia und Sam. Auch die Handlung hat mir gut gefallen, die Idee mit der Renovierung der Villa um die Pflegegeschwister wieder zusammenzubringen.
Der Schreibstil ist angenehm und spannend, ich habe von Anfang bis Ende mit Hazel mitgefühlt und mich zu keiner Zeit gelangweilt. Einzig gegen Ende, als wieder ein Missverständnis zwischen Hazel und Derek auftauchte, war es mir etwas too much, aber das ging schnell vorbei und das Ende hat mich wieder richtig abgeholt. Ich freue mich auf den zweiten Band und hoffe viele der Charaktere sind wieder mit dabei.
Fazit: Eine schöne Liebesgeschichte die mich gut unterhalten und Lust auf mehr gemacht hat

Bewertung vom 11.04.2022
Everything we lost / Love and Trust Bd.2
Bright, Jennifer

Everything we lost / Love and Trust Bd.2


sehr gut

Zuckersüß und traurig
Ich habe schon den ersten Teil gelesen und war sehr gespannt auf Hope und ihre Geschichte. Das Cover ist wunderschön und passt perfekt zum Vorgänger.
Hope ist nach außen hin ein Sonnenschein, sie studiert Musik, lebt mit ihrer Familie in einem hübschen Haus in London und arbeitet nebenbei in einem Café. Dort lernt sie Yeonjun kennen und es entwickelt sich eine Freundschaft zwischen den Beiden die jeden Tag inniger wird. Es scheint als hätte der Topf seinen Deckel gefunden. Hope fühlt sich immer mehr zu Yeonjun hingezogen, hält ihn aber auf Abstand weil sie nicht möchte, dass er ihre tiefsten Geheimnisse erfährt und auch Yeonjun will eigentlich keine Beziehung, da er keine Zukunft darin sieht. Doch die Gefühle der beiden werden immer stärker und sie müssen sich entscheiden, ob sie mit offenen Karten spielen.
Ich fand Hope auf Anhieb sympathisch, man erfährt sehr schnell, dass ihre Familie nicht mehr das ist und wie sehr Hope darunter leidet und alles zu verdrängen versucht. Es hat mir manchmal fast das Herz gebrochen. Yeonjun ist ein Traummann, er ist immer für Hope da, sagt und tut das Richtige, einfach wundervoll.
Da aus beiden Perspektiven erzählt wird kann man die Gedanken und Gefühle der beiden nur zu gut nachvollziehen. Das Knistern und die Spannung war für mich von Anfang bis Ende spürbar und die beiden zusammen sind einfach nur toll.
Zwischendurch war es für mich teilweise etwas zäh, aber das passt auch wieder gut zur Geschichte und der sich langsam entwickelnden Beziehung. Es gibt auch einige Überraschungen, die ich nicht kommen sehen habe. Ich hätte mir noch ein bisschen mehr Informationen über Kate und Aiden aus dem ersten Band gewünscht, aber so lag der Fokus nur auf Hope und Yeonjun.
Der Schreibstil ist sehr emotional und hat mich mitgerissen. Ich habe auch die ein oder andere Träne verdrückt.
Fazit: Eine wunderschöne und traurige Liebesgeschichte