Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: nuean
Wohnort: Wolfsburg
Über mich:
Danksagungen: 4 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 109 Bewertungen
Bewertung vom 21.09.2021
Crave / Die Katmere Academy Chroniken Bd.1
Wolff, Tracy

Crave / Die Katmere Academy Chroniken Bd.1


ausgezeichnet

Genau meins! Spannung, Humor, Liebe und einige Überraschungen
Ich habe lange überlegt, ob ich das Buch lesen möchte. Das Cover hat mich schon sofort angezogen und auch den Klappentext fand ich spannend. Seit Twilight haben es Vampirromane eher schwer bei mir, weil da bis jetzt noch keiner rangekommen ist. Die Leseprobe lies sich aber super und flüssig lesen, weshalb ich mich doch entschieden habe dem Buch eine Chance zu geben.

Grace hat alles verloren, ihre Eltern und damit auch ihr zu Hause in Kalifornien. Nun verschlägt es sie nach Alaska, wo ihr Onkel Direktor an der Katmere Academy ist und auch ihre Cousine Macy wohnt. Schon die Ankunft verlangt Grace alles ab, die Kälte und auch die Höhenluft verträgt sie nicht gleich. Aber Macy ist so zauberhaft und bemüht, dass Grace beschließt allem eine Chance zu geben. Gleich als erstes läuft ihr Jaxon über den weg, dunkel, düster und nicht sehr höfflich versucht er sie so schnell wie möglich loszuwerden und ihr Angst einzujagen. Doch Grace lässt sich nicht alles gefallen und fühlt sich auch noch auf unerklärliche Weise zu ihm hingezogen. Doch dann gerät sie in eine gefährliche Situation nach der anderen und fängt an zu verstehen, dass an der Katmere nichts normal ist.

Es war mal wieder ein Buch, bei dem ich nicht aufhören konnte zu lesen. Ich mochte Grace sofort, obwohl sie so viel durchgemacht hat, versucht sie sich zurechtzufinden. Sie ist lieb, einfühlsam, andererseits aber auch mutig und kämpferisch. Sie sagt was sie denkt und lässt sich nichts gefallen. Gerade am Anfang hatte ich das Gefühl sie müsste etwas schneller denken, weil sie die Anspielungen und das Offensichtliche lange nicht verstanden hat, oder eventuell auch nicht verstehen wollte. Macy ist auch ein toller Charakter, fürsorglich und beschützend versucht sie Grace zur Seite zu stehen und ihr den Einstieg leichter zu machen. Und dann ist da Jaxon, düster, dunkel und trotzdem blitzen immer mal Gefühle durch. Ich fand die Charaktere alle super und bin sehr gespannt wie sie sich weiterentwickeln.

Die Handlung war teilweise schon etwas vorhersehbar und voller Klischees, aber ich habe es geliebt! Der Humor und die Leidenschaft zwischen Jaxon und Grace haben mich super unterhalten. Die Seiten flogen nur so dahin, weil der Schreibstil so locker, leicht und mitreißend war. Es gab auch Schockmomente und Überraschungen, alles was ein gutes Buch für mich braucht.

Das Ende kam ziemlich, schnell, fies und unerwartet, weswegen ich dem nächsten Teil schon sehnsüchtig entgegenfiebere! Zum Schluss gab es zur Versöhnung noch 3 Kapitel aus Jaxons Sicht, die mein Herz nochmal richtig schmelzen ließen.

Fazit: Für mich ein absolutes Highlight, Humor, Spannung und Leidenschaft alles was ich brauche!

Bewertung vom 21.09.2021
Beyond Eternity / Der Schwur der Göttin Bd.1
Milán, Greta

Beyond Eternity / Der Schwur der Göttin Bd.1


ausgezeichnet

Einfach nur göttlich, ich freue mich auf den nächsten Teil
Wieder ein Buch an dem ich aufgrund des Covers und auch des Klappentextes einfach nicht vorbeigehen konnte!
Es geht um Nayla, die einen schweren Autounfall auf rätselhafte Weise unverletzt übersteckt. Nur der Schock darüber steckt ihr in den Knochen und sie kann den Unfall nicht so leicht abschütteln. Obwohl ihre Eltern und Freunde sich um sie bemühen, merkt sie das irgendetwas nicht stimmt. Als plötzlich noch 2 neue, unwiderstehliche Mitschüler auftauchen, die ständig in ihrer Nähe sind, beginnt Nayla immer mehr darüber nachzudenken und kommt irgendwann einem unglaublichen Geheimnis auf die Spur, dass ihre ganzes Leben verändert.

Ich mochte Nayla sofort, sie ist super sympathisch, liebt ihre Familie und ihre Freunde, kümmert sich aufopfernd um verletzte Tiere und ist mutig. Manchmal fand ich sie vielleicht etwas naiv bei offensichtlichen Geschehnissen, aber sie ist erst 17 und lebt in ihrer heilen Welt. Diese wird durch das Auftauchen ihrer neuen Mitschüler Cyrian und Phil auf den Kopf gestellt. Von Anfang an fühlt sie sich zu Cyrian hingezogen, der ihr aber die kalte Schulter zeigt, während Phil viel umgänglicher und freundlicher ist und sich sofort in Naylas Freundeskreis integriert. Der düstere Cyrian ist der typische Bad Boy, irgendwie unnahbar, aber doch da, wenn man ihn braucht und auch das Knistern zwischen ihm und Nayla ist spürbar. Phil ist ein Sunnyboy der immer da ist, lustige Sprüche reist und dem man nichts übelnehmen kann. Die Charaktere fand ich alle sehr gelungen, auch Dee und Matt habe ich sofort ins Herz geschlossen.

Der Schreibstil hat mir auch wahnsinnig gut gefallen, locker, leicht, spannend und mitreißend. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen.

Fazit: Ein toller erster Teil, der mich auf den zweiten hin fiebern lässt.

Bewertung vom 30.08.2021
The promises we made. Als wir uns wieder trafen
Ahrnstedt, Simona

The promises we made. Als wir uns wieder trafen


gut

Nicht ganz das was ich erwartet habe, aber sehr spannend
Das Cover hat mich sofort angesprungen! Ich liebe die Farben und die Schrift gefällt mir sehr gut. Auch der Titel hat mich sehr neugierig gemacht. Nachdem ich den Klappentext und eine kurze Leseprobe gelesen habe, habe ich mich sehr gefreut das Buch lesen zu können.
Ich wollte schon längst mal ein Buch der Autorin lesen, hiermit hat es dann auch endlich geklappt! Es geht um Dessie und Sam. Beide kennen sich aus der Schulzeit und waren eine kurze intensive Zeit zusammen, bevor die Beziehung aufgrund unschöner Ereignisse in die Brüche ging.
Nun, 15 Jahre später sucht Sam bei einem Sicherheitsunternehmen Schutz, da er bedroht wird, Dessie arbeitet zufällig in diesem Unternehmen und wird Sam´s Leibwächterin. Obwohl die Wunden der Vergangenheit bei beiden noch tief sitzen, nähern sie sich langsam an und kommen sich näher. Doch hinter Sam ist wirklich in Gefahr und auch Dessies Vergangenheit holt sie ein und so werden ihnen einige Steine in den Weg gelegt.
Die Idee eines weiblichen Leibwächters fand ich super und auch die Umsetzung hat mir gut gefallen. Man erfährt warum Dessie diesen Beruf gewählt hat, auch wenn sie kühl und unnahbar rüberkommt mochte ich sie sofort. Denn unter der harten Schale steckt auch ein weicher Kern. Mit Sam musste ich erstmal warm werden, aber auch das ist mir im Laufe des Buches gelungen.
Es werden auch sehr ernste Themen behandelt, Rassismus und Klima, aber manchmal wirkte das auf mich zu gewollt und deplatziert. Eigentlich hatte ich eine leidenschaftliche Liebesgeschichte erwartet, aber es war mehr spannender Krimi mit einer Liebesgeschichte für mich. Trotzdem hat mich das Buch gut unterhalten. Manchmal hat mich die Übersetzung etwas gestört, da hat einiges nicht gepasst, aber meinem Lesevergnügen hat es keinen Abbruch getan.
Der Schreibstil war spannend und mitreißend und ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen, weil ich unbedingt wissen musste, wie es ausgeht.
Fazit: Anders als erwartet, hat mich aber gut unterhalten.

Bewertung vom 27.07.2021
Kronenkampf. Geschmiedetes Schicksal
Fast, Valentina

Kronenkampf. Geschmiedetes Schicksal


sehr gut

Magisch und voller Spannung
Ich habe die „Royal-Reihe“ von Valentina Fast verschlungen und geliebt. Deshalb war ich sehr neugierig auf ihr neuestes Werk. Schon das Cover ist einfach wunderschön. Ich mag das Design, welches einerseits schlicht, aber auch edel wirkt. Auch im Inneren ist es wunderschön und sehr detailreich gestaltet.
Fiana lebt im Palast von Alandra und ist die Gesellschafter der Prinzessin. Der Anfang ist schon sehr spannend, da Fiana ein Geheimnis bewahrt, von dem keiner weiß. Und schon ist die Spannung da, die sich auch durch das ganze Buch zieht. Der Gardekrieger Kayden merkt, dass Fiana etwas verbirgt und versucht hinter ihr Geheimnis zu kommen. Und als er es aufdeckt, ändert sich Fianas ganzes Leben. In einer Welt, die von Magie der Kupfernen und der Eisernen beherrscht wird, kämpft sie um ihren Platz im Königreich.
Die Charaktere waren mir alle sofort sympathisch. Fiana ist stark und mutig, liebevoll und sehr geheimnisvoll. Ich war so gespannt auf ihr Geheimnis und ihre Geschichte. Auch Kayden wirkt sehr mysteriös und ist anfangs undurchschaubar. Ariane und Dalia sind die perfekten Freundinnen, immer da egal ob sie Fiana den Kopf zurechtrücken oder hinter ihr stehen.
Die Handlung überschlägt sich teilweise. Obwohl ich es mag, wenn es nicht langweilig wird, ging es mir hier doch manchmal etwas zu schnell. Der Kronenkampf war schnell erledigt, was ich super fand. Doch die Beziehung zu Kayden hat sich von einem auf den nächsten Moment so intensiviert, dass ich nicht so richtig mitkam. Zum Ende hin war dann aber alles wieder perfekt und nachvollziehbar. Vielleicht hätte die ein oder andere Stelle etwas ausgebaut werden können, aber das Buch hat mich super unterhalten und zum Schluss konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen.
Der Schreibstil ist sehr flüssig, bildlich und mitreißend. Er trägt einen durch die Handlung und sorgt dafür, dass die Seiten nur so dahinfliegen.
Fazit: Ein spannendes Buch, voller Magie mit kleinen Schwächen.

Bewertung vom 05.07.2021
Be My Tomorrow / Only Love Bd.1 (eBook, ePUB)
Scott, Emma

Be My Tomorrow / Only Love Bd.1 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Wunderschön, berührend und emotional
Ich bin ein absoluter Fan der Bücher von Emma Scott. Alle, die ich bis jetzt von ihr gelesen habe haben mich tief berührt. Deshalb musste ich das neueste auch unbedingt lesen, vielen Dank an netgalley und Lyx, für die Bereitstellung des Leseexemplares.
Ich mag das schlichte Cover, den Text und die Farben, auch der Klappentext hat mich sofort neugierig gemacht.
Zelda, ist von Las Vegas nach New York gekommen, um ihre Graphic Novel einigen Verlagen vorzustellen. Doch nach vielen Absagen ist sie kurz vor dem Aufgegeben, als ein Verlag ihre eine 2. Chance gibt. Wenn sie mehr Herz in ihre Geschichte legt, will man sie sich noch einmal angucken. Da die Geschichte wichtig für Zelda ist, da in ihrer Vergangenheit schlimme Dinge passiert sind, die sie darin verarbeitet, will sie es versuchen. Doch ihr Geld geht zu Ende und in ihrer Unterkunft wurde sie ausgeraubt. Völlig verzweifelt landet sie in einem italienischen Restaurant und trifft dort auf Beckett, der ihr zu hört und zu dem sie sofort einen Draht hat. Als sie ihn fragt, ob sie bei ihm wohnen könnte, bis sie mit der Überarbeitung ihrer Geschichte fertig ist er erst nicht begeistert, lässt es dann doch zu. In der winzigen Wohnung kommen werden sie Freunde und auch mehr. Aber auch Beckett hat mit den Dämonen seiner Vergangenheit zu kämpfen und zusammen könnten sie sie besiegen.
Das Buch ist sowohl aus Becketts als auch aus Zeldas Perspektive geschrieben, wodurch man die Gefühle und Gedanken der beiden hautnah miterlebt. Zelda war mir sofort sympathisch, sie wirkt traurig, aber liebevoll, einerseits mutig aber auch schüchtern. Auch Beckett ist mir sofort ans Herz gewachsen und ich habe von Anfang mitgefiebert wie die Geschichte ändern wird. Obwohl die beiden wirklich mit ernsten Problemen zu kämpfen haben sind sie tolle Charaktere und auch die Nebencharaktere sind super gelungen.
Der Schreibstil ist locker und flüssig, ich mochte die Dialoge und die Seiten flogen nur so dahin.
Fazit: Wieder eine wunderschöne Geschichte aus der Feder von Emma Scott!

Bewertung vom 05.07.2021
A Reason To Stay / Liverpool-Reihe Bd.1
Benkau, Jennifer

A Reason To Stay / Liverpool-Reihe Bd.1


sehr gut

Ernste Themen, berührende Liebesgeschichte die mich gefesselt hat
Ich kenne und liebe bereits die Fantasy Titel der Autorin und war sehr gespannt wie ihr ein New-Adult-Roman gelingt. Das Cover ist auch wunderschön. Ich mag die goldenen Details und die Farben. Auch der Klappentext ist ganz nach meinem Geschmack.
Es geht um Billy, die in Liverpool auf der Suche nach ihrem Traumjob ist. Eines Abends stolpert sie direkt in die Arme von Cedric und kann ihn nicht vergessen. Ihm geht es ähnlich und so treffen sie wieder aufeinander. Doch Cedric ist nach eigener Meinung nur ein Typ für eine Nacht, was nicht unbedingt Billys Vorlieben entspricht. Aber irgendwie geht Billy Cedric nicht mehr aus dem Kopf und trotz seiner Vergangenheit versucht er der Richtige für sie zu sein. Aber auch Billy hat Geheimnisse und nach und nach kommen sie alle ans Licht.
Ich war von der ersten Seite an gefesselt von diesem Buch. Billy mochte ich sofort, irgendwie tollpatschig, aber absolut liebenswert und schlagfertig. Cedric ist eher mysteriös und obwohl es abwechselnd Kapitel aus beiden Perspektiven gibt, habe ich ein bisschen gebraucht um ihn zu verstehen. Auch die anderen Charaktere des Buches haben mit gefallen, allen voran Billys Freundin und Mitbewohnerin, die immer für sie da ist und auch leicht verrückt wirkt.
Es werden ernste Themen, mit so viel Gefühl behandelt, dass ich hin und wieder ein paar Tränen verdrücken musste. Der Schreibstil ist flüssig und emotional, mich haben manchmal ein paar Redewendungen (wie „Oh my“) gestört, aber irgendwann habe ich es überlesen weil mich die Handlung so gefesselt hat. Ich habe das Buch in einem Rutsch verschlungen und die Geschichte von Cedric und Billy geliebt!
Fazit: Ernste Themen, berührende Liebesgeschichte die mich gefesselt hat

Bewertung vom 28.06.2021
Still into you / Moonflower Bay Bd.1
Holiday, Jenny

Still into you / Moonflower Bay Bd.1


sehr gut

Süße, kurzweilige Liebesgeschichte
Ich liebe das Cover, die Farben und das Design sind toll. Auch der Titel und Klappentext passen perfekt und die Leseprobe hat mir so gut gefallen, dass ich es kaum erwarten konnte das Buch zu lesen.
Nach zehn Jahren kehr Eve nach Moonflower Bay zurück, wo sie ihre Sommer damals im Hotel ihrer Tante verbracht hat. Nun ist ihre Tante verstorben und hat Eve das Hotel vermacht. Bei Verlesung des Testaments fällt Eve aus allen Wolken, denn sie soll 1 Jahr warten, bevor sie das Hotel verkaufen kann. Obwohl Eve so schnell wie möglich diesen Ort verlassen möchte, weil ihre erste Liebe Saywer ihr damals das Herz gebrochen hat, versucht sie doch das Hotel wieder in Stand zu setzen. Dabei wachsen ihr Moonflower Bay und seine Bewohner wieder sehr ans Herz und auch Saywer ist ständig in ihrer Nähe.
Die ersten Seiten sind schon so voller Humor und Spannung, dass ich sofort in der Geschichte drin war. Eve ist mir gleich ans Herz gewachsen, ihre Gefühle sind nachvollziehbar und ihre leichte Tollpatschigkeit machen sie super sympathisch. Auch Saywer mochte ich sofort, was daran liegt, dass dieses Buch aus beiden Perspektiven erzählt. Die anderen Bewohner von Moonflower Bay sind auch super spannend und lustig und es erinnert mich an eine Mischung aus Glimore Girls und Hart of Dixie.
Natürlich habe ich die ganze Zeit mitgefiebert wie es mit Saywer und Eve weitergeht, auf ihrem Weg werden einige Überraschungen und Geheimnisse preisgegeben.
Ich hoffe es gibt noch mehr Teile, weil die Charaktere mir schon sehr ans Herz gewachsen sind und da noch einige Paare passen würden!
Fazit: Ein tolles, kurzweiliges Buch was ich in einem Rutsch durchgelesen habe!

Bewertung vom 28.06.2021
Dark Blue Rising Bd.1
Terry, Teri

Dark Blue Rising Bd.1


gut

Spannend, leider zwischendurch mit einigen Längen, zum Schluss konnte ich aber nicht mehr aufhören und bin gespannt auf Teil 2
Das Cover hat mich sofort angesprochen und der Klappentext klang spannend, weshalb ich mich sehr auf das Buch gefreut habe. Man lernt die 16-jährige Tabby kennen, die mit Ihrer Mutter Cate zurückgezogen lebt. Doch ein Unfall stellt Tabbys Leben auf den Kopf, denn im Krankenhaus werden viele Fragen gestellt und letztendlich flüchtet Cate mit Tabby. Die Flucht endet ziemlich schnell und Tabby erfährt, dass Cate gar nicht ihre Mutter war und sie als Kleinkind entführt wurde. Nun wird sie in ein Leben mit ihren neuen Eltern geworfen, hört Stimmen und fühlt sich vom Meer unwiderstehlich angezogen.
Tabby mir gleich sympathisch, irgendwie zurückhalten, vorsichtig, aber auch einsam und liebevoll. Am Anfang überschlagen sich die Ereignisse und ich bin nur so durchs Buch geflogen. Es werden kleine Hinweise gestreut, aber man erfährt nichts konkretes, was richtig Spannung erzeugt. Doch dann wird es etwas langatmig, Tabbys Zweifel, Ängste und ihre Eingewöhnungsphase ziehen sich ein wenig. Wieder richtig Spannung kommt zum Schluss auf, aber auch da bleiben noch viele Fragen offen. Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht und werde den nächsten Teil auf jeden Fall lesen, allein um Antworten zu erhalten.
Der Schreibstil hat mir ganz gut gefallen, flüssig und mitreißend, manchmal etwas verwirrend, aber das ist Tabbys Zustand geschuldet.
Fazit: Ein spannendes Jugendbuch was noch viele Fragen offen lässt.

Bewertung vom 06.06.2021
Everything we had / Love and Trust Bd.1
Bright, Jennifer

Everything we had / Love and Trust Bd.1


sehr gut

Rührend und sehr emotional
Mich hat das Cover sofort angezogen. Es ist wunderschön, die Farben, die Blumen das gesamte Design ist ganz nach meinem Geschmack. Auch der Klappentext hat mich angesprochen, also wurde es zum ersten Buch, dass ich von der Autorin lese.
Schon der Prolog zeigt, dass es nicht nur eine locker leichte Liebesgeschichte ist, die das Cover vermuten lässt. Aber der Schreibstil hat mich sofort gepackt und ich wollte wissen wie es mit Kate weitergeht.
Ich bin ein Fan davon, wenn man die Geschichte aus beiden Perspektiven mitverfolgen kann. Kate war mir gleich sympathisch, sie ist dabei ihren Traum zu verwirklichen, glaubt an sich und hat Menschen um sich herum die ihr beistehen. Aiden mochte ich am Anfang überhaupt nicht, aber nach und nach erfährt man mehr über ihn und sein leben und er kann seine arrogante Art zum Glück auch nicht lange durchhalten.
Kate kann sich ihren Traum von einem eigenen Cafe erfüllen, allerdings mit dem Haken sich diesen mit Aiden zu teilen, der aus der anderen Hälfte eine Bücherei machen möchte. Eigentlich eine tolle Idee, aber Aiden hat kein Interesse mit Kate zusammenzuarbeiten und so kommt es zu einem Deal: Wer am meisten Umsatz macht, bekommt den ganzen Laden. Und Kate lässt sich darauf ein. Doch nach und nach kommen sich die beiden doch näher, aber es steht noch einiges zwischen Ihnen und die Vergangenheit holt beide ein.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die Charaktere und die Handlung waren so spannend, dass ich nicht aufhören konnte zu lesen. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin.
Fazit: Ein sehr emotionales Buch, was mich zu Tränen gerührt hat!

Bewertung vom 25.05.2021
Partem. Wie die Liebe so kalt (eBook, ePUB)
Neeb, Stefanie

Partem. Wie die Liebe so kalt (eBook, ePUB)


sehr gut

Das Cover wirkt schon sehr geheimnisvoll und auch den Klappentext fand ich sehr spannend, weshalb ich mich für das Buch entschieden habe.
Vielen Dank an netgalley und Dragonfly, dass ich das Buchlesen durfte.
Xenia hört Geräusche sobald sie Menschen berührt was der Grund ist, warum sie Berührungen versucht zu vermeiden. In einer Bahn gerät sie zufällig an Jael, bei dem sie nichts hört, der aber mehr als unfreundlich reagiert regelrecht vor ihr flieht. Doch schon am nächsten Tag trifft sie in der Schule auf Jael und seine Mitbewohner, die alle aussehen als wären sie Models aber sich auch seltsam Verhalten. Obwohl Jael ihr immer wieder die kalte Schulter zeigt, fühlt sich Xenia zu ihm hingezogen und auch Jael kommt ihr immer näher.
Ich habe mich anfangs etwas schwer getan, da ständig die Erzählperspektive gewechselt hat und ich Angst hatte, dass ich irgendwann nicht mehr mitkomme. Aber ich habe mich schnell daran gewöhnt und die kurzen Kapitel helfen, dass die Seiten nur so dahinfliegen. Man hat in die Gedankenwelt so vieler Charaktere Einblicke, aber trotzdem erfährt man eigentlich nichts. Es dauert lange, bis man wenigstens ein paar Antworten bekommt, aber noch lange nicht genug.
Ich fand das Buch sehr spannend und gerade die Beziehung von Xenia und Jael hat mich fasziniert. Trotzdem denke ich, dass man mit weniger Andeutungen und mehr Handlung vielleicht nur einen Band gebraucht hätte.
Ich mochte die unterschiedlichen Charaktere und hätte gern mehr über jeden einzelnen erfahren, aber mit Informationen wird hier sehr sparsam umgegangen. Ich bin natürlich sehr gespannt auf den nächsten Band und hoffe auch viele Antworten und Informationen!
Fazit: Viel Spannung aber auch viele offene Fragen bin gespannt wie es weitergeht