Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: Gisel
Wohnort: Stuttgart
Über mich:
Danksagungen: 2 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 459 Bewertungen
Bewertung vom 27.10.2021
Wir für uns
Kunrath, Barbara

Wir für uns


sehr gut

Eine neue Chance im Leben

Josie hat damit überhaupt nicht gerechnet: Sie ist schwanger. Von Bengt, der kein Kind mit ihr möchte, denn er hat schon eine Familie. Seit neun Jahren ist sie mit ihm zusammen, erst an zwei Abenden in der Woche, dann nur noch an einem. Bengt erwartet, dass sie das Kind abtreibt. Doch was will Josie? - Kathis Mann ist überraschend gestorben, nach fast fünfzig Jahren gemeinsamen Lebens. Durch einen Zufall treffen sich Kathi und Josie. Beide haben so vieles in ihrem Leben aufgeschoben. Die Begegnung verändert beider Leben, denn sie helfen sich gegenseitig in ihren Bemühungen zu überlegen, welche Chancen ihnen die neue Lebenssituation bietet.

Zwei Frauen, die wegen der Liebe zu einem Mann auf vieles verzichtet haben, bekommen eine neue Chance vom Leben. Beide zaudern eine Weile, doch dann finden sie endlich die Power, die sie bisher nicht genutzt haben. Wie sich diese Änderungen ergeben, wie sich die beiden in ihrer Entwicklung ergänzen, ist einfühlsam beschrieben. Als Leserin kann man sich gut in die Gedanken der beiden Frauen einfühlen, setzt sich mit den Verletzungen auseinander, die Kathis und Josies Leben begleitet haben. Nebenbei werden einige wichtige Themen in die Geschichte eingearbeitet, die zum Nachdenken anregen.

Diese Geschichte über zwei Frauen, die zu ihrer Stärke zurückfinden, empfehle ich sehr gerne weiter und vergebe 4 von 5 Sternen.

Bewertung vom 27.10.2021
Wie du die Welt verändern kannst
Welk, Sarah

Wie du die Welt verändern kannst


ausgezeichnet

Demokratie verständlich erklärt

Was ist Demokratie? Wie funktioniert sie? Können Kinder mit Hilfe der Demokratie etwas in ihrem Alltag und in der Politik verändern?

Dieses lehrreiche Buch zeigt, welche Rolle Demokratie in unserem Leben spielt. Kindgerecht erklärt werden die Zusammenhänge von Politik und möglichen Veränderungen, die jeder einzelne – auch Kinder – erreichen können. Aber nicht nur in der Theorie werden Fragen der Veränderung erklärt, sondern auch an ganz konkreten Fragen. Vom kleinen Umfeld, der Familie, über die Schule und Gemeinde bis hin zur gesamten Gesellschaft wird aufgezeigt, wie (nicht nur) Kinder Einfluss nehmen können.

Dieses Buch überzeugt durch die kindgerechten Erklärungen und die übersichtliche Gestaltung. Hier kann man sich bestens informieren über die Grundsätze der Demokratie und wie man sie anwenden kann. Das Sachbuch ist bestens geeignet für Kinder ab ca. 10 Jahren. Ich empfehle es unbedingt weiter und vergebe alle 5 möglichen Sterne.

Bewertung vom 26.10.2021
Reedertod auf Juist. Ostfrieslandkrimi (eBook, ePUB)
Uliczka, Rolf

Reedertod auf Juist. Ostfrieslandkrimi (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Spannender Nordseekrimi mit einer guten Prise Inselgefühl

Der Alt-Reeder Johann Ukena ist nicht wirklich beliebt in seiner Umgebung, denn er ist ein schwieriger Zeitgenosse. So steht er auch einem Feriendorfprojekt strikt im Weg, es gibt Drohungen gegen ihn. Da brennt sein Haus ab, er selbst und seine Frau kommen darin um. War es Mord? Oder war es doch Selbstmord, weil er befürchtete, dement zu werden und er deshalb seinem Leben ein Ende setzen wollte?

Kommissarin Femke Peters darf mit ihrem Team nun bereits zum vierten Mal ermitteln. So erfährt der Leser nicht nur die Hintergründe zum Tod des alten Ehepaares, sondern bekommt auch eine gute Prise Inselgefühl. Auch Femkes Privatleben kommt nicht zu kurz. An dieser Reihe gefällt mir vor allem, dass die Ermittler sich gegenseitig gut ergänzen und eine gute, konstruktive Teamarbeit zeigen. Es gibt auch einige überraschende Wendungen, so dass immer wieder neue Verdächtige ins Visier geraten und das Miträtseln viel Spaß macht. Die Auflösung ist überraschend, aber gut vorbereitet.

Die Krimis von Rolf Uliczka strahlen jede Menge Lokalkolorit aus, das ist jedesmal wie eine Reise an die Nordsee, verbunden mit einem spannenden und gut ausgefeilten Krimi. Auch diese Ermittlungen konnten mich gut unterhalten, so dass ich das Buch sehr gerne weiter empfehle. Deshalb vergebe ich auch alle 5 möglichen Sterne.

Bewertung vom 26.10.2021
5-Minuten-Märchen zum Lauschen Teil 2
Brinkmeier, Michaela

5-Minuten-Märchen zum Lauschen Teil 2


ausgezeichnet

Zauberhafte Märchen zum Lauschen

17 kurze Märchen aus aller Welt erzählen davon, was im Leben wichtig ist, von Träumen und Sehnsüchten, von der Suche nach dem Glück. Ergänzt werden die Märchen von Harfenmusik, die zum Träumen einlädt.

Dies ist bereits der zweite Teil der 5-Minuten-Märchen zum Lauschen, zusammengestellt und mit Harfenmusik begleitet von Michaela Brinkmeier. Ich kenne den ersten Teil und bin auch von diesem zweiten Teil sehr begeistert. Man merkt der Autorin an, dass sie sich beruflich mit dem Erzählen von Märchen beschäftigt, ist sie doch nicht nur Märchenerzählerin und Harfenspielerin, sondern auch Klangtherapeutin, Dozentin in der Erwachsenenbildung und Meditationslehrerin. Die Umsetzung der Märchen als Hörbuch zeigt das Herzblut, das sie in dieses Projekt gelegt hat.

Auch diesmal hat mir das Hörbuch sehr gut gefallen. Sehr gerne empfehle ich es weiter und vergebe überzeugte 5 von 5 Sternen.

Bewertung vom 26.10.2021
Löwenherzen (eBook, ePUB)
Neitzel, Gesa

Löwenherzen (eBook, ePUB)


sehr gut

Afrika-Fieber

Gesa Neitzel hat sich in Afrika verliebt. Zusammen mit ihrem Freund Frank (inzwischen ist er ihr Ehemann) begibt sie sich auf einen längeren faszinierenden Roadtrip durch das südliche Afrika: Botswana, Namibia, Sambia, Simbabwe. Sie erzählt von bewegenden, teilweise gefährlichen Begegnungen mit Tieren, aber auch davon, wie sie und Frank sich eine berufliche Zukunft in Afrika aufbauen wollen.

Es sind wunderschöne Bilder, von denen Gesa Neitzel erzählt, man kann sich sehr gut in all die Situationen einfinden, die sie in diesem Buch heraufbeschwört. Man merkt, dass sie selbst vom „Afrika-Fieber“ befallen ist, jede Buchseite, jeder Satz nimmt den Leser mit auf die Reise, so dass man meint, selbst all die wunderschönen und/oder gefährlichen Momente an Ort und Stelle mitzuerleben. Vermisst habe ich an meiner Ebook-Ausgabe die Bilder, die den Text ergänzen sollten, es ist mir nicht gelungen, diese aufzurufen.

Diese Mischung aus persönlicher Erzählung und Reisebericht hat mir sehr gut gefallen. Sehr gerne empfehle ich das Buch weiter und vergebe 4 von 5 Sternen.

Bewertung vom 26.10.2021
Der Brand (eBook, ePUB)
Krien, Daniela

Der Brand (eBook, ePUB)


sehr gut

Szenen einer langjährigen Ehe

Rahel und Peter sind seit fast 30 Jahren ein Ehepaar. Sie haben zwei Kinder großgezogen, sind bereits Großeltern. Doch die Liebe scheint sich davongestohlen zu haben in all der Zeit. Ein Sommerurlaub soll zeigen, wo sie stehen und wie es mit ihnen weitergehen kann.

Man lernt die beiden kennen, Rahel und Peter, Psychotherapeutin und Literaturprofessor, wie sie früher waren und wie sie heute sind. Da ist noch was zwischen den beiden, doch sie gehen sich so viel wie möglich aus dem Weg, suchen sich verschiedene Aufgabengebiete. Weniger mit Worten als vielmehr mit den heraufbeschworenen Bildern erfährt der Leser, wie es um die Beziehung der beiden steht und wie die beiden einen gemeinsamen Konsens dazu finden. Vieles davon bleibt nachdenklich in Erinnerung. Wer schon älter ist und einige Ehejahre hinter sich hat, wird sicherlich einiges von sich selbst darin wiederfinden.

Diese leise Geschichte einer langjährigen Ehe empfehle ich gerne weiter und vergebe 4 von 5 Sternen.

Bewertung vom 26.10.2021
Pacific Crest Trail Killer
Piskulla, Christian

Pacific Crest Trail Killer


ausgezeichnet

Brutale Morde auf einer Traumroute

Mark Stetson gönnt sich nach acht Jahren Auslandseinsatz bei der Militärpolizei die Erfüllung eines Lebenstraums: Er wandert den Pacific Crest Trail, einen der spektakulärsten Wanderwege der Welt. Dieser erstreckt sich von der Grenze Mexikos bis hinauf über die Grenze Kanadas hinweg und dauert in voller Länge sechs Monate. Doch bald wird Marks Wanderung unterbrochen, als auf der Strecke die verbrannten Überreste einer Frau gefunden werden. Mark ist zufällig anwesend und erkennt schnell, dass es sich hier um einen Mord handelt und ein Serienkiller auf dem Trail unterwegs ist. Das FBI wird hinzugezogen, und Mark wird überraschend zum FBI-Agenten befördert. Weitere Morde geschehen, während der Täter seine Spuren völlig vernichten kann und so nicht aufzuspüren ist. Wird es dem FBI gelingen, ihn zu stellen?

Der Pacific Crest Trail ist Kult, ihn zu wandern, von Anfang bis Ende, eine ganz besondere Aufgabe. Doch die Wanderer sind viel auf sich allein gestellt. Das bietet dem Killer viele Möglichkeiten, seine Morde unerkannt zu verüben. Der Autor Christian Piskulla schafft es, seine Begeisterung für den Trail selbst in die Geschichte zu verweben. Sehr vielschichtig ist dieser Roman, viele Handlungsstränge zusammen ergeben eine Vielfalt an Erzählperspektiven, so dass der Leser gebannt die Geschichte verfolgt. Dabei zeigt der Roman gesellschaftskritisch auf die Zustände an den Rändern der US-Gesellschaft, er blickt gnadenlos in soziale, sexuelle und mediale Abgründe. Manchmal gerät die Geschichte dabei etwas zu sehr ins Detail, schweift mir zu sehr aus. Das Nachwort zeigt, wie viele Gedanken sich der Autor zu dieser Geschichte gemacht hat. Hier spürt man nochmal, wie viel Herzblut hinter diesem Roman steckt.

Dieser Thriller punktet mit viel Spannung und einem heimlichen Hauptakteur, nämlich dem Pacific Crest Trail und all den Wanderern, die sich an dieser Herausforderung messen lassen wollen. Sehr gerne empfehle ich das Buch weiter und vergebe alle 5 möglichen Sterne.

Bewertung vom 23.10.2021
Das Ding aus dem All / König Guu Bd.3
Stower, Adam

Das Ding aus dem All / König Guu Bd.3


ausgezeichnet

Fantasievolle Geschichte für junge Leser

In Bens Schule ist einiges seltsam: Wackelpudding tropft von der Decke, Schüler und Lehrer laufen mitten im Winter ohne Schuhe herum, die durchgeknallte Schulkrankenschwester Miss Zink ist noch durchgeknallter als sonst. Zusammen mit einigen geheimnisvollen Männer mit Hut will sie das Geheimnis um das Ding aus dem All lüften. Ben, Guu und Herbert der Wombat müssen tätig werden, als Miss Zink Ben ins Visier nimmt.

Diese skurrile Geschichte mit interessanten Comic-Elementen um Ben, Guu und den Wombat ist bereits der dritte Band der Reihe. Man kann allerdings jederzeit in die Geschichten einsteigen, ohne auf besondere Vorkenntnisse zurückgreifen zu müssen. Das Buch ist mit seinen Illustrationen und von der Aufmachung her bestens geeignet für junge Leser. Die Charaktere sind liebevoll und mit viel Fantasie ausgestaltet, man ist gespannt, welche Geheimnisse sie noch aufdecken werden. Dabei darf man sich auf viele Überraschungen freuen!

Dieses Buch empfehle ich unbedingt weiter an junge Leser ab 8 Jahren und vergebe alle 5 möglichen Sterne.

Bewertung vom 23.10.2021
Geld Oder Lebkuchen (Fast Ein Krimi)

Geld Oder Lebkuchen (Fast Ein Krimi)


ausgezeichnet

Unbedingt zu empfehlen!

Adventszeit auf Sylt: Die Adventsfeier, der Weihnachtsmarkt und die Weihnachtsfeier wollen vorbereitet werden. Ernst Mannsen soll einspringen als Weihnachtsmann. Doch dann sind die Spenden für die bedürftigen Kinder verschwunden, der bisherige Filialleiter hat sie verwaltet und ist nun nicht auffindbar. Hilfe tut not…

Mit viel Witz lässt die Autorin Dora Heldt eine skurrile Advents- und Weihnachtsgeschichte erzählen, die mich immer wieder herzhaft loslachen ließ. Eine vertrackte Situation ist es, wenn das Spendengeld für die Weihnachtsgeschenke verschwunden ist. Aber was dann Ernst, Minna, Gudrun, Martina und alle anderen daraus machen, das ist einfach zu köstlich. Und letztendlich, das weiß man bei der Autorin ja, gibt es immer eine gute Lösung für alle Probleme. Da wird es zum Schluss auch noch ganz weihnachtlich. Die Sprecherin Katja Danowski erzählt die Geschichte mit norddeutscher Sachlichkeit, gepaart mit einem guten Schuss Emotionalität, und haucht dabei jeder der Figuren ihr eigenes Leben ein. Die Mischung aus Krimi und Komödie ist bestens gelungen, da kann Weihnachten wirklich kommen.

Dieses (Hör)Buch ist einfach ein absoluter Hörgenuss! Sehr gerne empfehle ich es weiter und vergebe begeisterte 5 von 5 Sternen.

Bewertung vom 23.10.2021
Auszeit
Lühmann, Hannah

Auszeit


gut

Sperrig

Henriette hat abgetrieben, nun trauert sie in einer Ferienhütte im Bayerischen Wald um ihr ungeborenes Kind. Zusammen mit ihrer Freundin Paula will sie wieder zurück in ihr eigenes Leben finden. Ein gemeinsamer Freund bringt ihre Welt erneut durcheinander.

In der Zeit, die sie in der Hütte verbringt, macht sich Henriette Gedanken über ihr bisheriges Leben. So richtig zielführend war das nicht, was sie bisher hingekriegt hat, nun ist sie Anfang 30 und weiß noch immer nicht, wohin sie will. Ihren Gedanken zu folgen ist nicht wirklich einfach, denn so richtig sympathisch ist sie mir überhaupt nicht geworden, eigentlich habe ich mich zunehmend schwer getan mit ihren Gedanken und ihren Handlungen. So ist auch der Schluss letztendlich logisch, auch wenn ich mich damit schwer tue.

Dieses Buch erschien mir von Anfang bis Ende einfach nur sperrig. Mit viel Mühe kann ich 3 von 5 Sternen vergeben, eine Empfehlung möchte ich nicht aussprechen.