Benutzer
zu den Top-Rezensenten

Benutzername: elafisch
Wohnort: Rimbach
Über mich:
Danksagungen: 17 (erhaltene)


Bewertungen

Insgesamt 319 Bewertungen
Bewertung vom 11.07.2021
Herz des Winters
Puljic, Madeleine

Herz des Winters


sehr gut

High-Fantasy mal rasant

Zitat:
»Natürlich, du Erhabener«, gab sie zurück. »Du Herr der Knochen, Meister der schlechten Witze, Eroberer der Stoffbeutel … Au!«
»Beißer der aufmüpfigen Kämpfer, nicht zu vergessen.« S.40

Meinung:
Bei diesem Buch dürfen wir Leser High-Fantasy mal auf eine ganz andere Weise erleben. Rasant und witzig, dabei aber nicht minder phantasievoll, ganz im Gegenteil. Selten habe ich so viele verschiedene faszinierende, sowohl liebenswerte, als auch abschreckende, Wesen in einem Buch erlebt.
Die Dialoge zwischen Daena und Berekh sind absolut herrlich. Berekhs zynische Art und Danas Schlagfertigkeit machen einfach richtig Spaß.
Daenas Entwicklung von der Kämpferin, voller Selbstzweifel und schlechtem Gewissen, hin zur selbstbewussten Frau hat mir sehr gefallen. Die Bedrohung durch die Morochai und der Aufstand gegen sie haben dann auch nötige Spannung und Action gebracht. All dies geschieht äußerst und rasant. Das war zunächst ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber dann habe ich es als sehr erfrischend empfunden. Außerdem wird das Buch dadurch besonders fesselnd.
Am Ende gibt es dann auch noch einen Hauch Romantik, der so sehr gut zur Geschichte passt. Die Geschichte an sich ist im Grunde abgeschlossen, dennoch bin ich ich schon gespannt, was wir im nächsten Band noch alles über Berekh erfahren werden.

Fazit:
Ungewohnt rasant für High-Fantasy, aber gerade deswegen sehr fesselnd. Mit einem tollen Humor, Spannung, Action und einem Hauch Romantik.
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung!

Bewertung vom 01.07.2021
Die Totenbändiger - Band 16: Samhain (eBook, ePUB)
Erdmann, Nadine

Die Totenbändiger - Band 16: Samhain (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Das dritte Ritual wartet

Zitat:
„Matt wusste, warum er seine Leute so liebte.
Jeder für jeden. Überall und jederzeit." 83%

Meinung:
Dies ist Band 16 der Totenbändiger Reihe, da die Bücher aufeinander aufbauen, sollte mit Band 1 begonnen werden. Und damit haben, wir auch schon wieder das Finale der 2. Staffel erreicht. Ich muss gestehen ich war etwas über­rascht wie „unspektakulär” dieser Band war. Beim Staffelfinale hatte ich mit einem großen Knall gerechnet, aber den hatten wir ja eigentlich auch gerade erst. Und Nadine Erdmann ist eben immer für eine Überraschung gut.
Dieser Band beginnt eher ruhig und endet sehr emotional. Mir sind sogar fast die Tränen gekommen und das wo ich überhaupt nicht nah am Wasser gebaut bin. Im Mittelteil gab es zwar auch kaum Action, dafür aber unglaubliche Spannung. Ich war so gefesselt, dass ich das Buch gar nicht aus der Hand legen wollte.
So ganz nebenbei wartet die Autorin auch noch mit einem Mega-Knaller zum Einzelgänger-Psycho auf. Das habe ich wirklich überhaupt nicht kommen sehen.
Somit ist dieses Buch, obwohl ganz anders als erwartet, dennoch ein gelungener Finalband dieser Staffel.
Jetzt heißt es geduldig sein, bis es mit Staffel 3 weitergeht.

Fazit:
Es beginnt ruhig, wird dann spannend, um herzerwärmend zu enden.
Ein eher ruhiges, aber absolut würdiges Staffelfinale, das auch schocken kann.
Auf jeden Fall ein MUSS für alle Fans!

Bewertung vom 10.06.2021
All-in-One-Brote
Schell, Valesa

All-in-One-Brote


gut

Tolle Tipps! Aber Alltagsbrote?

Das Buch verspricht meisterhafte Brote ohne viel Zeitaufwand. Ich war sofort begeistert und dachte dies wäre das perfekte Brotbackbuch für mich, als berufstätige Mutter.
Aber zunächst zur Gliederung: Das Buch teilt sich auf in einer kurzen Wissens- und einen umfangreichen Rezeptteil. Das finde ich super, da ich keine Anfängerin bin und es mir hauptsächlich um die Rezepte geht. Es gibt Rezepte mit Hefe, Lievito Madre, Sauerteig, aber auch Vollkorn-, süße Rezepte und Pizza & Co. Für meinen Geschmack sind es für ein Brotbackbuch zu viele „sonstige“ Rezepte. Mit diesen kann ich persönlich leider wenig anfangen. Der Wissensteil des Buches hat mich absolut überzeugt. Er ist kurz, sehr informativ, mit tollen Tipps um Mehlsorten untereinander zu tauschen oder Garezeiten flexibel zu gestalten und damit an den eigenen Alltag anzupassen. Die Anleitungen für den Ansatz von Lievito Madre und Sauerteig sind schön einfach und es gibt auch hier wertvolle Tipps zur Hilfe sollten LM oder Sauerteig mal Probleme bereiten, oder auch wie die Temperatur den Geschmack beeinflusst. Das wusste ich z.B. bisher noch nicht.
Die Brote, die ich bisher gebacken habe, waren alle sehr lecker, einzig eine Fuhre Sauerteig-Brötchen war mir zu sauer. Sehr hilfreich sind die Angaben zu alter­nativen Stock- bzw. Stückgaren. Das erhöht die Flexibilität ungemein. Dennoch hätte ich eine Art „Zeittafel“ als hilfreich empfunden, um direkt auf einen Blick den Zeitaufwand eines Rezeptes ersehen zu können.
Das erste Manko an diesem Buch ist für mich, dass nur wenige Rezepte dazu geeignet sind sich morgens zu entscheiden, ein Brot zu backen, das man abends braucht. Einfach weil die Ruhezeiten sehr lang sind. Das größte Manko sind allerdings die zum Teil extrem vielen Zutaten für ein Rezept und die vielen ausgefallenen Mehle, die verwendet werden. Kaum eines davon ist im Supermarkt erhältlich. Das passt für mich nicht zur Definition „Alltagsbrot“.

Fazit:
Ich bin bei diesem Buch sehr zwiegespalten. Die Brote waren lecker, es gibt tolle Tipps, aber so richtig alltagstauglich sind die Rezepte für mich nicht.
Daher gibt es von mir nur eine eingeschränkte Empfehlung für alle, die gerne mit ausgefallenem Mehl backen und nicht unbedingt spontan backen wollen.

Bewertung vom 07.06.2021
Belial / Izara Bd.5 (eBook, ePUB)
Dippel, Julia

Belial / Izara Bd.5 (eBook, ePUB)


sehr gut

Zwischen die Fronten einer Götterfehde geraten

Zitat:
"Und in dieser dunklen Leere schwebten Hunderte – nein, Tausende – goldener Lichter. Als hätte tatsächlich jemand die Sterne vom Nachthimmel gestohlen und hier eingesperrt. Sprachlos wagte ich mich ein paar Schritte vorwärts. Waren das die Seelen, von denen Thanatos gesprochen hatte?" 30%

Meinung:
Zunächst muss ich erwähnen, dass ich von der Izara-Reihe bisher nur Band 1 gelesen habe. Daher habe ich vermutlich keine so starke Verbindung zu Bel, wie Leser, die alle Bände kennen. Zu Beginn war mir das Buch deutlich zu klischeebehaftet und auf die körperliche Anziehung der Protagonisten beschränkt. Der tolle, fesselnde Schreibstil der Autorin hat jedoch geholfen, dass ich dennoch am Ball geblieben bin. Ab ca.der Hälfte des Buches kam für mich die Handlung endlich in Gang. Es wurde spannend und extrem dramatisch, fast schon tragisch. Zwischendurch hätte ich Bel und Cassia immer wieder gerne geschüttelt und ihnen zu gebrüllt: „Redet endlich offen miteinander!”. Ich mag es wenn ein:e Autor:in solche Emotionen in mir auslösen kann.
Ganz besonders gefallen hat mir, dass Cassia eine selbstbewusste, starke Frau ist, welche ihr Leben auch allein meistern kann. Auch Bels, sich verändernde, Gefühlswelt ist wunderbar und nachvoll­ziehbar beschrieben. Ianus wiederum ist ein wahrlich gelungener, grausamer Antagonist. Ich mag es, wenn Autor:innen auch faszinierende Antagonisten schreiben können und diese auch gut ausarbeiten.
Der Cliffhanger am Ende des Buches lässt mich nun Band 2 herbeisehnen!

Fazit:
Zu Beginn zu klischeebehaftet und aufs körperliche beschränkt. Aber dann kommen Emotionen auf, die Handlung in Gang und es wird absolut fesselnd.
Von mir gibt es eine Leseempfehlung für alle Fans der Reihe!

Bewertung vom 31.05.2021
One Last Dance / One-Last-Serie Bd.2 (MP3-Download)
Böhm, Nicole

One Last Dance / One-Last-Serie Bd.2 (MP3-Download)


sehr gut

Tanzen bringt Leichtigkeit ins Leben

Dies ist Band 2 der One-Last-Reihe, die einzelnen Bände sind aber in sich ab­geschlossen unabhängig einander gehört/gelesen werden. Ich habe z.B. mit dem letzten begonnen.☺
Nicole Böhm beweist auch diesmal wieder, dass sie eine Meisterin der seelischen Abgründe ist. Ich konnte Gillians Panik, Verzweiflung, Stress, aber auch ihre Freude und Begeisterung beim Hören förmlich fühlen. Dazu trägt natürlich auch Chantal Busse bei welche Gillians Charakter, hervorragend vermittelt.
Jaz' Leben auf der Straße wirkte auf mich manchmal ein wenig romantisch geschönt, auch wenn etliche Probleme und Risiken eines Lesens auf der Straße aufgezeigt und angesprochen werden. Gerade bei Jaz, aber auch bei Gillian, war die Liebe fürs Tanzen jederzeit zu spüren. Ich habe richtig Lust bekommen selbst damit zu starten. Die Stimme von Ben Hofmann wirkte auf mich etwas zu jung für Jaz, aber dennoch hat auch er seiner Figur wunderbar Leben eingehaucht.
Bei diesem Buch gab es für mich kein echten Überraschungen in der Handlung, dafür aber viel Drama, Freude am Tanzen und einige herrlich knisternde, heiße Szenen. Ich habe dieses Hörvergnügen wahrlich genossen. Und bin nun gespannt auf Band 1!☺

Fazit:
Mit emotionaler Tiefe, wie man es von Nicole Böhm kennt. Und Einblicke in Lebensbereiche, von denen man eher selten liest. Sehr gelungen!
Von mir gibt es eine ganz klare Hör-/ Leseempfehlung!

Bewertung vom 27.05.2021
Die Totenbändiger - Band 15: Nachwirkungen (eBook, ePUB)
Erdmann, Nadine

Die Totenbändiger - Band 15: Nachwirkungen (eBook, ePUB)


sehr gut

Es gibt einiges zu verarbeiten

Zitat:
"Im selben Moment setzte das zornige kreischen wieder ein, Möbel wackelten noch heftiger als zuvor und die Geister tauchten aus dem Nichts wieder auf." 89%

Meinung:
Dies ist Band 15 der Totenbändiger Reihe, da die Bücher aufeinander aufbauen, sollte mit Band 1 begonnen werden.
Das Buch startet sehr emotional. Alle bangen um Jules! Die Ängste der ganzen Familie, vor allem aber natürlich Cams, werden von der Autorin sehr gut und authentisch vermittelt. Ich hätte Cam am liebsten selbst in den Arm genommen, um ihn zu trösten. Auch wenn er das vermutlich gar nicht gemocht hätte.☺ Zum Glück spannt die Autorin uns Leser nicht zu lange auf die Folter, was Jules angeht. Allerdings werde ich hier natürlich nicht verraten, wie es für ihn ausgeht.
An dieser Stelle muss ich gestehen, dass mir die Hunts manchmal fast zu harmonisch sind. Ich finde ihren Zusammenhalt, die Offenheit und auch die Liebe zueinander großartig und kenne das so auch von meiner Großfamilie. Aber bei uns sind früher auch gerne mal die Fetzen geflogen, das gehört bei so vielen Personen unter einem Dach eben auch dazu. Aber das nur so am Rande.☺
Ganz besonders gefreut habe ich mich bei diesem Band über Evans Entwicklung. Zwischenzeitlich hat er meine Nerven ja durchaus strapaziert, aber er scheint die Vernunft wiedergefunden zu haben. ❤
Eine weitere meiner liebsten Figuren in diese Reihe ist Cornelius Carlton, denn ich mag es, wenn Autoren in der Lage sind auch faszinierende, wirklich bösartige Antagonisten zu schreiben. Und Nadine Erdmann ist das mit ihm wahrlich gelungen.
Zum Ende dieses Bandes gibt es dann wieder mehr Action und Spannung. Und ich kann mich nur wiederholen, ich liebe diese Mischung aus Emotionen, Action und Spannung, welche die Autorin uns immer wieder liefert.
Was mich ebenfalls immer wieder begeistert ist, dass Nadine Erdmann mich auch nach so vielen Bänden noch mit neuen Geistern überraschen kann. Und die haben es echt in sich!
Der Cliffhanger am Ende ist diesmal nicht ganz so fies, aber dennoch bin ich extrem gespannt auf das Staffelfinale.

Fazit:
Die Wunden nach dem tragischen Anschlag werden geleckt, Verluste betrauert und doch geht auch die Suche nach den Kindern für Carltons Ritual weiter. Eine gelungene Mischung aus Emotionen, Spannung und Action.
Von mir gibt es wieder eine klare Leseempfehlung!

Bewertung vom 18.05.2021
Zodiac Academy, Episode 4 - Die Treue des Krebses
Auburn, Amber

Zodiac Academy, Episode 4 - Die Treue des Krebses


sehr gut

Ein Sturm zieht auf

Zitat:
"Er neigte den Kopf. Seine dunklen Haare fielen ihm verwegen in die Stirn. Eine seltsame Aura umgab ihn, etwas Mächtiges und Unbegreifliches, das ich nicht zuordnen konnte." 21%

Meinung:
Dies ist Episode 4 der ‘Zodiac Academy’ Reihe. Einer monatlich erscheinenden Kurzgeschichten-Reihe. Da die Episoden aufeinander aufbauen, sollte mit Episode 1 begonnen werden.
Wie immer so schließt auch diese Episode nahtlos an den Vorgänger an. Und war auch wieder schneller zu ende als erhofft. Dadurch kommt die Handlung natürlich nur in kleinen Schritten voran.
Im Moment wird die Geschichte immer verworrener und mysteriöser. Etwas großes scheint auf Ella/die Akademie zuzukommen. Ich bin gespannt ob Ella dem gewachsen ist.
Besonders gefallen hat mir an dieser Episode, wie sich die Freundschaften zwischen Ella und einigen der anderen Schüler weiterentwickeln.
Zum Ende bleiben weiter viele Fragen offen und ich bin gespannt wie es in der nächsten Episode weitergeht. Ich hoffe dann wird schon etwas klarer was vor sich geht!?

Fazit:
Es wird immer mysteriöser und verworrener. Was geht an der Akademie oder in der Welt nur vor sich? Ist Ella dem gewachsen?
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung für alle Fans der Serie.

Bewertung vom 14.05.2021
Das Herz der Verräterin / Heartless Bd.2 (eBook, ePUB)
Wolf, Sara

Das Herz der Verräterin / Heartless Bd.2 (eBook, ePUB)


sehr gut

Sie würde alles tun für ihr Herz

Zitat:
„Wie mutig kann eine Maus im angesichts eines Wolfes sein der Mäuse in Stücke reißt?, höhnt die Glut. Und du bildest dir immer noch ein, dass eine Maus und ein Wolf Freunde sein können…”

Meinung:
Das Buch schließt direkt an den Vorgänger an und trotz längerer Pause war ich schnell wieder voll drin in der Geschichte von Zara. Das Gute ist, dass alles Wichtige nebenbei, ohne nervig zu sein, wiederholt wird. Besonders gefallen hat mir, dass Zara ihre spitze Zunge nicht verliert und damit für einige Schmunzler bei mir gesorgt hat. Was eine schöne Auflockerung ist, neben all der Spannung, welche die Geschichte bietet.
Manchmal waren Zeras Gedankengänge nicht ganz nachvollziehbar für mich, andererseits ist das vermutlich ihrer Situation als Herzlose geschuldet.
Die Autorin schreibt sehr fesselnd und kann Gedanken, Landschaften und Figuren wunderbar bildlich beschreiben. Dadurch hatte ich beim Lesen die ganze Zeit Bilder vor Augen und konnte intensiv mit Zera mitfühlen.
Auch dieser Band endet wieder mit einem fiesen Cliffhanger. Jetzt bin ich natürlich extrem gespannt auf Band 3!

Fazit:
Spannend, fesselnd, mit einer gelungenen Portion Humor und wunderbar bildhaften Beschreibungen. Ein fieser Cliffhanger weckt die Neugier auf Band 3!
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung für alle Fans der Reihe!

Bewertung vom 14.05.2021
One Last Act / One-Last-Serie Bd.3 (eBook, ePUB)
Böhm, Nicole

One Last Act / One-Last-Serie Bd.3 (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Wenn der Druck zu groß wird...

Zitat:
„»Schauspielen zwingt uns, uns mit dem auseinanderzusetzen, was tief in unserer Seele verborgen ist«, sagten wir beide gleichzeitig, und Ethan lachte.” 15%

Meinung:
Ich liebe Nicole Böhms Schreibstil, daher wollte ich gerne auch die „One Last”-Bücher lesen, obwohl sie nicht zu meinem bevorzugten Genre zählen. Und ich wurde natürlich nicht enttäuscht!
Ich habe die beiden Vorgänger bisher noch nicht gelesen, was der kein Problem war, das Buch ist auch ohne Kenntnis dieser problemlos lesbar. Auch wenn man an einigen Stellen merkt, dass gewisse Personen eine Vorgeschichte haben, die man nicht kennt. Mich hat das nun neugierig auf die anderen Bände gemacht.
Auch in diesem Buch blickt die Autorin wieder tief in die Seelen ihrer Figuren und lässt uns Leser an den Höhen und auch den Tiefen teilhaben, welche diese durchleben. Meiner Meinung nach kann keine andere seelische Abgründe so wunderbar vermitteln. Ethans verzweifelter Kampf zurück ins Leben und raus aus der Sucht, und auch Allys Verzweiflung den Ansprüchen nicht standhalten, ihre Perfektion nicht erfüllen zu können, sind großartig beschrieben.
Bis kurz vor dem Ende war ich nicht sicher ob das Buch tragisch oder mit Happy-End enden wird. Tatsächlich wäre beides für mich passend gewesen, einfach weil die Autorin die Situation so großartig vermittelt.
Auch wenn die Liebesgeschichte in diesem Buch nicht wirklich im Vordergrund steht hat man die Zuneigung und das Knistern deutlich gespürt.
Besonders fasziniert haben mich an dieser Geschichte auch die Einblicke in das Leben an einer Schauspielschule. Man merkt deutlich, dass die Autorin „Insider“-Wissen hat. Als nächstes werde ich nun Band 2 als Hörbuch hören und auch Band 1 muss ich natürlich dringend noch lesen/hören.

Fazit:
Tragisch, fesselnd, mitreißend und absolut authentisch!
Ich liebe Nicoles Art zu schreiben und wurde nicht enttäuscht.
Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung!

Bewertung vom 19.04.2021
Die Totenbändiger - Band 14: Die Abstimmung (eBook, ePUB)
Erdmann, Nadine

Die Totenbändiger - Band 14: Die Abstimmung (eBook, ePUB)


ausgezeichnet

Das Chaos bricht aus

Zitat:
„Während Sue und Peter ihn höflich erwiderten, funkelte Cleo finster zurück. »Unsere Gesellschaft sähe so viel besser aus, wenn mehr Leute mit Arsch in der Hose auf den wichtigen Positionen sitzen würden.«, knurrte sie leise." 17%

Meinung:
Wir nähern uns langsam dem Staffelfinale und das merkt man diesen Band definitiv an. Es wird spannend, fesselnd und nervenaufreibend! Ich habe diesmal direkt nach Band 13 weitergelesen, was absolut super ist, da die Geschichte nahtlos weitergeht.
Während der Abstimmung über den Sitz im Stadtrat der gerät Sue mit Carlton aneinander und sie verdient meinen absoluten Respekt, wie gut sie sich im Griff hat. Mit ihr ist Nadine Erdmann wirklich eine tolle Mutter für die Totenbändiger-Kids gelungen.
Die Abstimmung selbst ist dann recht schnell erledigt, auch wenn es sehr spannend und extrem knapp wird. (Nein,ich verrate natürlich nicht wie es ausgeht!)
Aber danach geht es so richtig zur Sache. Die Autorin hat mich hier vollkommen kalt erwischt und dann war ich so extrem an das Buch gefesselt, dass ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte. Selten habe ich so sehr mitgefiebert, mitgefühlt und wurden meine Nerven so sehr strapaziert wie bei diesem Band. Legt euch ausreichend Nervenfutter parat!
Natürlich gibt es auch wieder einige Momente fürs Herz, aber das Ende schließt mit einem mega (und -wie ich finde- doppelten) Cliffhanger ab. Am besten sollte man Bad 15 direkt parat haben um direkt weiterlesen zu können.

Fazit:
Unglaublich rasant, fesselnd und extrem spannend. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, weil ich wissen musste wie es weiter geht.
Von mir gibt es ein ganz klare Leseempfehlung!