0,99 €
0,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
0,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
0,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub


Stefan und Susanne, Mitglieder der Organisation NEXUS, finden Gefallen aneinander. Sie behalten ihre Gefühle jedoch für sich. Freunde bringen sie schließlich zusammen. Susanne will sich keinem Mann unterordnen. Stefan erfindet für sie einen geheimen Kreis innerhalb des NEXUS. Wer diesem Kreis angehören möchte, muss sich einem Training seiner sinnlichen "Kompetenzen" unterziehen. Stefan inszeniert schließlich eine theoretische und praktische Aufnahmeprüfung in den inneren NEXUS. als nächtliches Happening. Danach ist er erschöpft. Auch muss er sich dringend um sein Studium kümmern. Susanne fühlt…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 1.22MB
Produktbeschreibung
Stefan und Susanne, Mitglieder der Organisation NEXUS, finden Gefallen aneinander. Sie behalten ihre Gefühle jedoch für sich. Freunde bringen sie schließlich zusammen. Susanne will sich keinem Mann unterordnen. Stefan erfindet für sie einen geheimen Kreis innerhalb des NEXUS. Wer diesem Kreis angehören möchte, muss sich einem Training seiner sinnlichen "Kompetenzen" unterziehen. Stefan inszeniert schließlich eine theoretische und praktische Aufnahmeprüfung in den inneren NEXUS. als nächtliches Happening. Danach ist er erschöpft. Auch muss er sich dringend um sein Studium kümmern. Susanne fühlt sich daraufhin vernachlässigt und bricht die Beziehung ab. Es gelingt Susanne und Stefan nicht, sich wieder zu versöhnen. Einen Rest Misstrauen können sie nicht ablegen. Schließlich akzeptieren beide, dass ihre Liebe in der Gegenwart misslungen und verspielt ist. "Er saß ihr gegenüber, die Hände vor der Brust verschränkt, hielt seine Arme schützend vor die Liebe. Die Liebe war ein kleines verletzliches Tier, das er im Arm hielt, ähnlich einem mageren Lamm, aber nur halb so groß, ohne Fell, schutz- und wehrlos. Susanne bedrohte das unschuldige Wesen mit einem Messer. Stefan versuchte, das zarte Wesen zu schützen, wehrte das Messer zunächst ab. Vergeblich! Er konnte nicht verhindern, dass Susanne dem armen Ding die Klinge in den Leib stieß. Blut spritzte. Stefan versuchte vergeblich, die Blutung zu stillen. Das gequälte Tier zitterte, seine Augen brachen. Es schloss sie für immer und Stefan kehrte in die Gegenwart zurück. Er schaute Susanne verständnislos an. Warum wollte sie die Liebe töten?

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: epubli
  • Altersempfehlung: ab 1 Jahre
  • Erscheinungstermin: 27.08.2019
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783748585114
  • Artikelnr.: 57595374
Autorenporträt
Geboren in Bayern, aufgewachsen in der Pfalz. Nach dem Abitur Studium und Promotion in München. Mitarbeiter eines Chemieunternehmens bis zur Pensionierung. Standorte: Deutschland und sechs Jahre USA. Lieblingsthemen: ¿Zeit ¿Gedächtnis, Erinnerung und Vergessen ¿Neues in der Kosmologie. Lieblingsbeschäftigungen: ¿ Stöbern in Bibliotheken und Buchhandlungen, ¿Surfen im Internet, ¿Theateraufführungen besuchen (insbesondere Schauspiel), ¿Zuhören. Veröffentlichungen: Mein letztes Bilderbuch - Gedichte und Texte (2013), Rückspiegelungen Episode 1 - Vom Verlieren der Liebe (2018), Rückspiegelungen Episode 2 - Vom Verspielen der Liebe (2019) Rückspiegelungen Episode 3 - Vom Töten der Liebe (2016) Splitter oder Lehrjahre des Schülers Thorsten (2019)