Autor im Porträt

Toptitel von Ellie Mattes

Ponys flunkern nicht / Ponyschule Trippelwick Bd.4

Gebundenes Buch
Ein Turnier in Trippelwick!
Annelie könnte vor Vorfreude platzen: Im Internat für Ponyflüsterer findet ein Turnier statt! Natürlich sind auch sie und ihr Gefährtenpony Henry dabei. Doch schnell merken Annie und ihre Freundinnen, dass bei diesem Turnier nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Eines der Juryponys sabotiert die Aufgaben! Aber steckt ein böser Plan dahinter? Oder braucht das Pony vielleicht ihre Hilfe? Fest steht: Einer echten Ponyflüsterin geht es niemals ums Gewinnen, ihr wahrer Sieg ist das Wohl der Tiere.
Ein Fest für alle, die Ponys lieben - mit vielen farbigen Illustrationen
…mehr

 

12,00 €

 

Da lachen ja die Ponys / Ponyschule Trippelwick Bd.5

Gebundenes Buch
Die Schule für Ponyflüsterer auf Klassenfahrt
Annelie kann ihr Glück kaum fassen: Die Ponyflüsterschüler machen eine Klassenfahrt! Eine ganze Woche werden sie mit ihren Gefährtenponys auf dem Abenteuerhof verbringen. Das wird ponytastisch! Doch auf dem Hof sind noch zwei andere Kinder zu Gast - und die dürfen auf keinen Fall erfahren, dass Annelie und ihre Freunde echte Ponyflüsterer sind. Schließlich ist die Geheimhaltung ihrer Gabe oberstes Ponygesetz. Ob das wohl gut geht?
Mit Ponys im Zeltlager: So einen Ausflug gibt es nur in Trippelwick!
Diese zauberhafte Kinderbuchreihe vereint die Lieblingsthemen Ponys, Internat, Freundschaften und magische Gefährten
Durchgängig farbig illustriert
…mehr

 

12,00 €

 

Ellie Mattes

Ellie Mattes wuchs zwischen Pferden und Ponys auf. Später kamen noch zwei entzückende Esel hinzu - nur auf Zebras und Einhörner muss sie bis heute verzichten. Ansonsten braucht sie nur zum Fenster hinausblicken, um in die bunte Welt von Trippelwick einzutauchen. Mit ihrer Familie lebt sie in einem Häuschen mitten im Wald und dort geht es ziemlich ponytastisch zu.

Kinderbuch des Monats, August 2019, "Ponyschule Trippelwick"

Ellie Mattes: Ponyschule Trippelwick - Hörst du die Ponys flüstern?

Wenn jetzt das neue Schuljahr startet, erträumt sich bestimmt so manches Kind eine Fantasieschule Wie schön wäre ein Internat, in dem ein Zebra die Einhornsprache lehrt, Ponys durch die Flure traben und man mit den besten Freundinnen eine geheime Heuhöhlenparty feiert? Willkommen in Trippelwick! Hier findet jedes Kind ein Gefährtenpony nicht nur zum Reiten und zum Reden, sondern auch um gemeinsam spannende Abenteuer zu erleben ...

Was?

Als Annelie eine Einladung für Trippelwick bekommt, kann sie es kaum fassen. Hier ist sie nicht die einzige, die die Pferdesprache kann. Aber reiten kann sie doch noch gar nicht! Trotzdem wird sie hier einen Gefährten finden und noch dazu tolle Freundinnen. Denn: "Ihr müsst euch nichts beweisen, ihr mögt euch einfach und geht zusammen durch dünn und dick. Genau darum geht es in Trippelwick."

Wie?

Mädchen- wie Ponyherzen sind ziemlich eigensinnig, lehrt das Buch. Einfühlsam wird von Unsicherheiten, Freund- und Feindschaften sowie ein klein bisschen Heimweh erzählt. Vor allem aber von sehr viel
mehr

Interview mit Ellie Mattes zu "Ponyschule Trippelwick"

Interview mit Ellie Mattes zu "Ponyschule Trippelwick"


Frau Mattes, sind Sie genauso "durch und durch ponybegeistert" wie Ihre Held*innen von der Ponyschule?

Sie haben mich gleich bei der ersten Frage durchschaut, denn genauso ist es. Ich liebe Ponys und Pferde über alles, und natürlich auch Esel. Schließlich wohnen zwei bei mir zu Hause.

Internatsgeschichten sind ein klassisches Genre. Haben Sie als Kind diese Romane gelesen?

Um ehrlich zu sein: Als Kind habe ich meistens Pferdebücher gelesen. "Blitz, der schwarze Hengst" war eines meiner Lieblingsbücher und auch die Bücher von Lise Gast habe ich verschlungen.

Eine Ponyflüsterin oder ein Ponyflüsterer vermittelt zwischen Mensch und Tier. Wollen Sie mit Ihrer Geschichte auch mehr Verständnis für die Natur vermitteln?

In der Tat bin ich ein sehr naturverbundener Mensch. Und obwohl die Ponyschule in erster Linie den Kindern Spaß und Freude am Lesen bereiten soll, war es mir wichtig zu zeigen, wie schön es ist, wenn man sich gegenseitig respektiert. Ein Leben auf Augenhöhe mit allen Lebewesen wird in Trippelwick somitmehr

Kundenbewertungen

Hörst du die Ponys flüstern? / Ponyschule Trippelwick Bd.1

Bewertung von chrissidiebuechereule am 28.09.2020
In der Ponyschule Trippelzwack ist alles anders denn es gibt Gefahrtenponys und es ist auch ein bisschen Magie dabei, nämlich die Kinder verstehen ihre Ponys. Es war ein Einblick in diese Welt, wir lernen einige Mädchen kennen und nicht eins und die anderen so nebenbei, nein jeder für jeden einzelnen hat sich die Autorin Zeit genommen und ihre Geschichte ihre Fortschritte usw. näher zu durchleuchten. Dies war sehr erfrischend und machte es einen möglich alles vor dem inneren Auge zu sehen wie ein Bild. Die Freundinnen waren sehr unterschiedlich genau wie die Pferde,aber sie waren immer für einander da halfen sich und fanden zusammen Lösungen für Probleme Es war spannend lustig und ich eine besondere Pferdegeschichte die einen nur zum Träumen einlädt und nicht so schnell loslässt Wer wünscht sich denn kein Traumpony? Genau jeder und da ist es kein Wunder das man sich beim Lesen ob gross oder klein wohl fühlt,entweder wieder als Kind oder ein Kind durch und durch sein. Die Kurzen Kapitel sind spannend geschrieben und ziehen einen schnell in die einen Bann und lässt einen nicht mehr so schnell aus dem Buch.

Hörst du die Ponys flüstern? / Ponyschule Trippelwick Bd.1

Bewertung von Lese-mama am 23.09.2019
Zum Buch: Annelie (Annie) Fliederbusch hat mal wieder Ärger in der Schule. Schreibt sie doch von einem sprechenden Pony mit Zylinder im Zoo. Dann steht das Pony plötzlich mit einer Einladung in ihrem Garten. Annie darf die geheime Internatsschule Trippelwick besuchen und alles über Ponys lernen, denn Annie ist eine angehende Ponyflüsterin. Doch im Internat ist es schwieriger für Annie als gedacht, denn was soll sie hier, wo sie doch noch nicht mal reiten kann? Meine Meinung: Das Cover ist schon total niedlich und einladend, dazu noch der spannende Klappentext. Was Ponyflüsterer so alles lernen dürfen. Herrlich. Der Schreibstil ist wunderbar zu lesen, abundzu wird das ganze durch eine kleine Illustration aufgelockert. Die Geschichte ist spannend, welches Pony sucht sich welches Kind als Gefährte? Und wie es sich für eine Internatsgeschichte gehört, wird auch ordentlich gezickt, es gibt kleinere Revierkämpfe zwischen den Jungs und Mädels und es geht natürlich auch um Freundschaft und gegenseitiges Vertrauen. Die Kinder sind bunt zusammengewürfelt, so ist für jeden Charakter was dabei. Und wenn wir ehrlich sind, Ponybücher gehen doch immer (; Mich hat das Buch jedenfalls sehr gut unterhalten, die Geschichte war spannend und abenteuerlich. Genau das richtige für erfahrenere LeserInnen ab der zweiten, dritten Klasse. Für Leseanfänger ist es noch ein bisschen viel Text. Aber für jüngere, ausdauernde Zuhörer ist das Buch auch zum Vorlesen sehr gut geeignet. Ich kann es jedenfalls nur empfehlen.

Hörst du die Ponys flüstern? / Ponyschule Trippelwick Bd.1

Bewertung von BooknerdsbyKerstin am 30.08.2019
Wenn ich an meine früheste Lesezeit zurückdenke, sind es Pferdebücher, die mich immer begleitet haben. Ich habe alle davon verschlungen und habe davon geträumt, ein eigenes Pferd zu haben. Wie wohl die meisten Mädchen. Bis heute ist meine Pferdeliebe geblieben, auch wenn ich die Bücher schon lange nicht mehr lese. Dennoch wollte ich unbedingt in „Ponyschule Trippelwick“ von Ellie Mattes reinschnuppern. Und soll ich euch was sagen? Ich habe mich sofort in meine Kindheit zurückversetzt gefühlt und wollte gar nicht mehr aufhören, das Buch zu lesen. Bis es plötzlich zu Ende war. Es ist aber auch einfach zu schön, gespickt mit zauberhaften Illustrationen, die perfekt zur Geschichte passen und diese nochmal intensivieren. Dazu führt uns die Autorin voller Humor und Neugier durch die Ponyschule Trippelwick. Es hat wirklich unheimlich Spaß gemacht, diese Geschichte über Freundschaft, Mut und Vertrauen zu lesen. Als in Annies Garten plötzlich ein sprechendes Pony steht und ihr eine Einladung zur Ponyschule Trippelwick, dem geheimen Internat für angehende Pferdeflüsterer, überreicht, kann sie ihr Glück kaum fassen. Endlich geht ihr größter Traum in Erfüllung. Und dieses Internat ist nicht nur geheim, sondern auch sehr speziell und skurril. Was musste ich beim Lesen schmunzeln, einfach zuckersüß. Wir begleiten Annie mit ihren neuen Freundinnen nicht nur durch den etwas anderen Schulalltag und dürfen in die verschiedensten Fächer schnuppern, von denen ich noch nie gehört habe…oder kennt ihr die Sprache einhornisch?...wir erleben auch eine wunderschöne Geschichte über die Bedeutung von Freundschaft inklusive Neid und Missgunst. Eine zauberhafte Botschaft, perfekt eingefügt in die Geschichte. Und wisst ihr was? Ich freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung, die im Frühjahr erscheinen wird, denn Annie und ihre Freunde haben es auch faustdick hinter den Ohren. Und die Gefährtenponys natürlich auch. Da kommen bestimmt noch einige lustige Abenteuer auf uns zu. Ich kann euch diesen Auftakt wirklich ans Herz legen, wenn ihr in kleinen Mädchen die Pferdeliebe wecken oder einfach selbst an eure Kindheit zurückdenken wollt. Mein Fazit: Ellie Mattes hat mich mit „Ponyschule Trippelwick“ zurück in meine Kindheit versetzt. Hier habe ich Pferdebücher verschlungen und habe es mindestens so genossen, jetzt wieder in die Welt abzutauchen. Denn Trippelwick ist anders. Ein geheimes Internat für angehende Pferdeflüsterer mit den kuriosesten Fächern und nicht nur menschlichen Lehrern. Dazu Charaktere und Ponys, die es faustdick hinter den Ohren haben. Eine wunderbar herrliche und amüsante Geschichte. Und perfekt eingebaut eine Geschichte über Freundschaft mit allem was dazu gehört und auch nicht. Ich freue mich schon auf das nächste Abenteuer mit Annie und ihren Freunden.

Hörst du die Ponys flüstern? / Ponyschule Trippelwick Bd.1

Bewertung von Misslila aus Grevenbroich am 29.09.2020
„Willkommen im Internat für Ponyflüsterer! Als Mama von pferdeverrückten Mädels freut man sich natürlich, über jede schöne, neue Geschichte die man findet, umso mehr haben wir uns über diese Leserunde gefreut und haben traumhaft schöne Lesestunden in Trippelwick gehabt. Das Hardcover ist einfach niedlich und liebevoll gestaltet und eine gewisse Neugier wird sofort geweckt. Beim Aufschlagen des Buches fanden wir sofort die schöne liebevoll gestaltete Übersichtskarte von Trippelwick, die sich sowohl vorne als auch am Ende des Buches befindet. Die Zeichnungen helfen einem sofort wunderbar in die Geschichte einzusteigen, auch kann man beim Lesen immer wieder mal schnell nachblättern, an welchem Ort des Geschehens man sich befindet. Die Schrittgröße ist perfekt für die jungen Leserinnen gewählt und auch die Zeichnungen im Buch runden diese zauberhafte Geschichte perfekt ab. Ellie Mattes nimmt den jungen Leser mit in eine spannende Geschichte rund im Annelie, die Ponys und das Internat. Welches Mädchen träumt nicht davon, rund um die Uhr mit seinem geliebten Pony zusammen zu sein. Da macht die Schule direkt doch umso mehr Spaß… für mich wäre da ein Mädchentraum in Erfüllung gegangen Besonders cool ist, dass die Ponys sich hier ihren menschlichen Gefährten aussuchen können. Wir haben zauberhaft schöne Lesestunden gehabt und wären gerne länger in Trippelwick verweilt, denn es war so schön, dass wir uns viele weitere schöne Geschichten in und um die Ponyschule Trippelwick wünschen. Ich habe meinen Mädels auch direkt noch das Hörbuch gekauft nachdem sie so begeistert waren und ich muss sagen, es läuft jetzt seit gestern im Kinderzimmer rauf und runter. Wer Pferdegeschichten mag ist hier auf dem schlossähnlichen Ponyhof in traumhafter Kulisse genau richtig und wird es, so wie wir auch, einfach lieben. Ein echtes Lesevergnügen mit Suchtfaktor !

Hörst du die Ponys flüstern? / Ponyschule Trippelwick Bd.1

Bewertung von Funny aus Augsburg am 23.10.2020
Eine wirklich liebenswerte Geschichte über Freundschaft und Ponys, auch für Jungs „Ponyschule Trippelwick - Hörst du die Ponys flüstern?“ von geschrieben von Ellie Mattes und illustriert von Larisa Lauber war für meinen Sohn (8Jahre) und mich eine wirklich tolle Buchentdeckung. Wir haben damit eine wirklich schöne Buchreihe begonnen. Am Anfang war ich etwas skeptisch, da Ponybücher ja meist so typische Mädchenbücher sind, aber die Ponyschule Trippelwick hat meinen Sohn absolut überzeugt. Erstmal hat ihn als überzeugter Tierfan schon das Cover angesprochen. Die Illustrationen sind aber auch wirklich schön gemacht und gefielen auch mir sehr gut. Die Geschichte um Annelie, die ins Ponyinternat gehen darf, ist auch wirklich kindergerecht und spannend geschrieben. Wir haben uns beim Lesen immer abgewechselt und auch mein Sohn hatte keine Problem selbst zu lesen. Schön fand ich, dass auch wirklich Jungs ins Ponyinternat gehen und nicht nur Mädchen in der Geschichte eine Rolle spielten, auch wenn sie die Hauptrolle hatten. Die Freundschaft zwischen den menschlichen Schülern und den Ponys finde ich eine schöne Sache. Toll wie die Mädchen und Jungs durch ihre Gefährtenponys ausgesucht werden. So ein Gefährtenpony hätte mein Sohn jetzt auch gerne bzw. noch lieber eine Gefährtenkatze. Insgesamt eines der unterhaltsamsten Bücher, das wir dieses Jahr bisher gelesen haben. Der zweite Band folgte daher gleich hinterher. Von uns beiden gibt es daher eine klare Leseempfehlung für alle Kinder, die Tier- bzw. Ponygeschichten lieben.

Hörst du die Ponys flüstern? / Ponyschule Trippelwick Bd.1

Bewertung von Hanni aus Zarpen am 02.09.2019
Das Buch ist super zu lesen und ist mega lustig geschrieben. Ich selber bin 9 Jahre alt und lese eigendlich nicht so gerne, aber dieses Buch ist Klasse. Da macht das lesen richtig Spaß.
Mehr anzeigen »