Autor im Porträt

Toptitel von Dumas, Alexandre, d. Ält.

Georges (eBook, ePUB)

eBook, ePUB
Der Roman über die Sklaverei und Erhebungen wird von Dumas ausführlich mit Details geschmückt. Georges ist ein reicher Mulatte von der Isle of France (dem heutigen Mauritius). Als Student in Paris wird er ein perfekter Mann der Welt mit einem Teint, der so klar ist, dass er als weiß angesehen werden kann. In allen Dingen versucht er, überlegen zu sein. Auf seine Insel zurückgekehrt, verliebt er sich in die junge kreolische Sara von Malmédie und offenbart seine Herkunft. Saras Onkel lehnt die Hochzeit ab. Sein Sohn, Henry Malmédie wird zum Todfeind von Georges. Trotz der Warnung des Gouverneurs greift Georges dann zur Macht und übernimmt die Führung einer Revolte schwarzer Sklaven, die sofort durch Verrat und Alkoholgenuss der Aufständischen unterdrückt wird. Georges wird schwer verwundet. Wird er überstehen und Sara wiedersehen...…mehr

 

5,99 €

 

Die drei Musketiere

Broschiertes Buch
Zum 150. Todestag von Alexandre Dumas am 5. Dezember 2020
Im Jahre 1625 verlässt der junge, aus verarmtem Landadel stammende d`Artagnan seine gascognische Heimat und zieht nach Paris, um sich in den Dienst König Ludwigs XIII. zu stellen. In dessen Garde schließt er Freundschaft mit den drei unzertrennlichen Musketieren Athos, Porthos und Aramis. Gemeinsam bestehen sie im Kampf gegen den machthungrigen Kardinal Richelieu gefährliche Abenteuer. Als die Ehre der Königin durch eine infame Intrige des Kardinals und der teuflischen Lady Winter bedroht wird, stehen die Helden vor ihrer schwierigsten Aufgabe.
…mehr

 

13,90 €

 

Dumas, Alexandre, d. Ält.

Dumas, AlexandreAlexandre Dumas wurde 1802 in Villers-Cotterêts geboren, verlor bereits als Kind seinen Vater, der General bei der Revolutionsarmee war. Er erhielt durch Protektion ein Verwaltungsamt und später eine Bibliothekarsstelle beim Herzog von Orléans. Während der Revolution von 1830 war er Offizier der Nationalgarde. Er lebte von 1851 bis 1854 im Exil in Brüssel. Er starb 1870 in Puys bei Dieppe und hinterließ ein umfangreiches literarisches Werk. Bis heute ist er vor allem durch seine Historienromane wie Drei Musketiere oder Der Graf von Monte Christo bekannt. Bei Matthes & Seitz Berlin erschien in der Übersetzung von Nicola Denis seine Sammlung historischer Schiffbrüche.Schultz, JoachimJoachim Schultz, geboren 1949 in Idar-Oberstein, studierte Literaturwissenschaften und Philosophie und unterrichtete an Universitäten in Deutschland und Frankreich. Er übersetzte Eugène Delacroix, Marceline Desbordes-Valmore, Alexandre Dumas, Saint-Pol-Roux, Sainte-Beuve, George Sand, Victor Segalen. Publikationen über Blaise Cendrars, Michel Leiris, Oskar Panizza, Alphonse Rabbe u. A. 2011 wurde er mit dem Bayreuther Kulturpreis ausgezeichnet.