Autor im Porträt

Toptitel von Antoine de Saint-Exupéry

Der Kleine Prinz (Geschenkausgabe)

Der Kleine Prinz (Geschenkausgabe)

Gebundenes Buch
Als der Berufspilot und Schriftsteller Antoine de Saint-Exupéry im Jahr 1943 seinen 'Kleinen Prinzen' erfand, konnte er nicht ahnen, welch gewaltiger Welterfolg sein Büchlein werden sollte. Die philosophisch-poetische Geschichte vom kleinen Prinzen, der auf der Suche nach Freunden allerlei seltsame Planeten bereist, übt ungebrochene Faszination aus. Das moderne Märchen berührt mit seinem Plädoyer für Menschlichkeit Leserinnen und Leser jeden Alters und wurde vom Autor selbst mit Illustrationen versehen und liegt hier in einer Geschenkausgabe vor.…mehr
6,95
Wind, Sand, Sterne

Wind, Sand, Sterne

Buch mit Leinen-Einband
Zum Jubiläum in neuer, zeitgemäßer Übersetzung.
Im Mittelpunkt steht die Erfahrung, die Antoine de Saint-Exupéry als Pilot mit seinen Flügen über die Wüste sammelte, bis hin zum Absturz in der Sahara im Jahr 1935, welcher als die geistige Geburtsstunde des Kleinen Prinzen gesehen wird. Die französische Originalausgabe "Terre des Hommes" erschien 1939, die deutsche Übersetzung kam im selben Jahr heraus und durfte trotz der bisweilen kritischen Gedanken Saint-Exupérys und des bald beginnenden Zweiten Weltkriegs bis 1944 verkauft werden. Nach dem Krieg setzte sich der Erfolg dieses der Solidarität und Humanität gewidmeten Buchs unaufhaltsam fort.…mehr
24,00

Antoine de Saint-Exupéry

Antoine de Saint-Exupéry, geb. 1900 in Lyon, verlor früh den Vater und wurde von der Mutter auf dem Schloss de La Mole erzogen. Er war Schüler in einem Jesuitenkolleg, später Architekturstudent in Paris, Soldat bei der Luftwaffe, Handelsvertreter. In den zwanziger Jahren wurde er Flieger und flog die Strecke Toulouse-Casablanca-Dakar. Im September 1939 wurde Saint-Exupéry Pilot in einer Aufklärer-Staffel, im Dezember 1940 ging er nach Amerika, 1943 kam er an die Front in Nordafrika. Am 31.7.1944 startete er vom Flughafen Borgo auf Korsika zu seinem letzten Aufklärungsflug. Er ist nie zurückgekehrt. Das Wrack seiner Maschine wurde im Jahr 2000 auf dem Grund des Mittelmeers bei Marseille geortet und 2004 gehoben und identifiziert