54,90 €
inkl. MwSt.
Versandkostenfrei*
Versandfertig in über 4 Wochen
  • Broschiertes Buch

Unkrautforscher, Agronomen und Landwirte sind sich bewusst, dass Unkräuter ein großes Hindernis für die Pflanzenproduktion darstellen. Die Wirkungsweise oder Belästigung reicht von null bis unendlich, von zerstörerischen parasitären Arten oder tödlichen Arten durch ihre Toxine, bis hin zu konkurrierenden Arten, die einfach nur vorhanden sind und sich teilen. Angesichts dieser Situation und des Ausmaßes der Ertragsverluste ist es zwingend notwendig, die Unkrautbekämpfung zu intensivieren und zu verbessern. Dies ist der Kontext unserer Arbeit, die darin besteht, die Ertragsverluste in Bezug auf…mehr

Produktbeschreibung
Unkrautforscher, Agronomen und Landwirte sind sich bewusst, dass Unkräuter ein großes Hindernis für die Pflanzenproduktion darstellen. Die Wirkungsweise oder Belästigung reicht von null bis unendlich, von zerstörerischen parasitären Arten oder tödlichen Arten durch ihre Toxine, bis hin zu konkurrierenden Arten, die einfach nur vorhanden sind und sich teilen. Angesichts dieser Situation und des Ausmaßes der Ertragsverluste ist es zwingend notwendig, die Unkrautbekämpfung zu intensivieren und zu verbessern. Dies ist der Kontext unserer Arbeit, die darin besteht, die Ertragsverluste in Bezug auf zwei Stufen von Unkrautbefall und in Bezug auf verschiedene Dosen von Stickstoff und Wasser auszuwerten. Für diese Studie im Freiland und in einer Situation bispezifischer Konkurrenz (Unkraut-Pflanze) verwendeten wir für das Versuchsprotokoll eine Parzelle, die natürlich von Unkraut befallen war.
Autorenporträt
Nació en 1985 en Mostaganem, donde estudió ciencias agronómicas especializadas en protección de plantas entre 2007 y 2012 en la Universidad Abdelhamid Ibn Badis de Mostaganem y preparó una tesis en el campo de la ciencia de las malas hierbas bajo la dirección del Sr. F. HAOUARA con el fin de obtener su diploma de Ingeniero de Estado en ciencias agronómicas.