Störfeld Zahn - Graf, Karlheinz

Störfeld Zahn

Der Einfluss von Zähnen und zahnärztlichen Werkstoffen auf die Gesundheit

Karlheinz Graf 

Broschiertes Buch
 
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
25 ebmiles sammeln
Statt EUR 53,95*
EUR 24,99
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
*Früherer Preis
-54 %
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Störfeld Zahn

Sie erfahren: wie ein kariöser Zahn zum Streuherd werden und weit entfernte Organe belasten kann warum nicht nur ein kranker Zahn, sondern auch Füllungsmaterialien und zähnärztliche Werkstoffe Belastungsfaktoren für die Gesundheit sein können warum sich viele chronische Gesundheits-störungen auf eine gestörte Regulations des Grundsystems zurückführen lassen
Störfeld Zahn: gibt eine Übersicht über das gesamte Spektrum der Belastungen, mögliche Therapiehindernisse und Störungen der Selbstheilungskräfte beschreibt praxisnah die umwelt-zahnmedizinisch durchgeführte Mundraumsanierung von der Restauration des kranken Zahns über die klassischen Ausleitungsverfahren und die regulationsmedizinische Begleitbehandlung zeigt die wichtigsten Verknüpfungspunkte im Therapeuten-Netzwerk bei der ganzheitlichen Behandlung störfeldgeschädigter Patienten


Produktinformation

  • Verlag: Elsevier, München
  • 2010
  • Ausstattung/Bilder: 2010. XIV, 210 S. m. 77 Farbabb. 240 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 297mm x 210mm x 20mm
  • Gewicht: 480g
  • ISBN-13: 9783437585708
  • ISBN-10: 3437585703
  • Best.Nr.: 30597423
Dr. med. dent. Karlheinz Graf, Studium der Zahnmedizin und Philosophie an der Universität Düsseldorf. 1976 Promotion am Institut für Hirnforschung der Universität Düsseldorf. Seit 1979 Zahnarztpraxis in Straubing/Niederbayern. Seit 1989 Mitglied der GZM - Internationale Gesellschaft für Ganzheitliche Zahn-Medizin.
STÖRFELD ZAHN - Der Einfluss der Zähne und zahnärztlichen Werkstoffe auf die Gesundheit.
Geleitworte Aus dem Vorstand der GZM: - Peter Helms MSc - Dr. med.dent. Koch - Dr. med. dent. Erich Wühr - Dr. Peyer (Vorstand der SAGEM) - Dr. Güdel (Vorstand der SGZM) - Dr. Höller (zahnärztl. Interessensverband Österreich)
Vorwort Dr. Graf
1 Schulmedizin versus Komplementärmedizin
1.1 Die wissenschaftliche Medizin
1.2 Erklärungsmodelle der Physik und der Medizin
1.2.1 Paradigmenerweiterung in der Physik
1.2.2 Einschätzung der medizinischen Erklärungsmodelle
1.3 Das kybernetische Denkmodell
1.3.1 Regelkreis
1.3.2 Vernetzung
1.3.3 Informationstransfer
1.4 Das System der Grundregulation
1.4.1 Morphologie
1.4.2 Struktur der Grundsubstanz
1.4.3 Eigenschaften der Grundsubstanz
1.4.4 Reaktionen auf Reize
1.5 Weitere Steuerungsmechanismen
1.5.1 Die segmentalen Funktionskreise
1.5.2 Das System der Meridiane
2 Gesundheit im ganzheitlichen Sinn
2.1 Regulationsstörungen bei chronischen Krankheiten
2.1.1 Dekompensation
2.1.2 Zusammenbruch der Regulationsfähigkeit
2.2 Ganzheitliche Therapie chronischer Störungen
2.3 Einführung in die Homotoxikologie
2.3.1 Krankheit aus der Sicht der Homotoxikologie
2.3.2 Stadien der Krankheit
2.3.3 Biologischer Schnitt und Vikariation
3 Herd und Störfeld
3.1 Begriffsbestimmung
3.2 Medizinhistorischer Hintergrund
3.3 Entwicklung des Herdgeschehens
3.3.1 Chronisches Belastungssyndrom
3.3.2 Fallbeispiele
3.3.3 Dekompensation der Regulationsfähigkeit
3.4 Störfelder
3.4.1 Strukturelle Störfelder
3.4.2 Störfelder im Zahn-, Mund- und Kieferbereich
3.5 Chronisch-toxische Störfelder aus zahnärztlichen Werkstoffen
3.5.1 Fluoride
3.5.2 Zemente
3.5.3 Kunststoffe, Bonder, Versiegler
3.5.4 Aldehyde
3.5.5 Metalle
3.5.6 Keramik
3.5.7 Der wurzelbehandelte Zahn als Störfeld
3.6 Entzündlich-degenerative und endogene Störfelder
3.6.1 Chronische Entzündung des Zahnnervs
3.6.2 Verlagerte Zähne, Wurzelreste, Fremdkörper und Zysten im Kiefer
3.6.3 Der wurzelbehandelte Zahn als entzündlich-degeneratives Störfeld
3.6.4 Chronische Kieferostitis (NICO)
3.6.5 Chronische Zahnfleischentzündung (Parodontitis marginalis)
3.6.6 Kraniomandibuläre Dysfunktionen (CMD)
3.6.7 Narben
3.6.8 Informatorische Störfelder
4 Diagnostik dentaler Störfelder
4.1 Speicheltest, Bluttest, Urintest, Provokationstest
4.1.1 Speicheltest
4.1.2 Blut- und Urintest
4.1.3 Provokationstest
4.2 Labordiagnostische Verfahren
4.2.1 Epikutantest
4.2.2 Lymphozytentransformationstest
4.2.3 Weitere immunologische Testverfahren
4.2.4 Basophilen-Degranulationstest
4.2.5 Gen-Polymorphismen
4.2.6 Test der Durchlässigkeit der Blut-Hirn-Schranke
Mehr von