• Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

Dünn sein ist schick. Doch viele Frauen und Mädchen geraten in die fatale Spirale der Essstörungen. Sie hungern sich buchstäblich zu Tode oder erbrechen das Essen. Magersucht und Bulimie sind weit verbreitete psychische Störungen unter Frauen. Wie sie sich äußern und welche Entstehungsfaktoren ein Rolle spielen, Diagnostik und allgemeine Therapiekonzepte erläutern die Autoren im ersten Teil des Buches. In zweiten Teil beschreiben sie ein Therapieprogramm in 20 Sitzungen auf der Basis der Kognitiven Verhaltenstherapie. Ein klar strukturiertes Layout und viele Arbeitsmaterialien vereinfache…mehr

Produktbeschreibung

Dünn sein ist schick. Doch viele Frauen und Mädchen geraten in die fatale Spirale der Essstörungen. Sie hungern sich buchstäblich zu Tode oder erbrechen das Essen.
Magersucht und Bulimie sind weit verbreitete psychische Störungen unter Frauen. Wie sie sich äußern und welche Entstehungsfaktoren eine Rolle spielen, Diagnostik und allgemeine Therapiekonzepte erläutern die Autoren im ersten Teil des Buches. In zweiten Teil beschreiben sie ein Therapieprogramm in 20 Sitzungen auf der Basis der Kognitiven Verhaltenstherapie.
Ein klar strukturiertes Layout und viele Arbeitsmaterialien vereinfachen die Arbeit mit diesem Therapiemanual.
Neu: Alle Arbeitsmaterialien können von einer beiliegenden CD-ROM ausgedruckt werden.
Der Printausgabe dieses Buches liegt eine CD-ROM bei. In der E-Book Version sind alle Arbeitsblätter des Buches und der CD-ROM enthalten.
  • Produktdetails
  • Materialien für die klinische Praxis
  • Verlag: Beltz Psychologie Verlags Union
  • Best.Nr. des Verlages: 127606
  • 3., überarb. Aufl.
  • Seitenzahl: 234
  • 2008
  • Ausstattung/Bilder: IX, 224 S.
  • Deutsch
  • Abmessung: 248mm x 173mm x 15mm
  • Gewicht: 546g
  • ISBN-13: 9783621276061
  • ISBN-10: 3621276068
  • Best.Nr.: 23838980

Autorenporträt

Prof. Dr. Corinna Jacobi, Dipl.-Psych., Goetz-Stiftungsprofessur "Grundlagen und Interventionen von Essstörungen und assoziierten Störungen", TU Dresden, Institut für Klinische Psychologie und Psychotherapie, Leitung der Ambulanz und Tagesklinik für Essstörungen.

PD Dr. Andreas Thiel, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychotherapeutische Medizin, Dipl.-Psych., Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Rotenburg/Wümme.

Dr. Thomas Paul, Dipl.-Psych., ist 1. Leitender Psychologe der Medizinisch-Psychosomatischen Klinik Bad Bramstedt.

Rezensionen

"Resümierend empfehle ich die Lektüre dieses Buches obligatorisch allen im Bereich der Essstörungen verhaltenstherapeutisch arbeitenden Kollegen, jedoch auch denjenigen anderer Therapieschulen." Beratung Aktuell