Paper Palace - Die Verführung / Paper-Trilogie Bd.3 - Watt, Erin
Zur Bildergalerie

EUR 12,99
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

3 Kundenbewertungen

Kaum haben sich Ella und Reed wiedergefunden, werden sie schon wieder getrennt – und Reeds Leben steht auf dem Spiel. Ist er dieses Mal zu weit gegangen? Ist ihm sein aufbrausendes Temperament zum Verhängnis geworden? Ella ist eine Kämpferin. Sie ist bereit, alles zu tun, um Reed zu schützen, und den Royals zur Seite zu stehen. Doch dann wird sie plötzlich von ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt. Sie muss feststellen, dass ihr Leben eine einzige Lüge war. Werden die Royals sie am Ende doch ruinieren? Oder kann es ein Happy End für Ella und Reed geben?…mehr

Produktbeschreibung
Kaum haben sich Ella und Reed wiedergefunden, werden sie schon wieder getrennt – und Reeds Leben steht auf dem Spiel. Ist er dieses Mal zu weit gegangen? Ist ihm sein aufbrausendes Temperament zum Verhängnis geworden? Ella ist eine Kämpferin. Sie ist bereit, alles zu tun, um Reed zu schützen, und den Royals zur Seite zu stehen. Doch dann wird sie plötzlich von ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt. Sie muss feststellen, dass ihr Leben eine einzige Lüge war. Werden die Royals sie am Ende doch ruinieren? Oder kann es ein Happy End für Ella und Reed geben?
  • Produktdetails
  • Paper-Trilogie
  • Paper-Trilogie Bd.3
  • Verlag: Piper
  • Seitenzahl: 408
  • 2017
  • Ausstattung/Bilder: 2017. 416 S. 205 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 203mm x 134mm x 40mm
  • Gewicht: 488g
  • ISBN-13: 9783492060738
  • ISBN-10: 3492060730
  • Best.Nr.: 46429996
Autorenporträt
Erin Watt ist das Pseudonym zweier amerikanischer Bestsellerautorinnen, die ihre Begeisterung für großartige Bücher und ihre Schreibsucht verbindet. Beide sind sehr erfolgreiche Autorinnen in den Bereichen Young und New Adult. Die "Paper"-Serie ist ihr erstes gemeinsames Projekt, mit dem ersten Band "Paper Princess" eroberten sie die US-Bestsellerlisten im Sturm.
Rezensionen
»Pageturner? Aber sicher.«, Börsenblatt, 11.05.2017