The Front Line - Der Krieg ist nie zu Ende
Fotogalerie Fotogalerie Fotogalerie Fotogalerie Videoclip

The Front Line - Der Krieg ist nie zu Ende

Darsteller: Ha-kyun, Shin; Yeong-Seo, Park; Su, Go; Seung-su, Ryu; Chang-Seok, Ko; Je-hoon, Lee; Seung-yong, Ryoo; Ok-bin, Kim; Jin-woong, Jo; Musik: Pa-lan, Dal; Buch: Park, Sang-yeon;
DVD
 
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
10 ebmiles sammeln
Statt EUR 14,99*
EUR 10,49
Versandfertig in 3-5 Tagen
Alle Preise inkl. MwSt.
*Früherer Preis
-30 %
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

The Front Line - Der Krieg ist nie zu Ende

In den letzten Tagen des Koreakrieges untersucht ein junger Geheimdienstmann den nicht natürlichen Tod eines Frontkommandanten. Aufwendig inszenierte Detektivgeschichte im Kriegsfilmmantel.
Quelle/Copyright: Entertainment Media Verlag

Korea im Jahr 1951: Eigentlich wurde ein Waffenstillstand vereinbart, der den langen und blutigen Krieg beenden soll. Doch es gibt Truppen, die den Kampf um keinen Preis ruhen lassen wollen, um strategisch wichtige Stellungen einzunehmen. Leutnant Kang Eun-Pyo (SHIN Ha-kyun) soll die Mission anführen. Am Ort des Geschehens trifft er überraschend auf seinen totgeglaubten Freund Kim Su-hyeok (GO Su). Doch Kim hat sich mittlerweile von einem weichherzigen Studenten in eine skrupellose Killermaschine verwandelt und ist jetzt Anführer eines blutrünstigen Kommandotrupps. Die ehemaligen Freunde stehen sich plötzlich im Kampf gegenüber und erkennen einander kaum wieder ...

Bonusmaterial

Bildergalerie, Trailer


Produktinformation

  • Hersteller: KSM
  • EAN: 4260261433597
  • Best.Nr.: 34875457
  • Artikeltyp: Film
  • Datenträger: DVD
  • Erscheinungstermin: 19. März 2012
  • Sprachen: Deutsch, Koreanisch
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren gemäß §14 JuSchG
  • Untertitel: Deutsch
  • Regionalcode: 2
  • Bildformat: 1:1, 85/16:9
  • Tonformat: Deutsch DD 5.1 ...
  • Gesamtlaufzeit: 123 Min.
Im Winter 1953 liegt der koreanische Bürgerkrieg in den letzten Zügen. Während hier bereits die Friedensverhandlungen laufen, wird dort noch verlustreich gekämpft um strategisch wichtige Punkte wie jenen Hügel, der direkt an der zukünftigen Demarkationslinie liegt. Dort ist gerade der kommandierende Offizier gefallen, und zwar durch eine Kugel aus den eigenen Reihen. Ein junger Geheimdienstoffizier reist mit dem neuen Kommandanten ins Kampfgebiet, um die Hintergründe der Tat zu ermitteln. Dabei trifft er auf alte Bekannte und sehr spezielle Zustände. Actiongeladener, spannender koreanischer Kriegsfilm, eine Detektivgeschichte im Schützengraben vor interessanter historischer Kulisse. Korea ist geteilt in eine kapitalistische und kommunistische Hälfte, und jede Beschäftigung damit eine brisante Sache. "The Front Line" steht in der jungen Tradition, ein differenzierteres Bild des Konfliktes zu zeichnen, und tut das recht erfolgreich mit den Mitteln des Unterhaltungs- bzw. Genrekinos. Ansprechende, elegante Inszenierung wie so oft aus Korea, mit dreidimensionalen Typen, ambitionierter Story und jeder Menge Schauwerte.
Quelle/Copyright: Entertainment Media Verlag

Videoclip zu "The Front Line - Der Krieg ist nie zu Ende"