• Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Texte verstehen ist unser aller Alltag. Texte zu analysieren ist eine zentrale Aufgabe der Linguistik. Wie kann die Analyse dem Verstehen dienen? Das ist die Leitfrage dieser Einführung in die Textlinguistik. Das Buch verbindet praktische Anwendungen, wie sie in den neuen Studiengängen behandel werden, mit theoretischer Fundierung. Jedes Kapitel beginnt mit Beispieltexten aus alltagsnahen Anwendungsfeldern. Der Analyse folgt die systematische Darstellung der Methoden und einschlägigen linguistischen Theorien. Einige Praxisfelder sind: - Medientexte und mediale Stilisierung …mehr

Produktbeschreibung

Texte verstehen ist unser aller Alltag. Texte zu analysieren ist eine zentrale Aufgabe der Linguistik. Wie kann die Analyse dem Verstehen dienen? Das ist die Leitfrage dieser Einführung in die Textlinguistik. Das Buch verbindet praktische Anwendungen, wie sie in den neuen Studiengängen behandelt werden, mit theoretischer Fundierung. Jedes Kapitel beginnt mit Beispieltexten aus alltagsnahen Anwendungsfeldern. Der Analyse folgt die systematische Darstellung der Methoden und einschlägigen linguistischen Theorien.

Einige Praxisfelder sind:

- Medientexte und mediale Stilisierung

- Textinterpretation und Traumdeutung

- Missverständnisse

- Idiome verstehen

- Übersetzung und Sprachkritik

- Diskurs und Anspielungen

- Autorschaftsermittlung

- Verbaldelikte vor Gericht

- Bewertung von Lernerfehlern und didaktische Nutzung
  • Produktdetails
  • UTB Uni-Taschenbücher Bd.3484
  • Verlag: Utb; Fink (Wilhelm
  • Best.Nr. des Verlages: UTB3484
  • Seitenzahl: 320
  • 2011
  • Ausstattung/Bilder: 2011. 320 S.
  • Deutsch
  • Abmessung: 214mm x 151mm x 20mm
  • Gewicht: 435g
  • ISBN-13: 9783825234843
  • ISBN-10: 3825234843
  • Best.Nr.: 32660373

Autorenporträt

Prof. Dr. Hans Jürgen Heringer lehrte an den Universitäten Heidelberg und Tübingen, seit 1981 an der Universität Augsburg.

Inhaltsangabe

1 Zur Einführung 7
2 Dem Autor auf der Spur 10
3 Alles im Kopf 20
4 Wo ist der Zusammenhang? 28
5 Wirklich ein Missverständnis! 36
6 Wer spricht denn da? 46
7 Der rote Faden 56
8 Worum es geht 66
9 Do it yourself! 76
10 Wie die Kinder 84
11 Ganz schematisch? 92
12 Gute Frage? 98
13 Wo sind die Täter? 106
14 Fehler über Fehler 114
15 What's in a word? 122
16 Nur ganz vage 130
17 Wie der Hase läuft 138
18 Das ist doch paradox! 152
19 Med Agumente kenne Se 160
20 Pipifax und Petitessen 170
21 Drei Affären 178
22 In Gottes Hand 184
23 Aus dem Zusammenhang gerissen 192
24 Übersetzt und verletzt? 198
25 Ich seh das kritisch 204
26 Ist das noch Deutsch? 214
27 Nur Formulare? 222
28 Alles ist Struktur 230
29 Ganz automatisch? 236
30 Der unendliche Text 244
31 Anspiel und Zuspiel 256
32 So wie hier, so da 262
33 Von der Rezeption zur Produktion 270
34 Verständlich? 276
35 Verstehen - aber wie? 284
36 Schon getestet? 290
37 Alles nur ein Traum? 296
38 Was sagt uns das Gedicht? 302
Stoffe des studium 312
Textnachweise 314
Literatur 316