Gestaltung der Freiheit

EUR 69,00
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Was sind die geistes-, kultur- und dogmengeschichtlichen Kontexte und Hintergründe sowie die ordnungspolitischen Wirkungen des Konzepts von Regulierung? Wie kann es hoheitlicher Gewalt - im Staat oder in der Europäischen Union - gelingen, öffentliches Wohl durch Steuerung oder Stimulation von Wettbewerb in jenen Märkten zu fördern, die von selbst nicht oder nur defizitär funktionieren? Das sind die Leitfragen, die Gegenstand eines geisteswissenschaftlich inspirierten und maßgeblich auch von historischem Interesse geprägten Forschungsvorhabens von Staats- und Europarechtlern, Rechts- und…mehr

Produktbeschreibung
Was sind die geistes-, kultur- und dogmengeschichtlichen Kontexte und Hintergründe sowie die ordnungspolitischen Wirkungen des Konzepts von Regulierung? Wie kann es hoheitlicher Gewalt - im Staat oder in der Europäischen Union - gelingen, öffentliches Wohl durch Steuerung oder Stimulation von Wettbewerb in jenen Märkten zu fördern, die von selbst nicht oder nur defizitär funktionieren? Das sind die Leitfragen, die Gegenstand eines geisteswissenschaftlich inspirierten und maßgeblich auch von historischem Interesse geprägten Forschungsvorhabens von Staats- und Europarechtlern, Rechts- und Wirtschaftshistorikern waren. Antworten enthält dieses Buch, das Beiträge von Historikern, Ökonomen und Juristen zusammen fasst, die im Juni 2012 auf dem Abschlusssymposium des Verbundprojekts Gestaltung der Freiheit im Deutschen Institut für Wirtschaft vorgestellt und diskutiert wurden. Mit Beiträgen von: Wolfgang Clement, Peter Collin, Rainer Fremdling, Katja Fuder, Boris Gehlen, Gerd Hardach, Michael Hüther, Jan Krancke, Niels Krieghoff, Christian Maurer, Frank Miram, Markus Patt, Johannes Rüberg, Mathias Schmoeckel, Christian Schoening, Frank Schorkopf, Miguel Vidal, Thomas Züll
  • Produktdetails
  • Rechtsordnung und Wirtschaftsgeschichte
  • Verlag: Mohr Siebeck
  • 2013
  • Ausstattung/Bilder: 2013. XIII, 301 S. 231 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 233mm x 157mm x 20mm
  • Gewicht: 482g
  • ISBN-13: 9783161524530
  • ISBN-10: 3161524535
  • Best.Nr.: 37202560
Autorenporträt
Prof. Mathias Schmoeckel lehrt Rechtsgeschichte und Zivilrecht an der Universität Bonn.