• Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Der Starautor nimmt sich einer wahren Geschichte an: einem der schlimmsten Justizirrtümer der US-Geschichte. Ronald Williamson wird nur aufgrund einer Denunziation zum Tode verurteilt, und es dauert buchstäblich bis zur letzten Minute, die Wahrheit aufzudecken und Williamson zu rehabilitieren.

Produktbeschreibung
Der Starautor nimmt sich einer wahren Geschichte an: einem der schlimmsten Justizirrtümer der US-Geschichte. Ronald Williamson wird nur aufgrund einer Denunziation zum Tode verurteilt, und es dauert buchstäblich bis zur letzten Minute, die Wahrheit aufzudecken und Williamson zu rehabilitieren.
  • Produktdetails
  • Verlag: Random House Uk; Arrow Books
  • Seitenzahl: 501
  • 2007
  • Ausstattung/Bilder: 2007. 528 S. w. photos. 178 mm
  • Englisch
  • Abmessung: 180mm x 113mm x 35mm
  • Gewicht: 265g
  • ISBN-13: 9780099493570
  • ISBN-10: 0099493578
  • Best.Nr.: 22450323
Autorenporträt
John Grisham wurde am 8. Februar 1955 in Jonesboro, Arkansas, geboren, studierte in Mississippi und ließ sich 1981 als Anwalt nieder. Der aufsehenerregende Fall einer vergewaltigten Minderjährigen brachte ihm zum Schreiben. In Früh- und Nachtschichten wurde daraus sein erster Thriller, 'Die Jury', der in einem kleinen, unabhängigen Verlag erschien, der Beginn einer beispiellosen Erfolgsgeschichte.
John Grisham
Rezensionen
"Like Truman Capote's In Cold Blood , The Innocent Man brings a novelist's eye to re-creating a complex chain of events and human reaction surrounding a crime and its aftermath. There are plenty of twists and turns in this tale, but the dominant note is one of compassion for the innocent man." Sunday Times
"A blistering attack on corrupt politicians, the death penalty and the failures of the judicial system""A sincere, readable, lively book that raises important questions""A work of art...this is a terrible and beautiful book. The terror is in the casual ease with which men, for the meanest of motives, can carelessly condemn another human being to rot from the inside out. The beauty not only lies with Ron Williamson...but also the burning care and respect for his fellow man shown by Grisham, which permeates and warms every page""At times it is harrowing, but above all, it is a testament to self-belief and the enduring love of his family""Like Truman Capote's In Cold Blood, The Innocent Man brings a novelist's eye to re-creating a complex chain of events and human reaction surrounding a crime and its aftermath. There are plenty of twists and turns in this tale, but the dominant note is one of compassion for the innocent man"