Thurn und Taxis, Spiel des Jahres 2006
  • Karten-, Brett- oder Würfelspiel

3 Kundenbewertungen

Spiel des Jahres 2006! Dieses Spiel ist eine echte Herausforderung für Strategen: Der Aufbau eines Postkutschenbetriebes. Doch wie sieht das die günstigste Verbindung aus? Plant man eine eher kurze dafür aber schwierigere Strecke oder geht man lieber auf Nummer Sicher? Mit der richtigen Strategi baut hier jeder Spieler Strecken und neue Kutschen, belegt Städte mit Posten und erschließt neue Länder. Dabei heißt es, gewitzt die Funktionen der öffentlichen Ämter zu nutzen und eine glückliche Hand bei der Streckenplanung zu behalten. Thurn und Taxis: die Post ist da! Für 2 bis 4 Spieler ab 1…mehr

Produktbeschreibung

Spiel des Jahres 2006!

Dieses Spiel ist eine echte Herausforderung für Strategen: Der Aufbau eines Postkutschenbetriebes. Doch wie sieht das die günstigste Verbindung aus? Plant man eine eher kurze dafür aber schwierigere Strecke oder geht man lieber auf Nummer Sicher? Mit der richtigen Strategie baut hier jeder Spieler Strecken und neue Kutschen, belegt Städte mit Posten und erschließt neue Länder. Dabei heißt es, gewitzt die Funktionen der öffentlichen Ämter zu nutzen und eine glückliche Hand bei der Streckenplanung zu behalten. Thurn und Taxis: die Post ist da!

Für 2 bis 4 Spieler ab 10 Jahren.



Das Spiel:
Ein gewisser Francesco Tasso begründete Ende des 15. Jahrhunderts ein leistungsfähiges, zuverlässiges Postwesen, wurde für seine Verdienste geadelt und nannte sich fortan "Franz von Taxis". "Thurn und Taxis" versetzt die Spieler in diese Pionierzeit. Für eine Postkutschenverbindung braucht man lückenlos alle Karten mit den Städten an der Strecke. Sechs Kärtchen liegen zur Selbstbedienung aus. Da wissen die Mitspieler gleich, was man sucht und sammelt, schnappen wichtige Städte weg oder behalten sie auf der Hand. Mit List, Geduld und der Hilfe von Postillion, Postmeister, Amtmann oder einem tüchtigen Wagner ist endlich eine Strecke komplett und wird mit kleinen Häuschen besetzt.
Die Jury hat diese wohlproportionierte Mischung aus Glück, eigener Entscheidung und Einfluss auf die Spielzüge der Mitspieler als Anwärter für das "Spiel des Jahres" nominiert. Originalität, Spielwitz, tadellose Ausstattung, gefällige Aufmachung und eine leicht verständliche Spielregel machen dieses Familienspiel zu einer der besten Neuerscheinungen dieses Jahres.
  • Produktdetails
  • Artikeltyp: Spielware
  • Ausstattung: 2006.
  • Erscheinungstermin: Mai 2006
  • Hersteller: Schmidt Spiele; Hans Im Glück Verlag
  • EAN: 4001504481643
  • Best.Nr.: 20904219
  • Altersempfehlung des Herstellers: ab 10 Jahren
  • Spieleranzahl: 2 - 4 Spieler

Achtung!

Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet, da Kleinteile verschluckt werden können. Erstickungsgefahr!

Autorenporträt

Karen und Andreas Seyfarth führen eine Spieler-Ehe. Kennen gelernt haben sie sich bei "Hase und Igel", dem ersten "Spiel des Jahres" 1979. Karen sammelte als Lektorin in einem großen Spieleverlag Erfahrung, während Andreas Spiele nebenberuflich entwickelte. Insgesamt hat das Autorenteam bereits zehn Spiele veröffentlicht. Ihr bisher spektakulärster Erfolg war "Manhattan", "Spiel des Jahres" 1994. Mit "Puerto Rico" und "San Juan" machten sich die Autoren bei den Liebhabern anspruchsvoller Spiele weltweit einen Namen.

Andere Kunden kauften auch