One - Patrice
Videoclip

One

Patrice 

Audio CD
 
2 Kundenbewertungen
  ausgezeichnet
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
9 ebmiles sammeln
Statt EUR 17,99*
EUR 8,99
Versandfertig in 3-5 Tagen
Alle Preise inkl. MwSt.
*Früherer Preis
-50 %
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

One

Seit seinem Debüt "Ancient Spirit" (2000) entwickelte sich Patrice mit jedem Album konsequent weiter. Nun liefert der 31-Jährige Sänger und Songwriter mit "One" (Island/Universal) sein bislang vielschichtigstes und spirituellstes Werk ab - und stellt einmal mehr seine grenzenlose Kreativität unter Beweis. "Für mich ging es bei diesem Album darum, wieder extremer zu werden, wieder mehr aufs Ganze zu gehen", erklärt Patrice bei einem Besuch auf der MusikWoche-Couch. "Dabei spiegelt ,One' sehr genau meine persönliche Situation wieder." Der Musiker hat diesmal das Album größtenteils selbst produziert, denn er wollte neue Dinge ausprobieren und sich neu herausfordern. Und genau das ist dem Künstler, der vor zehn Jahren mit "Ancient Spirit" seinen ersten Longplayer veröffentlicht hat, geglückt. "Diesmal war ich viel akribischer als bei den letzten Alben. Und ich habe wieder mehr Wert auf Kontraste gelegt." Patrice finanzierte auch diese Produktion aus eigener Tasche. "Da ich an meine Musik immer künstlerisch herangehe und nicht ökonomisch, ist mir fast alles egal. So ließ ich Russell Elevado und Tom Elmhirst die gleichen Stücke abmischen und entschied erst dann, welche Versionen mir besser gefallen." Diese hundertprozentige Hingabe an die Musik zeichne alle Alben von Patrice aus. Er ist erst dann zufrieden, sagt er, wenn die Songs für ihn perfekt klingen. "So ein Album wie 'One' hätte zu einer anderen Zeit sehr viel mehr Geld gekostet. Aber wenn man alles logistisch gut koordiniert und wie ich viele Freundschaften geschlossen hat, kann man einfach mal jemanden wie Pino Palladino anrufen und fragen, ob er nicht kurz aushilft." Von dieser Arbeitsweise profitierte die ganze Platte, erzählt Patrice. Auf "One" wollte er konsequent einen ganz bestimmten Sound umsetzen. Alle Aufnahmen fanden in seinem Studio in Köln statt, das gut ausgestattet ist. Im Interview outet er sich sich als Fan von alten, analogen Studiogeräten. "Ich finde, man muss diese Aufnahmekultur erhalten, auch wenn viele den Unterschied gar nicht hören." Begeistert äußerst sich der Musiker über seine Zusammenarbeit mit Tom Elmhirst (Amy Winhouse, Adele), der einige Songs auf "One" in seinem Londoner Studio abgemischt hat. "Tom ist unglaublich effektiv. Das Mischen geht bei ihm relativ schnell, und er trifft dabei genau den Punkt." Mit Elmhirst arbeitete Patrice bereits für sein zweites Album, "How Do You Call It?" (2002), zusammen - noch bevor er 2008 mit seinem siebten Longplayer, dem Chartsalbum "Free-Patri-Ation", bekannt wurde. Ähnlich verhielt es sich bei Izzie Dunn, die Patrice bei den Aufnahmen zu seinem dritten Album kennenlernte und die sich diesmal um die Streicherarrangements kümmerte. "Es war eine sehr schöne Erfahrung, mit ihr im Studio zu sein. Mir kam es darauf an, den Songs mit den Streichersounds eine neue, bisher unbekannte Tiefe zu verleihen." Auch wenn sich sein musikalisches Referenzsystem, das zwischen Bob Marley, Fela Kuti und klassischem Soul schwankt, in den vergangenen zehn Jahren nur unmerklich verändert hat, bewegt sich Patrice heute zwischen diesen musikalischen Vorbildern viel souveräner als früher. Und mit "One" setzt er in seiner Karriere den bisher schillernsten Akzent. Norbert Schiegl


Produktinformation

  • Hersteller: Universal Music
  • EAN: 0602527437200
  • Best.Nr.: 30986194
  • Artikeltyp: Musik
  • Anzahl: 1
  • Datenträger: CD
  • Erscheinungstermin: 10. September 2010
kulturnews - RezensionBesprechung
Bereitgestellt von kulturnews.de
(c) bunkverlag
Patrice ist ja gemeinhin eine Bank, wenn es um diesen ultraentspannten Reggaesound geht, der eigentlich gar kein richtiger Reggae ist, sondern eine sehr geschickte Mischung aus Reggae, Songwriterpop und hie und da auch noch etwas anderem. Der Sound ist unverkennbar - und trotzdem hat Patrice sich immer alle Türen offengehalten. Weder Blues- noch HipHop-Elemente wirken deplatziert in den Songs des Kerpeners. Soul, Funk: Alles geht. Das nutzt Patrice auf "One" weidlich aus. Und kommt damit nicht nur durch, sondern zu erstaunlich wundervollen Ergebnissen. Immer allerdings geht der Leitsatz "everything goes" dann auch nicht auf. "King's Love" gibt sich schräg und wird dann mittendrin doch zur streicherschweren Ballade. "Ain't got no" würde sich mit seiner naiven Fröhlichkeit und Zeilen wie "got my eyes, got my ears, got my mouth - I've got my smile" auch gut als Mitmachsong für die Sesamstraße eignen. So dick muss Patrice aber nun wirklich nicht auftragen. Sein Sound macht auch ohne Agitationslyrics glücklich. (kab)

Videoclip zu "One"

Trackliste zu "One" von Patrice


CD
1 The Maker
2 Ain't Got No (I Got Life)
3 Walking Alone
4 Kingfish
5 New Day
6 Ten Man Down
7 Wiggle & Rock
8 Nobody Else's
9 Nothing Better
10 Knockin'
11 Situation
12 Don't Cry
13 Visions


Kundenbewertungen zu "One" von "Patrice"

2 Kundenbewertungen (Durchschnitt 5 von 5 Sterne bei 2 Bewertungen   ausgezeichnet)
  ausgezeichnet
 
(2)
  sehr gut
  gut
  weniger gut
  schlecht
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "One" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

Bewertung von Florian aus Wiesloch am 16.12.2010   ausgezeichnet
Sehr gute Musik, bei sclechtem Wetter

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von ChristelMargot aus Münster am 28.09.2010   ausgezeichnet
genial - überragend - einzigartig - die muss man einfach haben!

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Sie kennen "One" von Patrice ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop


Mehr von