Steuer 2012 für Arbeitnehmer, Beamte und Kapitalanleger
Fotogalerie Fotogalerie Fotogalerie Fotogalerie

Steuer 2012 für Arbeitnehmer, Beamte und Kapitalanleger

Zeile für Zeile durch die Steuererklärung. Großes Steuerlexikon
Von Willi Dittmann, Gerhard Geckle, Dieter Haderer u. a.
 
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
15 ebmiles sammeln
EUR 14,95
Bald lieferbar
Nachauflage / -produktion in Vorbereitung.
Alle Preise inkl. MwSt.
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Steuer 2012 für Arbeitnehmer, Beamte und Kapitalanleger

Der Ratgeber führt Sie leicht verständlich durch die Steuererklärung 2011 und zeigt Ihnen alle Möglichkeiten, Steuern zu sparen. Zeile für Zeile durch Ihre Steuererklärung 2011! Nutzen Sie die geldwerten Tipps und das Insiderwissen der erfahrenen Autoren - damit zahlen Sie keinen Euro zu viel!
INHALTE:
- Schritt-für-Schritt-Ausfüllhilfe für die Steuerklärung mit allen amtlichen Formularen, vielen Beispielen und Musterfällen.
- Alle Formular-Änderungen 2011 auf einen Blick.
- Topaktuelles Steuerlexikon von A-Z: Einfach nachschlagen - alle Stichwörter kurz und verständlich erklärt.
- Mit großem Schluss-Check: Damit denken Sie an alle wichtigen Details.
- Lohnsteuerermäßigungsantrag 2012, Pflege- und Betreuungskosten, Heimunterbringung.


Produktinformation

  • Verlag: Haufe-Lexware
  • 2012
  • Ausstattung/Bilder: 2012. 448 S.
  • Deutsch
  • Abmessung: 21 cm
  • Gewicht: 500g
  • ISBN-13: 9783648015711
  • ISBN-10: 3648015710
  • Best.Nr.: 33377913
Willi Dittmann, Dipl.-Finanzwirt (FH), ist Dozent am Bildungszentrum der OFD Stuttgart, Schwäbisch Gmünd.

Blick ins Buch "Steuer 2012 für Arbeitnehmer, Beamte und Kapitalanleger"


Inhaltsangabe

PDF anzeigen

Leseprobe zu "Steuer 2012 für Arbeitnehmer, Beamte und..."

PDF anzeigen

TEIL I STEUERFORMULARE

Zum Schnelleinstieg für Kenner, Könner und Steuererklärungerfahrene: Was hat sich in den Einkommensteuervordrucken für 2010 gegenüber 2009 geändert?

Die wesentlichsten gesetzlichen Änderungen für 2010 wurden - soweit es nicht den betrieblichen Bereich betrifft - dem Gesetzgeber durch die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts zum steuerlichen Abzug von Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträgen als Sonderausgaben aufgezwungen. Diese Rechtsprechung hatte nicht nur den verbesserten Abzug der Beiträge bei den Sonderausgaben zur Folge, sondern auch Auswirkungen auf die Abzugsfähigkeit von Unterhaltszahlungen an unterhaltsberechtigte und gleichgestellte Personen sowie die Steuervergünstigungen für Kinder. Dadurch wurden entsprechend Änderungen in mehreren Formularen, die praktisch alle Steuerbürger betreffen, notwendig.

Diese und alle anderen für Sie wesentlichen Änderungen in den Steuerformularen für 2010 vorneweg im Schnellüberblick. Einzelheiten dazu finden Sie in den Erläuterungen zur jeweiligen Anlage in Teil I und eingehende rechtliche Informationen im Steuerlexikon in Teil II.
ABKÜRZUNGSVERZEICHNISVORWORTTEIL
I: STEUERFORMULARE
1 Ihre Einkommensteuererklärung 2011
1.1 Rund um die Einkommensteuererklärung
1.2 Hauptvordruck (ESt
1A, Mantelbogen)
1.3 Anlage Vorsorgeaufwand (Vorsorgeaufwendungen)
1.4 Anlage AV (Altersvorsorgebeiträge, Riester)
1.5 Anlage Kind (Kinderberücksichtigung)
1.6 Anlage Unterhalt
1.7 Anlage N (Einkünfte aus nicht selbstständiger Arbeit)
1.8 Anlage KAP (Einkünfte aus Kapitalvermögen)
1.9 Anlage V (Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung)
1.10 Anlage R (Renten)
1.11 Anlage SO (Sonstige Einkünfte)
1.12 Anlage G (Einkünfte aus Gewerbebetrieb)
1.13 Anlage S (Einkünfte aus selbstständiger Arbeit)
1.14 Anlage AUS (Ausländische Einkünfte)
2 Schluss-Check - damit Sie keine Steuerspar-Möglichkeit übersehen
TEIL II: DAS AKTUELLE STEUERLEXIKON ... MIT AKTUELLER RECHTSPRECHUNG UND VIELEN STEUER-SPAR-TIPPS
- Wegweiser zur schnellen Orientierung
- Abfindung
- Abgeltungsteuer
- Abschreibungen/Anschaffungs - und Herstellungskosten
- Abschreibungen/Arbeitsmittel
- Abschreibungen/Gebäude
- Alleinerziehende (Entlastungsbetrag)
- Altersentlastungsbetrag
- Altersvorsorgeaufwendungen und Wohnriester
- Arbeits-/Berufskleidung
- Arbeitslosigkeit
- Arbeitsmittel
- Arbeitszimmer
- Außergewöhnliche Belastung
- Behinderte Menschen
- Dienstwagen/Firmenwagen
- Direktversicherung
- Doppelte Haushaltsführung
- Ehegattenveranlagung
- Entfernungspauschale
- Fahrtkosten
- Finanzierungskosten
- Fortbildung/Fachtagungen
- Haushaltsnahe Tätigkeiten/Dienstleistungen
- Kapitaleinkünfte
- Kinder
- Kinderbetreuungskosten
- Krankheitskosten
- Lohnsteuer-Ermäßigungsantrag 2012Minijobs
- Pensionen/Betriebsrenten
- Pflegekosten/Betreuungskosten/Heimunterbringung
- Reisekosten
- Renten
- Reparaturen
- Solar-/Fotovoltaikanlagen
- Sonderausgaben
- Spekulationsgeschäfte
- Spenden
- Steuerberatungskosten
- Umzugskosten
- Unterhaltszahlungen
- Vermietung/Immobilien
- Vermögenswirksame Leistungen
- Versicherungen
- Werbungskosten, -pauschbeträge und -pauschalen
- Zusatzeinkünfte
TEIL III: ERGÄNZENDE HINWEISE ZUM VERANLAGUNGSVERFAHREN 2011
1 Der Steuerbescheid
1.1 Was steht alles in meinem Steuerbescheid?
1.2 Wie überprüfe ich meinen Steuerbescheid?
1.3 Wie kann ich mich gegen unrichtige Bescheide wehren?
1.3.1 Einspruch
1.3.2 Einspruch eingelegt - trotzdem zahlen?
1.3.3 Ruhen des Verfahrens
1.3.4 Wie erfahre ich vom Ergebnis des Rechtsbehelfsverfahrens?
1.4 Wie verhalte ich mich bei anhängigen Gerichtsverfahren?
1.5 Änderung auch ohne Einspruch?
2 Anhängige Verfahren
GESAMTSTICHWORTVERZEICHNIS

3 Marktplatz-Angebote für "Steuer 2012 für Arbeitnehmer, Beamte und Kapitalanleger" ab EUR 2,50

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
gebraucht; sehr gut 2,50 1,50 offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), PayPal, Kreditkarte, Banküberweisung Buchhaus Stern-Verlag GmbH & Co. KG 100,0% ansehen
wie neu 3,00 2,00 PayPal, Banküberweisung boih 100,0% ansehen
gebraucht; sehr gut 9,95 2,00 PayPal, offene Rechnung, Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung ABC Versand 99,9% ansehen