The 48 Laws of Power, Concise ed. - Greene, Robert

The 48 Laws of Power, Concise ed.

Robert Greene 

Broschiertes Buch
 
Sprache: Englisch
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
11 ebmiles sammeln
EUR 10,95
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

The 48 Laws of Power, Concise ed.

A distillation of the bestselling hardback edition, which sold over 75,000 copies, offering tips for the power hungry.


Produktinformation

  • Verlag: Profile Books
  • 2002
  • New ed.
  • Ausstattung/Bilder: New ed. 2002. IX, 182 p.
  • Seitenzahl: 208
  • Englisch
  • Abmessung: 165mm x 115mm x 14mm
  • Gewicht: 174g
  • ISBN-13: 9781861974044
  • ISBN-10: 1861974043
  • Best.Nr.: 09604710
Frankfurter Allgemeine Zeitung - RezensionBesprechung von 30.11.1999

Das Machtspiel ist meine Lotterie
Da kann ich machen, was ich will: Robert Greenes Ratgeber für Machiavellisten widerlegt sich selbst / Von Bernd Eilert

Die Mächtigen, denen ich im Laufe der Zeit begegnet bin, haben auf mich sehr unterschiedliche Eindrücke gemacht: Manche wirkten flink und flexibel, andere stur und starrsinnig, der eloquente Souverän war ebenso vertreten wie der infantile Krakeeler, es gab zurückhaltende Zivilisierte und primitive Protzer, dionysische Zampanos und diplomatische Apparatschiks - dementsprechend waren mir einige Machthaber durchaus sympathisch, andere nicht. Der kleinste gemeinsame Nenner, auf den sich alle bringen ließen, ist wohl der: dass keiner jemals ein Buch erwähnt hat, das ihm den Weg zur Macht gewiesen, geebnet oder auch nur den Anstoß gegeben hätte, ihn zu beschreiten. Gab es solche Lehrbücher bisher nicht? Ich kann mir das nur schwer vorstellen, obwohl "Power - die 48 Gesetze der Macht" das erste ist, das ich je gelesen habe.

Das Vorwort verspricht einiges. Eine gründliche Lektüre des Buches wird noch lange Zeit danach Ihr Denken und Ihre Analyse inspirieren. Entsprechend gründlich habe ich …

Weiter lesen
Robert Greene, Jahrgang 1959, studierte Klassische Philologie und Vergleichende Literaturwissenschaft. Er arbeitete als Redakteur in New York und London, bevor er sich 1987 in Los Angeles niederließ, wo er als Drehbuchautor, Dramatiker, Essayist und Übersetzer lebt.