EUR 10,99
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

4 Kundenbewertungen

Aufwühlend und hoch-spannend: Ann Kathrin Klaasen unter Mordverdacht! Der elfte Fall für Ostfrieslands beliebteste Kommissarin. Kultautor Klaus-Peter Wolf zieht uns in einen Fall von Manipulation, Lüge und Verführbarkeit, der den Leser bis zur letzten Seite mitfiebern lässt. Schlimmer hätte es nicht kommen können: Ann Kathrin Klaasens Twingo war geblitzt worden, aber zu einer Zeit und an einem Ort, an dem sie nicht gewesen sein konnte. Definitiv nicht gewesen war. Dann der noch größere Schock: Sie soll eine Frau erschossen haben. Mit ihrer eigenen Dienstwaffe. Die Beweise gegen Ann Kathrin…mehr

Produktbeschreibung
Aufwühlend und hoch-spannend: Ann Kathrin Klaasen unter Mordverdacht!
Der elfte Fall für Ostfrieslands beliebteste Kommissarin.
Kultautor Klaus-Peter Wolf zieht uns in einen Fall von Manipulation, Lüge und Verführbarkeit, der den Leser bis zur letzten Seite mitfiebern lässt.
Schlimmer hätte es nicht kommen können: Ann Kathrin Klaasens Twingo war geblitzt worden, aber zu einer Zeit und an einem Ort, an dem sie nicht gewesen sein konnte. Definitiv nicht gewesen war. Dann der noch größere Schock: Sie soll eine Frau erschossen haben. Mit ihrer eigenen Dienstwaffe. Die Beweise gegen Ann Kathrin sind erdrückend. Jemand hat sich ihrer Identität bemächtigt. Jemand verübt in ihrem Namen Straftaten. Jemand will sie vernichten.
Nervenaufreibend, perfide und einmal mehr unglaublich spannend: Der neue Kriminalroman mit Ann Kathrin Klaasen lässt den Leser mitfiebern, er wohnt einem riesengroßen Unrecht bei, das niemanden kalt lässt.

Ostfriesentod von Klaus-Peter Wolf – aus der bücher.de Redaktion:



Wussten Sie, dass Klaus-Peter Wolf extra ein paar Semester Jura studiert hat und als Gerichtsreporter gearbeitet hat, um in seinen Kriminalromanen möglichst wirklichkeitsnahe Darstellungen liefern zu können? Schließlich möchte Klaus-Peter Wolf mit seinen Büchern nicht nur unterhalten, sondern auch zu Gedanken inspirieren, die über die eigentlichen fiktiven Geschehensabläufe hinausgehen.

Klaus-Peter Wolf überlässt nichts dem Zufall. Die Orte des Geschehens besucht er stets selbst um seine Handlungen wahrheitsgetreu nachvollziehen zu können. Außerdem hat er die Figuren, allem voran Ann Kathrin Klaasen, in seinen Krimis charakterlich so gekonnt herausgearbeitet, dass sie dem Leser schnell mit all ihren Ecken und Kanten vertraut sind und völlig realitätsgetreu erscheinen.

Die wichtigsten Figuren der Ostfriesenkrimis von Klaus-Peter Wolf:

Hauptkommissarin Ann Kathrin Klaasen: Die Mittvierzigerin Ann Kathrin Klaasen ist unter ihren Kollegen als Alleingängerin bekannt. Ihr Spezialgebiet sind Verhöre. Von ihrem untreuen Mann Hero ließ sie sich scheiden. Zurück blieb die Eifersucht, denn seither wittert sie immer und überall Konkurrentinnen. Der gemeinsame Sohn Eike lebt zum Leidwesen von Ann Kathrin beim Vater. Ihre neue Liebe ist Kollege Frank Weller.

Kommissar der Kripo Aurich – Frank Weller – ist gezwungen sparsam zu leben. Seit der Scheidung von seiner Frau ist er unterhaltspflichtig für seine zwei Töchter. Daher bleibt ihm nur wenig Geld zum Leben über. Trotzdem hat er die Lebensfreude nicht verloren. Er hängt nicht sonderlich an seinem Job als Polizist. Frank Weller könnte sich auch vorstellen eine Fischbude am Norddeich zu führen.

Der Chef der Kripo Aurich ist Ubbo Heide. Er steht stets hinter seinen Mitarbeitern und hält ihnen den Rücken frei. Auch Ann Kathrin Klaasen ist froh, Ubbo Heide als Chef zu haben, da er wie ein Vater schützend die Hand über sie hält.

Kommissar Rupert interessiert sich nicht für klare Fakten. Er liebt Vorurteile und ist für jeden Blödsinn zu haben. Untreue gehört bei ihm zur Tagesordnung. Kein Wunder also, dass er mit Ann Kathrin und Frank Weller so gar nicht auf einer Wellenlänge ist.

Und dann wäre da noch Peter Grendel, der Maurer und Freund von Ann Kathrin. Ein ganzer Kerl und ein tüchtiger Handwerker. Ein Mann, auf den man bzw. frau sich verlassen kann. In schwierigen Situationen kann Ann Kathrin stets auf den Ostfriesen zählen.

Ostfriesentod – Ann Kathrin Klaasen als Mörderin?



Der elfte Fall für Ann Kathrin Klaasen wird brenzlig für die ostfriesische Hauptkommissarin, denn die Ermittlerin gerät selbst unter Mordverdacht.

Spannung bis zur letzten Seite verspricht der neue Kriminalroman von Klaus-Peter Wolf aus der Reihe um Kommissarin Ann Kathrin Klaasen.

Die Indizien sprechen gegen Ann Kathrin: Mit ihrer Dienstwaffe wurde eine Frau erschossen und ihr Wagen wurde geblitzt an einem Ort wo sie nicht zu dieser Zeit gewesen ist. Die Beweislast ist erdrückend. Ann-Kathrin muss schnellstmöglich herausfinden, wer es auf sie abgesehen hat und ihr den Mord in die Schuhe schieben will.

Ob und wie ihr das gelingen wird, können Sie jetzt in Ostfriesentod von Klaus-Peter Wolf nachlesen!

  • Produktdetails
  • Ann Kathrin Klaasen
  • Fischer Taschenbücher Bd.3633
  • Verlag: Fischer Taschenbuch
  • 11
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 556
  • 2017
  • Ausstattung/Bilder: 560 S.
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 123mm x 45mm
  • Gewicht: 486g
  • ISBN-13: 9783596036332
  • ISBN-10: 359603633X
  • Best.Nr.: 44956573
Autorenporträt
Klaus-Peter Wolf, 1954 in Gelsenkirchen geboren, lebt als freier Schriftsteller in der ostfriesischen Stadt Norden, im gleichen Viertel wie seine Kommissarin Ann Kathrin Klaasen. Wie sie ist er nach langen Jahren im Ruhrgebiet, im Westerwald und in Köln, an die Küste gezogen und Wahl-Ostfriese geworden. Seine Bücher und Filme wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Bislang sind seine Bücher in 24 Sprachen übersetzt und über neun Millionen Mal verkauft worden. Mehr als 60 seiner Drehbücher wurden verfilmt, darunter viele für "Tatort" und "Polizeiruf 110". Sein Roman "Ostfriesensünde" wurde von den Lesern der "Krimi-Couch" zum "Besten Kriminalroman des Jahres 2010" gewählt. "Ostfriesenwut" stand sechs Wochen lang auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste, "Ostfriesenschwur" war insgesamt mehr als 30 Wochen unter den TOP 20. Derzeit werden einige der Bücher prominent fürs ZDF verfilmt.
Klaus-Peter Wolf
Rezensionen
Spannung und Tempo hält Wolf durch die raschen Perspektivwechsel, die seine Bücher zur lebendigen Lektüre machen Britta Heidemann Westdeutsche Allgemeine Zeitung 20170217
Spannung und Tempo hält Wolf durch die raschen Perspektivwechsel, die seine Bücher zur lebendigen Lektüre machen