EUR 69,99
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar

  • Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

Bewegung ist der erste Schritt in die richtige Richtung
Die individuell abgestimmte Sporttherapie kann sowohl eine effiziente Präventivmaßnahme als auch eine sinnvolle Ergänzung oder Alternative zur Standardtherapie bei vielen internistischen, kardiologischen, onkologischen, neurologisch-psychiatrischen und orthopädischen Krankheitsbildern sein. In diesem interdisziplinären Werk stellen erfahrene Sportmediziner zusammen mit Fachärzten aus anderen Bereichen evidenzbasierte Behandlungsansätze der häufigsten Krankheitsbilder vor. - Zentrale Themen: Was bedeutet Inaktivität für das…mehr

Produktbeschreibung
Bewegung ist der erste Schritt in die richtige Richtung

Die individuell abgestimmte Sporttherapie kann sowohl eine effiziente Präventivmaßnahme als auch eine sinnvolle Ergänzung oder Alternative zur Standardtherapie bei vielen internistischen, kardiologischen, onkologischen, neurologisch-psychiatrischen und orthopädischen Krankheitsbildern sein. In diesem interdisziplinären Werk stellen erfahrene Sportmediziner zusammen mit Fachärzten aus anderen Bereichen evidenzbasierte Behandlungsansätze der häufigsten Krankheitsbilder vor. - Zentrale Themen: Was bedeutet Inaktivität für das Krankheitsbild? Welche Sportarten sind geeignet? Was ist bei der Trainingsplanung zu berücksichtigen? Welche Komplikationen und Kontraindikationen sind zu beachten? - Relevantes Hintergrundwissen: Sporttherapeutische Grundlagen (Vorsorgeuntersuchungen, Leistungstests, Trainingssteuerung), krankheitsspezifische Infos (Epidemiologie, Diagnostik, Standardtherapie) - Fazit für die Praxis: Wichtige Empfehlungen für jedes Krankheitsbild. Die 'Sporttherapie" bietet Allgemeinärzten, Internisten sowie Ärzten aus unterschiedlichsten anderen Fachgebieten fundiertes und gut umsetzbares Wissen für optimale bewegungsorientierte Behandlungskonzepte.

Vorteile/Essentials:
- Prävention und sportmedizinische Therapie bei den häufigsten Krankheitsbildern aus der internistischen, onkologischen, neurologisch-psychiatrischen und orthopädischen Praxis
- Alle wichtigen Informationen zur effektiven Überweisung der Patienten
- Besondere Berücksichtigung der Kontraindikationen und Komplikationen
- Auf den Punkt gebracht: Fazit für die Praxis am Kapitelende
  • Produktdetails
  • Verlag: Schattauer
  • Seitenzahl: 408
  • 2008
  • Ausstattung/Bilder: 2008. XXI, 385 S. m. 44 Abb. u. 45 Tab.
  • Deutsch
  • Abmessung: 248mm x 142mm x 29mm
  • Gewicht: 886g
  • ISBN-13: 9783794524556
  • ISBN-10: 3794524551
  • Best.Nr.: 22922187
Autorenporträt
Martin Halle: Prof. Dr. med., FA Innere Medizin, Kardiologie und Sportmedizin, Ordinarius und Ärztlicher Direktor des Lehrstuhls für Präventive und Rehabilitative Sportmedizin der Medizinischen Universitätsklinik, TU München.
Rezensionen
'Dieses Buch bietet Allgemeinärzten, Internisten sowie Ärzten aus unterschiedlichsten anderen Fachgebieten fundiertes und gut umSetzbares Wissen für optimale bewegungsorientierte Behandlungskonzepte.' -- In: www.praxisklinik-remscheid.de, 14.04.2008

'Didaktisch ist das Buch sehr gut aufbereitet durch ansprechende Grafiken, Tabellen sowie schematische Therapiealgorithmen. 'Sporttherapie in der Medizin' bietet Allgemeinärzten, Internisten und Ärzten aus anderen Fachrichtungen fundiertes Wissen für bewegungsorientierte Therapiekonzepte.' -- In: Deutsches Ärzteblatt, Heft 28-29, 14. Juli 2008

'Es ist bemerkenswert, dass sich die Autoren ausnahmslos an dieses übersichtliche Konzept gehalten haben ohne hierbei an Originalität zu verlieren - vielmehr kann jedem Autor attestiert werden, dass er einen individuellen Stil auf wissenschaftlich hohem Niveau und zudem sehr gut verständlich zu Papier gebracht hat.

Fazit: Man darf den Herausgebern und den insgesamt mehr als 50 anerkannten Autoren uneingeschränkt bescheinigen, dass sie ein in seinem Konzept herausragendes Werk geschaffen haben, was sich insbesondere durch seinen übersichtlichen Aufbau und die klare Gliederung auszeichnet.' -- In: Sportverletzung Sportschaden, Nr. 3, September 2008.