Dolomiten-Sagenbuch - Lechner, Auguste
EUR 19,95
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar

  • Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

Die Dolomitensagen wurden vom Südtiroler Volkskundler Karl Felix Wolff zu Beginn des 20. Jahrhunderts erstmals gesammelt und veröffentlicht. Auguste Lechner traf später aus dieser umfangreichen Sammlung eine vor allem für ein jugendliches Publikum passende Auswahl und verstand es in ihren Nacherzählungen meisterhaft, die Sagengestalten der Dolomitenlandschaft zu neuem Leben zu erwecken. Dieser seit Jahrzehnten so erfolgreiche Klassiker der Jugendliteratur neu aufgelegt, großartig illustriert von Linda Wolfsgruber!…mehr

Produktbeschreibung
Die Dolomitensagen wurden vom Südtiroler Volkskundler Karl Felix Wolff zu Beginn des 20. Jahrhunderts erstmals gesammelt und veröffentlicht. Auguste Lechner traf später aus dieser umfangreichen Sammlung eine vor allem für ein jugendliches Publikum passende Auswahl und verstand es in ihren Nacherzählungen meisterhaft, die Sagengestalten der Dolomitenlandschaft zu neuem Leben zu erwecken. Dieser seit Jahrzehnten so erfolgreiche Klassiker der Jugendliteratur neu aufgelegt, großartig illustriert von Linda Wolfsgruber!
  • Produktdetails
  • Verlag: Tyrolia
  • Neuausg.
  • Seitenzahl: 299
  • 2011
  • Ausstattung/Bilder: Neuausg. 2011. 288 S. lllustr. v. Linda Wolfsgruber. 240 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 248mm x 178mm x 30mm
  • Gewicht: 900g
  • ISBN-13: 9783702231385
  • ISBN-10: 3702231382
  • Best.Nr.: 31570818
Autorenporträt
LINDA WOLFSGRUBER, geb. 1961 in Bruneck/Südtirol, besuchte die Kunstschule in St. Ulrich in Gröden und die Scuola del Libro in Urbino. Sie lebt in Wien. Seit 1986 Illustration von (Kinder-)Büchern, seit 1990 auch Autorin. Buchillustrationen, freie Arbeiten, typographische Tätigkeiten, Papiertheater. 2005-2006 Aufenthalt in Teheran, seitdem auch Covergestaltungen von Büchern und CDs. Veröffentlichungen von Illustrationen in Zeitungen und Zeitschriften, u. a. in "Die Zeit", "Die Furche", "1001 Buch". Ihre Bücher wurden bislang in 17 Sprachen übersetzt. Sie erhielt zahlreiche Preise, u.a. den Österreichischen Staatspreis für Kinder- und Jugendliteratur.
Rezensionen
"Mehr als 50 Jahre nach Erscheinen der ersten Ausgabe der ,Nibelungen' hat Auguste Lechners Erzählkunst nichts von ihrer Spannung verloren." literaturreport.de