Der Schatten des Horus - Lassak, Thilo P.
Fotogalerie

Der Schatten des Horus

Thilo P. Lassak 

Broschiertes Buch
 
2 Kundenbewertungen
  ausgezeichnet
Führen wir nicht mehr
Nicht lieferbar
2 Angebote ab € 1,82
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Der Schatten des Horus

Sid wurde das viele tausend Jahre alte Herz des Dämons Seth eingepflanzt. In einem Wettlauf mit der Zeit muss der Fünfzehnjährige versuchen, den mumifizierten Körper Seths zu finden und zu vernichten. Die Spur führt nach Mexiko.

Oberägypten, 4500 Jahre vor unserer Zeit. Pharao Cheops lässt eine gewaltige Pyramide errichten. Sie wird ihm nicht als Grabstätte dienen, denn sie ist als ewiger Kerker für einen mächtigen Feind bestimmt. New York - Kairo, unsere Zeit. Im Brustkorb des 15-jährigen Sid schlägt das jahrtausendealte Herz eines altägyptischen Hohepriesters. Dessen Anhänger haben nur ein Ziel: Sie wollen das Herz und die Mumie Sethepenseths wieder vereinigen.


Produktinformation

  • Verlag: Ravensburger Buchverlag
  • 2010
  • Ausstattung/Bilder: 2010. 415 S.
  • Seitenzahl: 415
  • Ravensburger Taschenbücher Bd.58367
  • Altersempfehlung: ab 13 Jahren
  • Deutsch
  • Abmessung: 180mm x 123mm
  • Gewicht: 332g
  • ISBN-13: 9783473583676
  • ISBN-10: 3473583677
  • Best.Nr.: 29435069
Thilo P. Lassak ist seit vielen Jahren als erfolgreicher Drehbuchautor tätig. Seit einiger Zeit macht er sich zunehmend auch als Kinderbuchautor einen Namen. Dabei entwickelte er sich zum Experten für historische Stoffe. Thilo Lassak lebt mit seiner Frau und seinen vier Kindern in Mainz.


Kundenbewertungen zu "Der Schatten des Horus" von "Thilo P. Lassak"

2 Kundenbewertungen (Durchschnitt 4.5 von 5 Sterne bei 2 Bewertungen   ausgezeichnet)
  ausgezeichnet
 
(1)
  sehr gut
 
(1)
  gut
  weniger gut
  schlecht
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Der Schatten des Horus" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

Bewertung von Blacky (blacky-book@live.de) am 15.09.2011   sehr gut
Kurzbeschreibung:
Nachdem Sid erfahren hat, dass ihm das unsterbliche Mumienherz des altägyptischen Hohepriesters Setepenseth eingepflanzt wurde, versucht er, sich das Leben zu nehmen. Doch er wird von Sinistre Faux, dem geheimnisvollen Antiquitätenhändler, gerettet. Sid beschließt, den Kampf gegen den Seth-Kult aufzunehmen. Er muss unter allen Umständen Setepenseths Mumie finden und zerstören, denn nur so kann die Wiedererweckung des Hohepriesters verhindert werden. Zusammen mit dem Punkmädchen Rascal folgt er einer Spur, die nach Mexiko, dem einstigen Reich der Azteken führt...

Die Geschichte fängt genau dort an, wo Band 1 aufgehört hat. Es bleibt weiterhin spannend und es lauern Gefahren, dort, wo man nicht unbedingt damit rechnet. Es wird auch immer fraglicher, wer Freund und wer Feind ist. Sehr spannend bis zum Ende. Das Ende ist allerdings so, dass man unbdesingt auch den dritten Band dieser "fantastischen" Serie haben muss.

Reihenfolge der "Mumienherz-Serie:

1. Die Rückkehr des Seth
2. Der Schatten des Horus
3. Die Rache des Anubis

2 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von sabisteb aus Freiburg am 05.01.2011   ausgezeichnet
Ägypten 2007: Sid und Rascal folgen den Hinweisen die Nagy ihnen hinterlassen hat und hoffen so die Mumie des Setepenseth zu finden. Sie werden dabei auf Schritt und Tritt von Birger Jacobson beobachtet, der hofft mit Sids und Rascals Hilfe den Ruden des Seth-Kultes stürzen zu können und die Führung an sich reißen zu können.
Für Sid jedoch steht mehr auf dem Spiel. Gelingt es ihm nicht Setenpenseth zu besiegen, bedeutet das auch das Ende seines noch jungen Lebens. Owohl Sid kurz davor ist aufzugeben fasst er beflügelt durch Rascals Liebe den Entschluss nicht aufgeben und den Kampf gegen den Dämon in seiner Brust, der versucht die Kontrolle über ihn zu erlangen aufzunehmen.
Hier nun die nahtlose Fortsetzung des ersten Bandes, der mit einem Kliffhanger endete. Dieser Band schließt an genau diesem Augenblick an, als Sid sich von der großen Pyramide stürzt. Ebenfalls analog zum ersten Band ist dieser zweite Band aufgemacht. Die Geschichte wird erneut in 4 verschiedenen Erzählsträngen erzählt: die Geschichte Setepenseths, Die Geschichte Birger Jacobsens, Lexikalische Einschübe und Sids Geschichte. Neu hinzu kommt jedoch in diesem Band die Geschichte der Shugar Washington, die jedoch bisher nur angedeutet wird. Die vier Haupterzählperspektiven werden auch diesmal wieder durch unterschiedliche Schriftarten und Schriftfarbe voneinander unterschieden, so dass man anhand der Schriftart und ihrer Farbe erkennt, in welchem der Handlungsstränge man sich befindet und das ist diesmal auch sehr nötig, denn die Perspektiven beginnen sich langsam zu vermischen.
Anders als in Büchern üblich ist das Kartenmaterial nicht am Anfang des Buches, sondern immer im Text, genau an den Stellen, wo man es auch gerade benötigt (sehr angenehm).

Während Sid zu Begin der Geschichte ein typischer Teenager war ist er nun der Antiheld der Geschichte. Ohne Rascals Hilfe währe der Junge ziemlich aufgeschmissen. Mit ihrer Hilfe und der ihres ägyptischen Führers folgen die Jugendlichen den Hinweisen, die Nagy hinterlassen hat, aber Birger Jacobson ist ihnen oft einen Schritt voraus.
Was mich an diesem Roman besonders erstaunte ist die Faktentreue des Autors. Obwohl es sich um einen Jugendroman handelt hat er sauber recherchiert und bindet in die Geschichte geschickt die tatsächlichen neuesten Forschungsergebnisse über die Spinx und auch viele andere Fachbereiche ein. Auch das Journal of Near-Death Studies (S. 93) gibt es wirklich (es gehört zur Springer Gruppe) und es gibt tatsächlich die Theorie des Zellgedächtnisses, die der Autor als Grundlage seiner Geschichte verwendet. Der Autor zitiert in den lexikalischen Einschüben aus tatsächlich exisitierenden Sachbüchern, wie Brier, Robert - Das Geheimnis der Toten. Zauber und Magie im alten Ägypten (S. 139) und muss die Länder, die er beschreibt wohl bereist haben, so authentisch wie seine Beschreibungen sind, denn auch die Sängerin Umm Kulthum ist keine Erfindung.

Fazit: Die heutige Jugendliteratur ist heute oft platt, belanglos und versucht nur zu unterhalten ohne Wissen zu vermitteln. Dieses Buch jedoch nimmt seine jungen Leser ernst. Es ist ein Dan Brown für Kinder, auch wenn diese das wohl oft nicht merken. Das Buch verwendet wirkliche wissenschaftliche und archäologische Fakten und verbindet sie mittels der Magie des Seth Kultes zu einem Mystery-Thriller für Kinder.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundenes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Sie kennen "Der Schatten des Horus" von Thilo P. Lassak ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop


2 Marktplatz-Angebote für "Der Schatten des Horus" ab EUR 1,82

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
leichte Gebrauchsspuren 1,82 1,20 Banküberweisung, PayPal, Selbstabholung und Barzahlung buchmarie.de 99,9% ansehen
wie neu 15,80 0,00 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Nachnahme, Banküberweisung Buch_und_Wein 99,1% ansehen