EUR 6,99
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Gebundenes Buch

7 Kundenbewertungen

Der neue Bestseller von einem der brillantesten Spannungsautoren weltweit
Für Daniel ist die Nachricht ein Schock: Seine Mutter, die seit einigen Monaten mit ihrem Mann in Schweden lebt, wurde in die Psychiatrie eingeliefert. Tilde leide unter Verfolgungsangst und Wahnvorstellungen, behauptet Daniels Vater. Doch Tilde selbst, die aus Schweden zu ihrem Sohn nach London flieht, erzählt eine ganz andere Geschichte. Eine von vertuschten Verbrechen in einer eingeschworenen kleinen Gemeinschaft und dem Verschwinden einer jungen Frau in jener abgelegenen Gegend Schwedens. Doch niemand will ihr…mehr

Produktbeschreibung
Der neue Bestseller von einem der brillantesten Spannungsautoren weltweit

Für Daniel ist die Nachricht ein Schock: Seine Mutter, die seit einigen Monaten mit ihrem Mann in Schweden lebt, wurde in die Psychiatrie eingeliefert. Tilde leide unter Verfolgungsangst und Wahnvorstellungen, behauptet Daniels Vater. Doch Tilde selbst, die aus Schweden zu ihrem Sohn nach London flieht, erzählt eine ganz andere Geschichte. Eine von vertuschten Verbrechen in einer eingeschworenen kleinen Gemeinschaft und dem Verschwinden einer jungen Frau in jener abgelegenen Gegend Schwedens. Doch niemand will ihr glauben. Nun ist Daniel ihre letzte Hoffnung. Tilde schildert ihm die Ereignisse der vergangenen Monate, immer in der Angst, dass auch er an ihrem Verstand zweifeln könnte ...

  • Produktdetails
  • Verlag: Manhattan
  • Seitenzahl: 384
  • 2013
  • Ausstattung/Bilder: 2013. 384 S. 215 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 218mm x 143mm x 36mm
  • Gewicht: 627g
  • ISBN-13: 9783442546787
  • ISBN-10: 3442546788
  • Best.Nr.: 38034987
Autorenporträt
Tom Rob Smith wurde 1979 als Sohn einer schwedischen Mutter und eines englischen Vaters in London geboren, wo er auch heute noch lebt. Er studierte in Cambridge und Italien und arbeitete anschließend als Drehbuchautor. Mit seinem Debüt "Kind 44" auf Anhieb ein internationaler Bestseller. Der in der Stalin-Ära angesiedelte Thriller basiert auf dem wahren Fall des Serienkillers Andrej Chikatilo und wurde u. a. mit dem "Steel Dagger"den "Man Booker Prize" in 30 Sprachen übersetzt. Nach "Kind 44"s der Autor seine Trilogie um den Geheimdienstoffizier Leo Demidow mit dem Roman "Agent 6" ab.
Rezensionen
"In ganz seltenen Fällen gelingt einem Autor der Drahtseilakt, einen Spannungsroman zu schreiben, der die Grenzen des Genres weit hinter sich lässt. 'Ohne jeden Zweifel' ist so ein Werk. Ähnlich wie Peter Høegs 'Fräulein Smillas Gespür für Schnee' und John le Carrés 'Ein blendender Spion' choreografiert die Geschichte auf brillante Weise den Zusammenstoß von Gegenwart und Familienhistorie. Tom Rob Smith schlägt hier eine völlig neue Richtung in seinem Schreiben ein, aber seine Erzählkunst ist so fein geschliffen wie nur je in diesem Roman, der zugleich Pageturner und sezierender Blick in das Leben des Protagonisten und seiner Familie ist. Mit seiner innovativen Struktur und seinem einzigartigen Stil ist 'Ohne jeden Zweifel' ein außergewöhnlicher Triumph." -- Jeffery Deaver

Perlentaucher-Notiz zur FR-Rezension

So richtig begeistert ist Sylvia Staude nicht von diesem Thriller. Das liegt an der Auflösung am Ende, die sie eher konventionell und schwach findet. Bis dahin ist der Roman jedoch nicht weniger spannend als die Thriller, die der Autor über die Stalinzeit veröffentlicht hat. In diesem Roman geht es nicht um große politische Fragen, sondern um private: Ein junger Mann erfährt von seiner Mutter, die von Schweden zu ihm nach London geflohen ist, Schauergeschichten über seinen Vater, die Missbrauch und sogar Mord beinhalten. Als der Sohn schließlich nach Schweden fliegt, hört er vom Vater eine ganz andere Geschichte. Immerhin: So lange sie nicht wusste, wem sie glauben sollte, hat der Roman die Rezensentin bei der Stange gehalten.

© Perlentaucher Medien GmbH
»Ich habe dieses Buch in zwei gierigen Sätzen verschlungen und es genossen, die Lösung bis zum Schluss nicht zu erahnen. Tom Rob Smith hat einen wahrhaft ungewöhnlichen, erschreckenden Thriller geschrieben, der den Leser vor die Frage stellt: Wem würde ich glauben?«
"Die Hörbuch-Version mit den Stimmen von Beate Himmelstoß und Friedrich Mücke nimmt den Zuhörer mit auf eine emotionale Achterbahnfahrt." Kölner Illustrierte
"Die Hörbuch-Version mit den Stimmen von Beate Himmelstoß und Friedrich Mücke nimmt den Zuhörer mit auf eine emotionale Achterbahnfahrt." Kölner Illustrierte