• Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

14. Juli 2008, kurz vor Mitternacht: Karl Unterkircher, Walter Nones und Simon Kehrer steigen bei gutem Wetter in die Rakhiotwand des 8125 Meter hohen Nanga Parbat ein. Ihr Ziel: die erste Direktbegehung der wegen Eisschlags, gewaltiger Lawinen und extremer Wetterstürze gefürchteten Nordwand. 1 Stunden später kommt es zur Katastrophe: Unterkircher verschwindet in einer von Neuschnee verdeckten 15 Meter tiefen Gletscherspalte. An seinem Rucksack befestigt ist das einzige Seil der Mannschaft ... Der Beginn eines Dramas am "Menschenfresser" Nanga Parbat, über das die Medien weltweit in Echtzei…mehr

Produktbeschreibung

14. Juli 2008, kurz vor Mitternacht: Karl Unterkircher, Walter Nones und Simon Kehrer steigen bei gutem Wetter in die Rakhiotwand des 8125 Meter hohen Nanga Parbat ein. Ihr Ziel: die erste Direktbegehung der wegen Eisschlags, gewaltiger Lawinen und extremer Wetterstürze gefürchteten Nordwand. 16 Stunden später kommt es zur Katastrophe: Unterkircher verschwindet in einer von Neuschnee verdeckten 15 Meter tiefen Gletscherspalte. An seinem Rucksack befestigt ist das einzige Seil der Mannschaft ... Der Beginn eines Dramas am "Menschenfresser" Nanga Parbat, über das die Medien weltweit in Echtzeit berichten.
  • Produktdetails
  • National Geographic Taschenbuch Bd.429
  • Verlag: National Geographic; Malik
  • Seitenzahl: 233
  • 2011
  • Ausstattung/Bilder: 2011. 233 S. 32 farb. Bildtaf. u. 1 Kte.
  • Deutsch
  • Abmessung: 180mm x 120mm x 23mm
  • Gewicht: 317g
  • ISBN-13: 9783492404297
  • ISBN-10: 3492404294
  • Best.Nr.: 33353385

Autorenporträt

Simon Kehrer Jahrgang 1979, lebt in Enneberg bei Bozen. Neben den wichtigsten Dolomitenrouten bestieg er ca. 40 Viertausender, darunter Mont Blanc, Grand Jorasses und die Eiger-Nordwand. www.simon-kehrer.it

Rezensionen

"Die beiden Südtiroler machen das Buch zu einem alpinistischen Dokument - lesenswert, spannend, fesselnd, berührend.", Sächsische Zeitung, 09.04.2010