Nichts bleibt je vergessen - Vilshöfer, Claudia

Nichts bleibt je vergessen

Psychothriller. Originalausgabe

Claudia Vilshöfer 

 
3 Kundenbewertungen
  sehr gut
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
9 ebmiles sammeln
EUR 8,99
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Nichts bleibt je vergessen

Eine Frau auf der Spur eines mysteriösen Verbrechens ?x20AC;' und niemand, der ihr glaubt ?x20AC;¦

Glühende Hitze, eine gottverlassene italienische Einöde und kein Tropfen Benzin im Tank ?x20AC;' so hat sich Sarah ihre Flitterwochen nicht vorgestellt. ¢Ich bin gleich wieder da¢ ist das Letzte, was sie von ihrem Mann Mark hört, als er sich auf den Weg zur nächsten Tankstelle macht. Danach verschwindet er spurlos. Von der Polizei erfährt Sarah, dass er kurz zuvor sein gesamtes Konto leergeräumt hat. Alles sieht nach einer geplanten Flucht aus, doch Sarah kann nicht glauben, dass sie sich so in Mark getäuscht hat. Sie macht sich auf die Suche nach ihm ?x20AC;' und kommt einem eiskalten Verbrechen auf die Spur ?x20AC;¦Außerdem von Claudia Vilshöfer erschienen: ¢Schrei in der Dunkelheit¢ und ¢Kalter Hauch¢.

¢Darin gelingt es der Autorin, enorme Spannung aufzubauen (...). (...) Spannend bis zur letzten Seite.¢

Kölner Stadt-Anzeiger

¢Herrlich plastisch und mit viel Ruhe zum Genießen beschreibt Vilshöfer die Umgebung und die Charaktere, um das Tempo abrupt anzuziehen.¢Kölnische Rundschau (Regionalausgabe Rhein-Erft Rundschau)


Produktinformation

  • Verlag: Diana
  • 2012
  • Ausstattung/Bilder: 2012. 349 S. 187 mm
  • Seitenzahl: 349
  • Diana-Taschenbücher Nr.35570
  • Deutsch
  • Abmessung: 192mm x 121mm x 27mm
  • Gewicht: 285g
  • ISBN-13: 9783453355705
  • ISBN-10: 3453355709
  • Best.Nr.: 33337494
"Herrlich plastisch und mit viel Ruhe zum Genießen beschreibt Vilshöfer die Umgebung und die Charaktere, um das Tempo abrupt anzuziehen."

"Herrlich plastisch und mit viel Ruhe zum Genießen beschreibt Vilshöfer die Umgebung und die Charaktere, um das Tempo abrupt anzuziehen." Kölnische Rundschau

»Herrlich plastisch und mit viel Ruhe zum Genießen beschreibt Vilshöfer die Umgebung und die Charaktere, um das Tempo abrupt anzuziehen.«»Spannend bis zur letzten Seite.«
Claudia Vilshöfer, 1968 in Brasilien geboren, begeisterte sich schon während der Schulzeit fürs Schreiben. Doch erst Jahre später begann sie, inspiriert durch ihre Tätigkeit in der Touristikbranche und diverse Auslandsreisen, mit der Arbeit an ihrem ersten Psychothriller, ¢Schrei in der Dunkelheit¢. Es folgten ihre Romane ¢Nichts bleibt je vergessen¢ und ¢Kalter Hauch¢. Heute lebt Claudia Vilshöfer mit ihrer Familie in der Nähe von Köln.

Leseprobe zu "Nichts bleibt je vergessen" von Claudia Vilshöfer

PDF anzeigen


Kundenbewertungen zu "Nichts bleibt je vergessen" von "Claudia Vilshöfer"

3 Kundenbewertungen (Durchschnitt 4.3 von 5 Sterne bei 3 Bewertungen   sehr gut)
  ausgezeichnet
 
(2)
  sehr gut
  gut
 
(1)
  weniger gut
  schlecht
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Nichts bleibt je vergessen" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

Bewertung von anne60 aus verden am 29.12.2012   gut
Das Buch erinnert sehr an Charlotte Links "Die Täuschung".
Ein Mann, der plötzlich verschwindet und eine Frau, die sich auf die Suche begibt. Irgendwie alles schon mal gelesen. Gähn!
Ich war schon drauf und dran, das Buch als grottenlangweilig abzutun, als dann plötzlich Rückblenden zu dem verschollenen Ehemann hin, eingebaut wurden, die den Leser dann doch in den Bann ziehen, weil man wissen möchte, wie es ihm ergangen ist.
Die Geschichte wird dann flüssig und spannend weitererzählt bis zum Schluss. Da war mir dann irgendwie alles schon wieder zu viel des Guten.
Ich kann mir nicht helfen, aber ein Spitzenthriller ist das nicht. Weder im Stil, noch in der Geschichte. Ich würde mir von der Autorin kein zweites Buch kaufen.

2 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Haserl aus Bayern am 25.04.2012   ausgezeichnet
"Nichts bleibt je vergessen" ist ein sehr spannender, fesselnder und Elektrisierender Psychothriller. Die gesamte Geschichte ist meines Erachtens nach sehr rasant aber dennoch sehr gut.

Zu alle dem hat Claudia Vilshöfer einen sehr bildhaften Schreibstil und lässt den Leser in die Welt der Phantasie, für kurze Zeit, abtauchen.

Worum geht es:

Sarah und Mark begeben sich auf Hochzeitsreise nach Italien. Doch bereits unterwegs kommt es zwischen den frisch Vermählten zu kleinen Streitigkeiten, da Sarah lieber ans Meer wollte anstatt in der siedenden Hitze irgendwo im nirgendwo herum zu Gondeln.

Zu allem Übel bleibt auch noch Mitten in der einsamen Gegend von Piemont der Wagen liegen da Mark vor lauter Euphorie vergessen hat zu tanken. Da es Mark war den die Schuld an dieser Panne zu zuschreiben ist und Sarah vom Tag zuvor noch blassen an den Füßen hat, beschließt er sich auf den weg, in der Hand den Reservekanister, ins nächst gelegene Dorf zu machen.

Doch als Mark Stunden später nicht zurück kommt macht Sarah sich auf den Weg in das nächste Dorf. Doch niemand hat Mark je gesehen.

Wo ist er nur ab geblieben??? Was ist passiert???

Mehr wird nicht verraten. Es ist ein sehr mitreißendes Buch. Gänsehaut feeling pur

5 Sterne von mir.

5 von 5 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Isabel von Belles Leseinsel aus Mainz am 16.02.2012   ausgezeichnet
Spuren der Vergangenheit

Irgendwo in einer einsamen Gegend im Piemont bleibt der Wagen von Sarah und Mark liegen. Der Tank ist leer und Mark macht sich auf den Weg ins nächste Dorf. Als er auch Stunden später nicht wieder auftaucht, läuft Sarah ebenfalls los in das kleine Dorf mitten im Bormida-Tal. Doch niemand hier hat Mark gesehen. Am nächsten Tag schaltet Sarah die Polizei ein, doch eine wenig später großangelegte Suchaktion bringt keine neuen Erkenntnisse. Mark bleibt spurlos verschwunden. Währenddessen erfährt Sarah, dass Mark kurz vor ihrem Urlaub alle Konten leergeräumt hat, die Polizei glaubt, dass Mark untergetaucht ist. Doch Sarah mag dies nicht wahrhaben. Ein Jahr später kehrt sie zurück nach Italien und beginnt weiter nach Mark zu suchen. Dabei erfährt sie auch, dass in den letzten Jahren einige Männer in dieser Gegend spurlos verschwunden sind. Gibt es hier möglicherweise eine Verbindung zu Marks rätselhaftem Verschwinden?

Claudia Vilshöfer beginnt ihren Psychothriller mit der Autopanne der Flitterwöchner. Mitten in der Pampas bei brütender August-Hitze bleibt ihr Wagen liegen. Hier wirkt alles noch ganz harmlos und normal, doch dies ändert sich recht schnell, als Sarah selbst das nächste Dorf erreicht und feststellen muss, dass ihr Mann hier nie aufgetaucht ist. Anfangs sieht noch alles danach aus, dass Mark tatsächlich seine Ehefrau hat sitzen lassen und die Autopanne zur Flucht genutzt hat. Warum hätte er sonst die Konten auflösen sollen und auch Nachforschungen in Marks Vergangenheit deuten darauf hin. Genauso gut könnte er aber auch irgendwo auf dem Weg zum Dorf verunglückt sein oder er ist in die Fänge eines Mörders geraten. Irgendwie scheint alles möglich.

So unsicher wie Sarah während der ganzen Zeit ist, genauso fühlt man sich also auch als Leser, denn Claudia Vilshöfer baut schon nach kurzer Zeit neue Handlungsstränge in die Story ein, die anfangs ziemlich verwirrend sind, dann aber immer schlüssiger werden. Und nach und nach tauchen immer neue Aspekte auf, die die Geschichte zwar in einem neuen Licht erscheinen lässt, doch die Unsicherheit, was denn nun wirklich passiert ist, bleibt fast bis zum Schluss erhalten. Die Spannung baut sich zwar langsam, dafür aber kontinuierlich auf, ist anfangs mehr hintergründig vorhanden, doch je weiter der Psychothriller voran schreitet, umso mehr tritt diese auch in den Vordergrund.

Der Schreibstil der Autorin ist eher ruhig angelegt, sehr einnehmend und atmosphärisch dicht. Mühelos gelingt es ihr, einem die einsame und raue Gegend des Piemonts wie auch dessen Einwohner vor Augen zu führen. Und so kann man auch die Hilfslosigkeit von Sarah nur zu gut nachvollziehen, als sie vollkommen auf sich gestellt nach ihrem Mann sucht. Perfekt vermittelt die Autorin einem auch das Gefühlschaos, in welchem sich Sarah seit dem Verschwinden von Mark befindet. Ihr Verstand sagt ihr, dass Mark sich wohl abgesetzt hat, doch ihr Bauchgefühl sagt etwas ganz anderes und so verliert sie eigentlich nie den Glauben an Mark, auch wenn ihr gelegentlich Zweifel kommen. Und so kann man ihre Wut, ihre Verzweiflung, ihre Angst und ihre Unsicherheit sehr gut nachempfinden.

Fazit: Ein sehr spannend angelegter Psychothriller, der durch eine komplex angelegte Story, einer fesselnden Erzählweise und einer sehr gut beschriebenen Protagonistin überzeugen kann.

6 von 6 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Sie kennen "Nichts bleibt je vergessen" von Claudia Vilshöfer ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop


11 Marktplatz-Angebote für "Nichts bleibt je vergessen" ab EUR 2,42

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
leichte Gebrauchsspuren 2,42 1,20 Banküberweisung, PayPal, Selbstabholung und Barzahlung buchmarie.de 99,9% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 2,64 2,50 Banküberweisung, offene Rechnung, PayPal, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten) Modati/Buchland a.de 98,8% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 2,70 1,20 PayPal, Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung fannar 100,0% ansehen
deutliche Gebrauchsspuren 4,00 1,20 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung Ulrike007 100,0% ansehen
wie neu 4,00 1,45 Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung finneganswake! 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 4,00 1,60 Banküberweisung yellifish 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 4,95 1,20 Banküberweisung riesenradd 100,0% ansehen
4,95 2,00 PayPal, offene Rechnung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten) Davids Antiquariat + catch-a-book 99,8% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 6,00 1,40 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung blacky71285 100,0% ansehen
Wie neu 8,10 1,60 Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung Buchversand Zorneding 96,0% ansehen
8,99 2,00 offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Selbstabholung und Barzahlung, offene Rechnung preiswertlesen1 99,1% ansehen