Pippi Langstrumpf geht an Bord, 3 Audio-CDs - Lindgren, Astrid

Pippi Langstrumpf geht an Bord, 3 Audio-CDs

Ungekürzte Lesung. 162 Min.

Astrid Lindgren 

Sprecherin: Heike Makatsch
Audio CD
 
10 Kundenbewertungen
  ausgezeichnet
Vergriffen, keine Neuauflage
Nicht lieferbar
Ein Angebot für € 7,80
Bewerten EmpfehlenMerken ErinnernAuf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Pippi Langstrumpf geht an Bord, 3 Audio-CDs

Hej, Heike Makatsch! Der zweite Pippi-Band als ungekürztes Hörvergnügen - frech und frisch gelesen auf 3 CDs! Was immer auch Pippi Langstrumpf anstellt: Langweilig ist es nie! Sie geht zur Schule, weil sie genau wie Tommy und Annika Ferien haben möchte, und bringt die Lehrerin durcheinander. Auf dem Jahrmarkt ist sie mutiger als alle Artisten, und die Geschichten, die Pippi erzählt, sind die spannendsten, die Tommy und Annika sich vorstellen können. Am liebsten hören sie die Abenteuer von Kapitän Langstrumpf, Pippis Vater. Aber als der sich eines Tages meldet, um Pippi mitzunehmen, sind Tommy und Annika alles andere als begeistert In hochwertigem Digipac.


Produktinformation

  • Verlag: Oetinger
  • ISBN-13: 9783837303704
  • Artikeltyp: Hörbuch
  • ISBN-10: 3837303705
  • Best.Nr.: 23372044
  • Laufzeit: 162 Min.
Astrid Lindgren, die bekannteste Kinderbuchautorin der Welt, wurde 1907 auf Näs im schwedischen Smaland geboren, wo sie im Kreis ihrer Geschwister eine überaus glückliche Kindheit verlebte. Für ihre mehr als siebzig Bilder-, Kinder- und Jugendbücher, die in über siebzig Sprachen übesetzt worden sind, wurde sie u.a. mit folgenden Preisen ausgezeichnet: Friedenspreis des Deutschen Buchhandels - Alternativer Nobelpreis - Internationaler Jugendbuchpreis - Hans-Christian-Andersen-Medaille - Große Goldmedaille der Schwedischen Akademie - Schwedischer Staatspreis für Literatur - Deutscher Jugenditeraturpreis - Prämie.

Hörprobe zu "Pippi Langstrumpf geht an Bord, 3 Audio-CDs"

Um die volle Funktionalität dieser Seite zu erreichen, installieren Sie bitte den Flash-Player:

Get Adobe Flash player
Bitte klicken Sie auf den Play-Button, um in "Pippi Langstrumpf geht an Bord, 3 Audio-CDs" von "Lindgren, Astrid" reinzuhören!

Trackliste zu "Pippi Langstrumpf geht an Bord, 3 Audio-CDs"


CD 1
1 Pippi wohnt noch immer in der Villa Kunterbunt (Kapitel 1)
2 Pippi geht einkaufen (Kapitel 2)
3 Die kleine Stadt sah sehr gemütlich aus (Kapitel 2)
4 Pippi zog weiter (Kapitel 2)
5 Pippi und Tommy und Annika (Kapitel 2)
6 Pippi schreibt einen Brief und geht in die Schule, aber nur ein bisschen (Kapitel 3)
7 Am nächsten Tagen war es so warm und schön (Kapitel 3)

CD 2
1 Pippi macht einen Schulausflug mit (Kapitel 4)
2 Draußen auf der Landstraße (Kapitel 4)
3 In Ullas Garten (Kapitel 4)
4 Pippi geht auf den Jahrmarkt (Kapitel 5)
5 Das Karussel war so über alle Maßen schön (Kapitel 5)
6 Vor einem Zelt in der Nähe (Kapitel 5)
7 In der kleinen, kleinen Stadt (Kapitel 5)
8 Pippi erleidet Schiffbruch (Kapitel 6)
9 Und dann fingen Tommys und Annikas Sommerferien an (Kapitel 6)
10 Der Himmel war bewölkt (Kapitel 6)
11 Als Tommy und Annika aufwachten (Kapitel 6)
12 Heute müssen wir wieder nach Hause (Kapitel 6)


Kundenbewertungen zu "Pippi Langstrumpf geht an Bord, 3 Audio-CDs"

10 Kundenbewertungen (Durchschnitt 4.5 von 5 Sterne bei 10 Bewertungen   ausgezeichnet)
  ausgezeichnet
 
(6)
  sehr gut
 
(3)
  gut
 
(1)
  weniger gut
  schlecht
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Pippi Langstrumpf geht an Bord, 3 Audio-CDs" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

Bewertung von Vanessa aus Schirgiswalde-Kirschau, OT Kirschau am 09.01.2013   ausgezeichnet
Es geht um Pippi Langstrumpf und um ihre Freund Tomi und Anika u. um ihren Vater.
Eines Tages kam ihr Vater und Pippi freute sich riesig weil sie hatte sehsucht nach ihren Vater.Und ihr Vater fragte möchtes du mit fahren als das ihre Freunde hörten fing an Anika zu weinen. Nächten Morgen kam Frau Peselius und sagte Du musst jetzt in ein Kinderheim aber Frau Peselius merkte nicht das Pippis Vater unten in Holzkiste wahr .Danach kam der Vater hinaus und sagte Pippi braut kein Kinderheim und Frau Peselius antwortete Ja jetzt braut sie kein Kinderheim mehr .
Mir hat das Buch sehr gefallen weil es sehr lustig ist. Ich emfele es weiter weil es sehr spannent ist und sehr lustig . es ist ab 6-99 Jahre

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundenes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von PauBec aus Neustadt am Rübenberge am 10.11.2012   ausgezeichnet
In dieser Ausgabe geht es darum, dass Pippi sich entscheiden muss, ob sie mit ihrem Papa, Kapitän Efraim, auf eine große Schiffsreise nach Takatukaland geht, oder zu Hause in der Willakuntabunt bleibt.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ich empfehle es weiter, weil es ein sehr lustiges und schönes Buch für Jedermann ist.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundenes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von LariiFarii aus Jessen am 30.05.2011   ausgezeichnet
In dem 2. Teil von Pippi („Pippi Langstrumpf geht an Bord“ ) geht es mal wieder nur um Pippi wie sie immer wieder auf dumme Ideen kommt und Tommy und Annika mit einbezieht ,die beiden bekommen aber im nachhinein immer wieder ärger von ihren strängen Eltern .Pippi wohnt alleine ,und sieht ihren Vater immer mal alle 2 Jahre und ihre Mutter ist leider tot ,doch Pippi kann mit ihr noch immer reden ,denn sie glaubt daran dass ihre Mutter im Himmel lebt. Sie ist sehr traurig weil sie immer alleine ist, außer das ihr Affe Herr Nilson und ihr Pferd kleiner Onkel mit ihr in der großen Villa Kunterbunt leben. Sie ist sehr sehr reich sie weiß gar nicht mehr wohin mit ihren Goldstücken .Sie geht in den Süßigkeiten Laden und in den Spielzeugladen und kauft allen Kindern aus der Stadt was sie sich wünschen .Dann gibt es da noch die Gauner die aus dem Gefängnis abhauen und dann Pippi treffen , sie ist auch noch so doof ,dass sie ihnen verrät, das sie reich sei und wo sie wohnt .Die Gauner kommen natürlich den Abend zu Pippi und versuchen die Goldstücken zu klauen ,doch sie schaffen es nicht , da sie sich anstellen wie die doofen. Die Tante vom Kinderheim versucht Pippi zu überreden doch noch mit ihr mit zu kommen doch Pippi will dass nicht somit schaltet sie die Polizei ein aber daher dass sie Superkräfte hat gelingt es ihr so , dass die ganz schnell verschwindet. Wenn ihr wissen wollt , was Pippi noch alles für lustige Sachen anstellt , dann lest es selbst.
Mir hat dass Buch sehr gefallen , da es sehr Witzig ist und man gar nicht mehr aufhören kann zu lesen. Daher ist das Buch weiter zu empfehlen

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundenes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Kokusflocke aus Bonn am 30.05.2011   ausgezeichnet
Pippi Langstrumpf und Thomas und Anika sind die besten Freunde.Die drei stehlen alles auf den Kopf.Zumbeispiel sollte Pippi einmal zur Schule gehen oder sie gehen alle gemeinsam in die Stat.Dann gehen sie in den Spielzeugladen und kaufen fast den ganzen Laden lehr.Danach stellen die drei sich vor den Laden und verschencken die ganzen Kramm.Doch alls die drei mit einem Heisluftbalong über die Stat geflogen sind viel sogar die Tante Pruselise in Omacht.So erleben die drei Freunde die tollsten Abenteuer aber das tollste ist wie Pippi ihre Geschichten erzählt.Manche sind gelogen und manche naja eigentlich sind alle gelogen aber die,die von Tackatuckland sind echt.Pippis Pappa ist König von der Insel.Er wurde einmal von seinem Bot gespüllt und an die Insel gespüllt.Seidem ist er da König.Alle hören Pippi gerne zu und dann wird es erst richtig spannend.Den ganzen Tag erzält sie und lügt auch das meißte.Doch die anderen glauben das auch garnich sie hören nur zu weil sie dan so doll lachen müssen.Manchmal gibt Pippi auch das alles zu das sie das auch wirklich Erfunden hat............
Die Autorin Astrit Lingren schreibt auch sonst Kinderbücher mit echten nahmen doch das ist ein erfundener nahme.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen.Es ist sehr witzig und gut zu verstehen.Ich empfelle das Buch weiter.Tipp:Das Buch ist nicht gut für die Kinder die schon älter alls 9 Jahre sind.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundenes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von cartman aus Odenthal am 18.05.2011   gut
Eines Tages beschlossen Thomas, Annika und Pippi einkaufen zugehen. Als erstes flog Pippi in einen Graben. Also ging eine nasse Pippi und die trockenen Geschwister ind die Stadt, weil sie ein Klavier kaufen gehen. Nach ein paar missgeschicken kamen die Kinder in einen Bonbonladen wo sie erstmal für ein Haufen von Kindern Süßigkeiten kaufen gingen. Die Kinder freuten sich sehr und schließlich gingen die drei in eine Aphoteke und mixten Medizin zusammen. Am nächseten Tag schrieb Thomas und Annika einen Brief. Worauf Pippi auch einen schreiben wollte und ging am nächsten Tag mit Annika und Thomas in die Schule. Am darauf folgenden Tag machten sie einen Schulausflug in dem viele Missgeschicke passierten. Ein paar Tage später kommt in die kleine, kleine Stadt ein Jahrmarkt. Hier hilft sie vielen Leuten unter anderen einer Frau deren Tieger abgehauen ist. Da Pippi begeistert von einen Schiffsbruch ihrer Mannschaft erlebt hatten wollten Thomas und Annika auch einen Schiffsbruch erleben. Gemeinsam machten sie sich auf den Weg und erlebten sie einen gemeinsamen Schiffsbruch. Als sie zurück kommen erwarte sie dort Pippis Vater Efraim Langstrumpf. Ihr Vater will das sie mit nach Taka-Tuck-Land kommt. Gemeinsam feiern sie ein großes Abschiedsfest. Doch als der Abschied kommt bringts sie es nicht übers Herz Thomas und Annika zu verlassen und bleibt in der Villa Kunterbunt.
In diesem Buch geht besonders um Freundschaft und um ein kleines aber starkes Mädchen, dass mit viel Mut und Witz ihre Abenteuer besteht. Besonders ist das Buch für junge Menschen im Alter von 4-10 Jahren geeignet. Viel Spass beim Lesen

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundenes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Dinkelbörg aus Odenthal am 17.05.2011   sehr gut
Eines Tages beschlossen die drei Freunde Thomas, Annika und Pippi einkaufen zugehen. Als erstes flog Pippi in einen Graben. Also ging die nasse Pippi Langstrumpf und die trockenen Geschwister in die Stadt, weil sie ein Klavier kaufen wollten. Nach ein Paar missgeschicken gingen sier in einen Bonbonladen, wo sie erstmal für einige Kindern Süßigkeiten kaufen gingen. Die Kinder freuten sich sehr.Danach gingen die drei in eine Aphoteke und mixten sich eine Medizin zusammen. Am nächseten Tag schrieben Thomas und Annika einen Brief.darauf wollte Pippi auch einen schreiben. Und ging am nächsten Tag mit Annika und Thomas in die Schule. Am darauf folgenden Tag machten sie einen Schulausflug.An diesem Tag ging vieles Schief. Ein paar Tage später kommt in die Stadt ein Jahrmarkt. Hier hilft Pippi Langstrumpf vielen Leuten unter anderen einer Frau deren Tieger weggelaufen ist. Pippi hatte mal einen Schiffbruch erlebt, also wollten Annika und Thomas auch einen erleben. Gemeinsam machten sie sich auf den Weg und erlebten sie einen gemeinsamen Schiffsbruch. Als sie zurück zur Villa Kunternunt kamen,wartete dort Pippi' s Vater .. Ihr Vater will das sie mit nach Taka-Tuck-Land kommt. Sie entscheidet sich mitzukommen. Gemeinsam feiern sie ein großes Abschiedsfest. Doch als se schon fast abgefahren waren konnte Pippi es doch nicht aushalten und blieb bei ihren Freunden und lebte weiter in der Villa kunterbunt.
In diesem Buch geht besonders um Freundschaft und um ein kleines aber starkes Mädchen, dass mit viel Mut und Witz ihre Abenteuer besteht, deswegen hat es mir sehr gut gefallen. Pippi ist ein abenteuerlustiges Mädchen , das viel erleben will. Besonders ist das Buch für junge Menschen im Alter von 4-10 Jahren geeignet. Viel Spass beim Lesen

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundenes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von mysterion aus Odenthal am 15.05.2011   sehr gut
Eines Tages beschlossen Thomas, Annika und Pippi einkaufen zugehen. Als erstes flog Pippi in einen Graben. Also ging eine nasse Pippi und die trockenen Geschwister ind die Stadt, weil sie ein Klavier kaufen gehen. Nach ein paar missgeschicken kamen die Kinder in einen Bonbonladen wo sie erstmal für ein Haufen von Kindern Süßigkeiten kaufen gingen. Die Kinder freuten sich sehr und schließlich gingen die drei in eine Aphoteke und mixten Medizin zusammen. Am nächseten Tag schrieb Thomas und Annika einen Brief. Worauf Pippi auch einen schreiben wollte und ging am nächsten Tag mit Annika und Thomas in die Schule. Am darauf folgenden Tag machten sie einen Schulausflug in dem viele Missgeschicke passierten. Ein paar Tage später kommt in die kleine, kleine Stadt ein Jahrmarkt. Hier hilft sie vielen Leuten unter anderen einer Frau deren Tieger abgehauen ist. Da Pippi begeistert von einen Schiffsbruch ihrer Mannschaft erlebt hatten wollten Thomas und Annika auch einen Schiffsbruch erleben. Gemeinsam machten sie sich auf den Weg und erlebten sie einen gemeinsamen Schiffsbruch. Als sie zurück kommen erwarte sie dort Pippis Vater Efraim Langstrumpf. Ihr Vater will das sie mit nach Taka-Tuck-Land kommt. Gemeinsam feiern sie ein großes Abschiedsfest. Doch als der Abschied kommt bringts sie es nicht übers Herz Thomas und Annika zu verlassen und bleibt in der Villa Kunterbunt.
In diesem Buch geht besonders um Freundschaft und um ein kleines aber starkes Mädchen, dass mit viel Mut und Witz ihre Abenteuer besteht. Besonders ist das Buch für junge Menschen im Alter von 4-10 Jahren geeignet. Viel Spass beim Lesen

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundenes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Artemis Fowl der II aus Markgröningen am 06.05.2011   sehr gut
Eines Tages beschlossen Thomas, Annika und Pippi einkaufen zugehen. Als erstes flog Pippi in einen Graben. Also ging eine nasse Pippi und die trockenen Geschwister ind die Stadt, weil sie ein Klavier kaufen gehen. Nach ein paar missgeschicken kamen die Kinder in einen Bonbonladen wo sie erstmal für ein Haufen von Kindern Süßigkeiten kaufen gingen. Die Kinder freuten sich sehr und schließlich gingen die drei in eine Aphoteke und mixten Medizin zusammen. Am nächseten Tag schrieb Thomas und Annika einen Brief. Worauf Pippi auch einen schreiben wollte und ging am nächsten Tag mit Annika und Thomas in die Schule. Am darauf folgenden Tag machten sie einen Schulausflug in dem viele Missgeschicke passierten. Ein paar Tage später kommt in die kleine, kleine Stadt ein Jahrmarkt. Hier hilft sie vielen Leuten unter anderen einer Frau deren Tieger abgehauen ist. Da Pippi begeistert von einen Schiffsbruch ihrer Mannschaft erlebt hatten wollten Thomas und Annika auch einen Schiffsbruch erleben. Gemeinsam machten sie sich auf den Weg und erlebten sie einen gemeinsamen Schiffsbruch. Als sie zurück kommen erwarte sie dort Pippis Vater Efraim Langstrumpf. Ihr Vater will das sie mit nach Taka-Tuck-Land kommt. Gemeinsam feiern sie ein großes Abschiedsfest. Doch als der Abschied kommt bringts sie es nicht übers Herz Thomas und Annika zu verlassen und bleibt in der Villa Kunterbunt.
In diesem Buch geht besonders um Freundschaft und um ein kleines aber starkes Mädchen, dass mit viel Mut und Witz ihre Abenteuer besteht. Besonders ist das Buch für junge Menschen im Alter von 4-10 Jahren geeignet. Viel Spass beim Lesen

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundenes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von 9a aus Heidelberg am 04.05.2010   ausgezeichnet
In dem Buch geht es um die freche Pippi, die mit einem Pferd und einem Affen in der Villa Kunterbunt lebt. Zusammen mit ihren Freunden Annika und Thomas erlebt sie spannende Abenteuer und genießt ihre Kindheit in vollen Zügen. Als ihr Vater eines Tages von seinen Seeabenteuern zurückkehrt und sie mitnehmen will, bringt sie es nicht übers Herz, sich von ihren Freunden und ihrem Häuschen zu trennen, und springt, gleich nachdem es abgelegt hat, vom Schiff.
Ein Klassiker, den man einfach gelesen haben muss.
Wie fast alle Geschichten von Astrid Lindgren, ist dieses Buch interessant und mit viel Humor geschrieben. Man kann sich gut in Pippi hineinversetzen und möchte ihre Abenteuer am liebsten miterleben. Auf jeden Fall ist das Buch empfehlenswert, am besten für Kinder ab 7 Jahren.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundenes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Blacky (blacky-book@live.de) am 04.03.2009   ausgezeichnet
wer Pippi Langstrumpf gelesen hat, muss auch die Fortsetzungen gelesen haben . Einfach liebenswert.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundenes Buch

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Sie kennen "Pippi Langstrumpf geht an Bord, 3 Audio-CDs" von Astrid Lindgren ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop


Ein Marktplatz-Angebot für "Pippi Langstrumpf geht an Bord, 3 Audio-CDs" für EUR 7,80

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
wie neu 7,80 2,10 Banküberweisung, PayPal tom1504 98,8% ansehen