• Audio CD

17 Kundenbewertungen

Kurt Wallander ist 44 Jahre alt und verliebt sich bei Ermittlungen in Riga in Baiba. "Es war der 12. Februar 1991. Hauptkommissar Kurt Wallander saß in seinem Büro im Polizeipräsidium von Ystad und gähnte..." Ein grausamer Mordfall führt Wallander nach Riga, in ein Land im Umbruch. Dort kommt e einem teuflischen Komplott auf die Spur und lernt Baiba Liepa kennen, seit langem die erste Frau, für die er eine tiefe Liebe empfindet.                                     …mehr

Produktbeschreibung

Kurt Wallander ist 44 Jahre alt und verliebt sich bei Ermittlungen in Riga in Baiba. "Es war der 12. Februar 1991. Hauptkommissar Kurt Wallander saß in seinem Büro im Polizeipräsidium von Ystad und gähnte..."
Ein grausamer Mordfall führt Wallander nach Riga, in ein Land im Umbruch. Dort kommt er einem teuflischen Komplott auf die Spur und lernt Baiba Liepa kennen, seit langem die erste Frau, für die er eine tiefe Liebe empfindet.                                      
  • Produktdetails
  • Verlag: Hörbuch Hamburg
  • ISBN-13: 9783899037784
  • Artikeltyp: Hörbuch
  • ISBN-10: 3899037782
  • Best.Nr.: 22489729
  • Laufzeit: 476 Min.

Autorenporträt

Henning Mankell, 1948 als Sohn eines Richters in Stockholm geboren, wuchs in Härjedalen auf. Als 17-jähriger begann er am renommierten Riks-Theater in Stockholm, das Regiehandwerk zu lernen. 1972 unternahm er seine erste Afrikareise. Sieben Jahre später erschien sein erster Roman "Das Gefangenenlager, das verschwand". In den kommenden Jahren arbeitete er als Autor, Regisseur und Intendant an verschiedenen schwedischen Theatern. 1985 wurde Henning Mankell eingeladen, beim Aufbau eines Theaters in Maputo, Mosambik, zu helfen. Er begann zwischen den Kontinenten zu pendeln und entschied sich schließlich, überwiegend in Afrika zu leben. Dort ist auch der größte Teil der Wallander-Serie entstanden. Außerdem schrieb Henning Mankell Jugendbücher, von denen mehrere auch in Deutschland ausgezeichnet wurden. 2009 erhielt er den Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis.
Henning Mankell

Trackliste

CD 1
1Titel 1
2Titel 2
3Titel 3
4Titel 4
5Titel 5
6Titel 6
7Titel 7
8Titel 8
9Titel 9
10Titel 10
11Titel 11
12Titel 12
13Titel 13
14Titel 14
15Titel 15
CD 2
1Titel 16
2Titel 17
3Titel 18
4Titel 19
5Titel 20
6Titel 21
7Titel 22
8Titel 23
9Titel 24
10Titel 25
11Titel 26
12Titel 27
13Titel 28
14Titel 29
15Titel 30
CD 3
1Titel 31
2Titel 32
3Titel 33
4Titel 34
5Titel 35
6Titel 36
7Titel 37
8Titel 38
9Titel 39
10Titel 40
11Titel 41
12Titel 42
13Titel 43
14Titel 44
15Titel 45

Rezensionen

»Wenn man dieses Buch einmal in der Hand hat, wird es zur Droge.« (Generalanzeiger)

»Was Henning Mankells Wallander-Kriminalromane so wohltuend auszeichnet, das sind die leisen Zwischentöne, die facettenreiche Bilder der jeweiligen Figuren entwickeln. Und es ist die gesellschaftskritische Grundhaltung, mit der Mankell seine Protagonisten agieren lässt.« (Neue Westfälische)

"Wenn man dieses Buch einmal in der Hand hat, wird es zur Droge." 'Generalanzeiger'

"Was Henning Mankells Wallander-Kriminalromane so wohltuend auszeichnet, das sind die leisen Zwischentöne, die facettenreiche Bilder der jeweiligen Figuren entwickeln. Und es ist die gesellschaftskritische Grundhaltung, mit der Mankell seine Protagonisten agieren lässt." 'Neue Westfälische'

Perlentaucher-Notiz zur FR-Rezension

Martina I. Kischke scheint ein großer Fan von Henning Mankells Krimis zu sein, und dieser "subtile Thriller" gefällt ihr ganz besonders. Ihre kurze Nacherzählung der Handlung lässt ahnen, was sie wohl mit ihrer Anmerkung meint, Kommissar Kurt Wallander erlebe in Riga den "puren Horror". Dennoch ist dieses Buch für sie weit mehr als nur ein äußerst spannender Krimi. Mankell erzähle hier nicht zuletzt vom "Sieg der Hoffnung in einer schrecklichen Zeit". Dass Mankell diesen Thriller bereits 1992 verfasst hat, tut der "Aktualität und Spannung" ihrer Meinung nach nicht den geringsten Abbruch.

© Perlentaucher Medien GmbH

Andere Kunden kauften auch