Ausgelöscht / Smoky Barrett Bd.4 (6 Audio-CDs) - McFadyen, Cody

Ausgelöscht / Smoky Barrett Bd.4 (6 Audio-CDs)

Smoky Barrett ermittelt. Gekürzte Lesung. 420 Min.

Cody McFadyen 

Gesprochen von Pigulla, Franziska
 
34 Kundenbewertungen
  sehr gut
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt
Nicht lieferbar
2 Angebote ab € 7,50
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Ausgelöscht / Smoky Barrett Bd.4 (6 Audio-CDs)

Während FBI-Agentin Smoky Barrett und die anderen Gäste auf das Brautpaar am Altar blicken, hält ein Lieferwagen vor der Kirche. Eine Frau wird hinausgestoßen, ihr Kopf ist kahl geschoren, ihre Haut blutig. Es stellt sich heraus, dass sie jahrelang vermisst und schließlich für tot erklärt wurde. Bald tauchen weitere Opfer mit ähnlichem Schicksal auf. Sie alle können nicht mehr sprechen - ihnen wurden zentrale Nervenbahnen im Gehirn durchtrennt ...


Produktinformation

  • ISBN-10: 3868046569
  • Best.Nr.: 33569095
  • Laufzeit: 420 Min.
kulturnews - RezensionBesprechung
Bereitgestellt von kulturnews.de
(c) bunkverlag
Cody McFadyen hat es mit den Kranken und Perversen, den seelisch verkrüppelten Serienmördern und Psychopathen. Um sie zu fangen, schickt er seine Superermittlerin Smoky Barrett nun schon zum vierten Mal in den Kampf gegen das Verbrechen in all seiner nur vorstellbaren Abscheulichkeit - und zum vierten Mal auch in den Kampf mit sich selbst und ihren Gefühlen. Doch weil Smoky sich langsam aber sicher von ihrem eigenen Schicksal zu erholen droht (Mann und Kind ermordet, sie selbst entstellt und dem Selbstmord nah), muss neuer Zündstoff her. Irgendein gefährlich gefühlloser Spinner entführt Frauen und hält sie über Jahre, Jahrzehnte gar in lichtlosen Kerkern gefangen. Warum? Weil es skrupellose Ehemänner gibt, die sich nichts sehnlicher wünschen als die unfolgsame Frau aus dem Weg zu schaffen. Der Entführer ist also nicht das einzige Ekel, auf das Barrett im Zuge ihrer Ermittlungen stößt ... Ihn jedoch lernt sie - nein, es ist nicht zu viel verraten, denn es ist fürchterlich voraussehbar - aus nächster Nähe kennen. Und die Voraussehbarkeit des Plots ist dann auch das große Problem von "Ausgelöscht", das einfach nicht die Spannung seines Vorgängers erreichen will. Quälend lange hält McFadyen sich mit Smoky und Tommy auf - und ihren Frühstücksgewohnheiten. Das wirkt zu banal gegen die unglaubliche Gewalt des Psychopathen und banalisiert andererseits den Thrillerteil der Geschichte. (kab)
Cody Mcfadyen, geboren 1968, unternahm als junger Mann mehrere Weltreisen und arbeitete danach in den unterschiedlichsten Branchen. Der Autor ist verheiratet, Vater einer Tochter und lebt mit seiner Familie in Kalifornien.


Kundenbewertungen zu "Ausgelöscht / Smoky Barrett Bd.4 (6 Audio-CDs)"

34 Kundenbewertungen (Durchschnitt 4.3 von 5 Sterne bei 34 Bewertungen   sehr gut)
  ausgezeichnet
 
(22)
  sehr gut
 
(7)
  gut
 
(1)
  weniger gut
 
(2)
  schlecht
 
(2)
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Ausgelöscht / Smoky Barrett Bd.4 (6 Audio-CDs)" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

««« zurück1234vor »
Kundenbewertungen sortieren:
hilfreichste - beste - neueste

Bewertung von Reneesemee aus Celle am 26.11.2013   ausgezeichnet
Was für ein Hochzeitsgeschenk

Spannend wie die Vorgänger und genauso blutig und mit Gruselfaktor.

Inhalt:
Smoky Barrett und die anderen Hochzeitsgäste blicken auf das Brautpaar vor dem Altar. Plötzlich durchbricht Motorenheulen die Stille. Ein schwarzer Mustang hält vor der Kirche. Die Tür öffnet sich, und eine Frau wird auf die Straße
gestoßen. Ihr Kopf ist kahl geschoren, die Haut von blutigen Ritzern übersäht. Sie taumelt auf den Altar zu, fällt auf die Knie und stößt einen lautlosen Schrei aus. Die Frau ist vor sieben Jahren spurlos verschwunden. Aber sie kann nicht
über das reden, was ihr zugestoßen ist: Jemand hat eine Lobotomie an ihr durchgeführt und zentrale Nervenbahnen ihres Gehirns durchschnitten. Sie ist nicht tot, vegetiert aber als leblose Hülle vor sich hin. Es wird weitere Opfer geben.


Da ist Smoky Barrett auf der Hochzeitsfeier von Callies und auch dort wird sie nicht verschont. Den grad als sich das Brautpaar das Jawort geben will. Heult der Motor eines Autos auf, dann das Knallen einer Autotür und dann Stille. Gespenstische Stille!

Und dann liegt da eine misshandelte Frau in einem weißem Nachthemd auf dem Parkplatz und das Team von Smoky Barrett kann noch nicht mal an auf einer Hochzeit entspannen.

Im Krankenhaus stellt man fest das die Frau seit sieben Jahren verschwunden war und ihr Gehirnzellen entfernt wurden.

Ist dort wieder ein Serienkiller am Werg oder war es nur ein Einzelfall?



Es ist der vierte Fall der Smoky Barrett Reihe und genauso gut wie ihre Vorgänger. Es ist voller Spannung mit Gruselfaktor und Gänsehaut Feeling.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Kristin Friedrich aus Hof am 02.01.2013   ausgezeichnet
Ich habe mich nach den ersten Büchern von Cody McFadyen sehr auf diesen Thriller gefreut. Da ich bisher von allen Büchern des Autors sehr begeistert war, bin ich mit riesigen Erwartungen an "Ausgelöscht" herangegangen. Und es war für mich wieder genauso, wie in den Vorgängern. Von der ersten Seite an konnte das Buch fesseln.

Der Leser muss sich auch in “Ausgelöscht” warm anziehen.
Gleichzeitig geht das Schicksal der Protagonisten dem Leser sehr ans Herz. Die Ermittlerin ist eine unglaublich starke intelligente und wahrscheinlich auch attraktive Frau. Der Leser kann sie nur bewundern.
Der Schreibstil des Autors gleicht einer Achterbahnfahrt. Dabei ist nicht nur die Protagonistin Smoky Barrett mit sehr viel Einfühlungsvermögen beschrieben, sondern auch ihre Kollegen und Freunde. Es sollte hier erwähnt werden, dass die Handlung an sich permanent spannungsgeladen ist.

Der Autor hat das Talent den Leser einfach mit allem zu begeistern. Die Geschichte ist stimmig. Die Ermittlungen keineswegs langatmig und eintönig, wie es in vielen Büchern des Genres der Fall ist. Selten sind auch diese wahnsinnig vielen Emotionen, die vor allem in der privaten Geschichte von Smoky und deren Umfeld im Leser hochkommen. Man ist hier mit ganz viel Herz dabei. Und dann gibt es den Mordfall selbst. Die Verbrechen sind nicht nur grausam, sondern auch noch mysteriös, spannend und blutrünstig.

Hier stimmt einfach alles und man wird regelrecht in eine andere Welt entführt, in eine furchtbare und grausame Welt. Dass diese in diesem Fall zum Glück nur erfunden ist, spielt beim Lesen keine Rolle, weil man völlig befangen und gefangen ist.

Nachdem ich die ersten drei Thriller um Smoky Barrett regelrecht verschlungen habe, bin ich mit sehr großer Erwartung an “Ausgelöscht” herangegangen. Und ich wurde zum Glück keineswegs enttäuscht. Von der ersten Seite an war ich wieder gefesselt und wollte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ich möchte das Buch jedem empfehlen, der wie ich von der Reihe so begeistert ist. Auch der vierte Band um Smoky ist wieder grandios und fesselnd. Ich für meinen Teil hoffe auf jeden Fall, dass wir nicht nur noch viele Thriller von Cody McFadyen lesen dürfen, sondern dass speziell diese Reihe noch lange fortgesetzt wird, ohne langweilig zu werden.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

2 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von leserattebremen aus Berlin am 03.10.2012   ausgezeichnet
Bei der Hochzeit einer FBI Agentin kommt es zu einem unerwarteten Zwischenfall: Eine halb besinnungslose Frau, abgemagert und orientierungslos, wird aus einem fahrenden Auto geschubst und torkelt auf das gerade verheiratete Brautpaar zu. Wie sich herausstellen soll, ist diese unerwartete Besucherin selbst Polizistin und vor acht Jahren entführt worden. Ihr Peiniger hielt sie in kompletter Dunkelheit gefangen und folterte sie regelmäßig. Smokey Barett und ihr Team machen sich an die Arbeit und jagen den skrupellosen Täter. Dass der noch zu viel schlimmeren Dingen fähig ist, wird schnell klar: Eine weitere verschwundene Frau taucht auf, sie wurde lobotomiert und ist nur noch eine vor sich hin vegetierende Hülle.
Obwohl dies bereits der vierte Teil der Reihe von Cody Mcfadyen rund um die Agentin Smokey Barett ist, war es mein erster Thriller des Autors, den ich gelesen habe. Zwar erscheint es etwas unwahrscheinlich, wie viele schlimme Dinge Smokey, ihrer Familie und ihrem Team schon zugestoßen sind, trotzdem fand ich den Roman großartig geschrieben. Von der ersten bis zur letzten Seite gelingt es dem Autor, die wahnsinnige Spannungskurve aufrecht zu erhalten. Immer wenn man als Leser denkt, man hätte alles durchschaut kommt es zu neuen, unvorhergesehenen Ereignissen, die alles über den Haufen werfen und gemeinsam mit dem -außerordentlich sympathischen- Ermittlerteam tappt man wieder völlig im Dunkeln. Ich habe die 450 Seiten an einem Tag komplett durchgelesen, weil ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte und unbedingt wissen musste, wie es weitergeht.
Ein Thriller im Stil von Sebastian Fitzeks „Der Augensammler“ oder Casey Hills „Tabu“- einfach großartig!

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

3 von 3 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von LisaE. aus Mönchengladbach am 30.09.2012   sehr gut
"Ausgelöscht" war mein erster Triller vom Cody Fadyen. Die Geschichte hat mich von Anfang an in ihren Bann gezogen. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Für empfindliche Leute nicht unbedingt geeignet, da ziemlich detailliert beschrieben wird, wie eine Lobotomie durchgeführt wird und in welchem Zustand sich Menschen anschließend befinden. Ich muss mich aber immer noch fragen, was für ein Mensch sich solche Stories ausdenkt? Sowas sprengt definitv meine Vorstellungen. Einfach unglaublich spannend!

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

1 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Melle1992 aus Eschenburg am 08.06.2012   ausgezeichnet
Mal wieder ein Buch von McFadyen, das so richtig klasse ist.
Es ist, wie alle anderen Bände auch, sehr spannend und kurzweilig geschrieben. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen!
Ich kann dieses Buch auf jeden Fall nur weiter empfehlen!

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

4 von 6 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von benki-lein aus Bayern am 05.04.2012   sehr gut
Das Buch "Ausgelöscht" von Cody McFadyen ist der 4. Band über Smoky Barrett. Die anderen Bände habe ich leider noch nicht gelesen, doch ich muss sagen, dass man auch so wirklich alles versteht und keine Probleme hat, dass man etwas aus den anderen Büchern nicht weiß und deshalb die Story nicht mehr oder weniger an einem vorbeiläuft.
Mir hat das Buch wirklich gut gefallen und ich habe auch mit Spannung jede einzelne Seite, die ich gelesen habe, genossen. Schon allein das Cover fand ich wirklich ansprechend und ich habe mir auch fast nur deswegen das Buch angeschafft, da ich ja bis jetzt noch keine weiteres Buch dieses Autors gelesen habe.
Der Autor hat meiner Meinung nach einen wirklich guten Schreibstil und ich kann allen Thriller- Fans dieses Buch wirklich nur ans Herz legen.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

4 von 7 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Haserl aus Bayern am 09.03.2012   schlecht
Was soll ich sagen...

Bis dato fand ich die Bücher von Cody McFadyen immer sehr gut, nur dieses mal. Hmmm....... es war am Anfang etwas Spannungsgeladen aber dies verflüchtigte sich sehr schnell wieder.Leider behielt es dies auch bei..... Es war irgendwie total langweilig und langatmig.

Nein...ich muss darüber immer noch den Kopfschütteln. Gehen Cody McFadyen die Ideen aus???!!!

1 Stern von mir, mehr ist leider nicht drin.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

2 von 7 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Aenna (www.buecherspleen.blogspot.com) aus Niedersachsen am 29.02.2012   sehr gut
Eine Frau wird aus einem fahrenden Auto auf die Strasse und dem FBI praktisch vor die Füße geworfen.
Sie ist nackt, der Kopf kahlgeschoren, ihr Körper weist deutliche Folterspuren auf.
Die Frau spricht nicht, kann nicht mitteilen, was ihr zugestoßen ist.
Nur der Ausdruck in ihren Augen und ihre unkontrollierten Schreie lassen erahnen, welches Martyrium sie hinter sich hat...
Smoky Barrett und ihr Team bekommen schnell heraus, dass es sich bei dem Opfer um eine seit 7 Jahren vermisste Polizistin handelt.
Nur warum hat der Täter sie jetzt frei gelassen?
Und warum so offensichtlich vor den Augen der Bundesagenten?
Bald tauchen weitere Opfer auf, und Smoky muss erkennen, dass die Grenze des Grauens noch nicht erreicht ist....

In "Ausgelöscht" lässt der amerikanische Bestsellerautor Cody McFadyen seine Protagonistin Smoky Barrett gemeinsam mit dem altbekannten Team James, Alan und Callie ihren vierten Fall lösen.
Fans des Autors wissen, auf was sie sich einlassen, wenn sie zu seinen Büchern greifen.
Tod, Folter und Misshandlung werden so selbstverständlich in Worte gefasst wie ein Gang in den Supermarkt.
Detailliert wird der Leser mit menschlichen Abgründen konfrontiert, die er sich normalerweise nicht mal im Ansatz vorstellen kann.
Ob diese Geschichten nun realitätsnah sind, spielt keine Rolle.
McFadyens Schreibstil vermittelt uns Lesern die Illusion, eine aus dem Leben gegriffene Story zu lesen, unser Kopf weiß es natürlich besser.

So wird uns auch in "Ausgelöscht" eine unglaubliche Geschichte präsentiert, die allein deswegen zum Weiterlesen verführt.
Der Täter nimmt Eingriffe am Gehirn von Lebenden vor, sogenannte Lobotomien.
Der Leser erliegt auch hier der Faszination des Unvorstellbaren....

Wie immer legt McFadyen viel Wert darauf, dass die psychologischen Hintergründe seiner Protagonisten, auch der Opfer und der Täter, verstanden werden.
In vorliegendem Buch übertreibt er dies für meinen Geschmack allerdings ein wenig. So gab es doch diverse Textstellen, die ich aufgrund der allzu ausführlichen Beschreibungen überflogen habe...
Woher der Täter sein medizinisches Wissen hat, bleibt dagegen unklar.

Aufgrund der bereits erwähnten Ausführlichkeiten hatte ich, vor allen Dingen in den ersten zwei Dritteln des Buches, des Öfteren das Gefühl, den "roten Faden" zu verlieren.
Das letzte Drittel von "Ausgelöscht" wird dagegen extrem spannend und gut geschildert, hier tragen die Details auch unbedingt zum Verständnis bei, sind unverzichtbar für den Leser, um sich einzufühlen.

Das Ende hält noch eine absolute Überraschung parat...

Ich bekenne mich als Cody-Fan, und "Ausgelöscht" ist sicherlich nicht McFadyens bestes Buch, auch wenn ihm eine gute Idee zugrunde liegt.
Es hat mich, bis auf die genannten kleinen Schwächen, gut unterhalten.
Während ich dem ersten Teil des Buches nur 3 Herzen zusprechen würde, reißt der zweite Teil es mit 4,5 Herzen wieder heraus.
So gebe ich dem Buch (gerade noch) 4 Herzen!

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

2 von 6 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Vanessa123 aus 91353 Hausen am 26.12.2011   ausgezeichnet
In dem Buch ''Ausgelöscht'' von Cody McFayden geht es um eine NCVAC-Koordinatorin, die beim FBI arbeitet und Gewaltverbrechen analysiert. Gemeinsam mit ihrem vierköpfigem Team klärt sie Morde, Verstümmelungen, Vergewaltigungen und dergleichen auf. Sie verlor durch einen Psychopathen, der eines Nachts in ihr Haus eindrang, ihren Eheman und ihre Tochter. Doch sie fand neues Glück, einen neuen Ehemann und eine Tochter, zwar nicht ihre leibliche, aber sie liebt sie genauso wie ihre eigene. Gemeinsam mit ihrem vierköpfigem Team versucht sie, einen Psychopathen mit dem Decknamen 'Dalí', der Frauen entführt und sie jahrelang foltert, nachdem ihm der Auftrag von ihren Ehemännern in einem Chatroom für verzweifelte Ehemänner, die nur noch ihre Frau loshaben wollen, gegeben wurde. Er verspricht den Ehemännern, die Frau verschwinden zu lassen und als Gegenleistung sollten diese, die Frauen nach sieben Jahren für tot erklären lassen und ihm die Hälfte des Geldes der Lebensversicherung geben. Doch wenn der Auftrageber das Versprechen nicht einhielt, führt er eine Lobotomie an ihr durch und lässt sie dann frei. Das erschwert den Ermittlern die Suche nach dem Täter, der dieses Spiel schon lange spielt. Er droht der Leiterin des Team, Smoky, ihn nicht zu suchen. Doch sie tun es trotzdem und als sie dann entführt, gefoltert und wieder frei gelassen wird nach einer gescheitereten Undercoveraktion kommen sie ihm auf die Schliche. Sie strümen das Gebäude, in der 'Dalí' seine Opfer gefangen gehalten hat. Sie finden einen Mann namens Eric, der Selbstmord begann, bevor sie ihn fanden. Alle dachten, sie hätten den Täter geschnappt, doch Smoky, die Teamleiterin, wusste durch ihre Entführung, dass er nicht 'Dalí' ist. Denn während ihrere Gefangenschaft, bemerkte sie, dass 'Dalí' kein Mann, sondern eine Frau ist. Deshalb sucht sie weiter und kommt der TäterIN dann auf die Schliche.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Meiner Meinung nach ist das Buch nichts für Kinder/Jugendlich unter 14 Jahren, da mehrere sehr brutal beschriebenen Szenen gibt. Allerdings finde ich auch, dass gerade die Szenen dazu beitragen, dass das Buch so fesselnd ist. Es ist vom ersten bis zum letzten Wort sehr spannend. Man kann nie vorhersehen was als Nächstes kommt. Auch wenn man denkt, man wüsste was jetz kommt, es kommt immer anders. Der Autor erzählt nicht immer nur von der einen Geschichten, der, wie das Team den Täter versucht zu schnappen, sondern auch von der persönlichen der Hauptfigur, Smoky. Wie sie ihren Mann und ihre Tochter verloren hat und nun wieder dabie ist glücklich zu werden durch ihre neue Familie. Auch werden mit der Zeit immer mehr Details bekannt, wie der Job ihr Leben geprägt hat, was den Leser die Leiterin des vierköpfigen Teams nachvollziehbarer und sympatischer macht. Ab und an fallen auch Fremdwörter, die allerdings sofort erklärt werden, was das Buch sehr angenehm zu lesen macht. Ich empfehle es allen weiter, die auf Nervenkitzel stehen und starke Nerven haben. Für Solche ist das Buch genau das Richtige. Außerdem ist es auch sehr empfehlenswert, da man meiner Meinung auch etwas dazu lernen kann.

Diese Bewertung bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiertes Buch

9 von 11 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Traumdeuter aus Dortmund am 09.11.2011   ausgezeichnet
Das war mal wieder spannend bis zur letzten Sekunde.
Wie immer ein tolles Hörbuch und nur zu empfehlen...........

0 von 2 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

««« zurück1234vor »

Sie kennen "Ausgelöscht / Smoky Barrett Bd.4 (6 Audio-CDs)" von Cody McFadyen ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop


2 Marktplatz-Angebote für "Ausgelöscht / Smoky Barrett Bd.4 (6 Audio-CDs)" ab EUR 7,50

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
leichte Gebrauchsspuren 7,50 2,25 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung GnuH 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 8,00 2,00 Banküberweisung lottmaennchen 100,0% ansehen
Andere Kunden kauften auch