Harry Potter und die Heiligtümer des Todes / Harry Potter Bd.7 - Rowling, Joanne K.
EUR 26,99
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Gebundenes Buch

233 Kundenbewertungen

Mit großer Spannung erwartet: der letzte Band der Harry-Potter-Saga. Voldemorts Macht wird immer größer, und nach dem Tod von Albus Dumbledore liegen alle Hoffnungen in Harry Potter. Doch keiner ahnt, welche schier unlösbare Aufgabe Dumbledore seinem Schützling hinterlassen hat: Er soll Voldemorts Horcruxe finden und vernichten. Erst wenn alle „Seelendepots“ Voldemorts zerstört sind, kann er selbst getötet werden. Während Harry mit seinen Freunden Ron und Hermine nicht nach Hogwarts zurückkehrt, sondern rastlos auf der Suche nach den Horcruxen durchs ganze Land hetzt, bricht die alte…mehr

Produktbeschreibung
Mit großer Spannung erwartet: der letzte Band der Harry-Potter-Saga. Voldemorts Macht wird immer größer, und nach dem Tod von Albus Dumbledore liegen alle Hoffnungen in Harry Potter. Doch keiner ahnt, welche schier unlösbare Aufgabe Dumbledore seinem Schützling hinterlassen hat: Er soll Voldemorts Horcruxe finden und vernichten. Erst wenn alle „Seelendepots“ Voldemorts zerstört sind, kann er selbst getötet werden. Während Harry mit seinen Freunden Ron und Hermine nicht nach Hogwarts zurückkehrt, sondern rastlos auf der Suche nach den Horcruxen durchs ganze Land hetzt, bricht die alte Zaubererordnung zusammen: Das Ministerium gerät in die Hand der Totesser, „Schlammblüter“ werden verfolgt, unzählige Zauberer und Hexen verschwinden oder sind auf der Flucht. Harry und seine Freunde stoßen schließlich auf das Geheimnis der „Heiligtümer des Todes“: Könnte Voldemort damit vernichtet werden? Heiligtümer oder Horcruxe – welchen Weg soll Harry wählen? Die Zeit rinnt ihm durch die Finger, doch eines ist sicher: Am Ende wird er Voldemort zum Kampf gegenübertreten müssen …

Eines steht jedenfalls fest: für die Millionen Harry-Potter-Fans wird die Welt nicht mehr dieselbe sein, denn Joanne K. Rowling gibt sich unerbittlich: nach diesem Band ist Schluss!


An eine Rückkehr nach Hogwarts ist für Harry nicht zu denken. Er muss alles daransetzen, die übrigen Horkruxe zu finden. Erst wenn sie zerstört sind, kann Voldemorts Schreckensherrschaft vergehen. Mit Ron und Hermine an seiner Seite begibt sich Harry auf eine gefährliche Reise durch das ganze Land. Als die drei auf die rätselhaften Heiligtümer des Todes stoßen, muss Harry sich entscheiden. Soll er dieser Spur folgen? Doch welche Wahl er auch trifft – am Ende des Weges wird der Dunkle Lord auf ihn warten ...
  • Produktdetails
  • Harry Potter Bd.7
  • Verlag: CARLSEN
  • 768 S.
  • Seitenzahl: 768
  • 2007
  • Deutsch
  • Abmessung: 14 x 22 cm
  • Gewicht: 974g
  • ISBN-13: 9783551577771
  • ISBN-10: 3551577773
  • Best.Nr.: 20823303
Autorenporträt
J.K. Rowling ist die Autorin der sieben Harry-Potter-Bände, die zwischen 1997 und 2007 erschienen sind. Die Serie wurde weltweit über 450 Millionen Mal verkauft, in mehr als 200 Ländern veröffentlicht, in 79 Sprachen übersetzt und diente als Vorlage für acht erfolgreiche Filme von Warner Bros. Es gibt drei Begleitbände, die J.K. Rowling für wohltätige Zwecke geschrieben hat: Mit "Die Märchen von Beedle dem Barden" unterstützt sie ihre Charity-Organisation Lumos, mit "Quidditch im Wandel der Zeiten" und "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" unterstützt sie Comic Relief und Lumos. Das Online-Portal Pottermore ist der digitale Mittelpunkt ihrer magischen Welt. Gemeinsam mit dem Drechbuchautor Jack Thorne und dem Regisseur John Tiffany entwickelte J.K. Rowling das Theaterstück "Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei", das 2016 im Londoner West End Premiere feierte. Sie hat außerdem einen Roman für Erwachsene geschrieben, "Ein plötzlicher Todesfall", und unter dem Pseudonym Robert Galbraith Kriminalgeschichten rund um den Privatdetektiv Cormoran Strike verfasst, die gerade fürs Fernsehen adaptiert werden. Mit "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" gab J.K. Rowling ihr Debüt als Drehbuchautorin.
Joanne K. Rowling
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur NZZ-Rezension

Für Sieglinde Geisel ist der siebte Harry-Potter-Band "fraglos der beste", was daran liegt, dass er gleich am Anfang zur Sache kommt, ohne die Rezensentin lange mit Internatsalltag aufzuhalten. So stand sie also gleich "unter Strom" und das scheint auch bis zum Ende so geblieben zu sein, obwohl J.K. Rowling mit einem Tabu bricht, in dem sie Harry Potter in einem Zwischenreich mit dem bereits gestorbenen Dumbledore sprechen lässt. Geisel, die sich in ihrem Text mit den Tücken letzter Bände beschäftigt, scheint dies Rowling allerdings nicht so übel zu nehmen wie etwa Cornelia Funke, die in ihrem "Tintentod" noch "gröber" mit dem Tod trickst. Was in Geisels Augen auch definitiv für Rowling spricht, ist ihr "meisterhafter" Umgang mit der Ambivalenz.

© Perlentaucher Medien GmbH
"In der Gesamtheit sind die CD-Bände wahrlich ein Juwel der Hörbuchkunst" -- Münchner Merkur

"Und er (Rufus Beck) gibt ihnen durch seine Erzählhaltung genau, was sie brauchen: Den Grundton einer Urerzählung." -- DIE WELT