Herz über Kopf - Hahn, Ulla
EUR 14,99
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar

  • Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

Liebeslyrik, die bleibt
Ulla Hahn gehört zu den beliebtesten Lyrikern der Gegenwart. Schon "Herz über Kopf”, ihr 1981 erschienener erster Gedichtband, fand begeisterte Leser. Mit großer Lust führt die Autorin darin die Spielarten der Liebe vor und schlägt einen Bogen vom Allerprivatesten, der Liebe zwischen Mann und Frau, zum Alleröffentlichsten, der Liebe zum Menschen und zum Leben. Damals wie heute sind die bildkräftigen Gedichte poetischer Ausdruck für unsere modernen Liebessituationen und wieder und wieder lesenswert.
Schön gestaltete Neuausgabe.
…mehr

Produktbeschreibung
Liebeslyrik, die bleibt

Ulla Hahn gehört zu den beliebtesten Lyrikern der Gegenwart. Schon "Herz über Kopf”, ihr 1981 erschienener erster Gedichtband, fand begeisterte Leser. Mit großer Lust führt die Autorin darin die Spielarten der Liebe vor und schlägt einen Bogen vom Allerprivatesten, der Liebe zwischen Mann und Frau, zum Alleröffentlichsten, der Liebe zum Menschen und zum Leben. Damals wie heute sind die bildkräftigen Gedichte poetischer Ausdruck für unsere modernen Liebessituationen und wieder und wieder lesenswert.

Schön gestaltete Neuausgabe.
  • Produktdetails
  • Verlag: Dva
  • 13. Aufl.
  • Seitenzahl: 88
  • 2001
  • Ausstattung/Bilder: 87 S.
  • Deutsch
  • Abmessung: 206mm x 150mm x 15mm
  • Gewicht: 189g
  • ISBN-13: 9783421060730
  • ISBN-10: 3421060738
  • Best.Nr.: 01903772
Autorenporträt
Ulla Hahn, aufgewachsen im Rheinland, arbeitete nach ihrer Germanistik-Promotion als Lehrbeauftragte an verschiedenen Universitäten, anschließend als Literaturredakteurin bei Radio Bremen. Schon ihr erster Lyrikband, "Herz über Kopf" (1981), wurde zu einem großen Leser- und Kritikererfolg. Ihr lyrisches Werk wurde u. a. mit dem Leonce-und-Lena-Preis und dem Friedrich-Hölderlin-Preis ausgezeichnet. Für ihren Roman "Das verborgene Wort" (2001) erhielt sie den ersten Deutschen Bücherpreis. 2009 folgte der Bestseller "Aufbruch", der zweite Teil des Epos, und auch Teil drei, "Spiel der Zeit" (2014), begeisterte Kritiker wie Leser.
Ulla Hahn
Rezensionen
»In altvertrauten Reimen und Rhythmen, Formen und Formulierungen wird ein Lebensgefühl artikuliert, in dem wir uns wiedererkennen.«